Testbericht zur Handcreme Paradiso von Catherine (Pinkmelon.de)

Über das Portal Pinkmelon.de durfte ich die Handcreme Paradiso von Catherine testen. Mir war die Marke noch nicht bekannt, daher war ich umso gespannter. Paradiso ist eine Limited Edition, man muss also schnell sein, wenn man noch ein Produkt ergattern möchte. Abgesehen von der Handcreme sind 5 Nagellacke erhältlich, und zwar auf der Homepage.

Zunächst zur Verpackug. Es handelt sich um eine weiße Plastik-Tube, mit blauer Schrift und dem Bild einer Frau. Das Erscheinungsbild ist meiner Meinung nach leider nicht besonders, da hatte ich dann doch etwas mehr erwartet.

 

Meine Handcreme habe ich mir ins Büro genommen, da ich dort am öftesten Handcreme benutze 😉 Die Tube ist mit einem Klappdeckel versehen und durch einen leichten Druck auf selbige erhält man einen ca. haselnussgroßen Klecks. Das ist auch völlig ausreichend.

72yu47

Die Creme selbst ist weiss und hat eine normale, cremige Konsistenz, eben nicht zu flüssig oder zu fest. Die Handcreme lässt sich sehr gut verteilen und zieht schnell ein, das ist mir schon sehr wichtig, gerade im Büro. Die Haut fühlt sich schön weich und gepflegt an, dieses Gefühl dauert auch einige Zeit an.

5tftuk

Sehr gut gefällt mir auch der Duft, lecker fruchtig, wobei ich keine Frucht definieren kann. Der Geruch selbst hat eine große Reichweite, sprich mein drei-Mann Büro duftet nun nach der Paradiso Handcreme, aber trotzdem ist er nicht unangenehm aufdringlich. Meine zwei Männlichen Kollegen zumindest mögen den Duft auch 🙂

Fazit: Eine gut Handcreme, aber den Preis von 8,50€ finde ich dann doch happig. Da gibt es durchaus günstigere Handcremes auf dem Markt, die das selbe leisten.

Mir wurde die Handcreme kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!