Testbericht zum Carny Catdrink von Animonda

Animiere deine Katze(n) zum Trinken mit dem Carny Catdrink von Animonda!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Animonda darf ich, bzw. dürfen unsere zwei Stubentiger, den neuen Carny Catdrink testen. Heute gibt es eine Review dazu.

Produkt und Herstellerversprechen

Den Carny Catdrink gibt es in zwei Sorten: Huhn und Thunfisch. Es ist wie eine sehr flüssige Suppe mit feinen Filetstreifen. Dabei wird auf Milch, Getreide, Soja und künstliche Farb- und Konserviereungsstoffe verzichtet. Der Carny Catdrink soll Katzen zum Trinken animieren. Eine Dose beinhaltet 140ml und hat einen Deckel, so dass man sie gut 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren kann. Einen Carny Catdrink bekommt ihr ab ca. 1€.

Meine Erfahrung

Aktuell ist es sehr warm, da sollten nicht nur wir Zweibeiner viel Trinken. Auf Haustiere soll geachtet werden und wer die Möglichkeit hat, sollte auch an sonstige Tiere wie Vögel und Insekten denken und einen Trinkwasserstelle aufstellen. Wir haben zwei Katzen, diese haben im Haus Zugang zu einem Trinkbrunnen, gehen aber auch gerne draußen im Garten im Teich etwas trinken (wie auch Eichhörnchen, Vögel und Insekten). Eine Extra Portion Flüssigkeit kann dennoch nicht schaden, daher gab es gestern und heute den Carny Catdrink.

Carny Catdrink Sorte Thunfisch
Carny Catdrink Sorte Thunfisch

Ich habe jeweils eine Mahlzeit durch den Carny Catdrink ersetzt, beide Katzen haben also jeweils 70ml bekommen. Das der Catdrink totz der Filetstücke sehr flüssig ist, war die Dosieren sehr einfach: Die Dose vor Gebrauch schütteln und den Inhalt in die Futternäpfe gießen. Mir kam dabei kein unangenehmer Geruch entgegen. So manches Futter kann ja schon eher komisch riechen, aber hier war es nicht so.

Carny Catdrink Huhn
Carny Catdrink Huhn

Beide Katzen haben erst etwas geguckt, aber dann den Carny Catdrink verzehrt. Beiden scheint es geschmeckt zu haben und sie wirkten beide danach zufrieden. Den Test hat der Carny Catdrink also bestanden. Ich bin mit der Zusammensetzung ebenfalls sehr zufrieden, da ich schon recht penibel auf Getreidefreies Essen für meine Tiere achte.

Fazit

Meinen beiden Katzen hat der Carny Catdrink sehr gut geschmeckt, dahingehend kann ich ihn positiv bewerten, Den Preis finde ich aber schon recht hoch, daher wird es den eher nur geben, wenn ich tatsächlich mal feststelle, dass die beiden zu wenig trinken.

6 thoughts on “Testbericht zum Carny Catdrink von Animonda

    1. Meine gehen gerne an den Katzenbrunnen und mittlerweile aber auch gerne an den Teich draußen. Der hat extra Flachwasserzonen, damit auch Wildtiere gefahrlos davon trinken können. LG, Rahel

  1. Motti und Junis lieben den Animonda Catdrink mit Thunfisch total. Happy und Bobby mögen es wiederum gar nicht. Ja, auch bei Katzen sind die Geschmäcker verschieden *lach* ♥
    LG, Janina

Schreibe einen Kommentar zu Romy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!