Testbericht zu AQUAglide sensitive (JOYDivision)

Die Firma JoyDivision produziert verschiedenste Dinge für die schönen Seiten des Lebens. Ein Zweig der Firma ist AQUAglide, welcher Gleitgele produziert. Einem Facebook Aufruf folgend habe ich mich beworben, dass neue Aquaglide sensitive zu testen und erhielt die Zusage.

Das Gleitgel befindet sich in einem 125ml Plastik Flacon mit Pumpspender. Es kostet ca.16€. Es ist auf Wasserbasis, wie der Name bereits vermuten lässt. Laut dem Hersteller soll es sehr ergiebig und langanhaltend sein. Es ist dermatologisch und klinisch getestet und daher als medizinisches Produkt zugelassen. Es ist frei von Parabenen und Glycerin, dafür aber mit Hyaluronsäure.

Der Pump Spender ist zur Dosierung tatsächlich sehr praktisch. Das Gel ist durchsichtig-klar und hat eine angenehme, gelig-flüssige Konsistenz. Zweimal pumpen reicht für mich persönlich völlig aus, dann ist das Objekt der Begierde schön feucht, ohne zu kleben. Je nach Länge des Liebesspiels muss man nach ca.30 Minuten nochmal nachlegen. Wie versprochen ist das Gleitgel Geruchs- und geschmacksneutral und hinterläßt keine Flecken. Später lässt es sich gut abwaschen, das hatte hatte bei anderen Produkte schon durchaus länger gedauert. Das Gleitgel ist für alle möglichen Arten des Liebesspiels anwendbar, mit einem Partner oder eben mit dem Battery-operated Boyfriend.

aquaglide4

Fazit: Ein gutes, für jedermann verträgliches Produkt. Wer es nicht neutral mag, für den gibt es Gleitgele in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

 

1 thought on “Testbericht zu AQUAglide sensitive (JOYDivision)

  1. Hey Reytschel 🙂
    Ich hatte auch die Möglichkeit, das Aquaglide Sensitive zu testen und bin auch angetan von dem Produkt.

    Trotz seines höheren Produktes würde ich es anderen Gleitgelen bevorzugen, aus dem ganz einfachen Grund, dass es deutlich verträglicher ist.
    UND weil ihm Glycerin fehlt, aber Hyaluronsäure beigefügt wurde.

    Das Gleitgel ist in der Anwendung sehr langsam ausgetrocknet und es verklabte auch nicht.

    Falls Du noch mehr von mir dazu lesen möchtest, kannst Du das gerne hier tun: http://www.strap-on-it.de/gleitgel-test/gleitcreme-aquaglide-sensitive/

    Ich bin jedenfalls gerne bereit, ein paar Euro mehr auszugeben.

    Ganz liebe Grüße

    Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!