So haben wir mit DIY Lampen einen Baufail vertuscht

Es wird mal wieder Zeit, für ein Haus Update. Fast zwei Monate leben wir nun im Haus. Uns war es wichtig, dass die Basics sofort da und fertig sind, nun geht es ans Finetuning der Einrichtung. Eins haben wir aber noch vor dem Einzug gemacht und zwar den Großteil der Lampen montiert. Nur eine einzige Lampe haben wir tatsächlich von der Wohnung mitgenommen: unsere alte Schlafzimmerlampe hängt nun im Gästezimmer. In meinem Ankleidezimmer hängt auch eine ältere Lampe. Ansonsten haben wir alles neu gekauft. Dazu muss man aber auch sagen, dass in unserer Wohnung in vielen Räumen Einbauspots montiert wurden, die kann man ja nun nicht einfach mitnehmen.

DIY Lampen im Flur im Obergeschoss
DIY Lampen im Flur im Obergeschoss

Im Haus wollten wir in den Fluren und Badezimmern auch mit Einbauspots arbeiten. Dies sagten wir dem Architekten beim letzten Termin, bevor es wirklich los ging, also Ende 2018. Damals war er noch nicht ganz so überfordert wie am Ende und hatte, da zum damaligen Zeitpunkt Beton sehr lange Lieferzeiten hatte, unsere Decke schon bestellt. Tja, von Einbauspots im Untergeschoss konnten wir uns somit verabschieden, es sei denn, wir hätten Kernbohrungen machen lassen.

Brett mit Loch für die Kabel der Lampe
Brett mit Loch für die Kabel der Lampe

Als dann vor gut einem halben Jahr es wirklich darum ging, was für Lampen wir denn möchten, fanden wir Spots gar nicht mehr so schön. Lediglich in der Dusche sollten Einbauspots weiterhin montiert werden, was dann auch irgendwann geschah. Da wir im Flur im OG nun 5 Lichtauslässe hatten, konnten wir da nicht mehr mit großen Lampen arbeiten und entschieden uns für quadratische Aufbauspots. Als wir sie montieren wollten, mussten wir feststellen, dass die Auslässe nicht in einer Flucht sind. Sie unterschieden sich teilweise um 14cm, das kann man mit kleinen Lampen natürlich nicht kaschieren. Es musste also ein Plan her, diesen Baufail zu verstecken. Da kam die Idee auf, mit runden Baumscheiben als Untersatz der Spots zu arbeiten. Also geguckt, wo es so etwas zu kaufen gibt und in den entsprechenden Baumarkt gefahren. Die Baumscheiben vor Ort gefielen und nicht und waren auch etwas klein. Dafür gab es aber auch lange Bretter mit der Rinde an den Seiten. Also beauftragten wir den Schreiner vor Ort, das Brett in 6 gleich große Stücke zu schneiden.

Lampe aufs Brett setzen und montieren
Lampe aufs Brett setzen und montieren

Dann hat mein Freund gebastelt. in der Mitte eines jeden Brettes wurde in Loch für die Kabel gebohrt und jedes Brett bekam einen kleinen Kabelkanal. Je nach Position. Dann wurden die Lampen auf das Brett geschraubt, fertig. Nun konnten die Spots schön in einer Flucht montiert werden. Da die Bretter etwas unregelmäsig sind, müssen die nicht exakt in einer Flucht sein. Und individuelle Lampen, die sonst niemand hat, haben wir nun auch. Klar, treffen sie nicht jeden Geschmack, das muss ja auch nicht sein. Hauptsache sie gefallen uns und Lob haben wir auch schon bekommen. Kleine optische Baufails kann man mit Kreativität also durchaus vertuschen.

fertige DIY Lampe
fertige DIY Lampe
leuchtende DIY Lampen
leuchtende DIY Lampen
Loading Likes...

Testbericht zum Holzkorb von Kanuk (Ofenseite.com)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Holzkorb mit Holz befüllt
Holzkorb mit Holz befüllt

Stilvoller Holzkorb, der seinen Zweck gut erfüllt und dabei gut aussieht!

Für die Ofenseite.com habe ich den Holzkorb von Kanuk testen dürfen, heute gibt es für euch eine Review auf meinem Blog.

Holzkorb von Kanuk - Vorderansicht
Holzkorb von Kanuk – Vorderansicht

Produkt und Herstellerversprechen

Ihr könnt den Holzkorb in zwei Größen auf der Ofenseite.com kaufen, hier der Direktlink. Ich habe den kleineren mit den Maßen 40x40x40 für 119€ testen dürfen. Er besteht aus Aluminium, um leicht anhebbar zu sein. Der Griff ist aus Holz.

Holzkorb von Kanuk - Seitenansicht
Holzkorb eckig von Kanuk – Seitenansicht

Meine Erfahrung

Das Design des Holzkorbes gefällt uns sehr gut. Schlicht, aber elegant. Die Kombi aus dem schwarzen Aluminium mit dem Holzgriff trifft ebenfalls genau unseren Geschmack.

Gestapeltes Holz
Gestapeltes Holz

Das der Holzkorb nur an zwei Seiten geschlossen und somit an den anderen beiden Seiten offen ist, hatte ich die Befürchtung, dass das Holz beim Transportieren da herausfällt. Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil, beim befüllen des Korbes ist das offene Design sehr praktisch, da man so das Holz einfach schön ordentlich stapeln kann. Beim Transport fällt nichts heraus, der Korb ist gut ausbalanciert. Selbst wenn man den Korb hin- und herschaukelt, bleibt alles an seinem Platz. Im Übrigen ist der Korb an sich tatsächlich sehr leicht und auch mit Holz befüllt kann ich ihn gut tragen. Das kann man ja aber selbst bestimmen, wie voll und schwer man den Korb machen will.

Detailbild Griff
Detailbild Griff

Der einzige Makel ist, dass der Korb nicht so robust ist, wie er aussieht. Bereits nach dem ersten Befüllen ist die schwarze Farbe innen teilweise abgeplatzt, auch der Boden des Korbes hat Macken. Zudem dreht der Holzgriff, da er mit Dübeln befestigt ist. Dadurch ist die Farbe um den Griff ebenfalls weggeplatzt. Er weist also sehr schnell Gebrauchsspuren auf. Unten drunter stört es mich nicht, sonst finde ich es schon schade.

Fazit

Insgesamt finde ich den Holzkorb sehr schön und er erfüllt definitiv seinen Zweck und ist stabil. Mir gefällt, dass man das Holz in dem Korb stapeln und somit auch irgendwie zur Schau stellen kann. Mit der schnell Abnutzung kann ich leben.

Loading Likes...

Testbericht zu Seifenschalen aus Holz von Mitening

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Das Design der Seifenschalen passt zu vielen Badezimmer Einrichtungsstilen!

Ich bekam die Möglichkeit, zwei Seifenschalen aus Holz zu testen und habe sie ergriffen. Wir benutzen nämlich noch tatsächlich Seifenstücke und auch diese wollen dekorativ im Bad aufbewahrt werden.

Seifenschale aus Holz von Mitening
Seifenschale aus Holz von Mitening

Produkt und Herstellerversprechen

Ihr könnte die Seifenschalen von Mitening über Amazon kaufen für 6,21€. Im Lieferumfang enthalten sind zwei relativ flache Seifenschalen. Die genauen Maße sind 12cm lang, 7,9cm breit und 1,3cm hoch. Sie sollen mit einer ungiftigen Oberfläche beschichtet sein. Sie bestehen aus Hartholz, wobei mir jetzt nicht ganz klar ist, welches Holz. Denn in der Beschreibung wird einmal von Buche und dann von Bambus gesprochen. Sie soll dekorativ sein und schnell trocknen.

Lieferumfang
Lieferumfang

Meine Erfahrung

Da wir in unserem zukünftigen Badezimmern durchaus mit Accessoires aus Holz arbeiten wollen, kam mir dieser Test sehr gelegen. Wie gesagt, wir benutzen noch Seifenstücke und dann braucht man auch eine Seifenschale.

Zunächst ein Punkt, aber auch der einzige, der mich stört: Es wird damit geworben, was für ein tolles, umweltfreundliches Produkt es sei und dann werden die Seifenschalen in zwei Lagen Plastik verpackt. Einmal jede Schale einzeln und dann nochmal beide zusammen. Ich denke, eine Papierverpackung wäre hier angebracht gewesen. Wenn man damit wirbt, dass die Seifenschale nachhaltig ist, sollte man sich auch bei der Verpackung Gedanken machen.

Verpackungsmüll
Verpackungsmüll

Die Seifenschalen selbst gefallen mir optisch sehr gut und auch die Verarbeitung ist top. Sie wirken robust. An der unteren Seite befinden sich Noppen, damit die Schalen nicht verrutschen können. Normale ovale Seifen liegen sehr gut in den Schalen. Sie trocknen auch relativ schnell und durch die Rillen kann sich kein Wasser sammlen.

Seifenschalen von unten
Seifenschalen von unten

Vom Design her passen die Schalen meiner Meinung nach zu vielen Einrichtungsstilen. Aktuell ist ja Beton mit Holz modern, da passen die super rein, aber auch zu klassischen, weiß gefliesten Badezimmern passt eine Seifenschale aus Holz. Sie geben dem Bad einen Hauch von Spa-Gefühl.

Fazit

Bei dem Preis für zwei Seifenschalen aus Holz kann man natürlich gar nicht meckern. Zumal die Qualität sehr gut ist und sie sehen auch noch toll aus!

Loading Likes...

Testbericht zum Toilettenpapierhalter von Adoric

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Schlicht, schick und stabil.

Tatsächlich waren/sind wir auch der Suche nach schönen Toilettenpapierhaltern für unser Haus, denn wie unsere aktuellen zeigen, gibt es auch schlechte und unschicke. Da kam mir dieser Test sehr gelegen und heute möchte ich euch den Toilettenpapierhalter von Adoric vorstellen.

Adoric Toilettenpapierhalter, Lieferumfang
Adoric Toilettenpapierhalter, Lieferumfang

Produkt und Herstellerversprechen

Den Toilettenpapierhalte könnt ihr für 11€ über Amazon kaufen. Er kann schnell und einfach an die Wand geklebt werden. Man muss also nicht Bohren und hinterlässt keine Löcher oder andere Spuren. Im Lieferumfang enthalten sind 2 Ersatzkleber, falls man die Position wechseln möchte. Der Toilettenpapierhalter soll auf einer glatten Oberfläche aufgebracht werdern, Fliesen und Mamor sind gut. Putz oder Tapete geht eher nicht. Zwischen Montage und Benutzung sollten 24 Stunden liegen, um eine gute Haftung zu gewährleisten. Die Maße sind 16x10x8,2cm.

Adoric Toilettenpapierhalter
Adoric Toilettenpapierhalter

Meine Erfahrung

Wie gesagt, wir waren tatsächlich auf der Suche. Wenn man sich neu einrichtet, will man es ja möglichst perfekt haben und dann muss jedes noch so kleine Detail stimmen. Toilettenpapierhalter, die man an die Wand bohren muss, sollten es auf keinen Fall sein. Schon in der aktuellen Wohnung wollten wir das nicht haben und hatten seinerzeit schichte Edelstahlstangen gekauft. Leider sind die schnell instabil geworden, weshalb sie beim Umzug entsorgt werden. Schlicht sollte der Stil aber weiterhin sein und das ist bei dem Adoric Toilettenpapierhalter definitiv der Fall. Einfaches Edelstahl fertig.

Die Montage ist sehr einfach. Man muss nichts zusammenbauen und der erste Kleber ist auch schon angebracht. Man muss lediglich die Schutzfolie abziehen und den Toilettenpapierhalter anbringen. Wir haben ihn an den Schrank gegenüber des Klos im Gästebad angebracht.

Angeklebter Toilettenpapierhalter
Angeklebter Toilettenpapierhalter

Er war sofort bombenfest und auch jetzt, drei Wochen später, hält er. Der Toilettenpapierhalter tut im Grunde, was er soll. Ein unauffälliges, schlichtes und doch schickes Accessoir.

Ob er sich wirklich rückstandslos entfernen lässt, dazu kann ich noch nichts sagen. Wir werden es beim Umzug sehen. Er soll dann auch ins Gästebad.

Der Toilettenpapierhalter im Einsatz
Der Toilettenpapierhalter im Einsatz

Fazit

Preis-Leistung ist super. Jeder braucht einen Toilettenpapierhalter. Bzw. ist es ja schöner mit. Und der von Adoric ist schön und funktional.

Loading Likes...

Teppich von Casa Pura (Dayton)

Werbung/Rezension: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zugeschickt. Bedingung: Eine Rezension auf Amazon verfassen

Ein kuschelig weicher kurzflor Teppich!

Ich bekam die Gelegenheit, mir einen Teppich von Casa Pura auszusuchen und zu Testen, da fiel die Wahl auf einen hellblauen Läufer, den ich euch heute vorstelle.

Produkt und Herstellerversprechen

Kaufen könnt ihr den Teppich über Amazon für knapp 36€ dann fallen noch mal 2,50€ Versandkosten an. Er hat die Maße 1m x1,50m. Er soll sehr weich sein und durch das Material aus Polypropylen robust und allergikerfreundlich sein. Bei der Farbe habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Pastelltönen.  Der Teppich ist auch für Böden mit Fußbodenheizung geeignet.

Teppich

Meine Erfahrung

Geliefert wurde der Teppich relativ schnell, natürlich war ich als Vollzeit-Angestellte nicht zu Hause und musste den Teppich dann abholen. Ich hatte dabei etwas Sorge, dass er schwer sei, das war aber wirklich gar nicht der Fall: Der zusammengerollte Teppich ließ sich wirklich prima tragen.

Zuhause habe ich den Teppich dann erstmal ausgelegt und er rollte sich zu Beginn nur ganz wenig wieder ein, nach ein paar Stunden lag er aber schön glatt da. Obwohl ich ihn so wie er ist auf den Boden gelegt habe, rutscht er nicht groß hin und her. Der einzige Minuspunkt ist der Geruch zu Beginn, er riecht schon stark und es dauert auch 2-3 Tage, bis dieser Geruch vollständig verflogen ist.

Der Teppich ist wirklich sehr schön weich und kuschlig. Man geht gerne drüber. Bei mir hat er seinen Platz nun vor meinem Kleiderschrank gefunden. Er gefällt mir sehr gut, nur die Farbe ist für mich mehr silber als hellblau.

Detailbild Teppich

Fazit

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier. Der unangenehme Geruch verfliegt und es bleibt ein schön weicher Teppich.

Loading Likes...

Testbericht zum Nackenstützkissen von SW Bedding

*Werbung*
Das Kissen kann an die ganz individuellen Bedürfnisse angepasst werden und man liegt sehr angenehm darauf.
Ich durfte in Kooperation mit Nackenstützkissentest.com kostenlos ein viscoelastisches Nackenstützkissen von SW Bedding testen, vielen Dank! Nachdem ich nun etwas über zwei Wochen darauf geruht habe, möchte ich euch heute das Kissen vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Kopfkissen soll druckentlastend sein und so Kopfschmerzen, Rückenschmerzen lindern und bei eingeschlafenen Armen und Händen helfen. Gefüllt ist das Kissen mit viscoelastischen Schaumstoff, der sich den Konturen von Kopf und Nacken anpasst. So werden Kopf und Nacken natürlich und anatomisch richtig gestützt, was natürlich den Schlafcomfort erhöhen soll. Die Größe des Kissens ist eine Länge von 60cm, es ist 30cm breit und 12cm hoch. Die Höhe kann dabei aber individuell eingestellt werden: Der Kissenkern besteht aus drei Schaumstofflagen, von denen man beliebig viele rausnehmen kann. Die Hülle des Kissens kann man übrigens in der Waschmaschine reinigen. Geeignet ist das Kissen für Rücken- und für Seitenschläfer. Aktuelle bekommt ihr das Kissen bei Amazon für 40€, sonst kostet es 50€

Meine Erfahrung

Allein die Haptik des Kissens gefällt mir sehr gut: Es fühlt sich schön fest und kompakt an, gibt aber auch bei nur leichtem Druck nach und ist damit auch weich. Ehrlich gesagt hat es beim Auspacken etwas chemisch gerochen, das finde ich persönlich aber nicht so schlimm. Man hätte zumindest den Bezug ja waschen können, aber ich habe es gelassen und bereits am Abend, als ich mich dann zum Schlafen hingelegt habe, roch ich nichts mehr. Ich persönlich schlafe gerne auf hohen Kissen, daher habe ich natürlich zuerst alle Schaumstofflagen drin gelassen. Damit habe ich auch sehr gut gelegen. Da ich immer zwischen der Seitenschläfer- und Rückenschläferposition wechsle, war das Kissen genau richtig und es war auch in beiden Positionen angenehm. Ich habe auch jeweils eine Nacht getestet, zuerst zwei Lagen herauszunehmen und dann nur noch eine. Also mit zwei herausgenommenen Lagen war mir persönlich das echt zu niedrig, da kann man sich im Grunde das Kissen sparen. Die mittlere Höhe war sogar auch ok, aber ich bevorzuge dann doch die volle Höhe. Aber Vorlieben sind ja verschieden und ich finde, diese individuelle Einstellung ist ein echter Pluspunkt!

Kommen wir nun zur Wirkung, es soll ja immerhin einiges an Schmerzen zumindest lindern. Einen verspannten Nacken und daher resultierende Schmerzen kenne ich doch recht gut. Durch regelmäßigen Sport ist es zwar schon besser geworden, aber weg ist es nicht. Hier konnte ich auch durch das Kissen (noch) keinen Besserungseffekt feststellen. Da ich es, wie gesagt, erst etwas über zwei Wochen benutze, kann sich eine Besserung ja durchaus noch einstellen. Mit Rückenschmerzen habe ich nur im unteren Bereich zu kämpfen, allerdings habe ich dort auch einen Bandscheibenvorfall. Auch hier lindert der Sport einiges an Schmerzen (Ehrlich gesagt sind die Schmerzen meine Hauptmotivation, Sport zu machen 😛 ), eine Veränderung ist in den letzten zwei Wochen nicht aufgetreten. Will heißen, meinem Rücken geht es gut. Kommen wir zu den eingeschlafenen Armen und Händen. Erstes kenne ich zum Glück nicht, meine Hände schlafen durch das Karpaltunnelsyndrom doch leider regelmäßig ein. Wenn man dann dadurch nachts wach wird, ist das schon echt unangenehm. Auch hier habe ich schon durch Sport erreicht, dass es sehr viel besser geworden ist, aber es kommt halt doch noch regelmäßig vor. Hier konnte das Kissen leider auch (noch) nichts bewirken, ich bin sogar einige Male nachts wach geworden. Allerdings sollte auch hier einerseits die Testphase bedacht werden und andererseits verspricht der Hersteller lediglich, gegen eingeschlafene Arme und Hände zu helfen, nicht explizit bei Karpaltunnelsyndrom.

Fazit

Insgesamt bin ich doch sehr zufrieden mit dem Kissen. Man liegt einfach sehr gut darauf und die individuelle Anpassung finde ich sehr gut. So angenehm habe ich sonst auf noch keinem Kissen geschlafen und das macht für mich persönlich die Tatsache wett, dass ich sonst noch keine Effekte feststellen konnte, denn das haben andere Kissen auch nicht geschafft.

Loading Likes...

Testbericht zum Spannbettlaken von etérea

*Werbung*
Vor einiger Zeit hatte ich einen sehr netten Mailkontakt, bei dem mir angeboten wurde, ein Spannbettlaken der Marke etérea kostenlos zu Testen. Ich habe zugesagt, nachdem ich mir auf der Homepage einen Überblick verschafft habe. Kurze Zeit später was mein Spannbettlaken da und ich konnte mit dem Testen loslegen, hier nochmal ein Dankeschön für den Test! Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen berichten.

Produkt und Herstellerversprechen

Kaufen könnt ihr die Spannbettlaken über den Onlineshop Magita, der mit dem Slogan “Clever einrichten” für sich wirbt. In dem Onlinehandel findet man alles Mögliche an Heimtextilien, schaut einfach mal vorbei.
Ich durfte mir ein Spannbettlaken der Marke etérea aussuchen. Über diesen Link gelangt ihr sofort zur Übersicht der Spannbettlaken von etérea. Die Spannbettlaken gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, von Jersey über Mikrofaser bis Frottee ist alles dabei. Ebenfalls ist die Auswahl an Größen beachtlich. Um einen besseren Überblick zu haben, könnt ihr auf der Seite nach Material, Größe, Preis und Lieferbar filtern. Preis- und Leistungsverhältnis sollen hier stimmen, da etérea für Qualität steht. Ich habe mir ein Spannbettlaken in der Größe 90×200 bis 100×200 cm bestellt. Das Material ist Teddy Flausch und die Farbe blau. Der Preis für dieses Laken beträgt 8,90€

Meine Erfahrung

Ich wollte schon immer ein Flauschbettlaken haben, nur war mein Freund bislang nicht davon zu überzeugen. Als mir der Test angeboten wurde, habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt. Die Matratzen in unserem Bett sind getrennt, da kann man auch unterschiedliche Laken nutzen. Das Laken wurde schnell geliefert. Das Material fühlt sich tatsächlich sehr weich und flauschig an.

Ich konnte es problemlos über die Matratze spannen, es passt perfekt. Auch nach mehreren Nächten ist nichts verrutscht, das Laken bleibt an seinem Platz. Die Verarbeitung sieht sehr gut aus, ich kann keine losen Nähte oder Fusel feststellen. Wenn ich mich Abends in das Bett reinlege, ist es schön weich und damit wirkt es auch warm.

Fazit

Ich bin rundherum zufrieden mit dem Spannbettlaken von etérea! Die Qualität ist überzeugend und es wird gehalten, was versprochen wird.

Loading Likes...
error: Content is protected !!