Testbericht zu PurVi von Dr. Oetker (Rewe)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Cremig, lecker und mit Agavendicksaft.

Für Rewe durfte ich PurVi von Dr. Oetker testen. Ich habe mir die Sorte Vanille Pudding ausgesucht und stelle euch heute das Produkt vor.

PurVi Vanille von Dr. Oetker

Produkt und Herstellerversprechen

Seit einiger Zeit bereits kann PurVi in verschiedenen Sorten in jedem Supermarkt gekauft werden. Eine Packung kostet dabei ab 70cent aufwärts. Das besondere an den PurVi Produkte ist, dass sie mit Agavendicksaft (Agave ist eine Kakteenart, mehr zu Agavendicksaft findet ihr hier) gesüßt werden. Die Produkte sollen weniger süß schmecken. Der Hersteller verkauft es als “zeitgemäßen Genuss”.

Vanille Pudding

Meine Erfahrung

Ich snacke eigentlich keinen Pudding oder ähnliche Produkte zwischendurch. Wenn, dann gibt es mal zum Frühstück Produkte dieser Art, zu Obst oder in den Haferbrei reingerührt. Ehrlich gesagt achte ich dabei nicht darauf, wie solch ein Produkt gesüßt ist. Letztendlich kommt es doch auf die Menge an, die das Gift macht. Viele Zuckerersatzprodukte haben genau so viele Kalorien, also was solls?

Hauptsache ist ja wohl aber der Geschmack. Der Pudding schmeckt sehr lecker, man schmeckt die Vanille gut heraus, die Süße ist völlig in Ordnung und ich kann keinen merkwürdigen Nachgeschmack feststellen, den so manche Zuckerersatzstoffe ja oft haben. Sehr gut gefällt mir die Konsistenz. Der Pudding ist unheimlich cremig. Ein bisschen wie Vanille Sauce. Wer also einen leckeren Vanille Pudding essen möchte, ist mit PurVi gut beraten. Auch die Nährwerte sind ok.

Nährwerte

Fazit

Der Preis ist ok, der Geschmack super. Die Nummer mit dem Agavendicksaft ist in meinen Augen eine reine Marketingmasche.

Loading Likes...
error: Content is protected !!