Testbericht zur Pflegebutter Schoko Muschel Mini von CMD (Pinkmelon.de)

*Werbung*
Auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Idee für eine Massage werdet ihr bei dem Produkt fündig. Als Bodylotion konnte es mich persönlich nicht überzeugen.
Über das Portal Pinkmelon.de durfte ich die Pflegebutter Schoko Muschel Mini von CMD kostenlos testen, vielen Dank! Heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Kaufen könnt ihr diese schöne Pflegebutter in verschiedenen Formen für 5,15€. Die Pflegebutter soll ein flüssiges Massageöl ersetzen und als Bodylotion dienen. Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Kakaobutter und Jojobaöl pflegen die Haut uns machen sie schön weich. Die feste Konsistenz soll die Anwendung einfach gestalten. Durch reine Körperwärme schmilzt die Butter, der Schmelzpunkt soll schon bei 28 Grad liegen, und lässt sich dann so einfach auftragen und anwenden. Es handelt sich um ein veganes Naturkosmetik Produkt.

Meine Erfahrung

Die Pflegebutter sieht wirklich sehr schön aus. Ich habe die Pflegebutter in Muschelform zum Testen erhalten und sie duftet nach Schokolade. Der Geruch ist stark und intensiv, aber nicht zu aufdringlich. Man riecht deutlich die Schokoladennote. Es riecht wirklich wie Milchschokolade. Ich hätte eher einen Geruch von Backkakao erwartet, also eher den Geruch von Bitterschokolade, aber die Pflegebutter riecht süßlicher, eben haargenau wie Milchschokolade. Es lässt einem sogar das Wasser im Munde zusammenlaufen. Man muss allerdings mit der Nase an das Produkt oder das Körperteil, wo man die Pflegebutter angewendet hat, rangehen, um den Duft wahrnehmen zu können. Dann ist er allerdings sehr deutlich zu riechen, er umhüllt einen aber nicht in einer Duftwolke.

Ich habe das Produkt als Bodylotion und als Massageöl getestet. Als Bodylotion fand ich die Anwendung gerade durch die feste Konsistenz gar nicht einfach. Es fühlt sich nämlich wirklich so an, als habe man ein Stück Wachs in der Hand. Es wird zwar relativ schnell weich, aber immer nur ganz dünn an der Oberfläche. Es dauert also sehr lange, bis man den kompletten Körper eingerieben hat, mir ist das morgens zu lange. Zudem zieht die Pflegebutter nicht wirklich ein, ich habe eher das Gefühl, der Film auf der Haut wird einfach wieder fest. Das ganze ist nicht unangenehm, meine Haut fühlte sich durchaus schön weich und gepflegt an. Am Abend der Anwendung war ich Schwimmen und hatte die ganze Zeit das Gefühl, die Lotion sei weiterhin auf der Haut. Das hat mich ziemlich beeindruckt.

Als Massageöl finde ich die Anwendung sehr schön und angenehm. Ich habe die Pflegebutter meinem Freund auf den Rücken aufgetragen und auf dieser gerade Körperfläche ließ sich das Produkt auch wirklich einfach auftragen.

Fazit

Für Massagen eine wirklich schöne Idee, als Bodylotion würde ich das nicht anwenden.

2 thoughts on “Testbericht zur Pflegebutter Schoko Muschel Mini von CMD (Pinkmelon.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!