Testbericht zur Nasendusche von Emser (Konsumgöttinnen)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Schnell einziehende reichhaltige Handcreme die die Hände gut pflegt!

Nasendusche in der Verpackung
Nasendusche in der Verpackung

Wellness für die Nase?

Für das Portal Konsumgöttinnen.de habe ich die Nasendusche von Emser getestet. Ich habe sie in dem Testzeitraum dreimal angewendet und möchte sie euch heute vorstellen.

Beschreibung auf der Verpackung
Beschreibung auf der Verpackung

Produkt und Herstellerversprechen

Die Nasendusche von Emser könnt ihr als Paket mit vier Päckchen Salzlösung in Apotheken kaufen, sie kostet ca. 11,50€. Eine Nasendusche dient dazu, die Nasenschleimhaut zu befeuchten und diese bei ihrer Selbstreinigungsfunktion zu unterstützen. So soll Bakterien und Viren weniger Chancen haben, sich festzusetzen. Sprich, man beugt Schnupfen gut vor. Zudem soll die reinigend wirken, wenn man Staub ausgesetzt war und nach einer OP bzw, bei einer akuten Erkältung oder Nasennebenhöhlenentzündung den Heilungsprozess beschleunigen.

Nasendusche von Emser
Nasendusche von Emser

Meine Erfahrung

In den letzten Drei Wochen, in denen ich die Nasendusche getestet habe, war ich (zum Glück) nicht krank. Ich kann demnach nur von einer vorbeugenden Anwendung berichten.

Die Nasendusche selbst ist auch Plastik. Sie nimmt ca. 250ml auf. Oben befindet sich ein Schraubdeckel und an der unteren Seite der Ansatz, den man in die Nase steckt.

Päckchen Nasenspülsalz
Päckchen Nasenspülsalz

Zu Anwendung füllt man die Flasche mit lauwarmen Wasser und löst darin ein Päckchen des Salz auf. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man den unteren Teil abschrauben muss, denn wenn man das Wasser oben einfüllt, läuft es bereits unten wieder heraus. Dann setzt man den Ansatz an ein Nasenloch an, legt den Kopf leicht schräg und öffnet den Mund. Das Wasser läuft dann in das eine Nasenloch rein, durch die Nase und durch das andere Nasenloch wieder heraus. Man sollte es also über dem Waschbecken machen.

Nasendusche gefüllt mit Wasser und Salz
Nasendusche gefüllt mit Wasser und Salz

Das klappt auch sehr gut, mir läuft kein Wasser in den Rachen. Die Nase brennt sehr leicht nach der Anwendung und es kribbelt. Ich muss mir die Nase oft schnäuzen, sie fühlt sich aber auch angenehm frei an. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Nasendusche bei einer verstopften Nase gut hilft. Das leichte Brennen und Kribbeln ist auch nach ca. 30 Minuten weg, aber das Gefühl der freien Nase bleibt anhaltend.

Anwendungsbild der Nasendusche
Anwendungsbild der Nasendusche

Fazit

Die Anwendung ist einfach und man kann auch ein Ergebnis fühlen. Allerdings denke ich, dass ich es prophylaktisch nicht so oft durchführen werden. Im Winter vielleicht mehr und dann eher bei akuten Anzeichen von Erkältungen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!