Testbericht zum Badesalz Sea Salt Avocado von Scentsy

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Badesalz mit leckerem, frischen Duft und Pflege für die Haut!

Für Danielas Duftwelt habe ich eine Portion Badesalz Sea Salt Avocado testen dürfen und heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Testpaket
Testpaket

Produkt und Herstellerversprechen

Scentsy ist ein Unternehmen, welches Düfte vertreibt und zwar in Form von Duftlampen, Raumdüften und Körperpflegeprodukten, um nur einige Beispiele zu nennen. Verkauft werden diese Produkte von Beraterinnen, ua. auch bei Verkaufspartys.

Das Badesalz Sea Salt Avocado besteht aus pinken Himalayakristallsalz und Bittersalz. Der Duft kommt von Avocado und Orangenblüten. Das Bad soll entspannen und die Sinne beflügeln. Zudem wird dem Badewasser etwas Farbe verliehen. Eine Packung mit gut 900g kostet 17,00€. Hier findet ihr den Shop von Danielas Duftwelt.

Badesalz Sea Salt Avocado
Badesalz Sea Salt Avocado

Meine Erfahrung

Die mir zugeschickte Portion hat genau für ein Vollbad gereicht. Die Anwendung ist einfach: Das Badesalz wird beim Einlassen des Badewassers in die Wanne gegeben.

Badewasser kurz nach der Zugabe des Badesalz
Badewasser kurz nach der Zugabe des Badesalz

Das Badesalz hat die grüne Farbe von Avocado und duftet lecker nach frischen Blüten. Die Konsistenz ist sehr fein, fast wie cremiges Salz. Im Wasser löst es sich erst auf, als ich in die Wanne steige und das Wasser etwas umrühre. Dann färbt sich das Badewasser auch grün. Den leckeren Duft nach frischen Blumen riecht man während des ganzen Bades, das Wasser selbst nimmt den Duft gut an. Ein Schaum bildet sich nicht, was bei Badesalz auch normal ist.

Nach dem Baden fühlt sich meine Haut sehr weich und gepflegt an, ich trage dennoch noch etwas Bodylotion auf. In der Wanne bleiben keine Rückstände übrig.

Halbvolle Badewanne
Halbvolle Badewanne

Fazit

Der Duft gefällt mir sehr gut und ich finde es gut, dass der Duft langlebig ist. Doch ich persönlich mal Schaumbäder einfach sehr viel lieber und finde das Badesalz auch recht teuer. Als Geschenk eignet es sich sicher sehr gut, aber für meinen persönlichen Gebrauch würde ich nicht soviel Geld ausgeben.

Loading Likes...

Testbericht zum Vital-Kick von Footner

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Kühlt und durchblutet die Füße!

Ich durfte den Vital-Kick von Footner testen. Nachdem ich ihn nun ca zwei Wochen lang angewendet habe, stelle ich euch heute das Produkt vor.

Footner Vital-Kick
Footner Vital-Kick

Produkt und Herstellerversprechen

Der Vital-Kick von Footner kostet zwischen 15-20€ und ist in Apotheken erhältlich. Es handelt sich bei dem Produkt um einen Massageroller, der mit Schaum die Füße zusätzlich kühlt. Man soll ihn anwenden bei brennenden und müden Füßen. So kann man den Füßen nach langem Stehen, nach dem Sport und nach dem Tragen von hohen Schuhen etwas Gutes gönnen.

Footner Vital-Kick Verpackungsrückseite
Footner Vital-Kick Verpackungsrückseite

Meine Erfahrung

Ich habe den Vital Kick von Footner nach dem Sport und an Tagen, an denen ich lange auf hohen Schuhen unterwegs war, benutzt. Die Anwendung ist sehr einfach: Man schüttelt die Dose und drückt die Metallkugel herunter. Dadurch tritt etwas Schaum aus. Den Schaum massiert man dann mithilfe der Metallkugel mindestens zwei Minuten auf jeden Fuß ein.

Detailbild Massagekugel
Detailbild Massagekugel

Der Schaum fühlt sich an den Fingern etwas klebrig an, zieht aber an den Füßen sehr schnell ein. Er riecht stark nach Parfüm, bei der Anwendung an den Füßen riecht man den Schaum aber nicht mehr. Eigentlich nur, wenn man die Metallkugel herunter drückt.

Der Schaum fühlt sich schön frisch und kühl auf den Füßen an. Den Massageeffekt spürt man besonders am Fußballen und an der Fußsohle, an der Ferse weniger. Ich persönlich empfinde schon die 2 Minuten pro Fuß als recht lange, also ich gucke bei der Anwendung immer auf die Uhr, wann die Zeit um ist.

Der kühlende Effekt hält noch lange an und ich merke, dass meine Füße gut durchblutet werden. Ich bilde mir ein, dass sich meine Füße dadurch etwas schneller erholen. Mein Partner konnte nur den kühlenden Effekt spüren, sonst nichts.

In CodeCheck ist das Produkt nicht hinterlegt, aber es sind einige bedenkliche Stoffe wie Laureth9 oder PEG40 enthalten.

Massagekugel mit Schaum
Massagekugel mit Schaum

Fazit

Den Preis finde ich schon etwas hoch. Ich spüre zwar einen Effekt, hatte ihn mir aber stärker vorgestellt. Der kühlende Effekt ist gerade jetzt bei den Temperaturen sehr angenehm.

Loading Likes...

Testbericht zur Toleriane sensitive Creme von La-Roche Posay

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Teure Creme mit Mikroplastik, die Pflegewirkung ist gut.

Ich habe von La Roche-Posay eine 15ml Probepackung der Toleriane sensitive Creme zum Testen erhalten. Die Tube hat für einen dreiwöchigen Test gereicht und nun möchte ich euch das Produkt vorstellen.

La Roche Posay Toleriane Sensitive Creme
La Roche-Posay Toleriane Sensitive Creme

Produkt und Herstellerversprechen

Normalerweise kauft man die Creme in größeren Tuben und die haben ihren Preis: So kosten 40ml gut 15€. Die Creme ist ohne Alkohol und beinhaltet Thermalwasser. Die Haut soll mit Feuchtigkeit versorgt und beruhigt werden. Auch das Mikrobiom, ein Schutzmantel der Haut, wird gestärkt. Rötungen, Kribbeln und Trockenheit soll entgegengewirkt werden.

Detailbild Tubenöffnung
Detailbild Tubenöffnung

Meine Erfahrung

Die Creme hat eine eher feste, cremige Konsistenz und ist weiß. Tatsächlich ist sie duftneutral. Da sie recht ergiebig ist, benötigt man nicht viel Produkt. Wie gesagt, ich habe die 15ml Tube in drei Wochen aufgebraucht, dabei habe ich die Creme morgens und Abends genutzt.

Swatch
Swatch

Meine Haut ist teilweise gerötet, daher war ich natürlich besonders auf den Effekt gespannt, dass Rötungen entgegen gewirkt werden soll. Leider ist diesbezüglich kein sichtbarer Effekt feststellbar. Meine Haut an sich fühlt sich gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt an, das war es dann aber auch schon.

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe bei Codecheck verrät, dass sich zwei bedenkliche Inhaltsstoffe in der Creme befinden, nämlich Palmöl und Mikroplastik. Ich denke, das muss jeder individuell bewerten.

Fazit

Für den Preis finde ich die Wirkung durchschnittlich. Zumindest eines der Herstellerversprechen wird nicht mal erfüllt. Die Pflegewirkung ist gut, das erreiche ich aber auch mit anderen Produkten, die weniger kosten.

Loading Likes...

Testbericht zur Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske Kokosmilch von Garnier

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine Tuchmaske mit sehr viele pflegender Feuchtigkeit.

Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske Verpackung Vorderseite
Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske mit Kokosmilch

Als Entdecke Garnier Mitglied durfte ich Neuheit aus dem Garnier SkinActive Sortiment schon einmal testen und heute möchte ich sie euch vorstellen: Die Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske mit Kokosmilch.

Pflege-Milch-Tuchmaske mit Kokosmilch Rückseite der Verpackung
Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske mit Kokosmilch Rückseite der Verpackung

Produkt und Herstellerversprechen

Die Nutri Bomb Pflege-Milch-Tuchmaske mit Kokosmilch ist noch nicht im Handel. Ich vermute, sie wird auch so um die 2€ kosten, wie die übrigen Tuchmasken von Garnier auch. Sie soll für müde und erschöpfte Haut sein. Kokosmilch und Hyaluron sollen der Haut einen Frischekick geben und sie mit Feuchtigkeit versorgen. Bei einer regelmäßigen Anwendung soll das Hautbild verfeinert werden. Die Maske soll gut halten und man soll sich beim Tragen gut bewegen können.

Tragebild
Tragebild

Meine Erfahrung

Die Maske wird in einem Sachet geliefert, welches sich sehr leicht aufreißen lässt. Innen drin befindet sich die zusammengefaltete Maske. Zudem schwimmt die Maske in der Flüssigkeit. Nachdem man die Maske der Packung entnommen hat, befindet sich in dem Sachet noch sehr viel gelartige Flüssigkeit.

Die Maske ist sehr glitschig, da muss man beim Entfalten schon schauen, wo genau sich ein Ende befindet und wohin man es Falten muss. Die Maske lässt sich dann gut auf das Gesicht legen und fixieren. Dabei tropft auch nichts von der Flüssigkeit. Nachdem die Maske an ihrem Platz ist, reibe ich den Rest Produkt aus dem Sachet noch auf die Maske drauf. Bei Kokosmilch hatte ich eigentlich einen leckeren, intensiven Duft erwartet. Die Maske riecht aber nur sehr fein nach Kokos und beim Tragen nimmt man den Duft nicht wahr.

Vorher Bild
Vorher Bild

Das Tragen der Maske empfinde ich als sehr angenehm. Nichts brennt oder fühlt sich sonst unangenehm an. Viel bewegt habe ich mich während des Einwirkens nicht, aber die Maske saß während dieser Zeit sehr gut und nichts ist verrutscht. Nach 15 Minuten entferne ich die Maske wieder und reibe den Rest des Produktes in die Haut. Da sehr viel Flüssigkeit übrige bleibt, dauert es etwas, bis das Produkt eingezogen ist.

Nachher Bild
Nachher Bild

Einen sichtbaren Unterschied kann ich nach dieser einen Anwendung nicht erkennen. Meine Haut fühlt sich gepflegt und gut an.

Fazit

Die Maske tut, was sie soll und fühlt sich während der Anwendung gut an. Ob sich das Hautbild vefeinert, kann ich nach einer Anwendung nicht sagen. Ich würde sie wieder verwenden.

Loading Likes...

Testbericht zum Körperbalsam von N.A.E. (TryIt)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Sehr lecker duftende Körperlotion, die die Haut gut pflegt!

Seit gut drei Wochen pflege ich meine Haut mit dem feuchtigkeitsspendenden Körperbalsam von N.A.E. und heute stelle ich euch das Produkt vor.

N.A.E. feuchtigkeitsspendender Körperbalsam
N.A.E. feuchtigkeitsspendender Körperbalsam

Produkt und Herstellerversprechen

N.A.E. steht für Naturale Antica Erborista und ist die Bio /Vegane Linie von Henkel. Wenn ich das richtig sehe, sind die Produkte bislang nur online erhältlich. Wer sie im Laden sieht, darf das gerne in den Kommentaren anmerken. Der feuchtigkeitsspendende Körperbalsam wird in einem 200ml fassenden Tiegel verkaufen und kostet ca. 8,50€. Er soll, wie der Name schon sagt, Feuchtigkeit spenden und pflegen. Inhaltsstoffe sind u.a. Feigen- und Hibiskusextrakt.

Offener Tiegel
Offener Tiegel

Meine Erfahrung

Sobald man den Deckel vom Tiegel entfernt, strömt einem der leckere Duft in die Nase. Er ist einerseits blumig-süß, aber der Körperbalsam riecht auch nach Kräutern. Eine sehr interessante und leckere Duftkomposition. Der Duft ist recht intensiv, ich persönlich finde ihn aber nicht zu aufdringlich.

Der Körperbalsam ist weiß und hat einer eher flüßig-cremige Konsistenz. Man kann ihn sehr gut auf der Haut verteilen und das Produkt zieht rasch ein. Es fettet nichts nach, aber die Haut fühlt sich gut mit Feuchtigkeit versorgt und gepflegt an.

Wie schon erwähnt, nutze ich den Körperbalsam seit gut drei Wochen und das auch jeden Tag. Der Tiegel ist noch halbvoll, was für die Ergiebigkeit des Produktes spricht.

Swatch
Swatch

Fazit

Die Herstellerversprechen werden eingehalten: Der Körperbalsam spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut, dazu duftet er toll. Der Preis ist noch so gerade Ok, ich würde ihn aber nicht extra online bestellen und dann auch noch Versandkosten zahlen. Es wäre toll, wenn es die Produkt im Handel zu kaufen gibt.

Loading Likes...

Testbericht zur Wind&Wettercreme von Paediprotect (Konsumgöttinnen)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Konsumgöttinnen durfte ich die Wind&Wettercreme von Paediprotect testen. Ich habe sie nun etwas über zwei Wochen getestet und stelle sie euch heute vor.

Wind&Wettercreme von Paediprotect
Wind&Wettercreme von Paediprotect

Produkt und Herstellerversprechen

Die Wind&Wettercreme von Paediprotect ist für Hautstellen wie Hände und das Gesicht, die eben Wind und Wetter ausgesetzt sind, um sie zu schützen. Dabei ist sie für alle Altersklassen geeignet, also auch für Babys. Es sind keine schädlichen Stoffe wie Mikroplastik, Parabene, Nanostoffe, Silikone oder Mineralöl enthalten, die Creme ist außerdem Parfümfrei und vegan. Fettsäuren und Öle wie Nachtkerzen- und Mandelöl sollen die Haut schützen. Eine kleine Tube mit ca.30ml kostet 4,95€.

Tube Wind&Wettercreme
Tube Wind&Wettercreme

Meine Erfahrung

Paediprotect bezeichnet sich selbst als “Die Marke mit dem Pinguin”, daher erhielt ich im Testpaket einen kleinen Plüschpinguin. Den habe ich meiner Nichte geschenkt und sie hat sich gefreut.

Kommen wir aber zur Creme, immerhin geht es um dieses Produkt. Die Wind&Wettercreme wird in einer Tube verkauft. Die Creme ist recht dickflüßig, wodurch sie sich meiner Meinung nach schlecht verteilen lässt. Man muss schon etwas fester reiben. Sie ist aber tatsächlich geruchsneutral und wirkt sehr reichhaltig. Das Gesicht wirkt auch nicht wirklich fettig, obwohl die Creme selbst sich sehr fettig anfühlt. Man kann auch problemlos Makeup auftragen.

Detailbild Tubenöffnung
Detailbild Tubenöffnung

Ich nutze sie vorwiegend zum Walken in dieser Jahreszeit. Das Gesicht fühlt sich dadurch auch schön geschützt und gepflegt an. Zudem habe ich das Problem, dass meine Beine um die Knie herum bei den Temperaturen anfangen zu Jucken, wenn ich mich lange draußen aufgehalten habe, z.B. zum Walken und dann wieder in die warme Wohnung komme. Nun reibe ich die Stelle vorher mit der Creme ein und das Problem besteht nicht mehr.

Vor Weihnachten hatten wir einen Städtetrip nach Brüssel gemacht und um die Stadt zu sehen, haben wir uns auch viel draußen aufgehalten, dabei war die Wind&Wettercreme mein treuer Begleiter.

Swatch
Swatch

Fazit

Wer bei kalten Temperaturen viel draußen ist und seine Haut schützen möchte, für den ist die Creme sehr gut geeignet.

Loading Likes...

Liftactiv Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy (GoFeminin)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

 VICHY LIFTACTIV SPECIALIST PEPTIDE-C ANTI-AGING AMPULLEN
VICHY LIFTACTIV SPECIALIST PEPTIDE-C ANTI-AGING AMPULLEN

Leider mehr Schein als Sein – die Herstellerversprechen werden nicht eingehalten.

Für Gofeminin habe ich eine Kur mit den Liftactiv Peptide-C Anti-Aging Ampullen von Vichy gemacht, heute teile ich meine Erfahrungen mit euch.

Ampullen
Ampullen

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Packung mit 10 Ampullen gibt es ab gut 20€ im Handel. Eine Ampulle soll für zwei Anwendungen reichen. Die Haut soll sofort mit Feuchtigkeit versorgt werden und gestrafft sein. Falten sollen aufgefüllt werden und so soll die Haut jünger aussehen. Inhaltsstoffe sind z.B. pures Vitamin C, welches bei der Produktion von hauteigenem Kollagen unterstützend wirken soll. Durch das braune Glas soll der Inhalt der Ampullen vor Einflüssen geschützt sein. Ein mitgelieferter Deckel sorgt dafür, dass man die Ampullen schützen kann.

Detailbild Ampulle
Detailbild Ampulle

Meine Erfahrung

Die Anwendung der Kur ist sehr einfach: Zunächst muss man eine Ampulle aufbrechen, dann morgens und abends auf die Gesichtshaut auftragen. Eine Sollbruchstelle ist am Hals der Ampulle markiert. Um Verletzungen zu vermeiden, kann ebenfalls der Deckel genutzt werden. Oben am Deckel befindet sich ein kleines Loch, um das Produkt zu Dosieren.

Deckel
Deckel

Die Dosierung mit dem Deckel gefällt mir nicht gut, da dabei einiges an Flüssigkeit an der Flasche selbst herunterläuft und somit Produkt verschwendet wird. Es handelt sich nämlich um ein flüssiges Produkt. Es ist leicht bräunlich. Mit einer Ampulle kann ich drei Anwendungen durchführen, so ergiebig ist das Produkt. Allerdings stinkt es ziemlich.

Swatch
Swatch

Es lässt sich sehr gut auf der Gesichtshaut verteilen und zieht auch schnell ein. Das Gesicht ist danach nur sehr leicht klebrig, unterm Make-up stört es aber nicht und nachts finde ich es auch nicht schlimm. Es ist nicht so arg, dass man befürchten muss, das Bett einzusauen.

Gesichtshaut vorher
Gesichtshaut vorher

Kommen wir aber nun zur Wirkung. Joar, die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt. Allerdings kann ich sonst keine Wirkung feststellen. Ich finde meine Haut nicht straffer und auch nicht, dass Falten aufgefüllt werden. Meine Mittester sind da geteilter Meinung. Einige fanden die Wirkung gut, andere haben auch nichts festgestellt. Vielleicht ist die Wirkung abhängig vom Hauttyp und/oder Alter. Ich habe Mischhaut und bin 35.

Gesichtshaut nachher
Gesichtshaut nachher

Fazit

Da ich keine Wirkung feststellen kann, empfehle ich das Produkt nicht weiter.

Loading Likes...

Testbericht zur Karité Handcreme von L’OCCITANE (QVC)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Umverpackung der Handcreme
Umverpackung der Handcreme

Eine sehr ergiebige und reichhaltige Handcreme, gut für die kalte Jahreszeit!

Für QVC darf ich die Karité Handcreme von L’OCCITANE unter die Lupe nehmen. Seit etwas mehr als einer Woche benutze ich sie täglich und heute teile ich meine Erfahrungen mit euch.

Karité Handcreme von L'OCCITANE
Karité Handcreme von L’OCCITANE

Produkt und Herstellerversprechen

Die Karité Handcreme von L’OCCITANE gibt es in verschiedenen Größen, ich habe eine Tube mit 75ml zum Testen erhalten. Die Creme befindet sich in einer Alu Tube. Sie kostet zwischen 15-20€ im Versandhandel. Die Handcreme enthält 20% Sheabutter, um die Hände weich und geschmeidig zu machen und um sie zu schützen. Weitere gut pflegende Inhaltsstoffe sind Honig- und Mandelextrakt und Kokosöl. Das Produkt soll schnell einziehen, die Haut soll sich angenehm anfühlen.

Detailbild Tubenöffnung
Detailbild Tubenöffnung

Meine Erfahrung

Die Karité Handcreme von L’OCCITANE ist weiß und sehr dick. Sie hat die Konsistenz von einer festen Salbe. Allerdings ist sie sehr ergiebig und lässt sich sehr gut dann auf der Haut verteilen, dass man nicht viel Produkt benötigt, um seine Hände einzucremen. Es wirkt ein wenig so, als wenn die dicke Creme in den warmen Händen schmilzt.

Die Handcreme zieht tatsächlich sehr schnell ein und zurück bleiben weiche Hände. Wenn man eben nicht zu viel nimmt, ein etwas erbsengroßes Stück der Creme reicht völlig aus, kann man die Hände sofort wieder benutzen. Das Produkt ist schnell restlos eingezogen und die Hände kleben auch nicht. Die Haut fühlt sich tatsächlich sehr angenehm an. Gepflegt und gut mit Feuchtigkeit versorgt, dadurch sanft und geschmeidig.

Die Handcreme duftet auch sehr gut. Sie riecht sehr schwer blumig, ich bilde mir ein, Mandel herausriechen zu können. Die Hände riechen nach dem Eincremen noch eine Zeitlang lecker nach dem blumigen Duft.

Swatch der Creme
Swatch der Creme

Fazit

Die Herstellerversprechen werden in meinen Augen erfüllt. Die Hände fühlen sich toll an und die Handcreme zieht sehr gut ein. Der Preis ist sehr hoch, finde ich. Daher würde ich die Handcreme eher als Geschenk noch mal kaufen.

Loading Likes...

Testbericht zur Turmeric Brightening and Exfoliating Mask von Kora (Douglas)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine angenehme Peeling-Maske, die ihren Preis hat.

Kora Produkte
Kora Produkte

Heute stelle ich euch das dritte Produkt aus meinem Douglas Päckchen vor und zwar die Turmeric Brightening and Exfoliating Mask von Kora. Ich verwende sie einmal die Woche und das seit vier Wochen. Bisher also vier mal.

Verpackung der Maske
Verpackung der Maske

Produkt und Herstellerversprechen

Die Turmeric Brightening and Exfoliating Mask ist ein 2in1 Produkt, da es sich um eine Maske und um ein Peeling handelt. Die Haut soll belebt und aufgehellt werden, also frisch aussehen. Unebenheiten sollen ausgeglichen werden. Die Poren werden gereinigt und die Haut soll insgesamt einen schönen Glow bekommen. Die Tube mit 100ml kostet gut 48€

Turmeric Brightening & Exfoliating Mask
Turmeric Brightening & Exfoliating Mask

Meine Erfahrung

Die Tube, in der sich die Maske befindet, sieht sehr edel aus. Man kann sie gut auf dem Kopf stellen.

Zur Anwendung soll man die Maske auf die feuchte Haus einmassieren und dann 5-15 Minuten einwirken lassen. Dann mit kreisenden Bewegungen abwaschen.

Tragebild der Maske
Tragebild der Maske

Die Maske ist braun, recht flüssig, wird aber durch festere Partikel gut zu einer Creme zusammengehalten. Man nimmst stark den Pfefferminzgeruch wahr. Minze ist ein Inhaltsstoff der Maske. Für die Anwendung reichen ca. drei erbsengroße Kleckse, die Maske ist also recht ergiebig.

Während der Einwirkung nimmt den die Minze wirklich stark wahr. Mich persönlich stört es nicht. Es ist aber schon an der Grenze zum beißenden Geruch, ganz besonders, wenn man die Maske zu dich an den Augen aufträgt. Und durch die Minze kühlt die Maske auch.

Beim Abwaschen peelt die Maske die Haut sehr gut. Das Peeling ist recht grob, für den ein oder anderen könnte es also unangenehm sein. Ich finde es genau richtig.

Gesichtshaut vorher
Gesichtshaut vorher

Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut schön weich an. Eine Aufhellung konnte ich nicht feststellen, ich finde auch nicht, dass die Haut insgesamt ebener wirkt. Die Haut sieht schon etwas strahlender aus und fühlt sich gut an. Für den Rest braucht es evtl. mehr Zeit.

Gesichtshaut nachher
Gesichtshaut nachher

Fazit

Die Haut wird gut gepflegt und strahlt. Weitere Herstellerversprechen werden bislang nicht erfüllt. Die Preis ist natürlich sehr hoch. Auf der anderen Seite ist die Maske sehr ergiebig. Wenn sie gut 48 Wochen hält, wäre der Preis wieder durchaus in Ordnung. Ich werde es euch beim Langzeitfazit nächstes Jahr wissen lassen.

Loading Likes...

Testbericht zum Make-Up Eraser Original (Hagel Shop)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Selbst wasserfestes Make-up wird zuverlässig entfernt, dass man sich Wattepads und ein weiteres Produkt sparen kann!

Make-Up Eraser in der Verpackung
Make-Up Eraser in der Verpackung

Für den Hagelshop darf ich den Original Make-up Eraser in Pink testen. Ich wende das Produkt nun seit drei Wochen an und möchte es euch auf meinem Blog vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Den Make-Up Eraser könnt ihr z.B. im Hagel-Shop für knapp 20€ erwerben. Es handelt sich dabei plump gesagt um einen Waschlappen. Er besteht aus einem speziellen Polyestergemisch mit sehr dünnen Fasern. So wird Make-Up entfernt, wenn man mit dem feuchtem Produkt übers Gesicht wischt und verschmiert nicht. Im Tuch sollen sich keine Chemikalien befinden. Es kann normal und nach Bedarf gewaschen werden. Man kann damit also sowohl Wattepads als auch weitere Reinigungsprodukte ersetzen und so eine Menge Müll und Geld sparen.

Anleitung auf der Verpackung
Anleitung auf der Verpackung

Meine Erfahrung

Man soll den Make-Up Eraser vor der ersten Anwendung in der Waschmaschine waschen. Dann einfach nass machen und mit kreisenden Bewegungen das Make-Up entfernen. Dabei hat eine Seite des Tuchs kurze Fasern für die normale Reinigung und auf der anderen Seite befinden sich lange Fasern für eine Tiefenreinigung.

Das Tuch fühlt sich wirklich verdammt kuschelig und flauschig an. Die Haptik ist also schon mal sehr gut. Mir ist zudem positiv aufgefallen, dass es nicht merkwürdig riecht. Es ist eher neutral.

Make-Up Eraser
Make-Up Eraser

Ehrlich gesagt hatte ich starke Zweifel und konnte mir nicht vorstellen, dass ein einfaches Tuch reicht, Make-Up zu entfernen – ohne jedes weitere Mittel. Aber es funktioniert tatsächlich. Das normale Make-Up ist quasi mit einem Wisch entfernt. Beim Augenmake-Up muss man etwas länger waschen, aber auch nicht länger als mit einem Wattepad plus Make-Up Entferner. Der Make-up Eraser entfernt das Make-Up auch Rückstandslos, man wacht nicht mit Pandaaugen auf.

Nach einer Woche wasche ich das Tuch, für mich reicht das völlig aus. Wattepads und Make-Up Entferner brauche ich seitdem nicht mehr.

Rechts: Gereinigte Seite, links: mit Make-Up
Rechts: Gereinigte Seite, links: mit Make-Up

Fazit

Der Make-Up Eraser erfüllt alle seine Herstellerversprechen. Klar sind 20€ erstmal viel, aber wenn man dann mal hochrechnet, was man dagegen spart, finde ich es wieder in Ordnung. Besonders, weil man so sehr viel weniger Müll produziert.

Loading Likes...
error: Content is protected !!