Testbericht zur Deluxe Oil Styling Kollektion von Wella (Konsumgöttinnen)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Pflegt die Spitzen, ohne zu Fetten!

Für das Portal Konsumgöttinnen durfte ich die neue Deluxe Oil Styling Kollektion von Wella testen, also zwei Haaröle. Heute möchte ich euch die Produkte vorstellen.

Wella Deluxe reichhaltiges Haaröl
Wella Deluxe reichhaltiges Haaröl

Produkt und Herstellerversprechen

Insgesamt gehören 5 Produkte zur Deluxe Oil Styling Kollektion, ich durfte zwei davon testen: Das Wella Deluxe leichte Haaröl und das Wella Deluxe reichhaltige Haaröl. Das leichte Haaröl ist für normales bis feines Haar. Es soll die Haare mit Feuchtigkeit versorgen, ohne sie zu beschweren und ohne zu fetten. Es pflegt mit Avocado- und Kamelienöl. In dem reichhaltigen Haaröl wird zusätzlich Kokosöl verwendet. Es soll Spliss vorbeugen und die Haare ebenfalls glänzend und geschmeidig machen. Weder Hände noch Haare sollen sich nach der Anwendung fettig anfühlen. In einer Flasche befindet sich 100ml und das kostet knapp 6€.

Wella Deluxe leichtes Haaröl
Wella Deluxe leichtes Haaröl

Meine Erfahrung

Ich habe sehr dünnes und feines Haar mit sehr trockenen und Splissanfälligen Spitzen. Meine Haare hängen meistens platt runter. Mit mangelndem Glanz oder Geschmeidigkeit habe ich eher weniger Probleme. Die trockenen Spitzen sehen aber schon sehr unschön aus und sie fühlen sich auch nicht schön an, eher wie Stroh.

Detailbild Pumpspender
Detailbild Pumpspender

Die Anwendung des Haaröls ist einfach: Dosiert wird es mit einem Pumpspender. Drei Pumpstöße werden nach dem Waschen in das handtuchfeuchte Haar verrieben, danach kann man sie wie gewohnt stylen. Beide Haaröle sind transparent und fühlen sich an wie Öl.

Swatch
Swatch

Zunächst habe ich das reichhaltige Haaröl getestet. Schon nach wenigen Tagen sahen meine Spitzen besser aus und fühlten sich auch sehr viel besser an. Mit einem so schnellen Ergebnis habe ich echt nicht gerechnet und ich finde es super. Die Haare selbst werden wirklich nicht fettig, die Hände sind es allerdings schon, die muss ich nach der Anwendung waschen. Sehr gut gefällt mir auch der Duft, sehr blumig und bei der Anwendung schon recht stark. In den Haaren selbst scheint er nicht lange haften zu bleiben.

Das leichte Haaröl pflegt meine Haare ebenfalls toll und tatsächlich sind die Haare nicht beschwert oder fettig. Auch das leichte Haaröl duftet sehr lecker, macht aber die Hände fettig.

Haare vorher
Haare vorher

Laut Codecheck beinhaltet das leichte Haaröl einige bedenkliche Stoffe, die Allergien auslösen oder hormonell wirken können. Zudem beinhaltet es Mikroplastik. Bei dem reichhaltigen Haaröl sind vermutlich falsche Daten hinterlegt, hier wird nämlich nur vor dem übermäßigen Verzehr gewarnt. Naja, ich habe nicht vor, das Öl überhaupt oral anzuwenden…

Haare nachher
Haare nachher

Fazit

Insgesamt bin ich mit beiden Haarölen zufrieden. Der Preis ist ok, da das Produkt wohl lange halten wird. Die bedenklichen Inhaltsstoffe sind natürlich weniger schön. Die Herstellerversprechen werden aber eingehalten.

Loading Likes...

Testbericht zum festen Shampoo von Foamie (SFMB 10/20)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Super in der Anwendung, umweltfreundlich, aber mit krebserregenden Inhaltsstoffen.

In meiner Schön für mich Box vom Oktober befand sich auch das feste Shampoo mit Hibiskus von Foamie. Nachdem ich es nun ca. 1 Monat nutze, stelle ich es euch heute auf meinem Blog vor.

Umverpackung des festen Shampoos
Umverpackung des festen Shampoos

Produkt und Herstellerversprechen

Das feste Shampoo von Foamie mit Hibiskus ist für geschädigtes Haar. Es ist wie ein Stück Seife und wird daher in einem Pappkarton verkauft. 80g kosten ca. 5€ und das Stück soll für 25 Haarwäschen reichen. Die Formulierung ist aber extra seifenfrei und auf den pH-Wert der Haut optimiert, um die Kopfhaut zu schonen. Die Form soll sich ebenfalls dem Kopf anpassen. Das feste Shampoo enthält keinen Alkohol, keine Silikone oder Sulfate. Es ist vegan.

Festes Shampoo von Foamie mit Hibiskus
Festes Shampoo von Foamie mit Hibiskus

Meine Erfahrung

Ich hatte vor einigen Jahren bereits die Dudu Osun Black Soap getestet, die man ebenfalls unter anderem als Shampoo nutzen kann. Diese hatte mich überhaupt nicht überzeugt, daher habe ich bislang von festen Shampoos die Finger gelassen. Das feste Shampoo von Foamie konnte mir aber beweisen, dass festes Shampoo durchaus gut sein kann. Vermutlich liegt es daran, dass genau keine Seife drin ist?

Zunächst finde die die Form sehr gut, da sie sich wirklich dem Kopf gut anpasst und das Einshampoonieren sehr einfach macht. Mir gefällt zudem die Kordel, mit dem ich das feste Shampoo gut lagern kann. Ich habe mir einen Haken dafür in der Dusche angebracht. Ich habe nicht genau gezählt, aber ich nutze das Shampoo seit einem Monat, das sind also schon mehr als 25 Haarwäschen und es ist noch nicht aufgebraucht.

Meine Haare vor einem Monat
Meine Haare vor einem Monat

Nachdem meine Haare nass sind, fahre ich einfach mit dem festen Shampoo über meinen Kopf. Dadurch schäumt es auf und hinterlässt den Schaum in den Haaren. Nachdem ich es wieder an seinen Platz gehängt habe, verteile ich den Schaum besser in meinen Haaren, lasse ihn kurz einwirken und wasche ihn dann wieder aus. Das klappt auch sehr gut. Der Schaum und auch das feste Shampoo sind geruchslos. Meine Haare fühlen sich nach der Wäsche gut an. Die Nasskämmbarkeit ist nicht so dolle. Im trockenen Zustand sehen die Haare schön gepflegt aus und fühlen sich geschmeidig an. Sie fallen schön weich. Das feste Shampoo reinigt also die Haare gut und sie sehen schön aus und fühlen sich gut an.

Meine Haare heute
Meine Haare heute

Mein einziger, großer Minuspunkt ist, dass das feste Shampoo laut Codecheck einen krebserregenden Stoff enthält.

Fazit

Die Wirkung des festen Shampoos ist sehr gut und mir gefällt, dass man damit etwas für die Umwelt tun kann. Aber den krebserregenden Inhaltsstoff sollte Foamie weglassen.

Loading Likes...

Testbericht zur Ultimate Repair Serie von Gliss Kur (Schwarzkopf)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Die Haare werden gepflegt und fühlen sich kräftig an, dafür muss man Mikroplastik in Kauf nehmen.

Ultimate repair Pflegeserie
Ultimate repair Pflegeserie

Für Schwarzkopf habe ich die neue Ultimate Repair Serie getestet. Nachdem ich die Produkte nun einen Monat angewendet habe, stelle ich sie euch heute vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Pflegeserie, die ich erhalten habe, besteht aus einem Shampoo, einer Spülung und einer Soforthilfe. Mit dreifach-Keratin soll stark geschädigtes Haar repariert werden. Die Widerstandskraft soll gestärkt und so das Haar insgesamt gestärkt werden. Das Shampoo kostet ca. 2,25€ und die Flasche beinhaltet 300ml. Die Soforthilfe ist eine 20ml Tube und kostet 0,95cent. Die Spülung kostet ca.2€ und beinhaltet 200ml.

Meine Erfahrung

Meine Haare sind sehr dünn und fein, zudem sind die Enden sehr ausgefranst, also Spliss. Um es vorweg zu nehmen: Das wurde durch die Pflegeserie nicht repariert. Meine Haare fühlen sich aber tatsächlich etwas kräftiger an und sind griffiger.

Das Shampoo riecht durchschnittlich, irgendwie wie Seife. Es ist weiß und hat eine recht flüssig-cremige Konsistenz. Man benötigt gut eine Walnussgroße Menge, um die Haare einzushampoonieren. Das Shampoo lässt sich gut auswaschen und ich verliere sehr wenig Haare. Leider beinhaltet das Shampoo Mikroplastik laut Codecheck.

Die Spülung hat den selben Seifengeruch wie das Shampoo. Sie ist ebenfalls weiß aber hat einer festere Konsistenz. Ich nutze ebenfalls eine etwas walnussgroße Kugel für meine Haare, die Spülung lässt sich aber schon schwerer verteilen. Das Auswaschen klappt sehr gut und ich verlieren auch hier wenig Haare. Auch die Spülung beinhaltet leider Mikroplastik und 7 als bedenklich eingestufte Stoffe, laut Codecheck.

Die Soforthilfe ist fest wie die Spülung und hier nehme ich keinen Duft wahr. Ich nutze eine etwas haselnussgroße Menge, so hat die Soforthilfe vier Haarwäschen gehalten. Bei der nächsten wird es wohl aufgebraucht werden, ich nutze die Soforthilfe einmal die Woche wie eine Kur. In der Soforthilfe befindet sich ebenfalls Mikroplastik.

Die schädlichen Inhaltsstoffe sind natürlich schlecht. Ansonsten habe ich schon das Gefühl, dass meine Haare gekräftigt werden.

Fazit

Preis und Leistung sind für mich in Ordnung. Die bedenklichen Inhaltsstoffe, insbesondere in der Spülung, machen das Produkt aber weniger empfehlenswert.

Loading Likes...

Testbericht zur Wahre Schätze belebender Ingwer von Garnier (gofeminin Testlabor)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine Haarpflegeserie mit einem super Duft, aber auch mit bedenklichen Inhaltsstoffen.

Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer
Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer

Für das Gofeminim Testlabor habe ich die Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer von Garnier testen dürfen. Dazu gehören ein Shampoo, eine Spülung und eine Maske. Nachdem ich die Haarpflegeserie nun gut einen Monat getestet habe, stelle ich sie euch heute vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Shampoo kostet 2,55€ und beinhaltet 300ml. Die Spülung kostet ebenfalls 2,55€, beinhaltet aber 250ml. Die Maske beinhaltet 300ml und kostet 3,55€. Die Haarpflegeserie soll strapaziertes Haar stärken und regenerieren. Die Wahre Schätze Pflegeserie soll mit natürlichen Inhaltsstoffen überzeugen, in dieser Haarpflegeserie befindet sich Bio Ingwer und Akazienhonig. Die Haare sollen tiefenwirksam gepflegt und auch entwirrt werden.

Meine Erfahrung

Sofort fällt einem der super leckere Duft auf: Die komplette Serie duftet nach Lebkuchen oder auch Honigkuchen. Einfach toll. Vor allem bleibt dieser Duft in den Haaren haften, dass man bei offenen Haaren immer wieder eine leichte Brise des Duftes wahrnimmt.

Das Shampoo hat eine goldene Farbe. Sowohl vom Farbton als auch von der Konsistenz her erinnert es an Honig. Man braucht nur sehr wenig, um es in die Haare einzumassieren. Damit ist das Shampoo sehr ergiebig. Es lässt sich sehr gut ausspülen.

Die Spülung ist weiß und hat eine festere Konsistenz. Man benötigt einiges mehr, um die Spülung gut in den Haaren verteilen zu könne. Um so ärgerlicher, dass die Spülung eine kleinere Packung ist. Das Produkt lässt sich ebenfalls sehr gut auswaschen.

Die Maske ist ebenfalls weiß und hat eine weichere, cremige Konsistenz. Man braucht so ca. 2 Walnusgroße Kleckse, um die Haare gut zu versorgen. Ich lasse sie ca. 3-5 Minuten einwirken und nutze sie einmal die Woche. Auch die Maske lässt sich gut auswaschen.

Gut hat mir gefallen, dass man relativ wenig Haare beim Auswaschen verliert. Gar keine wären aber natürlich perfekt.

Vorher Bild
Vorher Bild

Kommen wir zur Wirkung: So gut mir die Haarpflegeserie gefällt, ich kann leider keine Wirkung sehen oder spüren. Meine Haare glänzen und fühlen sich gut an, aber das taten sie auch schon vorher. Ich kann also keine Verbesserung feststellen. Ich fände z.B. gepflegtere Spitzen schön, aber wahrscheinlich erwarte ich da auch einfach zu viel.

Nachher Bild
Nachher Bild

Laut Codecheck beinhaltet die Haarpflegeserie bedenkliche Inhaltsstoffe. Im Shampoo befindet sich sogar ein sehr bedenklicher Stoff, sonst einige bedenkliche. In der Maske sind ebenfalls einige bedenkliche Inhaltsstoffe. Am besten hat die Spülung abgeschnitten, hier sind “nur” vier leicht bedenkliche Inhaltsstoffe zu finden. Für eine Serie, die auf natürliche Inhaltsstoffe setzt, ist das schon ein Armutszeugnis.

Fazit

Der Preis ist in Ordnung, der Duft ist super. Die Pflegeleistung ist gut, ich kann zwar keine Verbesserung feststellen, hatte aber auch vorher keine Probleme. Die bedenklichen Inhaltsstoffe sind natürlich schlecht.

Loading Likes...

Testbericht zu Glanzstück von Schwarzkopf got2b

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Der Name ist Programm: Das Spray sorgt für intensives Glitzer!

Für Schwarzkopf dürfte ich Glanzstück testen, heute gibt es die Review zu dem Produkt.

Glanzstück von Schwarzkopf got2b
Glanzstück von Schwarzkopf got2b

Produkt und Herstellerversprechen

Bei Glanzstück handelt es sich um ein Haar- und Körperspray. Erhältlich ist es in verschiedenen Farben, ich habe den Ton Bronze zum Testen erhalten. Der Glanz soll metallisch wirken. In einer Flasche, mit Spraykopf, befinden sich 50ml. Glanzstück kostet knapp 8€. Da Spray ist auswaschbar.

Glitzer
Glitzer

Meine Erfahrung

Die Anwendung von Glanzstück ist sehr einfach: die Flasche gut schütteln, damit sich die Glitzerpartikel gut mit der Flüssigkeit vermischen und dann auftragen. Am besten ein Handtuch auf die Kleidung legen.

Detailbild Spraykopf
Detailbild Spraykopf

Ich mag Glitzer, empfinde Glanzstück aber schon als sehr stark. Auf dem Körper trage ich es gar nicht auf, weil es einfach nur eine Glitzerfläche ergibt und nicht für schimmernde Effekte sorgt. Auch auf den Haaren entsteht kein Effekt, die Haare werden quasi temporär in Glitzer gefärbt. Der Tipp mit dem Handtuch drunter legen ist wirklich wichtig, weil man sich sonst die Kleidung versaut. Frisiert man die angesprühten Haare anschließend noch, hat man gefärbte Finger. Man sollte also schon ein wenig sorgfältig damit umgehen, um nicht alles vollgeschmiert zu haben. Ich bin dazu übergegangen, einen Zopf anzusprühen und diesen dann zu flechten. So hat man eher Glitzereffekte. Auf dem Bild habe ich den fertigen Zopf angesprüht und wie ihr seht, ist er komplett Bronze-Glitzerfarbend. Sobald die Farbe trocken ist, färbt sich auch nicht mehr ab.

Eingefärbter Zopf
Eingefärbter Zopf

Fazit

Ich wage es kaum zu schreiben, aber selbst mir ist der Glitzereffekt zu heftig. Ich persönlich mag lieber Akzente. Wer aber viel und flächenübergreifenden Glitzer mag, Glanzstück ist das richtige Produkt.

Loading Likes...

Testbericht zu Balea Colornique (dm Produkttester)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Zaubert schöne Farbreflexe, die aber schwer erkennbar sind.

Balea Colornique Cozy Cashmere
Balea Colornique Cozy Cashmere

Produkt und Herstellerversprechen

Ich hatte Glück beim dm Produkttester und durfte Balea Colornique kennen lernen. Dabei handelt es sich um ein Haar Färbemittel und zwar in drei Stufen:

  • Level 1 hält bis zu 5 Haarwäschen
  • Level 2 ist eine Tönung
  • Level 3 ist dauerhaft

Ich durfte die dauerhafte Färbung testen und habe mir die Farbe Cozy Cashmere ausgesucht. Auf der Homepage wird diese Farbe auch für dunkelblondes/hellbraunes Haar empfohlen. Eine Packung kostet knapp 5€ und als Balea Produkt ist es exklusiv bei dm erhältlich.

Packungsseite
Packungsseite

Es soll die Haare besonders schonend colorieren, weil es weder Ammoniak noch Ethanolamin enthält. Dafür ein Aminosäuren-Puffersystem.

Meine Erfahrung

Vom Farbton her war ich mir nicht sicher, was ich erwarten soll, vielleicht, dass meine Haare ein bisschen dunkler werden. Laut Beschreibung soll Colonique einen Farbreflex bieten, damit verbinde ich persönlich keine echte Farbveränderung, sondern, naja, einen Reflex eben.

Packungsinhalt
Packungsinhalt

In der Packung werden mitgeliefert eine Farbcreme, ein Entwickler, ein Conditioner und Handschuhe natürlich. Zur Anwendung müssen Farbcreme und Entwickler zusammen gemischt und in die Haare gegeben. Je nach Intensität lässt man das Produkt bis zu 35 Minuten einwirken, dann wird es ausgewaschen.

Mir hat leider der Hinweis gefehlt, für welche Haarlänge eine Packung geeignet ist. Das Produkt konnte ich aber gut in die Haare einarbeiten und vom Gefühl her hat es gereicht. Ich konnte die Farbe sehr gut auswaschen. Das Mittel ist tatsächlich geruchslos, nichts beißt oder äzt.

Vorher-Bild
Vorher-Bild

Das Ergebnis ist schön. Meine Haare sind einen Tick heller und man hat wirklich das Gefühl, ein paar hellere Reflexe in den Haaren zu haben, wie Strähnchen eben. Leider ist das Ergebnis schwer einzufangen. Mit der Kamera gelang es mir gar nicht, da wirkt das Haar sogar dunkler. Meinem Umfeld ist auch keine Veränderung aufgefallen.

Nachher-Bild
Nachher-Bild

Fazit

Der Preis ist super. Wer ein farbintensives Ergebnis erwartet, sollte vielleicht erst mal die Level 1 Färbung testen, welche Farbe da am besten ist. Für ein paar Reflexe ist das Produkt genau richtig.

Loading Likes...

Testbericht zur System Professional Energy Code Serie (Hagel Shop)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Die Haare wirken kräftiger und dadurch etwas voller und voluminöser.

Über den Halgel Shop durfte ich die System Professional Energy Code Serie testen, heute stelle ich sie euch vor.

System Professional Energy Code

Produkt und Herstellerversprechen

Die System Professional Energy Code Serie enthält viele verschiedene Produkte mit verschiedenen Eigenschaften. Da jedes Haar einzigartig ist, macht man einen kleinen Test mit Angaben zum eigenen Haar und erhält dann passgenaue Produkte. Da ich sehr feines Haar habe, bekam ich insgesamt vier Produkte. Alle für feines Haar geeignet, zum größten Teil sollen sie für mehr Volumen sorgen und aufbauen. Insgesamt hat die Serie mit den Produkten für mich einen Preis von 153€. Bekommen habe ich das Volumize Shampoo mit 250ml für 23,90€. Einen Instant Energy Dry Conditioner mit 75ml für 16,50€. Liquid Hair mit 100ml für 72,50€ und Volumize Mask mit 200ml für 41,50

Meine Erfahrung

Die Anwendung ist etwas aufwendig. Zunächst wird das Volumize Shampoo benutzt und das noch relativ normal: Man schäumt seine Haare ein und spült es wieder aus. Das Shampoo selbst hat eine golden, transparente Farbe und ist recht dickflüssig. Es duftet sehr lecker nach Parfüm. Das Shampoo lässt sich leicht auswaschen und man verliert keine Haare.

Volumize Shampoo

In das handtuchtrockene Haare wird das Liquid Hair eingearbeitet. Das Produkt wird mit einer Pipette aufgetragen, 3-4 davon reichen. Liquid Hair soll aufbauend wirken und brüchiges Haar kräftigen. Es ist sehr flüssig. Man arbeitet es durch Kämmen ins Haar ein und föhnt es dann 5 Minuten trocken, damit das Produkt seine Wirkung entfalten kann. Dann wird es 20 Sekunden ausgespült. Das ist natürlich sehr zeitaufwendig, gerade morgens zählt quasi jede Sekunde.

Liquid Hair

Der Instant Energy Dry Conditioner ist wie Spray und wird auch einfach in das trockene Haar gesprüht, allerdings ins das trocken geföhnte Haar. Es duftet nach Parfüm und der Duft bleibt auch in den Haaren, ohne aufdringlich zu sein. Der Conditioner soll die Haare geschmeidig machen und auch feinem Haar Energie geben. Tatsächlich fühlen sie sich toll an und schön weich.

Instant Energy Dry Conditioner

Einmal die Woche wende ich die Volumize Mask an. Sie wird in das nasse Haar einmassiert und soll 5 Minuten einwirken. Sie soll feines Haar kräftigen und ihnen Volumen geben. Die Maske hat eine cremige Konsistenz, lässt sich gut einmassieren und auch wieder auswaschen.

Vorher-Nacher Bild

Fazit

Insgesamt finde ich schon, dass man eine Wirkung sieht und auch fühlt. Meine Haare wirken gekräftigt und damit auch etwas voller. Sie fühlen sich geschmeidig und weich an. Allerdings hat das nun mal auch seinen Preis, den finde ich in dem Fall wirklich sehr hoch und die Anwendung ist aufwendig. Muss man halt für sich abwägen.

Loading Likes...

Testbericht zu Wash OUT Schwarz von Syoss (Rossmann Blogger Newsletter)

*Werbung: Die Beats Flex wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Die Haare werden schwarz gefärbt, aber die Farbe bleibt nicht lange schön.

Kommen wir heute zu der letzten Wash OUT Farbe von Syoss, die ich getestet habe und zwar Schwarz.

Syoss Wash OUT Schwarz

Produkt und Herstellerversprechen

Auch das Schwarz kostet 4,99€ pro Tube. Es kann wie alle Farben aus der Wash OUT Serie auf bereits gefärbten und natürlichen Haar angewendet werden. Man kann es nutzen, um zu Testen, ob einem die Farbe überhaupt steht, oder um Farbe aufzufrischen, oder um den Ansatz zu kaschieren. Bis zu acht Haarwäschen soll die Farbe halten.

Detailbild Tubenöffnung

Meine Erfahrung

Auf schwarz hatte ich mich besonders gefreut, da ich mir die Haar schon öfters mal schwarz gefärbt hatte und finde, dass es mir auch steht. Nachdem nun aber die meisten Farben kaum einen sichtbaren Effekt hatten, war ich besonders gespannt.

Farbe während des Einwirkens

Die Farbe selbst ist schwarz und lässt sich gut in den Haaren verteilen. Das Auswaschen dauert etwas, selbst am nächsten Tag unter der Dusche kommt noch etwas Farbe aus den Haaren.

Ergebnis

Das Ergebnis sieht erst gut aus: Die Haare sind schwarz. Sie wirken aber, wie soll ich sagen, wie pastellschwarz, also irgendwie nur ganz leicht schwarz und nicht so richtig dunkel. Meine natürliche Haarfarbe, straßenköterblond, scheint irgendwie durchzuscheinen und mit jeder Haarwäsche wird dieser Effekt stärker. Zum Ende hin wirken die Haare sogar etwas grünlich. Ich war wirklich froh, also die Farbe komplett ausgewaschen war.

Von rechts nach links: Haarwäschen 2-5
Von rechts nach links: Haarwäschen 6-8

Fazit

Auch das Schwarz kann mich nicht überzeugen, die Farbe ist nicht sonderlich schön.

Das Gesamtfazit der der Serie fällt nicht gut aus. Die einzige Farbe, die richtig schön geworden ist, war das rot. Aber selbst rot hat es nicht geschafft, den Ansatz zu überdecken. Insgesamt erschließt sich mir der Sinn dieser Farbserie nicht. Aus natürlichen Haar wirken die Farben teilweise nicht, obwohl es keine Einschränkungen gibt. Einen Ansatz können die Farben auch nicht kaschieren. Also könnte ich Wash OUT zur Farbauffrischung höchtens benutzen, wenn meine eigentliche Färbung noch so frisch ist, dass es keinen Ansatz gibt und warum sollte man dies dann schon tun?

Loading Likes...

Testbericht zu Wash OUT Warmes Braun von Syoss (Rossmann Blogger Newsletter)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Testbericht verfassen*

Auch diese Wash OUT Farbe ist viel zu schnell ausgewaschen.

Heute stelle ich euch eine weitere Wash OUT Colour von Syoss vor, nämlich warmes Braun.


Produkt und Herstellerversprechen

Wir die anderen Wash OUT Farben kostet auch warmes Braun 4,99. Man kann es auf bereits gefärbten Haar oder bei seiner natürlichen Haarfarbe anwenden. Man soll damit die Zweit zwischen zwei Färbungen überbrücken können oder einfach mal Testen, ob einem diese Farbe überhaupt steht.

Syoss Wash OUT Warmes Braun

Meine Erfahrung

Die Farbe warmes Braun darf 30 Minuten einwirken, genau das habe ich auch getan. Die Farbe lässt sich sehr gut in den Haaren verteilen, die Farbe sieht schon schön braun aus.

Detailöffnung

Das Auswaschen dauert schon etwas länger als bei den beiden Blond Tönen, aber nicht so lange, wie der der roten Farbe. Hat es dieses mal geklappt?

Einwirkende Farbe

Jein. Meine Haare sind etwas dunkler, aber die Farne hält nur zwei Haarwäschen an. Der Hersteller verspricht eine Dauer bis zu 8 Haarwäschen. Wie man auf den Bildern erkennen kann, wirken die Haare im Licht auch sehr viel rötlicher, als bei normalem Tageslicht. Insgesamt finde ich die Haarfarbe, wie sie bei Tageslicht ist, sehr schön, schade, dass sie nicht so lange hält.

Die Farbe im künstlichen Licht.
Die Farbe bei Tageslicht

Fazit

Auch das warme Braun kann nicht überzeugen. Meine Haare sind etwas dunkler geworden, aber der Wash OUT Effekt kam zu schnell.

Loading Likes...

Testbericht zu Wash OUT Warmes Blond von Syoss (Rossmann Blogger Newsletter)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Testbericht verfassen*

Ich soll wohl nicht Blond sein….

Heute stelle ich euch die dritte Farbe aus meinem Testpaket vom Rossmann Blogger Newsletter vor, welches 5 Wash OUT Farbe von Syoss enthielt. Es geht heute um den Farbton Warmes Blond

Syoss Wash OUT Warmes Blond

Produkt und Herstellerversprechen

Wie die anderen beiden Farben auch, ist Warmes Blond auswaschbar, die Tube kostet ebenfalls 4,99€

Detailbild Dosieröffnung

Meine Erfahrung

Das Färbemittel für Warmes Blond hat eine braune Farbe. Das Produkt darf 20-30 Minuten einwirken. Um dieses Mal auf Nummer Sicher zu gehen, ließ ich die Farbe 40 Minuten einwirken.

Aufgetragenes Produkt

Das Auswaschen dauerte etwas länger, es kam eine Menge gelbe Farbe aus den Haaren. Leider ist das Ergebnis genauso enttäuschend wie bei Platin Blond: Es hat nicht funktioniert. Weder mein Ansatz noch die bereits gefärbten Haare wurden schön Blond. Ist wohl einfach nicht meine Farbe….

Ergebnis: Kein Blond

Fazit

Auch diese Farbe kann ich persönlich nicht weiterempfehlen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!