Testbericht zum Fußschaum Nr. 3 von Allpresan

Der Fußschaum Nr. 3 von Allpresan hat eine angenehme Konsistenz, aber keine sichtbare Wirkung.

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Allpresan darf ich den Fußschaum Nr. 3 testen und heute, nach einer ca. 3 wöchigen Testphase, möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Fußschaum Nr. 3 von Allpresan
Fußschaum Nr. 3 von Allpresan

Produkt und Herstellerversprechen

Der Fußschaum Nr. 3 von Allpresan kostet zwischen 9-12€ je nachdem, wo ihr schaut. Der Fußschaum soll sehr trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie regenerieren. Hornhaut und Schrunden sollen gemildert werden. Druckstellen soll vorgebeugt werden. Durch den Schaum soll die Haut weiterhin atmen können. Schaum soll ergiebiger als Creme sein.

Detailbild der Dosieröffnung
Detailbild der Dosieröffnung

Meine Erfahrung

Da ich sehr gerne Barfuß laufe, müssen meine Füße einiges mitmachen und da bin ich schon lange auf der Suche nach einer guten Pflege. Der Fußschaum Nr. 3 ist die erste Höherpreisige Pflege, normalerweise hole ich Produkte aus der Drogerie. Meine Erwartungen waren also entsprechend hoch.

Der Fußschaum Nr. 3 von Allpresan ist, wie der Name schon sagt, ein weißer Schaum. Zur Anwendung wird die Flasche geschüttelt und dann eine Walnussgroße Menge des Schaums auf die Hand gegeben. Dabei soll die Flasche gerade gehalten und nicht gekippt werden. Dann werden die Füße mit dem Schaum eingerieben. Durch die angenehme Konsistenz verteilt sich der Schaum sehr gut und zieht auch schnell ein. Wobei ich das etwas relativieren muss: Man kann sofort Socken nach dem Auftragen anziehen. Barfuß rumlaufen kann ich nicht empfehlen, das kann je nach Bodenbelag dann doch rutschig sein.

Wie eingangs erwähnt, nutze ich den Fußschaum Nr. 3 von Allpresan nun gut 3 Wochen. Ich habe mich an die empfohlene Anwendung gehalten und die Schaum morgens und Abends aufgetragen. Direkt nach der Anwendung fühlen sich meine Füße gut an, auch gut mit Feuchtigkeit versorgt. Wirklich besser geworden ist meine Haut aber nicht und weicher fühlt sie sich auch nicht an.

Detailbild des Schaums
Detailbild des Schaums

Fazit

Die Anwendung des Fußschaum Nr. 3 von Allpresan gefällt mir gut, doch leider kann ich keine Wirkung feststellen und dafür ist mir das Produkt zu teuer.

Bautagebuch: Gästeklo oder Tagesbad?

Willkommen in unserem Tagesbad
Willkommen in unserem Tagesbad

Eine Frage, die sich Häuslebauer stellen ist, reicht ein Gästeklo oder soll es gleich ein Gästebad werden? Sprich, soll eine Dusche mit eingebaut werden? Und was ist nun wieder ein Tagesbad? Den Begriff Tagesbad habe ich von Instagram und ich finde, der Begriff ist sehr viel passender. Denn das Bad im Erdgeschoss wird täglich benutzt, allerdings nicht von Gästen, so viele haben wir nämlich gar nicht. Sind wir mal ehrlich, wenn man auf mehreren Ebenen wohnt, ergibt ein Bad auf jeder Ebene Sinn. Denn wer möchte schon gerne immer erst eine Treppe laufen müssen, um ins Bad zu gelangen?

Blick von der Tür ins Tagesbad
Blick von der Tür ins Tagesbad

Meiner bescheidenen Meinung nach sollte man sich das bewusst machen und dann in die weitere Planung gehen. Denn ein Bad, welches man selbst täglich benutzten möchte, plant man anders als ein einfaches Gästeklo. Ich habe schon gehört dass es Gästeklos mit nur einem Kaltwasseranschluss gibt. Finde ich persönlich zwar auch Gästen gegenüber nicht schön, aber gut. Wenn man sich aber von vorne herein der Tatsache bewusst ist, dass man dieses Bad selbst sehr häufig nutzt, wird schnell klar, dass man hier am falschen Ende spart, wenn man das Warmwasser weglässt. Uns war daher auch ein Fenster in dem Bad wichtig und es wurde in die Planung genau so viel Liebe und Mühe gesteckt wie in die Planung des Hauptbades.

Die Dusche
Die Dusche

Die nächste Frage ist dann, ob man eine Dusche mit einplanen möchte oder nicht. Das ist letztendlich tatsächlich eine Kostenfrage und Platz dafür sollte man auch haben. Wobei unser Tagesbad 4,5qm groß ist und neben dem Urinal hat auch die Dusche gut reingepasst. Weshalb war uns die Dusche wichtig: Auch wenn wir unabhängig von Corona wenig (Übernachtungs)gäste haben, sollen die wenigen sich dann wohl fühlen. Ein Bad mit Dusche gehört für mich dann dazu. Es ist doch nichts nerviger als wenn man irgendwo übernachtet und wenn man dann wach wird, erst warten muss, dass der Gastgeber ebenfalls wach ist, bevor man sich irgendwie frei bewegen kann. Unser Gästezimmer befindet sich im Erdgeschoss, direkt gegenüber vom Tagesbad. Als Gast hat man dann quasi die untere Etage für sich. Diese Konstellation hat einen weiteren Grund, der ebenfalls für eine Dusche spricht: Niemand weiß, was die Zukunft bringt. Vielleicht wird aus dem Gästezimmer mal ein Pflegezimmer werden. Dann ist ein vollwertiges, barrierefreies Bad ebenfalls sehr wichtig. Auch wenn wir hoffen, dass nie ein solcher Fall eintritt, haben wir vorgeplant.

Blick von der Dusche aus
Blick von der Dusche aus

Dem Tagesbad sollte man bei der Planung also eben soviel Aufmerksamkeit schenken wie dem Hauptbad. Ob mit oder ohne Dusche, da muss man sich Gedanken machen, ob es wirklich gebraucht wird.

Testbericht zur Brillance Cool-Color-Creme von Schwarzkopf (TryIt)

Die Brillance Cool-Color-Creme soll kühle Reflexe ins Haar zaubern.

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal TryIt habe ich von Schwarzkopf die Brillance Cool-Color-Creme testen dürfen, ich habe mich für den Farbton 833 kühles Perlmuttbraun entschieden.

Brillance Cool-color-Creme
Brillance Cool-Color-Creme

Produkt und Herstellerversprechen

Ein Packung der Brillance Cool-Color-Creme kostet ca. 6€ und es gibt einige Farben. Die Farben sollen kühle Glanzeffekte in die Haare zaubern und so z.B. einen Gelbstich nicht zustande kommen lassen. Die Farbe soll bis zu 10 Wochen halten und graue Haare abdecken. Im Packungsumfang enthalten ist eine Nachbehandlung mit violetten Farbpigmenten, um warme Töne zu entfernen.

Packungsinhalt
Packungsinhalt

Meine Erfahrung

Erst vor einem Monat habe ich meine Haare dunkelrot getönt, meinen Testbericht dazu könnt ihr gerne noch einmal lesen. Diese Tönung sollte eigentlich 28 Haarwäschen halten, daher dachte ich, kann ich eine neue Farbe testen. Nun war das dunkle rot noch nicht ausgewaschen, aber die Brillance Cool-Color-Creme soll bewertet werden, daher ist das Ergebnis leider nicht optimal geworden. Als Ausgangsfarbe wird nämlich mittelblond bis hellbraun empfohlen, was meiner natürlichen Haarfarbe auch entspricht.

Die Farbe wirkt ein
Die Farbe wirkt ein

Die Anwendung der Brillance Cool-Color-Creme ist einfach: Die Farbe in den Applikator geben, gut mischen und in die Haare verteilen. Die Farbe 30 Minuten einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. Die Nachbehandlung mit den violetten Farbpigmenten ins handtuchtrockene Haar geben und 2 Minuten einwirken lassen, dann wieder gründlich ausspülen.

Dieses mal lagen ausreichend große Handschuhe in der Packung bei, dass ich die Farbe gut verteilen konnte. Beim Auswaschen fiel mir dann auf, dass das Wasser irgendwie sofort klar war. Es schien keine Farbe aus den Haaren zu kommen. Ich habe die Haare dennoch lange und gründlich ausgespült.

Das Ergebnis ist leider wie gesagt suboptimal. Auf dem Bild sieht man so gut wie gar keinen Unterschied, allerdings finde ich schon, dass das Rot abgeschwächt wurde. Die Haare sind mehr braun und auch weniger warm im Farbton. Meine grauen Haare wurde aber nicht abgedeckt.

Fazit

Preis-Leistung ist völlig in Ordnung. Die kühlen Reflexe gefallen mir sehr gut, allerdings können graue Haare mit der Brillance Cool-Color-Creme nicht abgedeckt werden.

Testbericht zum Ingwer Shot von Berlina (Sanicare)

Gesund ins neue Jahr starten mit dem Ingwer Shot von Berlina!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für die Sanicare Versandapotheke durfte ich den Ingwer Shot von Sanicare testen und heute möchte ich ihn euch vorstellen.

12er Box Ingwer Shots von Berlina
12er Box Ingwer Shots von Berlina

Produkt und Herstellerversprechen

Ingwer wird ohnehin nachgesagt, gesund zu sein. Der Ingwer Shot von Berlina beinhaltet dazu noch naturtrüben Apfelsaft und Cayennepfeffer, um die antibakterielle Wirkung des Ingwers zu verstärken. Zudem soll der Stoffwechsel angeregt werden. Der Ingwer Shot soll gut nach einer sehr deftigen Mahlzeit wirken und nachdem man viel Alkohol getrunken hat. Der Säure-Basen Haushalt soll ebenfalls reguliert werden. Durch die kompakte Flasche kann der Ingwer Shot unterwegs genutzt werden. Man kann ihn auch zum Würzen nutzen, oder mit heißem Wasser zu Tee verarbeiten oder als Ingwerschorle trinken. Durch den Apfelsaft soll der Ingwer Shot angenehm schmecken. Eine Packung mit 12 Flaschen a 60ml kostet ca. 15€ eine einzelne Flasche 1,49€.

Blick in die Box
Blick in die Box

Meine Erfahrung

Ich mag Ingwer eingelegt und meinetwegen auch noch ins Essen gerieben. Wenn ich daraus Tee zubereite, muss sehr viel Honig dran, ansonsten ist mir Ingwer einfach zu scharf. Daher habe ich mich nie getraut, Ingwer Shots mal zu kaufen. Da der Ingwer Shot von Berlina zu 66% aus Apfelsaft besteht und nur zu 25% aus Ingwer, war ich mutig.

Einzelne Flasche Ingwer Shot von Berlina
Einzelne Flasche Ingwer Shot von Berlina

Der Ingwer Shot von Berlina hat die Farbe von naturtrüben Apfelsaft. Er riecht wie Apfelsaft, wobei der dominante Geruch von Ingwer ebenfalls deutlich wahrnehmbar ist. Der Geruch ist für mich nicht unangenehm, da ich den Duft von Ingwer liebe. Geschmacklich ist der Ingwer Shot dann leider gar nicht meins. Die Schärfe des Ingwers ist sehr deutlich zu schmecken und wird durch den Pfeffer auch noch verstärkt. Besonders im Abgang empfinde ich die Schärfe als sehr unangenehm. Mein Freund uns einige Arbeitskollegen haben den Ingwer Shot ebenfalls getestet. Nur einer Person hat der Ingwer Shot geschmeckt. Einige Mittester mögen ohnehin keinen Ingwer, für die war der Shot natürlich nichts. Ein Kollege meinte, er möge die Schärfe von Ingwer sehr gerne, aber die Verbindung mit dem Pfeffer war dann auch ihm too much. Die einzige Verwendungsweise, die ich mir für den Ingwer Shot von Berlina tatsächlich vorstellen kann, ist das Würzen von Speisen.

Ingwer Shot im Glas
Ingwer Shot im Glas

Ein weiterer Aspekt ist nicht nur mir negativ aufgefallen: Der Deckel der Flaschen ist mir Plastik eingeschweißt und das muss erstmal recht umständlich entfernt werden. Es empfiehlt sich, zuerst die Verpackung zu entfernen und dann die Flasche zu schütteln und zu öffnen.

Fazit

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, daher möchte ich den Ingwer Shot von Berlina hier gar nicht schlecht reden. Man sollte jedoch wissen, dass sowohl die Schärfe des Ingwers auch auch die des Cayennepfeffers deutlich zu schmecken sind. Wer das mag, wird auch den Shot gerne trinken.

Langzeitfazit zu Produkttests Dezember 2020

Heute gibt es das Langzeitfazit zu den Produkten, die ich im Dezember 2020 getestet habe und es ist sogar ein Nachkaufprodukt dabei.

Fussbutter von Fusswohl

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Fussbutter war zwar sehr reichhaltig, aber eine Verbesserung meiner beanspruchten Füße konnte ich nicht feststellen. Die Fussbutter war aber tatsächlich sehr ergiebig, ich habe sie erst vor einer Woche aufgebraucht. Nachkaufen werde ich sie nicht.

Miracle second Skin Foundation von Max Factor

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Foundation habe ich nicht nachgekauft, da sie viele bedenkliche Inhaltsstoffe beinhaltet.

Spontex

Hier geht es zum kompletten Bericht. Von Spontex habe ich ein Paket mit vielen verschiedenen Produkten erhalten. Sie hatten mich zwar alle überzeugt, aber ich nutze aus Gründen der Nachhaltigkeit lieber alte Handtücher und so zum Putzen, da sie ebenso gut sind. Daher habe ich die Spontex Produkte nicht nachgekauft, das ist aber auch tatsächlich der einzige Grund.

Lughurt made with Luve

Hier geht es zum kompletten Bericht. Letztes Jahr war für mich ein Ausschlusskriterium, dieses Produkt nachzukaufen die Tatsache, dass es Lughurt im stationären Handel nicht gab. Mittlerweile habe ich die Produkte auch im Supermarkt gesehen, aber auch nicht nachgekauft. Ich ernähre mich nicht vegan.

Pasta-Sets von Giovanni Rana

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Pasta-Sets habe ich tatsächlich schon häufiger nachgekauft. Einerseits isst so mein Freund auch mal was anderes als TK-Pizza im Homeoffice und auch ich finde die Pasta sehr praktisch, wenn ich mal nicht zum Vorkochen komme.

Clear Skin Package von HUM

Hier geht es zum kompletten Bericht. Kein Nachkaufprodukt, da mich dieses Nahrungsergänzungsmittel ganz und gar nicht überzeugen konnte.

Deluxe Oil von Wella

Hier geht es zum kompletten Bericht. Bisher habe ich das Deluxe Oil auch noch nicht nachgekauft, da ich noch einen Vorrat davon habe. Im letzten Jahr haben sich einfach nicht so viele Möglichkeiten ergeben, die Samples an andere Personen weiter zugeben, daher habe ich noch einige.

Testbericht zu Lipsticks von got2be (TryIt)

Was können die Lipsticks von got2be?

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Tryit durfte ich zwei Lipsticks von got2be testen, heute möchte ich sie euch vorstellen.

Lipsticks von got2be
Lipsticks von got2be

Produkt und Herstellerversprechen

Got2be und dekorative Kosmetik? Ja, seit kurzer Zeit ist got2be ebenfalls am Start und bietet neben Haarprodukten auch dekorative Kosmetik an. Ich durfte 2 Lippenstifte testen: Zum einem den Farbton “send nudes” aus der Mattified Reihe und “wild ride” aus der Glossified Reihe. Ein Lippenstift kostet ca. 6€ und soll vegan sein. Die Farben sollen intensiv und deckend, zudem auch wischfest sein.

Glossified Lipstick "wild ride"
Glossified Lipstick “wild ride”

Meine Erfahrung

Der erste Eindruck: Die Lipsticks von got2be sind ganz normale Lippenstifte. Sie haben einen Deckel und lassen sich herausdrehen. Auch die Form ist normal. Schön finde ich das eingestanzte Schwarzkopflogo in den Lippenstift und den Schriftzug.

Mattified Lipstick "send nudes"
Mattified Lipstick “send nudes”

Die Lipsticks von got2be lassen sich leicht auftragen. Der Ton “Wild ride”ist etwas zu grell für mich. Er ist tatsächlich eher glänzend und die Farbe empfinde ich auch als intensiv und deckend. Allerdings finde ich ihn nicht wischfest. Bröckeln tut er zum Glück nicht. Spätestens nachdem man etwas gegessen hat, ist die Farbe verschwunden und man muss nachziehen.

Swatch
Swatch

Der Farbton “send nudes” gefällt mir gut, der Name dafür nicht. Der Farbton wirkt auf meinen Lippen recht unauffällig, betont sie aber dennoch sehr schön. Das Finish ist matt, die Farbe ebenfalls deckend und nicht bröckelnd. Leider ist auch dieser Lippenstift nicht wischfest und muss nach dem Essen nachgezogen werden.

Fazit

Der Preis ist in meinen Augen ok. Meiner Meinung nach werden nicht alle Herstellerversprechen erfüllt, da die Lipsticks von got2be nicht wischfest sind, aber die meisten dann eben doch. Ich kann die Lippenstifte weiterempfehlen.

Testbericht zur Eyelights Palette von Artdeco

Mit der Eyelights Palette von Artdeco kann jeder schimmernde Glamour AMUs zaubern!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für die Artdeco Friends of Beauty Community durfte ich die Eyelights Palette von Artdeco testen und heute möchte ich sie euch vorstellen!

Eyelights Palette von Artdeco
Eyelights Palette von Artdeco

Produkt und Herstellerversprechen

Die Eyelights Palette kostet ca.17€ und ist in Parfümerien und Drogerien erhältlich. Überall dort, wo ihr auch Artdeco Produkte erhaltet. Die Palette hat 8 schimmernde Farben, die alle miteinander kombinierbar sind. Die schöne Schatulle mit der 3D Wabenoptik in irisierenden Farben verfügt zusätzlich über einen Spiegel, so dass man überall schminken kann. Die Eyelights Palette gehört zur aktuellen Diamonds & Lights Kollektion.

Farbbeschreibung
Farbbeschreibung

Meine Erfahrung

Die kleine handliche Palette mit dem schönen Wabenmuster gefällt mir sehr gut. Was allerdings fehlt, wenn man die Paltte tatsächlich unterwegs nutzen möchte, ist ein Pinsel.

Blick in die Palette
Blick in die Palette

Schimmernden Lidschatten mag ich ohnehin, also passt die Eyelights Palette von Artdeco sehr gut zu mir. Für den Swatch habe ich auf der rechten Seiten Primer aufgetragen, auf der linken Seite seht ihr den Lidschatten ohne Primer. Ich persönlich finde, der Unterschied ist nicht sonderlich groß. Höchstens die zarteren Farben kommen mit dem Primer besser zur Geltung. Und beim Abwaschen habe ich auch gemerkt, dass die Seite mit Primer schwerer zu entfernen war.

Swatch
Swatch

Auf dem Tragebild seht ihr die Farben Passion und Glare. Der Lidschatten hat den ganzen Tag sehr gut gehalten und mir hat das Irisirende sehr gut gefallen. Die helleren Farben eignen sich sehr gut als Highlighter und mit den dunkleren Farben kann man schöne schimmernde Akzente setzen, wenn man sie nicht solo tragen möchte.

Tragebild
Tragebild

Fazit

Die Eyelights Palette überzeugt mit schönen, schimmernden Farben. Das Nachschminken ist ohne Pinsel allerings schwierig. Auf der anderen Seite halte ich es nicht für nötig, da der Lidschatten sehr gut einen langen Tag hält!

Testbericht zur Casting Crème Gloss Intensivtönung von L’ORÉAL (Konsumgöttinnen)

Einmal eine Typveränderung bitte mit Casting Crème Gloss von L’ORÉAL.

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal Konsumgöttinnen durfte ich die Casting Crème Gloss Intensivtönung testen, heute möchte ich sie euch vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Casting Crème Gloss Intensivtönung kostet ca. 5€ und ihr habt eine große Auswahl an Farben. Die Tönung dient einerseits zur Grauabdeckung und man kann einfach mal eine neue Farbe testen. Die Tönung soll 28 Haarwäschen halten. Das besondere ist, dass sie ohne Ammoniak auskommt und sanft die Haare tönt. Die Farbe soll intensiv und voller schimmernder Reflexe sein. Ein Honig Balsam sorgt nach dem Tönen für einen schönen Glanz.

Neue Verpackung der Casting Crème Gloss Intensivtöung
Neue Verpackung der Casting Crème Gloss Intensivtöung

Meine Erfahrung

Ich habe mir die Farbe “Dunkle Kirsche” für den Test ausgesucht. Dabei handelt es sich um einen sehr dunklen, ins schwarze gehende violett Ton.

Heute Morgen war es dann soweit, ich habe mir die Haare mit der Casting Crème Gloss Tönung getönt. In der Packung befindet sich ein Applikator mit Developer Creme, darein füllt man die Colerant Creme. Den Applikator kräftig schütteln und dann unbedingt mit Handschuhen arbeiten. Diese liegen der Packung ebenfalls bei sowie das Honig Balsam, mit welchem die Haare im Anschluss gewaschen werden. Eine Anleitung ist ebenfalls dabei, die den Prozess auch sehr gut erklärt.

Verpackungsinhalt
Verpackungsinhalt

Leider sind die mitgelieferten Handschuhe sehr klein. Ich habe sie kaum angezogen bekommen und war dadurch dann etwas eingeschränkt. Laut der Anleitung kann man auf zwei verschiedene Arten Färben: Sofort alles, oder erstmal Strähnchen und nach 15 Minuten dann das übrige Haar. Ich hätte gerne die zweite Option ausprobiert, aber das war mit den viel zu keinen Handschuhen nicht möglich. Ich habe die Handschuhe auch nur ausgezogen bekommen, indem ich sie zerrissen habe. Dabei ist dann ein dicker Farbklecks an die Wand gespritzt, den ich leider nicht mal mehr mit einem Schmutzradierer entfernen konnte…Tja ich weiß, weshalb ich lieber zum Friseur gehe, damit meine Haare Farbe bekommen.

Tönung in den Haaren
Tönung in den Haaren

Das Haare auswaschen habe ich auch immer gehasst, aber seit wir eine Dusche mit Sitzbank haben, ist das kein Problem mehr. Ich habe ca 4 Minuten ausgewaschen, dann war das Wasser klar. Das Honig Balsam riecht tatsächlich sehr lecker nach Honig. Die ganze Packung davon habe ich nicht aufgetragen, das wäre zu viel. Das kann ich beim nächsten Haarewaschen nochmal verwenden. Hier ist allerdings ärgerlich, dass die Packung nicht wirklich standfest ist.

Vorher Bild
Vorher Bild

Das Ergebnis ist sehr schön geworden. Meine Haare haben die Farbe gut angenommen und duften nun immer noch lecker nach Honig. Allerdings finde ich meine Haare nicht glänzender als sonst. Auf meinem Instafeed habe ich ein kleines Video veröffentlicht, da könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

Das Ergebnis
Das Ergebnis

Fazit

Für den Preis kann man mal gut eine neue Farbe testen. Das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Wer große Hände hat, sollte nur eigene Handschuhe besorgen.

Testbericht zu den Bamboo Eco Taschentüchern von Tempo (MyTest)

Nachhaltiger die Nase putzen mit den Bamboo Eco Taschentüchern von Tempo!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal MyTest durfte ich die neuen Bamboo Eco Taschentücher von Tempo testen. Nach einer dreiwöchigen Testphase stelle ich sie euch heute vor.

Testpackt mit den Bamboo Eco Taschentüchern von Tempo
Testpaket mit den Bamboo Eco Taschentüchern von Tempo

Produkt und Herstellerversprechen

Mit den neuen Bamboo Eco Taschentüchern möchte Tempo einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Wie der Name vermuten lässt, bestehen die Taschentücher aus Bambus, genauer gesagt zu 25% Prozent aus Bambus. Dadurch soll der CO2 Fußabdruck um 5% gesenkt werden. Die Qualität soll aber dieselbe sein wie man es von Tempo gewohnt ist: Die gleichzeitig stark und weich, zudem auch reißfest sein. Sollte man sie versehentlich mitwaschen, soll das kein Problem sein. Eine Packung mit 12 Packungen und 9 Taschentüchern kostet 1,75 und unterscheidet sich damit nicht von den anderen Sorten Taschentüchern von Tempo.

Bamboo Eco Taschentücher
Bamboo Eco Taschentücher

Meine Erfahrung

Der Test mit den Bamboo Eco Taschentüchern kam mir sehr gelegen. Wenn ich bei diesem Wetter draußen unterwegs bin, läuft meine Nase häufig, ohne dass ich Schnupfen habe. Die Idee, für die Produktion einen sehr schnell nachwachsenden Rohstoff zu nutzen, finde ich sehr gut. 25% Bambus finde ich aber etwas wenig, ich hoffe, das wird in (naher) Zukunft gesteigert. Sehr gut finde auch, dass der Preis nicht teurer ist.

Einzelne Packung - Vorderseite
Einzelne Packung – Vorderseite

Beim Auspacken ist mir sofort aufgefallen, dass die Bamboo Eco Taschentücher weicher sind. Einem Mittester ist das ebenfalls aufgefallen. Das ist natürlich sehr angenehm. Sie machen auch sonst einen sehr guten Eindruck. Allerdings würde ich sie doch als weniger reisfest bezeichnen als man es von anderen Tempo Taschentüchern gewohnt ist. Ich bin ehrlich, nach einmaligen Benutzen werfe ich ein Taschentuch nicht weg, auch wenn es mal so konzipiert wurde. Wenn ich mich nur drinnen aufhalte und nicht gerade erkältet bin, komme ich mit einem Taschentuch gut 3 Tage hin, weil dann muss ich mir vielleicht 1 mal am Tag die Nase putzen, wenn überhaupt. Mit den Bamboo Eco Taschentüchern komme ich eher nur 1 Tag hin, danach ist es allein dadurch, dass es in der Hosentasche war, schon sehr aufgeweicht und eingerissen.

Einzelne Packung - Rückseite
Einzelne Packung – Rückseite

Einem richtigen Härtefall konnte ich die Bamboo Eco Taschentücher nicht unterziehen, ich war nicht krank im Testzeitraum. Zudem habe ich auch keins extra mitgewaschen.

Bamboo Eco Taschentuch
Bamboo Eco Taschentuch

Fazit

Die Idee hinter den Bamboo Eco Taschentüchern finde ich sehr gut. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass sie etwas weniger reißfest sind, als man es gewöhnt ist. Damit kann ich aber leben, wenn ich damit etwas für die Umwelt tu.

Langzeitfazit zu Produkttests im November 2020

Es wird wieder Zeit für ein Langzeitfazit!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Schwupp, da ist der November auch schon wieder vorbei und da komme ich noch mal auf die Produkte zu sprechen, die ich vor einem Jahr getestet habe. Ein Nachkaufprodukt ist dieses mal nicht dabei, was aber nicht heißen muss, das die Produkte schlecht waren.

Lip Peeling von Alterra

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ehrlich gesagt habe ich das Lip Peeling noch nicht aufgebraucht. Ich habe einiges an Lippenpflege und da dauert es dann immer etwas, bis ein Produkt aufgebraucht ist.

Natural Balance Body Lotion von Nivea

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Bodylotion habe ich nicht nachgekauft. Ich weiß auch gar nicht, ob ich sie im stationären Handel mal gesehen habe. Meine Kritik war, dass die Flasche immer instabiler wurde, je leerer sie war und das war bis zum Schluss so geblieben. Da mag ich Tuben, die ebenfalls wenig Material haben aber auf einem festen Deckel stehen, lieber.

Serum und Gesichtscreme von Facialderm

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die beiden Produkte haben mich nicht überzeugen können und daher habe ich sie auch nicht nachgekauft.

Gartenhandschuhe mit Krallen von Utenu

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Gartenhandschuhe nutze ich noch heute. Ich finde sie super zum Unkrauut rupfen oder pflanzen. Sie sind auch nicht kaputt gegangen oder so, obwohl ich sie wirklich stark beansprucht habe. Bevor unser Garten gemacht wurde, musste ich da oft dicke Disteln und Brennnessel entfernen.

Mundspülung von Paradontax

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die Mundspülung habe ich nicht nachgekauft, da sie mir zu scharf war und bedenkliche Stoffe enthält.

Festes Shampoo von Foamie

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das feste Shampoo habe ich ebenfalls aufgrund bedenklicher Inhaltsstoffe nicht nachgekauft.

error: Content is protected !!