Testbericht zur Croma Select S Vario Handbrause von Hansgrohe (Tryit)

Die Select S Vario Handbrause mit drei Modi passt perfekt in jede Dusche!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal Tryit durfte ich die Croma Select S Vario Handbrause von Hansgrohe testen und heute möchte ich sie euch vorstellen.

Croma Select S Vario Handbrause
Croma Select S Vario Handbrause

Produkt und Herstellerversprechen

Die Croma Select S Vario Handbrause gibt es ab ca. 35€ zu kaufen. Die Installation ist einfach: Bisherige Handbrause abdrehen und die neue aufdrehen. Bei einer kompletten Neuinstallation muss noch ein Schlauch dazu besorgt werden. Die Select S Vario Handbrause verfügt über drei Strahlarten: Rain, TurboRain und IntenseRain. Die Strahlart wird auf Knopfdruck geändert, der Knopf ist am Duschkopf mit “Select” bezeichnet. Da es sich um eine EcoSmart Variante handelt, werden pro Minute 9l Wasser verbraucht. Kalkablagerungen sollen durch einfaches Wischen zu entfernen sein.

Handbrause ohne Verpackung
Handbrause ohne Verpackung

Meine Erfahrung

Die Select S Vario Handbrause ist bei uns nun seit gut 2 Monaten in Benutzung. Ehrlich gesagt nutzen wir nur eine einzige Strahlart und zwar IntenseRain. Wie gesagt, handelt es sich bei dem Produkt um eine Handbrause. Sprich, wir haben natürlich einen weiteren (richtigen) Duschkopf, mit dem wir eigentlich duschen. Ich nutze die Handbrause nur um Haarpflegeprodukte auszuwaschen. Dafür brauche ich einen kräftigen Strahl. Regen kommt bereits aus dem anderen Duschkopf. Mein Freund nutzt die Handbrause zum kompletten abwaschen am Schluss.

Dennoch wäre ein Wechsel zwischen den Modi sehr einfach. Select funktioniert wunderbar und ist bequemer als dieses am Duschkopf rumdrehen müssen. Es funktioniert auch nur einhändig.

Wie das mit der einfachen Reinigung ist, kann ich nicht sagen. Bisher gab es keine Kalkablagerungen, die man hätte beseitigen müssen. Auf meinem Instafeed habe ich einen Reel geteilt, dort könnt ihr die verschiedenen Strahlarten und den einfachen Wechsel zwischen den Modi sehen.

Montierte Handbrause
Montierte Handbrause

Fazit

Wir sind mit der Handbrause sehr zufrieden und gegen den Preis kann man ebenfalls nichts sagen.

Loading Likes...

Testbericht zum Mantuano Rum von Ron Botucal (Konsumgöttinnen)

Der Mantuano Rum von Ron Botucal überzeugt besonders in Heißgetränken!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Konsumgöttinnen durfte ich den Mantuano Rum von Ron Botucal testen, heute möchte ich ihn euch vorstellen. Der Rum darf erst ab 18 genossen werden!

Mantuano Ron Botucal Rum
Mantuano Ron Botucal Rum

Produkt und Herstellerversprechen

Ron Botucal Rum gilt als Premium Rum aus Venezuela. Der Mantuano Rum soll ein nuacenreicher Rum sein. Neben süße von Früchten besteht sein Aroma auch aus Nuss und Eiche. Er soll ein milder Rum sein. 6 von seinen 8 Jahren reift er in Bourbonfässern. Die Farbe dunkel und wird durch Farbstoff gefärbt. Eine 0,7l Flasche kostet ca. 23€.

Meine Erfahrung

Rum habe ich bisher als Zutat ein einem Cocktail getrunken, aber nie pur und auch nie eine Premium Marke. Zunächst haben mein Partner und ich also den Mantuano Ron Botucal Rum pur getrunken. Wie ihr seht, ist er tatsächlich recht dunkel. Mir hat er pur nicht geschmeckt, er war doch stark und man hat die 40% gut herausgeschmeckt, aber kein Aroma. Da mein Freund Whisky Trinker ist, war ich schon auf einigen Whisky Tastings, keiner hat so scharf geschmeckt. Meinem Freund hat der Rum geschmeckt, aber er wird beim Whisky bleiben.

Mantuano Rum Pur
Mantuano Rum Pur

Danach habe ich einen heißen Apfelsaft mit Rum und Vanillesahne gemacht. Das wiederum war lecker. Hier hat man herausgeschmeckt, dass der Mantuano Ron Botucal Rum sehr würzig ist und ein tolles Aroma hat. Süße habe ich da ehrlich gesagt nicht herausgeschmeckt, eher die herbe Würze, aber zu dem Apfelsaft und der süßen Vanillesahne war das sehr lecker.

Mantuano Rum mit Apfelsaft
Mantuano Rum mit Apfelsaft

Da es ja nun wieder so richtig ungemütlich ist, habe ich noch einen Klassiker gemacht: Lumumba mit Rum: Hierzu einfach Kakao kochen, den Mantuano Ron Botucal Rum hinzufügen und nach belieben ebenfalls mit Vanillesahne toppen. Ich habe in einen Kakao aus 200ml Milch und 10g Backkakaopulver und etwas Zucker 20ml Rum hinzugefügt. Auch der Lumumba hat mir sehr gut geschmeckt. Ich denke, der Mantuano Ron Botucal Rum wird mich auch in der nun kommenden Glühweinsaison begleiten.

Lumumba mit Mantuano Rum
Lumumba mit Mantuano Rum

Fazit

Der Mantuano Ron Botucal Rum trifft pur leider gar nicht meinen Geschmack, aber Geschmäcker sind ja verschieden. In Mixgetränken jedoch finde ich ihn sehr lecker. Rum Liebhaber und Kenner werden darüber die Nase rümpfen, weil es in ihren Augen wohl Perle vor die Säue werfen ist, aber damit kann ich leben.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests September 2020

Es ist wieder Zeit für ein Langzeitfazit und heute stelle ich euch die Produkte vor, die ich letztes Jahr getestet habe.

Grillsaucen von Naturata

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Saucen fand ich sehr lecker. Leider habe ich sie bisher noch nicht im stationären Handel gesehen. Da ich meine Lebensmitteleinkäufe nach dem Motto einmal hin alles drin gestalte, fange ich nicht an zu suchen, wo ich bestimmte Produkte herbekomme.

Zahnseide von Elmex

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ehrlich gesagt habe ich diese Zahnseide noch nicht aufgebraucht, daher musste ich keine neue nachkaufen. Da muss ich echt mal disziplinierter werden.

Gin Tonic von Imperial Blue

Hier geht es zum kompletten Bericht. Der Gin war nicht nach meinem Geschmack, daher habe ich ihn nicht nachgekauft.

Yogurt’in Greek Style von Kinder

Hier geht es zum kompletten Bericht. Auch dieser Snack hat meinen Geschmack nicht getroffen, daher habe ich ihn nicht nachgekauft.

Plant Protein Crunchy Müsli von W.K. Kellog

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Müsli fand ich lecker, habe ich bislang aber noch nicht nachgekauft. Ich würde es aber nicht ausschließen.

Elvital Total Repair 5 von L’oréal

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Pflegeserie hat mir eigentlich gut gefallen. Allerdings sind die Inhaltsstoffe zum Teil sehr bedenklich, daher kein Nachkaufprodukt.

Loading Likes...

Testbericht zur Nature Love Kork Haarbürste von Parsa Beauty (Konsumgöttinnen)

Die Kork Haarbürste hat eine tolle Haptik und entwirrt die Haare gut im trockenen sowie nassen Zustand.

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Nature Love Kork Haarbürste von Parsa Beauty
Nature Love Kork Haarbürste von Parsa Beauty

Für Konsumgöttinnen darf ich die Nature Love Kork Haarbürste von Parsa Beaty testen. Nachdem ich sie gut zwei Wochen nutze, stelle ich sie euch heute vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Nature Love Kork Haarbürste könnt ihr überall dort erwerben, wo es Parsa Beauty Produkte zu kaufen gibt. Online, aber auch im stationären Handel in Drogerien und auch großen Supermärkten. Sie kostet ca. 9€. Wie der Name es schon sagt, besteht sie aus Kork und das zu 70€. Dabei werden die Korkbäume geschält, so dass sie weiter wachsen können. Die Nylonborsten sollen die Haare ohne Ziepen entwirren.

Herstellungsprozess
Herstellungsprozess

Meine Erfahrung

Mir fällt beim Auspacken sofort die tolle Haptik der Kork Haarbürste auf: Sie ist nicht so glatt wie Holz, aber dennoch weich und angenehm. Durch den Kork ist auch die Optik sehr interessant.

Kork Haarbürste
Kork Haarbürste

Beim ersten Testen habe ich die Haare natürlich im trockenen Zustand getestet. Das war sehr angenehm, die Bürste gleitet gut durch die Haare durch. Die Nylonborsten sind am Ende abgerundet, was sich auf der Kopfhaut sehr angenehm anfühlt.

Im Nassen Zustand entwirrt die Kork Haarbüste die Haare ebenfalls sehr gut. Tatsächlich ziept das auch so gut wie gar nicht, allerhöchstens bei sehr hartnäckigen Verknotungen. Diese sind aber zumindest bei mir nicht an der Tagesordnung.

Die Kork Haarbürste im Einsatz
Die Kork Haarbürste im Einsatz

Fazit

Die Nature Love Korkhaarbürste erfüllt alle Herstellerversprechungen. Ich finde den Preis für ein so nachhaltiges Produkt auch völlig in Ordnung.

Loading Likes...

Bautagebuch: Fassade – war die Entscheidung für die Klinkerfassade richtig?

Im heutigen Beitrag soll es darum gehen, ob eine Klinkerfassade die richtige Entscheidung war. Die Fassade eines Hauses ist immerhin wichtig für den ersten Eindruck, kann aber auch ordentlich was kosten.

Klinker Fassade  mit Rollschichten über Fenster und Tür
Klinkerfassade mit Rollschichten über Fenster und Tür

Ich muss gestehen, dass ich keine großartigen Präferenzen hatte, für meinem Freund stand aber von Anfang an fest, dass es eine Klinkerfassade werden wird. Im Grunde hat man die Wahl zwischen Klinker, Putz oder auch Holz. In einigen Regionen stellt sich die Frage gar nicht, im Süden sind Putzfassaden üblicher, im Norden Klinker. Hier bei uns ist es gemischt, daher sollte man sich mit den Vor-und Nachteilen auseinander setzen und/oder kann ganz nach seinem persönlichen Geschmack handeln.

Klinker Fassade -  noch ohne Fugen
Klinkerfassade – noch ohne Fugen

Fassadenarten

Eine Putzfassade ist die kostengünstigste, dafür aber auch anfälliger. Sie muss immer wieder mal nachgestrichen werden. Gerade die beliebten weißen Putzfassaden können ganz besonders auf der Wetterseite schnell schmuddelig aussehen. Vermutlich wird es auch hier Qualitätsunterschiede geben und da der Trend dazu hingeht, die Häuser dunkel anzustreichen, fällt das nicht mehr auf.

Holz kann auf verschiedene Arten als Fassade eingesetzt werden: Wie bei den sog. Schwedenhäusern, Blockhäusern oder man nutzt einige Dekoelemente aus Holz. Je nachdem muss dieses auch in regelmäßigen Abständen nachgestrichen oder behandelt werden, damit es schön aussieht. Wenn der Verwitterte Look gewünscht ist, kann Holz eine sehr schöne Fassade sein.

verfugte Klinker Fassade
verfugte Klinkerfassade

Die Klinkerfassade ist die teuerste der drei hier genannten Möglichkeiten. In der Regel hat man mit Klinker aber auch keine Arbeit mehr. Wenn man wie wir den großporigen Klinker nimmt, fällt hier und da mal etwas Schmutz nicht auf. Es soll ja gar nicht “clean” wirken. Ärgerlich bei Klinker sind Auswaschungen. Im Mörtel ist Kalk enthalten, der sich unter Umständen auswaschen kann und dann entstehen weiße Flecken auf der Fassade.

Unsere Klinkerfassade

Wir haben uns wie gesagt für Klinker entschieden. Ich wollte auch den großporigen Klinker, diesen glatten finde ich persönlich nicht besonders schön. Es sollte auf keinen Fall eine klassische rote Klinker Fassade werden, wir wollten etwas dunkles. Der Baustoffhändler hatte in der Ausstellung selbst nichts, was uns sofort angesprochen hat, aber im Lager einen dunklen Klinker mit teilweise blauen Flecken. Aus der Ferne sieht man die gar nicht, erst wenn man sich nähert. Er nannte uns dann auch Häuser, die mit diesem Klinker aus Holland verklinkert sind und wir schauten sie uns an. Die Entscheidung war dann schnell getroffen. Mir gefällt an Klinker auch gut, dass man schöne Verzierungen einbauen kann. So sind über allen Fenstern und Türen Rollschichten entstanden und die Fensterbänke selbst wurden auch aus den Klinkersteinen gemauert. Wir wollten eigentlich noch eine richtige Verzierung, aber der Preis dafür wurde plötzlich 10.000€ teurer als bei der ersten Erwähnung.

Detailansicht Rollschicht ohne Fugen
Detailansicht Rollschicht ohne Fugen

War die Entscheidung für eine Klinkerfassade nun richtig? Ja, das auf jeden Fall. Sie gefällt uns noch immer sehr gut und ich würde definitiv wieder mit einer Klinkerfassade bauen.

Loading Likes...

Testbericht zu der Power Pflege von Nigrin

Ein sauberes und gepflegtes Auto mit der Power Pflege von Nigrin!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Von Nigrin erhielt ein ein Paket mit einigen Reinigungsprodukten rund ums Auto und zwar auf der Power Pflege Serie, diese möchte ich euch heute vorstellen. Lediglich den Textilreiniger habe ich nicht getestet, da unsere Autos keine Textilsitze haben und ich bisher noch nicht dazu gekommen bin, diesen jemandem zu geben, der ihn nutzen kann.

Nigrin Power Pflege
Power Pflege von Nigrin

Produkt und Herstellerversprechen

Die folgenden Reinigungsprodukte habe ich erhalten: Power Insektenentferner (ca. 11€), Power Kunststoffpflegetücher (ca. 4€), Power Felgenreiniger (ca. 13€) und das Power Auto-Shampoo (ca. 7€). Die Reinigungsprodukte versprechen eine hohe und einfach anzuwendende Wirkung, das Material soll dabei gepflegt werden.

Meine Erfahrung

Power Insektenentferner

Der Power Insektenentferner soll hartnäckige und eingetrocknete Insekten entfernen. Das Eiweiß soll zersetzt werden, sodass eine Entfernung mühelos möglich ist. Dazu wird das Reinigungsprodukt aufgesprüht und man lässt es kurz einwirken, jedoch nicht trocknen, dann wischt man alles weg. Um den Effekt deutlich zu machen, habe ich abgesehen von meiner Frontscheibe auch mein Nummernschild gereinigt. Etwas schrubben musste ich schon und ganz restlos sind die Insekten auch nicht entfernt worden, aber um mal zwischen den Wäschen zu reinigen, finde ich den Insektenentferner gut.

Power Kunststoffpflegetücher

Die Kunststoffpflegetücher sind für den Innenraum. Sie sind mit einer Lotion getränkt, die farbauffrischend und Antistatisch wirkt. So sollen das Material gereinigt und dabei gepflegt werden, da der Versprödung vorgebeugt wird. Um mal eben zwischendurch zu reinigen, finde ich die Tücher sehr praktisch. Im ersten Moment habe ich durchaus gesehen, dass der Staub entfernt wurde, aber es entstanden Schlieren. Nachdem diese aber getrocknet waren, wirkte der Innenraum wirklich sehr sauber und gepflegt.

Power Felgenreiniger

Der Power Felgenreiniger hat eine selbstaktive Wirkweise. Man sprüht ihn auf die Felgen und wartet höchstens 10 Minuten. Sobald das Spray sich violett färbt, können die Felgen abgewaschen werden. Dieser Reiniger hat mir sehr gut gefallen, da die Anwendung wirklich einfach war. Das Produkt färbt sich sehr schnell violett und das Ergebnis finde ich sehr überzeugend. Felgen sind häufig auch nach einer Wäsche in der Anlage nicht richtig sauber, da finde ich diesen Reiniger sehr praktisch.

Power Auto-Shampoo

Das Power Auto-Shampoo eignet sich für die klassische Wäsche. Man kann einerseits das Auto mit der Handwaschen, oder es mit dem Shampoo einschäumen, bevor man durch die Waschstraße fährt. Da es gut haften bleibt, kann es gut einwirken und den Schmutz gründlich entfernen. Dies kann ich bestätigen, mein Auto ist nach der Anwendung schön sauber und glänzt wieder. Auf den Bildern habe ich euch einen kleinen Ausschnitt gemacht, damit der Unterschied besser zu sehen ist.

Fazit

Alle Produkte tun, was sie sollen. Der Preis ist in Anbetracht der Tatsache, dass man sie öfter verwenden kann, auch in Ordnung. Bis auf das Auto-Shampoo kann ich mir gut vorstellen, alle Produkte zu verwenden. Das Shampoo ist auch gut, aber das erledigt auch eine Waschanlage gut, da bin ich einfach faul.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests August 2020

Zum Ende des Monats gibt es wieder ein Langzeitfazit zu den Produkten, die ich im letzten Jahr getestet habe.

Abnehmshake mit Butterkeks Aroma von Slim Queen

Hier geht es zum kompletten Bericht. Wie angedeutet, hat mir der Shake pur nicht geschmeckt. Bei vielen Produkten dieser Art wird mit irgendeinem Süßungsmittel gearbeitet, was mir schlicht nicht schmeckt. Aber das ist ja eine rein subjektive Wahrnehmung.

Magnesium Kapseln von Apo-Discounter

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Kapseln haben ihren Zweck erfüllt. Nun muss ich sagen, dass ich sehr wenig supplementiere, mein Freund macht das eher. Der holt sich seine Kapseln aber beim Einkaufen im stationären Handel.

Powered by plants Pflegedusche von Dove

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Duschgel hat mir gut gefallen, ich würde bei einem Nachkauf aber gucken, ob es auch andere Duftrichtungen gibt. Bisher brauche ich noch Duschgel auf, daher musste ich noch kein neues kaufen. Ich würde dieses aber in Betracht ziehen.

Tuchmaske Detoxpflege von Kneipp

Hier geht es zum kompletten Bericht. Wie angekündigt habe ich diese Maske nicht nachgekauft. Ich versuche auch eher nicht mehr einmal Masken zu benutzen, sondern Pötte oder Tuben, dass man für mehrere Monate Masken hat.

Kirschenentkerner von Leifheit

Hier geht es zum kompletten Bericht. Dieses Jahr habe ich mich sehr gefreut, den Kirschentkerner zu haben. Ich kaufte mehrfach Kirschen, habe sie dann entkernt und im Kühlschrank gelagert. Das hat sehr gut geklappt.

Proteinriegel von BeKind (DM Produkttester)

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Riegel haben mir geschmeckt, aber ich habe sie nicht nachgekauft. Ich bin nicht so der Typ, der zwischendurch Snackt. Wer das gerne tut, dem kann ich die Riegel empfehlen.

Loading Likes...

Bautagebuch: Lohnt sich ein Smarthome?

Tja, lohnt sich ein Smarthome? Einerseits eine sehr subjektive Frage, aber es gibt auch objektive Punkte. Ein Jahr wohnen wir mittlerweile in unserem Haus. Im Rahmen der Reihe, ob wir bestimmte Dinge nochmal genau so planen und umsetzen würden, geht es heute um das Smarthome.

Smarthome im Schaltschrank
Smarthome im Schaltschrank

Kurz die Grundlage erklärt: Wir haben ein Loxone Smarthome. Es gibt verschiedene Systeme. Mittlerweile kann man mit Funkgesteuerten Produkten vieles nachrüsten, so dass ein Smarthome auch in einer Mietwohnung umsetzbar ist. In einem Neubau macht eine Funklösung eher keinen Sinn, da Funk im Gegensatz zu Kabel störanfällig ist. Dafür ist Funk günstiger und wird daher von vielen Fertigbauhaus Firmen mit angeboten.

Ein Loxone Touch: Er hat 5 frei Programmierbare Schaltpunkte und kann die Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen
Ein Loxone Touch: Er hat 5 frei Programmierbare Schaltpunkte und kann die Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen

Was genau man mit einem Smarthome macht, ist ebenfalls sehr individuell. Ich denke die Basis ist, dass Licht und Rollläden darüber gesteuert werden. Das heißt z.B. das Licht mittels Bewegungsmelder ausgelöst wird und zu bestimmten Uhrzeiten nur noch gedimmt leuchtet. Bei uns schalten sich mit Einbruch der Dunkelheit verschiedene Lampen an, besonders im Außenbereich und morgens zum Sonnenaufgang eben wieder aus. Im Bezug auf die Rollläden bedeutet Smarthome, dass diese nicht nur zeitgesteuert hoch- und wieder runterfahren, sondern auch wetterabhängig. Aber das ist ausbaufähig, je nach Interesse, Können bzw. Wissen und auch je nach Budget kann sehr viel mehr integriert werden.

Ein Bewegungsmelder steuert das Licht und aktiviert bei Bedarf den Alarm
Ein Bewegungsmelder steuert das Licht und aktiviert bei Bedarf den Alarm

Im folgenden spreche nur noch vom Loxone Smarthome, da dies nun mal unser System ist. Der Nachteil hier ist, es gibt nur diesen einen Hersteller. Der Vorteil ist, mit etwas Wissen gibt es viele Schnittstellen, um das System zu erweitern. Wie oben erwähnt, werden die Rollläden auch durch das Wetter gesteuert (sie gehen bei direkter Sonneneinstrahlung in den Beschattungsmodus), Loxone verkauft dafür eine Wetterstation. Die Wetterdaten lassen sich aber auch anders beziehen. Oder man kann bei Loxone selbst einen Musikserver kaufen, um im jeden Raum Musik zu hören. Aber auch hierfür gibt es andere Lösungen, die zum nachbasteln in der wachsenden Community zur Verfügung gestellt werden. Sprich, wer zumindest starkes Interesse mitbringt und auch bereit ist, sich mit der Programmierung etwas auseinander zu setzen, kann einiges an Geld sparen.

Verschiedene Kategorien in der App
Verschiedene Kategorien in der App

Nun war ja aber die Frage, lohnt sich ein Smarthome? Denn auch wenn es gerne als Spielerei abgetan wird, soll es der Effizienz dienen. Ganz ehrlich, amortisieren wird sich ein Smarthome eher nicht. Klar ist es gut, wenn Räume durch automatisierte Beschattung nicht so stark aufheizen, dann muss man sich nicht wieder runterkühlen. Man kann bestimmte Geräte nur laufen lassen, wenn man eigenen Strom produziert, das setzt aber eine eigene PV Anlage voraus und macht auch nur bei sehr wenigen Geräten Sinn (Klimaanlage, evtl. Spülmaschine im Sommer). Eine Alarmanlage konnten wir uns sparen, da diese quasi in den Komponenten bereits steckt. Teil man dem Haus mit, dass niemand da ist und es öffnet sich dennoch ein Fenster oder eine Bewegung wird durch die Bewegungsmelder registriert, dann geht der Alarm los. Meiner Meinung nach lohnt sich ein Smarthome durch die Effizienz im Alltags. So wie ein Handy uns Telefon- und Notizbücher sowie Kalender und Wecker ersetzt (zum Großteil zumindest), ist auch das Smarthome eine Unterstützung im Alltag. Durch Bewegung gesteuertes Licht ist in vielen Räumen praktisch, dass es nachts nur noch gedimmt leuchtet, ebenfalls. Für Bestimmte Situationen können ganze Szenen erstellt werden und ich persönlich bin begeistert von der Automatisierung. Jeweils morgens und Abends nicht mehr durch das Haus rennen zu müssen, um alle Rollläden zu bedienen ist definitiv eine Zeitersparnis.

Automatische Abläufe, diese können in der Programmierung und in der App festgelegt und geändert werden
Automatische Abläufe, diese können in der Programmierung und in der App festgelegt und geändert werden

Rein Finanziell lohnt sich meiner Meinung nach ein Smarthome nicht, es sind schon beachtliche Mehrkosten, die mit eingeplant werden müssen. Aber subjektiv gesehen lohnt es sich für uns schon, da wir beide über die Affinität zu diesen Dingen verfügen, meine bessere Hälfte noch stärker als ich. Ich hatte auch schon ein Smartphone als es noch von vielen als “Spielerei” abgetan wurde und guckt uns heute an. Wenn ich sehe, in wie vielen Haushalten mit Alexas, Hue oder anderen Internet of Things Produkten (Produkte, die Wlan fähig sind und sich vernetzen können) gearbeitet wird, ist der Wunsch nach automatisierten Abläufen bei vielen Vorhanden, nur durch verschiedene Umstände eben noch nicht in Gänze umsetzbar.

Eine beispielhafte Szene
Eine beispielhafte Szene
Loading Likes...

Testbericht zum Hyaluron Filler Serum von Eucerin (Aponeo Apotheke)

Das Hyaluron Filler Serum hat bis auf ein Brennen auf der Haut keine Wirkung gezeigt.

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für die Aponeo Apotheke durfte ich das Hyaluron Filler Serum testen und nachdem ich es diese Woche aufgebraucht habe, stelle ich es euch heute vor. Zum Aufbrauchen habe ich gut 1,5 Monate gebraucht, dazu habe ich es täglich morgens und abends angewendet.

Umverpackung Hyaluron Filler Serum
Umverpackung Hyaluron Filler Serum

Produkt und Herstellerversprechen

Das Hyaluron Filler Serum von Eucerin kostet um die 23€ und ihr bekommt dafür eine 30ml Flasche mit Pipette zum Dosieren. Das Serum soll die Poren verfeinern und erste Fältchen mildern. Die Haut soll seidig glatt werden.

Hyaluron Filler Serum
Hyaluron Filler Serum

Meine Erfahrung

Das Serum soll 1-2 mal Täglich angewendet werden, jeweils nach der Reinigung des Gesichts und danach soll eine weitere Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden. Da das Serum die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen soll, ist eine Creme mit Lichtschutzfaktor, oder direkt Sonnencreme, ratsam.

Ich finde die Dosierung mit der Pipette sehr angenehm und einfach. Das Hyaluron Filler Serum ist transparent und geruchslos. Beim Auftragen brennt es etwas auf der Haut, das vergeht aber schnell. Allerdings fühlt sich meine Haut dann etwas fettig an, bzw. es bleibt eine Art Film und auch die Hände sind klebrig. Make-Up lässt sich aber problemlos auftragen und sieht dann auch nicht fleckig aus.

Vorher Bild
Vorher Bild

Die Haut fühlt sich gut an, schön weich und geschmeidig, aber das war auch schon vorher so. Ich kann nicht feststellen, dass meine Poren verfeinert sind oder Fältchen abgemildert wurden. Die Haut wurde gepflegt, aber nicht besser, als mit anderen Produkten.

Nachher Bild
Nachher Bild

Fazit

Da ich keine besondere Wirkung feststellen kann, werde ich mir das Hyaluron Filler Serum nicht nachkaufen. Es ist mir schlicht zu teuer, da günstigere Produkte meine Haut ebenso gut pflegen.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests Juli 21

Heute gibt es wieder ein Langzeitfazit und zwar zu den Produkten, die ich vor einem Jahr getestet habe. Ein Produkt habe ich sogar nachgekauft.

Curry von Tasty Bite

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ich war nicht wirklich überzeugt, da man noch einiges an Arbeit hatte dafür, dass es sich eigentlich um ein Fertig Produkt handelt. Der Preis war mir auch zu hoch. Dennoch habe ich es nachgekauft. Es war m Angebot und dafür fand ich es dann ok.

Cacao&Hazelnut Riegel von W.K. Kellog

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Riegel waren sehr lecker, aber etwas teuer. Ich habe sie bisher nicht nachgekauft, würde das aber nicht ausschließen für die Zukunft.

Brow Extensions Augenbrauenstifte von Maybelline

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Augenbrauenstifte sind ein sehr gutes Beispiel dafür, weshalb so Langzeitfazit sinnvoll sind. Ich war letztes Jahr nicht begeistert von den Stiften. Mittlerweile hatte ich viel Zeit, den Umgang damit zu lernen und ich finde sie mittlerweile sehr gut. Einen davon habe ich aufgebraucht, die anderen nutze ich dann erst mal weiterhin.

Super Gelierzucker von Dr. Oetker

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Marmelade hat sehr gut geschmeckt und ich habe auch noch ein oder zwei Pakete. Ich bin einfach zu faul aktuell, an sich ist das eine tolle Sache und man sollte es viel mehr machen.

24h Feuchtigkeitscreme von Sante

Hier geht es zum kompletten Bericht. Bisher habe ich die Creme noch nicht nachgekauft, schließe das aber in der Zukunft nicht aus.

Marmetube

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Marmelade selbst und die Auswahl war sehr gut, aber das Konzept der Marmelade in der Tube hat mir nicht so gut gefallen. Zudem habe ich Marmetube bisher nicht in meinen Supermärkten gesehen und damit ich ein Lebensmittel online bestelle, muss es schon besonders gut sein.

So good so veggie Joghurt von Andros

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ein sehr leckerer Joghurt, aber mir persönlich zu teuer, da ich mich auch nicht vegan ernähre.

Loading Likes...
error: Content is protected !!