Testbericht zum Turboline Kräuter- und Gemüseschneider von Emsa

*Werbung*
Ich darf für Emsa den Turboline Kräuter und Gemüseschneider kostenlos testen, heute möchte ich meine ersten Erfahrungen mit dem Produkt teilen.

Produkt und Herstellerversprechen

Der Turboline von Emsa soll Gemüse, Obst, Nüsse und Kräuter in Null Komma nichts manuell zerkleinern. Dafür hat er zwei schwenkbare Klingen, ein Patentiertes System. Um sie zu bedienen zieht man lediglich ein einer Schnur, die durch den Deckel mit den Klingen verbunden ist, diese drehen sich dann und schneiden den Inhalt der Dose mit einem Fassungsvermögen von 0,9l schnell klein. So kann man den Turboline nicht nur zum Schnibbeln vom Gemüse nutzen, sondern auch um Dips, Smoothies oder Babynahrung herzustellen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 35€.

Meine Erfahrung

Ich teste das Produkt nun seit einer Woche und möchte euch heute von meinen ersten Erfahrungen berichten. Immerhin ist die Aufgabe der ersten Woche, sich einen Eindruck zu verschaffen. Die zwei Klingen sind tatsächlich sehr scharf. Die Benutzung dafür einfach: Man steckt den Klingenaufsatz in die Mitte der Dose, setzt den Deckel drauf und zieht einfach an der Schnur. Je nachdem, was man zerkleinert und wie klein es sein soll, zieht man weniger oder öfter.

Gleich in der ersten Woche kam der Turboline bei mir sehr oft zum Einsatz. Zunächst habe ich, um einen Kuchenboden herzustellen, Spekulatius zu Krümeln verarbeitet. Man konnte die Dose nicht bis zum Rand füllen, sondern nur halbvoll, daher brauchte ich drei Durchgänge, aber das ist nicht schlimm. Wenn ich an der alternativ Methode denke, Kekse in einen Frischhaltebeutel und dann mit dem Nudelholz so oft drüber, bis alles zu Krümeln verarbeitet ist, dann ist der Turboline doch auch mit drei Durchgängen sehr viel schneller. Und seht euch das Ergebnis an!

Dann habe ich den Turbline einem Härtetest unterzogen und Kakaobohnen darin zu Kakaonibs für mein Müsli verarbeitet. Auch dies klappte super und nach ein paar mal Ziehen waren die großen Bohnen zu leckeren, kleinen Stücken verarbeitet.

Für meinen Salat heute zum Mittagessen habe ich dann Zwiebeln darin geschnitten, endlich Zwiebeln schneiden ohne dass die Mascara verläuft 😉 Auch die Gurke ließ sich sehr gut in dem Turboline raspeln.

Fazit

Ich bin bereits nach der ersten Woche begeistert und freue mich auf die kommenden Aufgaben.

Loading Likes...

Testbericht zu Kochblume Teil 2

*Werbung in Form eines Produkttestberichtes*
Vor einigen Tagen hatte ich euch bereits Kochblume vorgestellt, heute möchte ich euch weitere Produkte der Firma zeigen.

Pinsel

Den Silikon Pinsel gibt es in klein und groß für jeweils 5,90 bzw. 6,90€. Praktisch ist natürlich, sie sind wieder spülmaschinenfest und sie verlieren keine Haare! Ansonsten funktionieren sie wie die klassischen Backpinsel. Ich bin aus genau den zwei genannten Vorteilen schon früh auf Silikonpinsel umgestiegen und möchte sie auch nicht mehr missen.

Teigschaber

Auch der Teigschaber ist in verschiedenen Größen erhältlich, ich habe die kleinste erhalten. Sie kostet 5,40. Die Teigschaber eignen sich auch als Pfannenwender, da sie bis 300Grad hitzebeständig sind.  Das ist wirklich mal ein mega Vorteil. Ich habe bislang immer Teigschaber aus plastik gehabt und sie auch gleichzeitig als Pfannenwender missbraucht. Naja, diese haben es nicht überlebt. Mit diesem von Kochblume bin ich sehr zufrieden, da er tatsächlich als Teigschaber einen exzellenten Job erledigt, ich hatte noch nie so sauber ausgekratze Schüsseln! Und die zweite Verwendungsmöglichgkeit ist  für mich natürlich perfekt!

Stretchii

Was soll denn das sein? Es handelt sich um eine Art Ersatz für Frischhaltefolie, halt nur aus Silikon. Sie sind ebenfalls in verschiedenen Größen erhältlich und kosten zwischen 3,50-6,50€. Man kann sie wie einen Deckel über Lebensmittel stülpen, die man frisch halten möchte. Ich hatte zuvor noch nie davon gehört, aber bin begeistert. Ich habe so z.B. eine Packung Quark oder mal eine angeschnittene Zitrone schön frisch halten können. Und da Stretchiies wiederverwendbar sind, sind sie natürlich sehr viel umweltfreundlicher als Frischhaltefolie.

Fazit:

Die Produkte von Kochblume kann ich im Großen und Ganzen sehr empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, man hat eine große Auswahl an Formen und Farben und die Produkte erfüllen so ziemlich alle ihre Versprechen!

Loading Likes...

Testbericht zu Kochblume Teil 1

*Werbung in Form eines Produkttestbericht*
Ein weiterer Sponsor des Bloggertreffen Thüringen war das Unternehmen Cookline. Ich habe einige Utensilien kostenlos zum Testen erhalten und stelle euch heute, im ersten Teil, ein paar davon vor.
Falls ihr auch, wie ich, noch nie etwas von Kochblume gehört habt: Das Unternehmen hat sich Küchenhelfer spezialisiert. Das bekannteste Produkt ist die sog. Kochblume, ein Utensil, welches das Überkochen verhindern soll und daraus ist eine komplette Edition mit verschiedenen Küchenhelfern entstanden. Zu kaufen gibt es die Produkte in einem Geschäft in Hockenheim, online und bei qvc. Da alle Produkte aus Silikon bestehen, sind die alle spülmashinenfest und somit einfach zu reinigen.

Kochblume

Kommen wir zu dem bekanntesten Produkt, der Kochblume, welches vor dem Überkochen schützen soll. Sie ist in verschiedenen Größen erhältlich und kostet zwischen 12 und 30€, man kann sogar “Ersatzblüten” kaufen. Man legt dabei einfach die Kochblume auf den Topf und sobald das Wasser schäumt, dringt es durch die Blüten, welche flexibel sind. Anstatt über den Rand des Topfes zu kochen, bleibt das Wasser in der tellerförmigen Blume. Bei mir hat es sehr gut funktioniert, lediglich das zwischendurch prüfen, ob das Essen gar ist, erfordert Übung. Dazu soll man die Blume an der Seite anheben, aber dabei kommt man eine Menge heißen Wasserdampf ab und wenn man es zu schnell macht, kocht das Wasser doch über. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden.

Swisch

Dabei handelt es sich um Silikonschwäme in verschiedenen Farben und Formen. Kostenfaktor: aktuell 20€ im Angebot. Dafür soll er immer wieder anwendbar sein und sowohl als Schwamm, als auch als Fusselrolle anwendbar sein. Ich habe einen Schwamm in Blumenform erhalten. Lieder muss ich sagen, eignet er sich weder zum Entfernen von Fusseln, noch als Schwamm, mit diesem Produkt kann ich schlicht nichts anfangen. Er reinigt einfach nicht.

Waben Multipad

Hierbei handelt es sich um ein rundes Silokonpad mit Waben, welches als Topflappen und als Untersetzer eingesetzt werden kann. Es kostet 7€ und kann rund oder viereckig und in vielen Farben erworben werden. Es soll bis 300 Grad hitzebeständig sein. Ich nin sehr zufrieden, da es hält, was es verspricht. Ich kann es einsetzen, wie es mir gerade in den Kram passt und es ist viel schneller wieder sauber, als ein klassischer Handschuh.

 

Loading Likes...
error: Content is protected !!