Langzeitfazit zu Produkttests im Dezember 2019

Am letzten Tag dieses ereignisreichen Jahres möchte ich mit euch zurückschauen auf die Produkte, die ich letztes Jahr im Dezember getestet habe, also gibt es ein neues Langzeitfazit. Ein nachkauf Produkt ist dieses Mal nicht dabei.

Augenbrauenrasierer von Panasonic

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den Augenbrauenrasierer habe und benutze ich noch. Allerdings finde ich das Zupfen mit einer Pinzette einfacher, der Rasierer ist eher zum groben Stylen gut geeignet.

Liftactiv Peptide C Ampullen von Vichy

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Ampullen hatten keine sichtbare Wirkung, daher habe ich sie nicht nachgekauft.

Body Trimmer von Panasonic

Hier geht es zum kompletten Bericht. Der Body Trimmer war ein Test für meinen Freund. Er benutzt ihn nach wie vor und findet ihn gut.

Fensterbilder von Cenove

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Fensterbilder finde ich noch immer sehr schön. Das mit dem Wiederverwenden hat nicht geklappt, zu viele linke Hände. Ich habe sie dieses Jahr nicht nachbestellt, schließe es aber in den kommenden Jahren nicht aus.

Myenso Box

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Produkte habe ich nicht nachgekauft und ich habe auch nicht in dem Shop bestellt. Auch wenn Lebensmittel Online einkaufen dieses Jahr eigentlich das beste gewesen wäre, kann ich es nicht leiden.

Elsas Eispalast von Fisher Price

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den Eispalast hatte ich an meine große Nichte verschenkt und sie hatte sich sehr darüber gefreut. So weit ich weiß, hat sie ihn auch noch. Inwiefern sie noch oft damit spielt, weiß ich allerdings nicht.

Magisches Zauberlicht Einhorn von Mattel

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Einhorn hatte meine andere Nichte bekommen. Sie hatte sich ebenfalls sehr gefreut und von ihrem Vater und durch diverse WhatsApp Status habe ich verfolgen können, dass sie da einige Zeit dran gefallen hatte. Wie es nun aussieht, weiß ich nicht.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im November 2019

Collage

*Werbung: Die Aktion Kaja Yoga wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Heute mal kein ausgereifter Testbericht, sondern ein Hinweis, wo ihr euch bewerben könnt: Bei Kjero werden aktuell Tester für Kaja Yoga gesucht. Über den Link hier könnt ihr euch bei Kjero für die Aktion anmelden. Ich bekommen für euren Klick und Anmeldung 100 Punkte bei Kjero gutgeschrieben und schließe damit einer meiner Testeraufgaben ab.

Warum habe ich mich angemeldet und denke, ihr solltet das auch tun? Seit Monaten sind die Fitness Studios geschlossen und auch sonst ist es nicht möglich, sich zum Sport zu treffen. Bewegung/Sport ist aber wichtig und schüttet Glückshormone aus. Die kann man gerade jetzt doch gut gebrauchen. Ich selbst bin bereits seit 2013 bei einem Online Fitness Studio angemeldet und finde es super. Die Trainer erklären die Bewegungsabläufe sehr gut, das habe ich in einem anderen Fitness Studio noch nicht so erlebt. Zudem kann ich meinen Sport machen, wann immer ich will. Ich muss nicht erst irgendwo hinfahren, ich bin in meiner Zeiteinteilung sehr flexibel. Wer fixe Termine braucht, kann sich die ja auch setzen. Und ich habe keine Zuschauer, wenn mal was nicht so gut klappt. Zu guter Letzt: Online Sport ist immun gegen Pandemien. Die Online Fitness Studios schließen nicht, ihr könnt euer Programm also weiter durchziehen.

Da sich dieser Monat dem Ende neigt, wird es Zeit für ein neues Langzeitfazit. Also stelle ich euch noch einmal die Produkte vor, die ich letztes Jahr getestet habe und kläre die Frage, ob diese mich langfristig überzeugen konnten.

Karité Handcreme von L’OCCITANE

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Handcreme hatte mich überzeugt, aber der Preis ist mir für den normalen Gebrauch zu hoch. Ich habe sie nicht nachgekauft.

Elektrischer Korkenzieher von Olivivi

Hier geht es zum kompletten Bericht. Da ich keinen Wein trinke, habe ich den Korkenzieher nach dem Test weiter verschenkt. Für die paar Male, wo ich Wein zum Kochen nutze, oder wir Met trinken, reicht der gute alte Korkenzieher noch von meiner Oma aus.

Keks’n Cream Milk von Leibniz

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Kekse haben uns sehr gut geschmeckt und wir haben sie auch schon nach gekauft. In sehr unregelmäßigen Abständen holen wir sie immer wieder.

Lichterkette Sternen Haus von Adoric

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Lichterkette habe ich natürlich noch. Wäre sie innerhalb von einem Jahr kaputt gegangen, wäre das kein gutes Produkt. Ich habe sie nun um meinen Schminktisch drapiert. Wenn ich schon immer um 5 Uhr aufstehe, dann wenigstens mit schönem Licht. Auf meinem Instakanal habe ich einige Bilder davon gepostet.

Cappuccino Pads Typ Baileys von Senseo

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Kaffeepads haben weder mich noch meine Arbeitskollegen überzeugt, daher habe ich sie nicht nachgekauft.

Bambus-Kristall Set von Aqua Clean

Hier geht es zum kompletten Bericht. Hierbei handelt es sich um Putztücher, einmal Mikrofasertücher und Poliertücher. Insbesondere die Poliertücher haben mich sehr überzeugt, dass ich mir eine Packung nachgekauft habe. Alle sind noch in Benutzung, ich wollte lediglich ein paar mehr haben.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests aus Oktober 2019

Letztes Jahr im Oktober habe ich einiges getestet und davon sogar einiges nachgekauft. Heute berichte ich noch einmal über diese Produkte.

Tortillas Salsalicious von Chio

Hier findet hier den kompletten Bericht. Genau diese Sorte haben wir nicht noch mal gekauft, aber generell kaufen wir ab und zu Tortillas Chips.

Noni Glow Face Oil von Kora

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Das Gesichtsöl habe ich nicht nachgekauft. Mir gefiel das Hautgefühl nicht und ich konnte keine Wirkung feststellen, die den Preis rechtfertigt.

Yogamatte von Toplus

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Die Yogamatte besitze ich noch. Aktuell mache ich den Sport auf einem Teppich, den ich aber bald entsorgen möchte. Dann kommt sicher die Yogamatte mehr zum Einsatz.

Wärmepflaster von Scobuty

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Die Wärmepflaster hatte ich letztens beim Prime Day wieder gesehen und hatte kurz überlegt, sie zu kaufen. Ich schwöre aber aktuell eher auf mein Tens Gerät bei akuten Schmerzen.

Noni Radiant Eye Oil von Kora

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Das Öl ist noch immer nicht aufgebraucht, es ist fast leer. Das zeigt, wie ergiebig es ist. Eine wirklich sichtbare Wirkung kann ich auch nach einem Jahr nicht feststellen, daher und weil mir der Preis zu hoch ist, werde ich es nicht nachkaufen.

Make-Up Eraser

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Den Make-Up Eraser habe ich mir sogar zwei mal nachgekauft, und sie immer waschen zu können und dennoch einen zur Benutzung zu haben. Ich bin von der Wirkung nach wie vor begeistert, allerdings bleiben auch nach dem Waschen in der Maschine manche Flecken.

Schokolade von Naturata

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Die Schokolade habe ich nicht nachgekauft. In meinem Supermarkt steht sie nicht zur Verfügung und so wichtig ist mir die Schokolade nun nicht, dass ich sie bestelle.

Zarte Momente von Milka

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Zarte Momente habe ich letztens noch mal gekauft, allerdings nur in der Geschmacksrichtung Oreo und sie waren reduziert.

Tumeric Brightening and Exfoliating Mask von Kora

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Die Tube hat ca 8 Monate gehalten, also gut etwas über 30 Anwendungen. Damit ist eine Anwendung günstiger als 2€ und das ist wiederum ok für mich. Zudem man eine Menge Verpackungsmüll spart. Allerdings konnte ich bis zum Ende keine sichtbare Wirkung feststellen. Ich überlege zu schauen, ob es andere Masken der Firma gibt und teste diese dann.

Scrabble

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Das Spiel haben wir natürlich noch, aber wir haben nicht wieder gespielt. Es war halt immer genug zu tun.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im August 2019

Collage

Der Monat neigt sich dem Ende zu, also sprechen wir nochmal über die Produkte, die ich letztes Jahr getestet habe und wie sie sich über einen längeren Zeitraum gemacht haben. Es ist sogar ein nachkauf-Produkt dabei. Eigentlich sogar zwei, aber eines habe ich nicht im Handel gefunden.

Colgate Dentagard

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Zahnpasta habe ich nicht nachgekauft. Sie hat nicht meinen Geschmack getroffen und beinhaltet bedenkliche Inhaltsstoffe.

Balea Colornique

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Produkt habe ich bisher noch nicht nachgekauft. Irgendwie ist es mir auch nicht im Bewusstsein geblieben.

Glas Trinkhalme von Charminer

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Trinkhalme habe ich noch und nutze sie regelmäßig. Bisher ist kein einziger kaputt gegangen. Sie lassen sich leicht reinigen und ich trinke gerne aus ihnen.

Illusione von Bottega Veneta

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Parfüm habe ich ebenfalls noch und mag den Duft nach wie vor sehr gerne.

Lower Carb Waffle Quix von Sharkfood

Hier geht es zum kompletten Bericht. Der Mix ist mittlerweile aufgebraucht und ich habe ihn nachgekauft. Ich nutze ihn nicht nur, um schnell Waffeln für ein leckeres Frühstück zu machen, sondern auch als Mehlersatz.

Black Soap von Speick

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Black Soap nutze ich zur Gesichtsreinigung und sie ist noch nicht aufgebraucht. Sie ist eben sehr ergiebig. Nochmal kaufen würde ich sie aber wohl nicht.

Design Aroma Diffuser Valencia von Soehnle

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den Aroma Diffuser besitze ich natürlich auch noch und er kommt hin und wieder zum Einsatz. Ich finde, er macht sich beim Baden sehr gut.

Pasteis de Nata von Rewe feine Welt

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Pasteis de Nata habe ich nicht nachgekauft. Sie waren lecker, aber eher ok lecker.

Kongy der Konjakschwamm

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ich wollte Kongy nachkaufen, habe ihn bei dm jedoch nicht gefunden. Bestellen wollte ich den nicht, aber ich nutze seit dem Test andere Konjakschwämme.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests Juli 2019

Collage

Pünktlich zum 1.August stelle ich euch noch mal die Produkte vor, die ich letztes Jahr getestet habe.

BS 450 Connect Waage von Medisana

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Waage hatte ein sehr schönes Design, mehr aber auch nicht. Sie zeigte andere Werte an, als meine normale Waage, aber nicht mal konsequent. Mal waren es 2 kg mehr, mal nur 500g. Den Test hat sie nicht mal überlebt, zum Ende hin ist sie kaputt gegangen. Also keine Empfehlung.

Zarties von Manner

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Zarties mochte ich persönlich sehr gerne. Wenn ich sie im Regal sehe, überlege ich auch immer, sie mal wieder zu kaufen, aber noch habe ich es nicht getan. Ich würde sie ja dann auch essen.

Anti-Cellulite-Creme von Skin 689

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Creme hatte bei mir keine sichtbare Wirkung gezeigt, daher habe ich sie nicht nachgekauft.

Mückenlampe von Kateluo

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Mückenlampe ist bei uns nach wie vor im Einsatz. Während sie letztes Jahr echt viele Mücken gefangen hatte, gehen dieses Jahr kaum welche in die Falle. Nichts desto trotz habe ich einen einzigen Mückenstich, den ich zu Hause bekommen habe. Wir behalten sie weiter.

Wäscheparfüm von Lenor

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ich mag das Wäscheparfüm sehr gerne. Nachgekauft habe ich es bisher nicht, zumindest nicht von Lenor. Bei den Eigenmarken merkt man aber, dass sie weniger intensiv duften. So wichtig, dass ich bereit bin, diesen Preis zu zahlen, ist mir das Wäscheparfüm dann einfach doch nicht.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests Juni 2019

Dieses mal ist es nicht viel, im Juni letztes Jahr habe ich zwei Produkte getestet. Trotzdem lasse ich noch mal Revue passieren, welchen Eindruck ich auch nach einer längeren Benutzung von den Produkten hatte.

Aftersun Oil “Golden Glitter” von Byron Bay Australia

Hier gehts zum kompletten Bericht. Das Öl habe ich noch nicht aufgebraucht, ich benutze es also weiterhin. Die Ergiebigkeit ist also gut, dass man da sogar den höheren Preis für in Erwägung ziehen könnte. Günstigere Aftersun Produkte halten aber ebenso lang. Ich bin nicht überzeugt von dem Öl. Es tut meiner Haut zwar gut, hat aber keinen kühlenden Effekt und es braucht wirklich lange, um Einzuziehen. Daher werde ich lieber auf andere Produkte zurückgreifen.

Kartoffel Fußbalsam Repair von Styx

Hier gehts zum kompletten Bericht. Dieses Produkt wurde bereits aufgebraucht und ich habe es nicht nachgekauft, da es in meinen Augen nicht besser ist als günstigere Alternativen.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im Dezember 2018

Bevor ich morgen ein letztes Mal in diesem Jahr arbeiten muss und dann am Dienstag mit Vorbereitungen für den Silvesterabend beschäftigt bin, gebe ich heute mein Langzeitfazit ab zu Produkten, die ich letztes Jahr im Dezember getestet habe.

Wash OUT Platin Blond von Syoss

Hier gehts zum kompletten Bericht. Da es bei mir nicht funktioniert hat, empfehle ich das Produkt nicht weiter. Ich wurde darauf hingewiesen, dass es auf dunkleren Haaren auch nicht funktionieren kann. Den Hinweis hätte ich mir vom Hersteller auf der Verpackung gewünscht.

LOVillusion holographic Eye Pencil von L.O.V.

Hier gehts zum kompletten Bericht. Den Eye Pencil habe ich noch nicht aufgebraucht und benutze ihn noch sehr gerne. Am liebsten nutze ich ihn, um einen Lidstrich zu ziehen.

Mosaik Schwamm von Spontex

Hier gehts zum kompletten Bericht. Der Schwamm hatte mich überzeugt, daher habe ich ihn nachgekauft. Allerdings mit rosa Mosaik und das scheint irgendwie nicht zu stark zu sein, wie das grüne. Oder Spontex hat doch nicht etwa zum Testen bessere Produkte verschickt, als dann letztendlich in den Handel kamen?

Wash OUT warmes Blond von Syoss

Hier gehts zum kompletten Bericht. Wie das Platinblond, hat auch diese Farbe nicht funktioniert, aus denselben Gründen.

Mojito Body Scrub von The Glitter Labs

Hier gehts zum kompletten Bericht. Das Produkt selbst hat mir gut gefallen. Die Verpackung fand ich eher unpraktisch, da fände ich einen Tigel besser. Der Preis war mir aber auch zu hoch, daher habe ich es nicht nachgekauft.

Feuchtigkeitsspray Kokos von Nature Box

Hier gehts zum kompletten Bericht. Das Feuchtigkeitsspray fand ich sehr gut und wollte es letztens erst nachkaufen, weil ich neues brauchte. Leider war es nicht (mehr?) zur Verfügung. Ich werde aber weiter Ausschau halten.

Wash OUT warmes Braun von Syoss

Hier gehts zum kompletten Bericht. Diese Farbe hat meine Haare etwas dunkler getönt, allerdings nicht von langer Dauer. Ich habe es nicht nachgekauft.

Prepstar von Morphy Richards

Hier gehts zum kompletten Bericht. Den Prepstar habe ich gerne benutzt. Einer seiner Besonderheiten war, dass man alle Einzelteilen gut zusammen verstauen konnte. Das war doch immer eine ziemliche Fummelarbeit und irgendwann hat es sich so ineinander verhakt, dass man ihn nicht mehr benutzen konnte. Sehr schade.

Beauty&Fruity 2in1Maske von alverde

Hier gehts zum kompletten Bericht. Die Maske habe ich bisher noch nicht nachgekauft, ausgeschlossen ist es aber nicht.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im November 2018

Der November neigt sich dem Ende zu und die meisten von euch befinden sich sicherlich in den Weihnachtsvorbereitungen. Ich möchte euch nochmal die Produkte vorstellen, die ich letztes Jahr im November getestet habe.

Avocado-Öl Shampoo von Nature Box

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Ich habe das Shampoo nicht nachgekauft, da ich beim Waschen Haare verliere. Allerdings stand ich tatsächlich heute vor der Haarkur und hatte überlegt, sie mal zu testen. Also aus dem Rennen ist die Marke nicht für mich.

Egg Cream Mask Pore Tightening von too cool for school

Hier gehts zum kompletten Bericht. Die Maske habe ich nicht nachgekauft. Für mich wurden die Herstellerversprechen nicht eingehalten und die Maske war mir zu teuer.

Gemüsesnack von Guzman’s Guzino

Hier gehts zum kompletten Bericht. Das Produkte habe ich nicht nachgekauft. Ich habe sie im Handel auch noch nicht entdecken können.

Mandel-Öl Spülung von Nature Box

Hier gehts zum kompletten Bericht. Auch die Spülung habe ich mir nicht nachgekauft, die Herstellerversprechen werden nicht vollständig erfüllt.

Isana Young Geschenkset by Kisu

Hier gehts zum kompletten Bericht. Kein Nachkaufprodukt. Ich denke, es handelte sich aber auch um eine Limited Edition. Die Parfümcreme habe ich auch noch nicht aufgebraucht, der Duft ist halt eher kindlich.

High Protein Pudding von Ehrmann

Hier gehts zum kompletten Bericht. Den Pudding habe ich mehrfach nachgekauft, das letzte mal gestern. Mittlerweile gibt es auch weitere Sorten, die mir sehr gut schmecken: Schoko-Kokos, Kaffee und Minz-Schokolade. Letztere Sorte habe ich leider bei uns noch nicht im Handel finden können.

Genuss aus Europa: Kaki und Walnüsse

Hier gehts zum kompletten Bericht. Die Walnüsse habe ich ehrlich gesagt noch nicht aufgegessen, sie schmecken aber immer noch super. Kakis habe ich weiterhin gekauft, aber leider nie welche, mit dem Siegel gefunden.

Reparatur-Creme Avocado von Nature Box

Hier gehts zum kompletten Bericht. Dieses Produkt hatte keinerlei feststellbare Wirkung, daher habe ich es nicht nachgekauft.

Wash Out dunkles Rot von Syoss

Hier gehts zum kompletten Bericht. Das Wash Out Dunkles Rot hatte mir gut gefallen, da das Ergebnis echt toll war. Nachgekauft habe ich es bisher nicht, sooft braucht man ja nicht rote Haare.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im Oktober 2018

*Werbung*

Heute gibt es schon mal einen Rückblick auf die Produkte, die ich letztes Jahr im Oktober getestet habe.

Shine One Zahnpasta von Perilweiss

Hier geht es zum kompletten Bericht. Leider werden die Herstellerversprechen, nämlich weißere Zähne, nicht erfüllt. Auch nach einem Jahr nicht und ich brauche aktuell die letzte Tube auf. Dennoch fand ich die Geschmacksrichtungen echt gut und kann mir daher vorstellen, sie nachzukaufen.

Duschgel mit Kokosnussöl von Nature Box

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Duschgel hat mir sehr gut gefallen und ich möchte gerne weitere Sorten von Nature Box testen. Dafür muss ich allerdings erstmal meinen Duschgel Vorrat aufbrauchen.

Lip Laqucer von Sante

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ich habe den Lip Lacquer noch nicht aufgebraucht. Er ist bis auf die Tatsache, dass es Naturkosmetik ist, aber nichts besonderes, daher weiß ich nicht, ob ich ihn nachkaufe.

Shampoo und Conditioner aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Bisher das einzige Shampoo und dazugehörige Spülung, die meinen Haaren mehr Volumen verliehen haben. Da mich aber die weiteren, dazugehörigen Produkte so gar nicht überzeugt haben, kein Nachkaufprodukt. Ich habe mich nicht mal mehr getraut, ein anderes Produkt dieser Marke zu kaufen.

Ansatz Booster und Volumen Konzentrat aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Auch diese Produkte haben ihren Job erfüllt: Ich hatte voluminöses Haar. Allerdings war es dann so trocken, dass es sich wie Stroh angefühlt hat. Daher nehme ich von dieser Reihe und sogar der ganzen Marke Abstand.

Endlose Fülle Haarspray und Volumen Pracht Mousse aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die beiden Produkte hatten gar keinen Effekt auf meine Haare. Also kein trockenes Gefühl, aber auch keine Volumen. Daher auch keine Nachkaufprodukte.

Flip-Tips

Hier geht es zum kompletten Bericht. Es handelt sich hierbei um eine wiederverwendbare Alternative zu Wattestäbchen. Laut Hersteller soll man es einmal im Monat nur erneuern, was ja schon mal besser ist als bei jeder Anwendung. Allerdings hatte sich damals beim Kontakt auch schon ergeben, dass man es ruhig länger wenden kann. Bei mir hat es gut 8 Monate sehr gut gehalten, dann begannen sich kleine Risse zu bilden und ich habe ein neues gekauft.

Sodastream Cool Wassersprudler

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den habe ich natürlich immer noch und benutze ihn auch weiterhin. Ich trinke gerne Wasser, gerne auch mal mit Kohlensäure. Daher ist er für mich perfekt.

Kleid Leora von Elegrina

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ein schönes Kleid, leider gibt es viel zu wenig Anlässe, es zu tragen. Den Shop habe ich nicht ein weiteres Mal genutzt, da ich lieber in Läden gehe, um Kleidung zu shoppen.

Schäumendes Badesalz Winter Magie von CD

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Badesalz hat mir sehr gut gefallen, doch wie beim Duschgel, muss ich erst vorhandene Produkte aufbrauchen, bevor ich neue kaufen kann. Dieses hier ist dann aber durchaus eine Option.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests August 2018

Wie üblich zum Ende/Beginn eines Monats, stelle ich euch nochmal die Produkte vor, die ich vor einem Jahr getestet habe. Häufig sind sie dann nämlich komplett aufgebraucht und man kann sich besseres Urteil abgeben.

Anti Juckreiz Maske von Dermasel

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Maske habe ich nicht nachgekauft, aufgrund des Preises und weil ich sie ehrlich gesagt im Handel auch noch nie gesehen habe.

Lemon Bubble Brush von Lush

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den Badezusatz habe ich nicht nachgekauft. Er war wirklich lange haltbar, also sehr ergiebig, mir haben der Duft und auch die Schaumbildung gefallen. Ich habe nur noch sehr viel Badezusatz zuhause, dass ich noch keinen neuen kaufen musste.

Shiatsu Fussmassagegerät von Beurer

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Fussmassagegerät habe ich natürlich noch. Ich nutze es aber recht selten. Ist irgendwie mit solchen Dingen, sie sind schön, aber man nimmt sich zu selten die nötige Zeit.

Shaping Queen Highlighter&Contour Stick von Misslyn

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den Stick habe ich noch nicht komplette aufgebraucht. Ich werde ihn aber nicht nachkaufen, denn der dunkle Ton ist mir wirklich zu orange. Der Highlighter ist sehr schön, aber der Contour Stick gefällt mir nicht.

Loading Likes...
error: Content is protected !!