Testbericht zum Turboline von Emsa – Teil 2

*Werbung*
Letzte Woche hatte ich euch bereits hier vom Turboline von Emsa berichtet, heute möchte ich euch zeigen, wie man einen leckeren Dattel-Frischkäse Dip damit zubereiten kann.
Ich durfte den Dattel-Frischkäse Dip auf einer Party kennen lernen und war sofort hin und weg. Rezepte dazu findet man im Internet eine ganze Menge. Die Zubereitung kann jedoch eine sehr aufwendige und klebrige Angelegenheit werden, wenn man die Datteln zerkleinert. Ich hatte es mal mit einem Pürrierstab probiert, das hatte aber nicht den gewünschten Erfolg. Im Turboline ließen sich die Datteln hervorragend zerkleinern und das Ergebnis war einfach nur lecker. Ich habe das Rezept etwas exotischer gestaltet und Kokosfrischkäse genommen. Die Zutaten wären also

  • 70g Datteln (ohne Steine)
  • Eine Packung Kokosfrischkäse
  • Chilli Pulver

Zunächst kamen also die Datteln in den Turboline und ich habe einige Male an der Schnur gezogen, bis die Früchte zerkleinert waren. Dann kamen der Frischkäse und das Chillipulver dazu, um alles schön zu vermengen.

Gegessen habe ich den Dip heute als Mittagessen mit Sticks aus Paprika, Gurke und Möhre.

Fazit

Ich bin noch immer überzeugt von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Turboline.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!