Testbericht zur Mineral Maske von Vichy (Pinkmelon.de)

Dank Pinkmelon.de durfte ich die Mineral Maske von Vichy kostenlos testen, vielen Dank! Die Mineralmaske, bestehend aus zwei Sorten weißer Tonerde, soll die Poren verfeinern und die Haut tiefenreinigen. Die Maske kann angewendet werden bei MIsch- und fettiger Haut und eben, wenn man vergrößerte Poren hat. Ich persönlich habe Mischhaut und große Poren, daher kam mir der Test natürlich sehr gelegen.
Die Maske wird in einem grauen Tigel mit spiegelnden Deckel verkauft, umhüllt von einem Pappkarton. Der Preis liegt zwischen 15-20€, dafür erhält man 75ml. Die Konsistenz ist sehr matschig, die Maske fühlt sich angenehm kühl an. Sie durftet würzig-herb.


Die Anwendung ist sehr einfach: Ein- bis zweimal wöchentlich auf das Gesicht auftragen und 3-5 Minuten einwirken lassen, dann abwaschen. Die Augenpartie wird ausgespart. Die Maske lässt sich gut verteilen und fühlt sich trotz der matschigen Konsistenz auch weich an. Sie trocknet schnell an, fühlt sich zu keinem Zeitpunkt unangenehm auf dem Gesicht an. Die Masse lässt sich schnell und einfach wieder abwaschen.


Die Haut sieht sofort nach der Anwendung etwas geklärter, frischer aus. Ansonsten habe ich leider keine Wirkung feststellen können. Zu meinem Pflegeritual gehört es, einmal wöchentlich eine Maske aufzutragen und da dies laut dem Hersteller optional ist, bin ich auch mit dieser Maske so verfahren. Meine Poren sind nicht kleiner geworden und insgesamt matter ist meine Haut auch nicht. Die Unreinheiten sind unverändert.

Fazit: Für den Preis erwarte ich mehr Leistung, daher kann ich persönlich das Produkt nicht weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!