Testbericht zur Deo Creme von Isana (SFMB)

Die Deo Creme von Isana bietet zuverlässigen Schutz den ganzen Tag!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

In meiner letzten Schön für mich Box von Rossmann befand sich eine Deo Creme von Isana, die ich euch heute vorstellen möchte.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Deo Creme von Isana gibt es in einer 50ml Dose zu kaufen und kostet dann 1,65€. Sie beinhaltet keine Aluminium Salze, dafür aber Natron. Weitere Inhaltsstoffe sind Mandelöl und Sheabutter. Die Rezeptur ist ohne Mikroplastik und Vegan.

Deo Creme von Isana
Deo Creme von Isana

Meine Erfahrung

Ich hatte bereits eine Deo Creme getestet, die mir auch gut gefallen hat. Leider musste ich die Anwendung zwischendurch pausieren, da meine Haut die Creme nicht dauerhaft vertragen hat. Ich war also gespannt, wie es sich mit der Deo Creme von Isana verhält.

Wie wendet man Deo Creme an? Man entnimmt eine ca. erbsengroße Menge und verteilt diese unter den Achseln. Die Deo Creme von Isana lässt sich sehr gut in die Hauseinmassieren und hat eine leicht schmelzende Textur. Sie riecht sehr lecker blumig, aber nicht zu penetrant. Später nimmt man den Duft auch kaum noch wahr. Die Wirkung der Deo Creme ist sehr gut, sie schützt den ganzen Tag zuverlässig vor Schweißgeruch. Es färbt nichts von dem Produkt auf meine Kleidung ab, ich bin also hier rundum zufrieden.

Blick in die Verpackung
Blick in die Verpackung

Leider muss ich aber auch hier die Anwendung zwischendurch pausieren. Eine Google Recherche ergab, dass das Natron in der Deo Creme wohl die Haut reizen kann, wenn man zu viel davon nutzt. Also kann ich die Deo Creme nicht dauerhaft benutzen. Das ist sehr schade, da ich es eigentlich für ein gutes Produkt halte. Ich möchte aber auch nicht zwei Deos parallel nutzen.

Laut Code Check gibt ein paar Stoffe, die Allergien erregen können. Interessanterweise wird das erwähnte Natron nicht dazu gezählt.

Fazit

Die Deo Creme überzeugt und der Preis ist völlig in Ordnung. Leider kann ich sie nicht dauerhaft anwenden, daher ist sie für mich kein Nachkaufprodukt.

Loading Likes...

Testbericht zum Elastic Pflaster von Hansaplast (Oh of the Day!)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal Oh of the Day durfte ich eine Packung Elastic Pflaster von Hansaplast testen und heute möchte ich sie euch vorstellen.

Elastic Pflaster von Hansaplast - Verpackung
Elastic Pflaster von Hansaplast – Verpackung

Produkt und Herstellerversprechen

Die Elastic Pflaster von Hansaplast könnt ihr in unterschiedlichen Verpackungsgrößen und Varianten kaufen, danach richtet sich dann auch der Preis. Ich habe eine Packung mit 20 abgepackten Pflastern in2 Größen zum Testen erhalten, die gibt es für ca. 3€. Das Elastic Pflaster wurde speziell für bewegliche Stellen wie Fingergelenke usw. entwickelt. Sie sollen sich den Körperbewegungen anpassen und so besser halten. Mit wasserabweisenden Material und starker Klebekraft soll es gut halten.

Einzelverpackung der Elastic Pflaster
Einzelverpackung der Elastic Pflaster

Meine Erfahrung

Von kleinen Verletzungen kann ich ein Lied singen, daher habe ich mich über die Zusage zum Test gefreut. Genau zum Testbeginn hatte ich dann mal ausnahmsweise keine Wunde, daher habe ich es mir zum Testen auf die Hand geklebt. Bewegung hat dem Pflaster tatsächlich nichts ausgemacht, das Material ist elastisch und geht mit. Allerdings hatte das Elastic Pflaster ein Problem mit Wasser. Nachdem ich mir zwei mal die Hände gewaschen hatte, hielt es nicht mehr.

Elastic Pflaster
Elastic Pflaster

Danach habe ich es an einem Zeh getestet, an dem ich tatsächlich eine kleine Verletzung hatte. Hier hat es besser gehalten, es musste ja auch nur eine Dusche überstehen. Das ging aber sehr gut und mein Zeh war durch das Pflaster geschützt.

Enttäuscht wiederum war ich beim nächsten Test: Durch neue Schuhe hatte ich mir Blasen gelaufen, auf die ich dann die Pflaster klebte. Hier hielten sie überhaupt nicht, durch die Reibung an den Schuhen war die Klebekraft schnell verschwunden. Das war sehr ärgerlich, denn genau vor dieser Reibung sollten die Pflaster meine Füße ja schützen.

Eine letzte Chance ergab sich durch eine Schnittwunde am Daumen. Leider hat das Elastic Pflaster auch hier dem Wasser beim Händwaschen nicht stand gehalten.

Aufgeklebtes Elastic Pflaster
Aufgeklebtes Elastic Pflaster

Fazit

Der Preis ist ok, aber die Pflaster kann ich nicht weiterempfehlen. Eigentlich fand ich Hansaplast Pflaster immer sehr gut, aber diese hier können mich nicht überzeugen.

Loading Likes...

Testbericht zur reichhaltigen Handcreme von Alterra (SFMB)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

In meiner Schön für mich Box habe ich auch die reichhaltige Handcreme mit Cranberries und Sheabutter von Alterra erhalten. Heute stelle ich sie euch vor.

Reichhaltige Handcreme von Alterra
Reichhaltige Handcreme von Alterra

Produkt und Herstellerversprechen

die reichhaltige Handcreme von Alterra bekommt ihr bei Rossmann für 2€ und dafür erhaltet ihr eine Tube mit 75ml. Die Handcreme soll speziell für sehr trockene Hände sein und diese gut mit Feuchtigkeit versorgen. Es handelt sich bei dem Produkt um zertifizierte Naturkosmetik und es ist ohne Mikroplastik.

Detailbild der Tubenöffnung
Detailbild der Tubenöffnung

Meine Erfahrung

Ich nutze die Handcreme auf der Arbeit. Die Tube kann man gut auf dem Deckel stellen und sie ist dann stabil. Die Handcreme ist weiß und hat eine feste, cremige Konsistenz. Sie duftet nach Sheabutter, aber auch die fruchtigen Cranberries kommen im Duft heraus. Insgesamt eine gute Mischung, einen höheren Fruchtanteil im Duft hätte ich aber besser gefunden.

Eine ca. Erbensgroße Menge reicht, um sich die Hände gut einzucremen. Die reichhaltige Handcreme ist also ergiebig. Die Handcreme zieht sehr schnell ein und hinterlässt keine Rückstände. Das ist ein sehr großer Pluspunkt, da ich auf der Arbeit nicht ewig warten kann, bis ein Produkt eingezogen ist. Dennoch fühlen sich meine Hände gut mit Feuchtigkeit versorgt und auch gepflegt an.

Laut Codecheck befinden sich keine bedenklichen Inhaltsstoffe in der Handcreme. Zwei Inhaltsstoffe sind für Menschen mit Allergien problematisch, da muss man dann individuell schauen.

Swatch
Swatch

Fazit

Das reichhaltige Handcreme hält seine Herstellerversprechen, der Preis ist völlig in Ordnung und die Inhaltsstoffe sind auch gut. Eine klare Weiterempfehlung also.

Loading Likes...

Testbericht zur Anti Age Lift + Phyto-Retinol Tagescreme von Diadermine (TryIt)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Die Lift+Phyto-Retinol Tagescreme spendet Feuchtigkeit, die übrigen Herstellerversprechen werden leider nicht erfüllt.

Für das Portal Try It durfte ich von Diadermine die Lift+Phyto-Retinol Tagescreme testen, nachdem ich sie gut einen Monat getestet habe, stelle ich sie euch vor.

Verpackung der Lift+Phyto-Retinol Tagescreme
Verpackung der Lift+Phyto-Retinol Tagescreme

Produkt und Herstellerversprechen

Die Lift+Phyto-Retinol Tagescreme von Diadermine kostet ca. 10€. Dafür erhaltet ihr einen Glastiegel mit 50ml Inhalt. Die Creme soll Feuchtigkeit spenden und das Hautbild verbessern, weil Falten minimiert werden und die Haut straffer wirken soll. Durch pflanzliches Retinol sollen die anti Aging Eigenschaften von Retinol genutzt werden, aber ohne Nebenwirkungen.

Lift+Phyto-Retinol Tagescreme von Diadermine
Lift+Phyto-Retinol Tagescreme von Diadermine

Meine Erfahrung

Mir gefällt auf den ersten Blick, dass die Creme in einem Glastiegel verpackt ist. Das sieht hochwertig aus und man bekommt die Verpackung wirklich restlos leer.

Blick in den Tiegel
Blick in den Tiegel

Die Creme selbst ist weiß und hat einer samtige Konsistenz. Sie lässt sich dadurch sehr schön verteilen und ich finde sie auch recht reichhaltig. Obwohl die die Tagescreme nun schon seit gut einem Monat nutze, sieht man kaum, dass das Produkt weniger geworden ist. Die Creme ist recht geruchslos und fühlt sich sehr angenehm an. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt wird, aber sie fettet nicht. Die Haut fühlt sich gut und elastisch an. Ansonsten kann ich leider keine Ergebnisse feststellen. Ich finde nicht, dass Falten minimiert werden oder meine Haut insgesamt besser aussieht.

Vorher Bild
Vorher Bild

Fazit

Die Herstellerversprechen werden nur teilweise erfüllt, dafür ist mir die Lift+Phyto-Retinol Tagescreme einfach zu teuer. Positiv ist höchstens noch die Reichhaltigkeit, man erhält für sein Geld recht viel. Ansonsten ist die Creme nicht besser als andere Produkte in der Kategorie, für die man weniger bezahlt.

Nachher Bild
Nachher Bild
Loading Likes...

Testbericht zu den Anti-Age Lift+ und Phyto-Retinol Ampullen von Diadermine (TryIT)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Ergiebige Ampullen, aber leider ohne sichtbares Ergebnis.

Anti Age Ampullen Lift+ Phyto-Retinol
Anti Age Ampullen Lift+ Phyto-Retinol

Für das Portal TryIt durfte ich die Anti-Age Lift+ Phyto-Retinol Ampullen von Diadermine testen. Heute, nach einer zweiwöchigen Anwendung, stelle ich sie euch vor.

offene Verpackung mit den Ampullen
offene Verpackung mit den Ampullen

Produkt und Herstellerversprechen

Die Anti-Age Ampullen sind aus der Lift+Phyto-Retinol Serie. Eine Packung mit 7 Ampullen ist für eine Woche und kostet 10€ Sie sollen Falten minimieren und die Haut straffen. Phyto-Retinol ist dabei ein pflanzlicher Wirkstoff und soll ohne Nebenwirkungen einhergehen. Die Zellerneuerung soll gefördert werden und so die Haut ebenmäßiger wirken.

Einzelne Ampulle
Einzelne Ampulle

Meine Erfahrung

Die Ampullen sollen Morgens oder Abends auf der gereinigte Gesicht aufgetragen und in die Haut einmassiert werden. Ich habe die Anti-Age Ampullen Abends angewendet, da ich die Haut dann auch mit dem Massage Aufsatz meiner Gesichtsbürste massiere. Ich fand den Inhalt einer Ampulle so ergiebig, dass ich eine Ampulle an zwei Tagen genutzt habe. So hat die Wochenpackung bei mir auch zwei Wochen gehalten.

Vorher Bild
Vorher Bild

Man bricht also den Kopf der Anti-Age Ampulle ab und tropft dann die klare Flüßigkeit in die Handfläche, von da aus wird das Produkt dann im Gesicht verteilt. Die Flüßigkeit ist geruchslos und lässt sich sehr gut im Gesicht verteilen und in die Haut einmassieren. Sie zieht rasch ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Meine Haut fühlt sich gestrafft an und auch gut mit Feuchtigkeit versorgt. Einen sichtbaren Unterschied kann ich allerdings nicht feststellen. In der Zeit von zwei Wochen habe ich auch nicht feststellen können, dass Falten minimiert werden, wobei auch nicht viel da ist, was minimiert werden könnte.

Nachher Bild
Nachher Bild

Fazit

Das Hautgefühl nach der Anwendung ist gut, einen sichtbaren Unterschied kann man nach der kurzen Zeit nicht feststellen. Mir persönlich ist der Preis etwas zu hoch, um die Anti-Age Ampullen dauerhaft anzuwenden, da hätte im Testzeitraum ein besseres Ergebnis hergemusst.

Loading Likes...

Testbericht zum Duschgel von Nature Box (Markenjury)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Duschgels mit weitestgehend natürlichen Inhaltsstoffen, über den Geruch lässt sich streiten.

Über das Portal Markenjury durfte ich drei Duschgels von Nature Box testen, nämlich die Sorten Granatapfel, Avocado und Olive. Heute möchte ich sie euch vorstellen.

Granatapfel Duschgel von Nature Box
Granatapfel Duschgel von Nature Box

Produkt und Herstellerversprechen

Die Duschgels werden in 250ml Flaschen verkauft, eines kostet ca. 2,50€. Die Flaschen bestehen aus sog. Social Platsic, d.h. Menschen in Peru können zum Recyclen sammeln und gegen Geld oder Strom etc. eintauschen. Die Inhaltsstoffel sollen zu 98% natürlichen Ursprungs sein. Die Naturkosmetikzertifizierung erfolgt nach dem Cosmos Natural Standard.

Avocado Duschgel von Nature Box
Avocado Duschgel von Nature Box

Meine Erfahrung

Die Marke ist mir nicht unbekannt, da ich bereits einige Produkte getestet habe. Hier könnte ihr den alten Bericht lesen. Mir hatten die Produkte gut gefallen und so war ich auch überzeugt, dass ich die Duschgels mögen werde.

Oliven Duschgel von Nature Box
Oliven Duschgel von Nature Box

Zunächst habe ich das Duschgel mit Granatapfel getestet. Es durftet lecker fruchtig, aber eher sehr dezent. Dann habe ich mit dem Avocado Duschgel geduscht. Hier fand ich es gut, dass der Duft so dezent ist, da mir dieser gar nicht gefällt. Es riecht blumig, aber dabei sehr herb. Nun ist das Duschgel mit Olivenöl an der Reihe. Es Riecht ebenfalls eher herb und ist nichts meins.

Swatch des Avocado Duschgels, so sehen aber alle aus
Swatch des Avocado Duschgels, so sehen aber alle aus

Alle drei Duschgels sind transparent und lassen sich gut schäumen. Das Hautgefühl ist gut, aber nach dem Duschen creme ich meine Haut grundsätzlich ein.

Laut Codecheck befindet sich in allen drei Sorten der gleiche, bedenkliche Inhaltsstoff, nämlich Sodium Coco-Sulfate. Das Problem ist, dass durch den Stoff die Hautbarriere geschädigt werden kann. Ansonsten ist alles im grünen Bereich.

Aufgeschäumtes Duschgel
Aufgeschäumtes Duschgel

Fazit

Ich finde die Duschgels etwas teuer und bei zwei Sorten gefällt mir persönlich der Duft absolut nicht. Das ist ja aber persönliche Geschmackssache, da sollte jeder selbst schnuppern. Ansonsten gefällt mir der Ansatz mit dem Social Plastic, was den Preis dann auch wieder rechtfertigt.

Loading Likes...

Testbericht zu den Nahrungsergänzungsmitteln OMG und Daily Cleanse von HUM (OH! of the day)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Große Versprechen – leider keine Wirkung!

Für Oh! of the Day durfte ich die Nahrungsergänzungsmittel OMG und Daily Cleanse von HUM Nutrition testen. Nach einer sechswöchigen Testphase möchte ich euch die Produkte heute vorstellen.

HUM Nutrition OMG und Daily Cleanse
HUM Nutrition OMG und Daily Cleanse

Produkt und Herstellerversprechen

Die Nahrungsergänzungsmittel sollen für eine schöne Haut sorgen und das von innen. Die Idee ist, dass die tägliche Ernährung und das Hautbild zusammen hängen. Daher sollen Kapseln mit Inhaltsstoffen wie Alge, Zink, Kupfer, Omega 3 Fettsäuren und Vitaminen die Haut unterstützen und von Hautunreinheiten befreien. Ergebnisse sollen nach 4-6 Wochen sichtbar sein, dazu müssen jeden Tag zwei Kapseln eingenommen werden. Eine Packung mit 60 Kapseln kostet ca. 30€ und reich für einen Monat.

Verpackung und dazugehörige Kapsel
Verpackung und dazugehörige Kapsel

Meine Erfahrung

Da ich mit Mitte 30 noch immer die Haut einer Teenagerin habe, versuche ich natürlich vieles, um die Hautunreinheiten in den Griff zu bekommen. Die Erklärung zu den Nahrungsergänzungsmitteln klingt plausibel, also ließ ich es auf einen Versuch ankommen.

Daily Cleanse Kapsel
Daily Cleanse Kapsel

Wie erwähnt, sollen täglich zwei Kapseln eingenommen werden, am besten zu Mahlzeiten. Ich habe daher die Kapseln zum Frühstück und zum Abendessen eingenommen. Die Kapseln rochen etwas muffig und sind auch recht groß, lassen sich aber mit Wasser gut schlucken.

OMG Kapsel
OMG Kapsel

Daily Cleanse sind grüne Kapseln und sollen die Haut und den Körper unterstützen. Sie enthalten pflanzliche Stoffe und Spurenelemente. OMG sind orangene, leicht transparente Kapseln. Sie sollen für ein gleichmäßiges Hautbild sorgen. Sie beinhalten reines Fischöl, das man aber nicht schmeckt. So tragen sie zudem zu einer normalen Gehirn- und Herzfunktion bei.

Zum Testen habe ich von jeder Sorte jeweils zwei Packungen erhalten. Wie erwähnt, war die Einnahme einfach. Doch leider haben die Kapseln bei mir nichts bewirkt. Wie man am Vorher- und Nachherbild sieht, gibt es keinen nennenswerten Unterschied zu sehen.

Fazit

Da die Herstellerversprechen nicht eingehalten wurden, empfehle ich die Produkte nicht weiter.

Loading Likes...

Testbericht zur Fussbutter von Fusswohl (SFMB Oktober 2020)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Sehr ergiebige und reichhaltige Fussbutter!

In meiner Schön für mich Box Oktober von Rossmann befand sich unter anderem auch die Fussbutter von Fusswohl. Heute stelle ich sie euch vor.

Fussbutter von Fusswohl
Fussbutter von Fusswohl

Produkt und Herstellerversprechen

Die Fussbutter wird in einem 200ml Tiegel verkauft. Sie kostet knapp 3€, aktuell ist sie auf 2€ reduziert. Mit Sheabutter und Avocadoöl soll sie für besonders trockene Haut sein. Die Haut an den Füßen soll mit Feuchtigkeit versorgt und so weich und geschmeidig werden.

Meine Erfahrung

Ich nutze die Fussbutter fast jeden Abend, nachdem ich meine Füße mit einem Peeling gereinigt habe. Dann ziehe ich mir Socken über, damit sie gut einziehen kann.

Die Fussbutter ist weiß und hat eine eher feste Konsistenz. Man benötigt nur sehr wenig, ein etwas haselnussgroßes Stück, denn die Fussbutter ist sehr ergiebig. Einen Duft nehme ich nicht wahr, finde ich persönlich aber auch nicht schlimm.

Blick in den Tiegel
Blick in den Tiegel

Ich habe das Gefühl, dass die Fussbutter trotz ihrer Reichhaltigkeit zügig einzieht. Meine Füße sind schon recht beansprucht, da ich unheimlich gerne barfuß laufe. Bisher hat es auch kein Produkt geschafft, die Füße weicher zu machen. Die Fussbutter leider auch nicht. Ich kann nicht mal sagen, dass sich meine Füße mit Feuchtigkeit versorgt anfühlen.

Positiv sind die Inhaltsstoffe, bis auf Coumarin befindet sich keine bedenkliche Zutat in der Fussbutter. Und bei Coumarin handelt es sich um einen Stoff, der für Allergiker problematisch sein kann.

Fazit

Leider kann ich keinen sonderlichen Effekt feststellen. Da das aber bei noch keinem Produkt dieser Art der Fall war und mir die Inhaltsstoffe und die Ergiebigkeit gut gefallen, schließe ich einen Nachkauf nicht völlig aus.

Loading Likes...

Testbericht zur Mundspülung von Paradontax (Tryit)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine scharfe, dafür sehr erfrischende Mundspülung mit bedenklichen Inhaltsstoffen.

Für TryIt durfte ich die Mundspülung, die auch das Zahnfleisch pflegen soll, von Paradontax testen. Ich nutze sie nun seit fast drei Wochen und stelle sie euch heute vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Mundspülung kostet knapp 4€, dafür bekommt ihr eine Flasche mit 300ml Inhalt. Sie soll nachweislich das Zahnfleisch gesund halten und Plaquebakterien beseitigen. Sie soll in die Zahnzwischenräume dringen und den Atem erfrischen.

Mundspülung von Paradontax
Mundspülung von Paradontax

Meine Erfahrung

Ich nutze Mundspülung für meine tägliche Zahnpflege schon sehr lange. Ich habe auch mal bei einer Zahnärztin eine Schulung zum Zähneputzen erhalten. Da musste ich alle Produkte mitbringen, die ich zur Zahnreinigung nutze. Laut ihr ist eine Mundspülung nicht notwendig, aber auch nicht schädlich. Also nutze ich sie weiter.

Die Mundspülung von Paradontax ist um einiges teurer, als meine übliche Mundspülung. Geschmacklich finde ich sie sehr scharf, mir persönlich ist sie eigentlich schon wieder zu scharf. Der Mundraum fühlt sich nach der Anwendung sauber und erfrischt an. An meinem Zahnfleisch konnte ich keine Veränderung feststellen, ich kann einfach nicht sagen, ob die Mundspülung für das Zahnfleisch gut ist oder nicht.

Laut Codecheck beinhaltet die Mundspülung einige bedenkliche Stoffe, die krebserregend sind und hormonell wirken. Das ist für mich ein dickes Minus.

Rückseite der Mundspülung
Rückseite der Mundspülung

Fazit

Ich werde die Mundspülung nicht nachkaufen. Sie ist mir zu scharf und beinhaltet bedenkliche Stoffe. Die tatsächliche Wirkung kann ich nicht überprüfen.

Loading Likes...

Testbericht zu Gesichtspflegeprodukten von FACIALDERM (TryIT)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Gesichtspflege, leider ohne den versprochenen sichtbaren Effekt.

FACIALADERM  Serum
FACIALADERM Serum

Für das Portal TryIt habe ich zwei Gesichtspflegeprodukte von FACIALDERM testen dürfen, nämlich die c2 Anti-Aging Gesichtscreme und das Poren Minimierer & Anti Stress Serum. Nachdem ich die Produkte nun gut 4 Wochen anwende, stelle ich sie euch heute vor.

FACIALDERM Anti-Aging Gesichtscreme
FACIALDERM Anti-Aging Gesichtscre

FACIALDERm wirbt damit, Neurokosmetik herzustellen. Das heißt, die Pflege hat eine Anti-Stress Wirkung und das Hautbild soll verfeinernd werden. Dies geschieht durch das Enzym Neurophroline, welches das Stress Hormon Cortisol im Blut reduziert. Das Hautbild soll innerhalb von zwei Wochen deutlich verbessert sein.

Die Anti-Agin Gesichtscreme kostet ca. 20€, soll verstopfte Poren befreien und somt das Hautbild verfeinern. Sie ist für Mischhaut und soll auch Feuchtigkeit spenden.

Das Serum kostet knapp 30€ und soll große Poren minimieren. Das Hautbild soll reiner werden.

Blick in den Tiegel
Blick in den Tiegel

Meine Erfahrung

Die Anwendung ist einfach: Die Creme wird morgens und Abends angewendet. Das Serum kann dazu oder einzeln verwendet werden. Ich habe immer zuerst etwas Serum in die Haut einmassiert und dann die Gesichtscreme.

Das Serum wird mit einer Pipette dosiert. Es ist weißlich-transparent und durftet etwas blumig. Es lässt sich sehr gut verteilen und 2-3 Tropfen reichen völlig aus. Nach vier Wochen ist die Flasche halb leer. Bei Codecheck ist das Produkt noch nicht gelistet.

Flasche mit Pipette
Flasche mit Pipette

Die Gesichtscreme ist grünlich und hat die typische Konsistenz einer Creme. Sie duftet blumig-parfümig. Sie lässt sich gut verteilen und scheint ergiebiger zu sein, als das Serum. Allerdings befinden sich in dem Tiegel 50ml, bei dem Serum sind es 30ml. Auch die Creme ist bei Codecheck nicht gelistet.

Swatch des Serums
Swatch des Serums

Meine Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich auch sonst gut an. Allerdings kann ich keinen weiteren Effekt feststellen: Die Poren werden nicht kleiner und das Hautbild insgesamt weder feiner noch reiner. Der versprochene, sichtbare Effekt nach zwei Wochen blieb aus, nicht mal nach vier Wochen kann man eine sichtbare Wirkung feststellen.

Fazit

Die Creme spendet Feuchtigkeit, die sonstigen Herstellerversprechen werden aber nicht erfüllt. Dafür ist mir persönlich das Produkt dann zu teuer und ich empfehle es nicht weiter.

Loading Likes...
error: Content is protected !!