Testbericht zum Shaping Queen Highlighter&Contour Stick von Misslyn (Pinkmelon.de)

Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.

Mit diesem praktischen 2in1 Produkt wird das Contouring zum Kinderspiel.

Über das Beautyportal Pinkmelon.de durfte ich den Shapin Queen Highlighter&Contour Stick von Misslyn testen, heute stelle ich euch das Produkt vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Erhältlich ist der Highlighter&Contour Stick in zwei Nuancen, ich habe No 4 Medium getestet. Er kostet zwischen 7-10€. Es handelt sich, wie der Name bereits verrät, um ein 2in1 Produkt. In diesem Fall heißt das, der Stick hat zwei Minen: Eine dunkle Mine zum Contouring und eine helle Mine zum Highlighten. Während die helle Mine natürlich glänzende Farbe abgibt, ist die dunkle Mine matt. Die Textur soll sehr cremig sein, um das Verblenden leicht zu Machen. Dadurch soll er auch unterwegs leicht zu benutzen sein.

Bild des Produkt mit Umverpackung

Meine Erfahrung

Ich bin ein großer Fan von Contouring Sticks, daher lagen meine Erwartungen beim Testen entsprechend hoch. Beide Minen werden mit Deckeln geschützt und lassen sich aus dem Stift herausdrehen. Die Textur ist tatsächlich sehr cremig, dass das Verblenden leicht fällt und man den Stick tatsächlich unterwegs gut anwenden kann, da man die Finger zum Verblenden nutzen kann.

Der Shaping Queen Highlight&Contour Stick

Die dunkle Farbe geht mir ein Tick zu sehr ins Orange, ansonsten ist sie aber wirklich matt und lässt sich durch die spitze Mine sehr präzise auftragen. Der Highlighter ist wirklich sehr hell und passt somit gut meinem hautton. Tatsächlich kann ich ihn lediglich durch den Glanz von meiner normalen Haut unterscheiden. Der Glanz ist aber schön, die Haut wirklich nicht fettig dadurch.

Swatch
Die beiden Minen

Eine Modellierung des Gesichts ist durch den Stick definitiv möglich und auch schnell gemacht. Wie empfohlen habe ich die dunkle Farbe unterhalb der Wangenknochen genutzt, an den Gesichtsrändern und am Nasenrand. Der Highlighter kam oberhalb der Wangenknochen, auf der Nasenspitze, am Kinn und auf der Stirn zum Einsatz. Wie man auf dem Vorher-Nachher Bild sehen kann, wirkt das Gesicht so definierter.

Anwendung im Gesicht
Vorher-Nachher Bild

Fazit

Das Produkt erfüllt meiner Erwartungen, den Preis finde ich aber etwas hoch. Vergleichbare Produkte gibt es auch schon günstiger.

 

Loading Likes...

Testbericht zum HypoAllergenic Illuminating Stick von Bell (Pinkmelon.de)

*Werbung /Rezension: Ich habe das Produkt kosten-, vergütungs- und Bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen*
Der Stick zaubert schimmernde Akzente aufs Make-Up, wie den ganzen Tag halten.
Über das Portal Pinkmelon.de durfte ich den HypoAlllergenic Illuminating Stick von Bell testen, heute teile ich meine Erfahrungen mit dem Produkt.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Produkt ist bei Müller oder online erhältlich, bei Müller kostet der Stick knapp 8€. Es handelt sich um einen Highlighter, der schimmerne Akzente zaubern soll. Sehr schnell, in dem Fall mit einem Zug, soll die Haut ausgeruht und strahlend aussehen, ohne dass es streifig aussieht. Die Textur soll cremig und sanft sein, das Ergebnis stundenlang halten.

Meine Erfahrung

Ehrlich gesagt habe ich bis dato keinen Highlighter für die Wangen besessen, aber immer mit den Gedanken gespielt, mir einen zuzulegen. Da ich mir aber nie sicher war, ob es nicht doch zu glänzend und aufdringlich wirkt, habe ich mich nie getraut und nun diese tolle Gelegenheit zum Testen genutzt. Der Illumination Stick hat alle meine Vorurteile und Bedenken beseitigt. Durch die dicke Mine reicht tatsächlich einfach nur ein Zug auf jeder Seite aus. Der Textur ist cremig wie die eines Lippenstiftes, aber es wird sehr wenig Farbe abgegeben. Der Stick selbst hat nämlich eine rosa-metallisch glänzende Farbe, auf der Haut hinterlässt er aber nur einen leichten Schimmer. Für den Swatch bin ich mehrfach über die Haut gefahren, damit man die Farbe überhaupt sieht.

Auf den Bildern im Gesicht kann man aber sehr gut erkennen, dass tatsächlich einfach nur ein schimmernder Akzent hinterlassen wird, die Haut strahlt etwas. Es sieht aber eben nicht fettig-glänzend aus.

Am meisten begeistert mich aber die Tatsache, dass der Schimmer auf er Haut sehr langlebig ist. Bis zum Abend hält das Produkt problemlos auf der Haut, ohne dass der Schimmer nachlässt.

Fazit

Ich bin Fan des Illuminating Sticks. Alle Herstellerversprechen werden erfüllt und die Haltbarkeit betreffend sogar übertroffen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!