Testbericht zum Gillette Venus Swirl (empfehlerin.de)

Über das Portal empfehlerin.de darf ich den neuen Gillete Venus Swirl testen, vielen Dank für diese Möglichkeit! Rasieren ist für mich immer ein Thema, egal zu welcher Jahreszeit. Ich mag meinen Körper eben lieber glatt und rasiere mich daher alle zwei Tage. Ein gutes „Werkzeug“ ist da natürlich sehr wichtig, daher habe ich mich über das folgende Päckchen sehr gefreut:

6s2435

Das neue am Gillette Venus Swirl ist eindeutig der sogenannte Flexiball, also diese solberne Kugel. Dadurch sitzt der Kopf mit den Rasierklingen nicht fest am Griff, sondern kann sich drehen. Gut, um Stellen wie zum Beispiel die Achselhöhlen, zu rasieren. Ansonsten hat der Rasierer fünf Klingen, die umhüllt sind mit einer Masse, die durch Wasser ein Feuchtigkeitsspendenes Serum abgibt.

Verpackt ist der Swirl in einer Plastik Packung, die meines Erachtens nach sehr schwer zu öffnen ist. Am Ende habe ich ein Messer benutzt, vielleicht bin ich aber auch einfach zu schusselig 😉 Inhalt ist der sehr schick designte Griff und ein Rasierklingenkopf.Der gefällt mir wirklich sehr gut, das lila mit dem Blumenmuster. Preislich liegt der Swirl bei ca 12€ und aufwärts.

Das Zuammenbauen der Teile ist dann sehr einfach und man kann sofort loslegen.

In der Anwendung ist der Swirl super und ich bin überzeugt! Man spürt die Rasur so gut wie gar nicht, das Ergebnis ist eine glatte, schöne Haut. Es bleiben keine Stoppel übrig. Dank dem Flexiball kommt der Swirl überall hin, ich hatte noch nie so schön glatt und sauber rasierte Achseln! Man kann den Rasierer auch im Intim Bereich anwenden und hat ein schönes Ergebnis.

Es gibt nur einen Kritikpunkt: Das Feuchtikkeitsspendene Serum, welches die Klingen umhüllt, klebt. Zwar nicht auf der Haut, aber auf der Duschablage. Ich habe den Rasierer extra auf einen Ständer abgelegt, der allerdings nicht genau passt, da er zu meinem alten Rasierer gehört. Wenn der Swirl dann kippt und in der Pfütze landet, die sich nun mal auf der Ablage in der Dusche bildet, dann wird dieses Serum aktiviert und klebt an der Ablage fest. Das kann besser gelöst werden oder es sollte ein passender Ständer für den Swirl mitgeliefert werden.

3auds6

Fazit: Trotz des benannten Mangels kann ich den Venus Swirl ganz klar empfehlen!

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 thoughts on “Testbericht zum Gillette Venus Swirl (empfehlerin.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!