Testbericht zu den Gartenhandschuhen mit Krallen von Utenu (Gewinnspiel 24)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Praktisch für einfache Gartenarbeiten!

Für Gewinnspiel 24 durfte ich die Gartenhandschuhe mit Krallen von Utenu testen. Nachdem ich mit ihnen etwas in unserem Garten rumgewerkelt habe, stelle ich sie euch heute vor.

Verpackung der Gartenhandschuhe
Verpackung der Gartenhandschuhe

Produkt und Herstellerversprechen

Die Handschuhe gibt es schon ab ca. 9€ auf Amazon. Die Handschuhe sind wasserfest. Der rechte Handschuh hat an den Fingern Krallen aus Plastik, mit denen man graben und harken kann.

Gartenhandschuhe mit Krallen
Gartenhandschuhe mit Krallen

Meine Erfahrung

Einen wirklichen Garten haben wir leider noch nicht, es handelt sich eher um ein lehmiges Matschfeld mit Unkraut. Damit wir aber im Frühling den Garten anlegen können, muss dieses Unkraut ja weg und dafür habe ich die Handschuhe benutzt.

Sie passen tatsächlich sehr gut und die Krallen fühlen sich robust an. Das Tragegefühl für die Finger ist gut. Meine Hände waren später tatsächlich nicht nass. Ich denke nur, dass eine Kralle auch am Daumen sinnvoll gewesen wäre.

Im Einsatz
Im Einsatz

Ich habe sie genutzt, um Brennesel und Disteln mit den Wurzeln auszugraben. Die Krallen kommen auch durch den lehmigen Boden gut durch. Allerdings haben die Disteln durch den Stoff gestochen. Um das Handgelenk der schwarze Stoff ist noch dünner, hier sind teilweise auch die Brennesel durchgekommen, wenn ich nicht aufgepasst habe. Insgesamt hat aber das Unkraut jäten sehr gut geklappt. Mit den Krallen kann man die Pflanzen richtig mit Wurzeln ausgraben. Ich denke, auch Arbeiten wie eintopfen usw. wird gut mit den Handschuhen klappen. Ich werde es im Frühjahr feststellen.

Fazit

Preis Leistung sind völlig in Ordnung. Man benötigt nicht mal einen Garten, auch wenn man einen Balkon hat sind die Handschuhe sicherlich nützlich.

Loading Likes...

Testbericht zu Zewa Wisch&Weg (Markenjury)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Toller Haushaltshelfer!

Testpaket von Markenjury
Testpaket von Markenjury

Für die Markenjury durfte ich die Küchenrolle Wisch&Weg von Zewa testen, heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Zewa Wisch&Weg Packung
Zewa Wisch&Weg Packung

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Packung mit vier Küchenrollen kostet um die 2,50€. Es soll sich bei dem Produkt um einen wahren Allrounder im Haushalt handeln: Die Tücher sind trocken und nass einsetzbar. Nass kann man sie wie einen Lappen aus Stoff benutzen, da man sie auch auswringen kann, so robust sollen sie sein. So sollen die einzelnen Tücher auch nicht reißen, auch nicht, wenn man sie zum schrubben nutzt. Dafür sorgt die Power-X-Struktur.

Zewa Wisch&Weg Rolle
Zewa Wisch&Weg Rolle

Meine Erfahrung

Bei mir kommt Küchenrolle schon häufig zu Einsatz. Am liebsten nutzen wir sie quasi als “Längste Serviette der Welt”, aber auch für Putzaufgaben. So wurde beispielsweise die Scheibe vom Kamin mit Zewa Wisch&Weg gereinigt und dies hat gut geklappt.

Nasses Tuch
Nasses Tuch

Tatsächlich kann man die einzelnen Tücher auch nass machen und bei Bedarf auswringen, ohne dass sie reißen. So kann schnell über die Arbeitsplatte in der Küche gewischt werden und bei hartnäckigen Flecken kann man auch etwas kräftiger reiben.

Auch im Badezimmer setze ich Zewa Wisch&Weg gerne ein, hier zum Reinigen der Toilette. Man braucht nicht so viele Tücher, da die saugfähig ist.

Eignet sich zum Reinigen der Kaminscheibe
Eignet sich zum Reinigen der Kaminscheibe

Im Vergleich zu günstigerer Küchenrolle ist Zewa Wisch&Weg schon robuster und saugfähiger. Für meine Bedürfnisse reichen allerdings günstigere Küchentücher. Nichts desto trotz hole ich zwischendurch auch das Markenprodukt.

Fazit

Für mich werden die Herstellerversprechen erfüllt. Ich habe Zewa Wisch&Weg auch öfter mal vor dem Test gekauft.

Loading Likes...

Testbericht zum Kirschentkerner von Leifheit

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Kirschen ruckzuck entkernen, ohne Sauerei!

Für Leifheit durfte ich den neuen Kirschentkerner testen, heute möchte ich ihn euch vorstellen.

Verpackung Kirschentkerner Vorderseite
Verpackung Kirschentkerner Vorderseite

Produkt und Herstellerversprechen

Der Kirschentkerner kostet um die 20€. Die Kirschen sollen sauber entsteint werden, so dass sie auch als Deko genutzt werden können. Die Kerne werden dabei aufgefangen, der Entkerner soll durch gummierte Füße standfest sein. Die Schütte ist schräg, damit die Kirschen schnell nachrutschen. Nach der Benutzen soll der Griff einfach in der Schüssel verstaubar sein.

Verpackung Kirschentkerner Rückseite
Verpackung Kirschentkerner Rückseite

Meine Erfahrung

Ich esse sehr gerne Kirschen, daher war ich über den Produkttest sehr glücklich. Der Kirschentkerner ist schnell zusammengebaut. Die Kerne werden, wie vom Hersteller versprochen, aufgefangen. Für die Kirschen selbst muss man einen eigenen Behälter bereitstellen. Aber das ist ok.

Alles verstaut
Alles verstaut

In die Schütte passen ca. eine handvoll Kirschen. Das Prinzip ist einfach: Man drückt den Griff nach unten. So werden die Kirschen durchstochen und der Kern ist draußen. Die Kirschen selbst sehen tatsächlich noch schön aus, bis auf die zwei Löcher an den Seiten. Aber mit meiner vorherigen Methode wurden die Kirschen halb kaputt gerissen, also sehen sie im Vergleich wirklich noch schön aus.

Alle Bestandteile
Alle Bestandteile

Das Entkernen klappt sehr gut. Die Kirschen rutschen auch gut nach, allerdings verhaken sie sich manchmal und dann muss man doch mit der Hand nachschieben. Das finde ich persönlich aber nicht schlimm. Auf meinem Insta Account habe ich ein Video hochgeladen, da könnt ihr euch den Entkerner in Aktion anschauen.

Ich finde, der Kirschentkerner ist ein toller Küchenhelfer und er ist spülmaschinenfest.

Kirschentkerner von Leifheit
Kirschentkerner von Leifheit

Fazit

Ich finden den Kirschentsteiner sehr gut. Man kann sich natürlich die Frage stellen, ob man ein Küchengerät benötigt, welches 2 Monate im Jahr benutzt wird. Da ich sehr gerne Kirschen esse, ist es mir das wert.

Loading Likes...

Testbericht zu den Bodenwischtüchern von Swiffer (Rewe)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine gute Ergänzung für alle Bereiche, wo der Saugroboter nicht hinkommt.

Bodentücher von Swiffer
Bodentücher von Swiffer

Für Rewe dufte ich die Bodenwischtücher von Swiffer testen. Nachdem ich den heutigen freien Tag ausgiebig zum Putzen genutzt habe, kann ich sie euch gut vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Man benötigt zunächst einmal das komplette Bodenwischsystem von Swiffer, um die Tücher nutzen zu können. Der Preis hierfür liegt bei knapp 12-15€ eine Packung der Tücher mit 18 Stück kostet ca. 3€. Die Tücher sollen sich elektrostatisch aufladen und so Staub, Schmutz und Haare aufnehmen. Das System soll sich besonders für empfindliche Böden eignen, da keine weiteren Putzmittel benötigt werden.

Einzelnes Bodentuch
Einzelnes Bodentuch

Meine Erfahrung

Wir haben bei uns Parkett und Natursteinböden. Jeden Tag fährt ein Saugroboter durch die Wohnung und macht sauber. Unter die Couch kommt er aber leider nicht und jedes Mal, wenn ich beim Sport Bodenübungen mache, sehe ich den Staub unter der Couch.

Befestigungssystem
Befestigungssystem

Der Bodenwischer ist schnell zusammengebaut. Die Tücher selbst wirken sehr dünn und fragil. Der Bodenwischer hat aber eine dicke, feste Schaumstoff Schicht am Kopf. Das Tuche lässt sich sehr gut am Kopf befestigen.

Da der Kopf sehr flexibel ist, kann man damit gut unter der Couch wischen. Der Staub wird tatsächlich sehr gut aufgenommen, aber grober Dreck wieder wie mit einem Besen hin und her geschoben. Auch wenn man das Tuch vom Kopf entfernt, bleibt der Staub daran haften und fällt durch die Bewegungen nicht runter.

Vorherbild: zum Einsatz bereit
Vorherbild: zum Einsatz bereit

Einen Staubsauger ersetzen kann der Bodenwischer nicht, da er nur feinen Staub und Dreck aufnimmt. Je nach Fläche braucht man auch einiges an Tüchern, die man jedes Mal händisch an dem Kopf anbringen muss. Um Staub an Stellen zu entfernen, wo man mit dem Staubsauger nicht hinkommt, bzw. auch der Saugroboter nicht hinkommt, ist der Bodenwischer eine tolle Ergänzung.

Nachherbild: das war wohl dringend nötig....
Nachherbild: das war wohl dringend nötig….

Fazit

Der Bodenwischer ist ein praktischer Helfer im Haushalt um Flächen zu reinigen, wo andere Geräte nicht hinkommen. Als alleiniges System zur Reinigung würde ich es nicht empfehlen, außer, man nutzt es tatsächlich jeden Tag. Dann ist es aber teuer.

Loading Likes...

Testbericht zum Wäschesammler von Leifheit

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Praktischer und stylischer Wäschesammler!

Für Leiheit durfte ich deren Wäschesammler testen, heute stelle ich euch das Produkt vor.

eingepackter Wäschesammler
eingepackter Wäschesammler

Produkt und Herstellerversprechen

Den Wäschesammler könnt ihr für ca. 30€ kaufen. Er hat ein Fassungsvermögen von 50-60l, je nach Zustand. Man kann ihn nämlich einerseits schließen, dann ist die Schmutzwäsche versteckt und man kann ihn mit Wäsche befüllen. Oder aber man öffnet ihn, dann ist er größer und man hat Tragegriffe. Er besteht aus abwaschbaren und atmungsaktiven Stoff. Genauer gesagt besteht er zu 61% aus EVA-Foam und zu 39% aus Polyester.

aufgeklappter Wäschesammler
aufgeklappter Wäschesammler

Meine Erfahrung

Mir gefällt das Design des Wäschesammlers sehr gut. Im geöffneten Zustand finde ich ihn nicht standfest, zumindest nicht im leeren Zustand. Aber sobald man die Griffe runterklappt, steht er sehr stabil. Das Material fühlt sich sehr gut an und man kann es mit einem feuchten Tuch sehr leicht abwaschen. Um die Schmutzwäsche zur Waschmaschine zu bringen, kann man den Sammler einfach öffnen und an den Griffen wie eine Tasche zur Waschmaschine tragen, das ist wirklich sehr praktisch. Ich kann mir vorstellen, dass man so auch die Wäsche über mehrere Etagen gut tragen kann. Ich denke, der Wäschesammler ist stabil genug, auch die noch feuchte, frisch gewaschene Wäsche zu transportieren, es würde vermutlich nur sehr schwer werden, da man ihn eher mit einer Hand trägt. Man kann ihn natürlich auch mit zwei Händen tragen, aber das ist eher unpraktisch.

geschlossener Wäschesammler
geschlossener Wäschesammler

Im Haus werden wir ihn an unseren Wäscheschacht hängen. Dann kann man die Wäsche von oben einfach runter werfen, den Wäschesammler vom Schacht nehmen und die Schmutzwäsche in die Waschmaschine stecken.

Detailbild Öffnung
Detailbild Öffnung

Fazit

Ich finde den Waäschesammler sehr praktisch und dabei aber auch schön anzusehen. Der Preis ist ok.

Loading Likes...

Testbericht zum Bambus-Kristall Set von Aqua Clean (Trendshop Remscheid)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Bambus-Kristall Set
Bambus-Kristall Set

Alles glänzt durch den Einsatz eines Vorreinigungstuches und einem Poliertuch!

Für den Trendshop Remscheid habe ich das Bambus-Kristall Set getestet. Es handelt sich dabei um Putztücher, eines zum Reinigen und eines zum Polieren. Heute möchte ich meine Erfahrung dazu mit euch teilen.

Vorreinigungstuch - grobe Seite
Vorreinigungstuch – grobe Seite

Produkt und Herstellerversprechen

Über die Homepage www.postenprofis.de könnt ihr direkt ein 5er Set der Bambus-Kristalltücher bestellen. Darin enthalten sind zwei Vorreinigungstücher und drei Poliertücher. Das Set kostet 20€. Die Tücher bestehen aus Polyester, Polyamid und Viskose aus Bambus.

Vorreinigungstuch - feine Seite
Vorreinigungstuch – feine Seite

Das Vorreinigungstuch hat zwei Seiten, eine rauere und eine feine. Es soll Schmutz und Wasser aufnehmen, auch hartnäckigen Schmutz ohne Mühe entfernen. Die feine Seite soll für empfindliche Oberflächen, wie Hochglanzlackküchen sein, die raue Seite eben für unempfindliche Flächen. In dem Tuch befindet sich ein Schwammflies, damit beim Putzen kein Wasser tropft.

Die Poliertücher sollen, wie der Name im Grunde schon sagt, die Oberflächen trocknen und polieren. Sie sind ebenfalls auch bei empfindlichen Flächen einsetzbar.

Poliertuch
Poliertuch

Meine Erfahrung

Putzen gehört nun wirklich nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten, aber es muss ja nun mal gemacht werden. Da bin ich schon immer auf der Suche nach Utensilien, womit es möglich schnell und einfach geht. Für meinen Test habe ich unsere Dusche, die 2,5 Glaswände hat und die Fronten unserer Lackküche geputzt.

Dusche vorher
Dusche vorher

Die Haptik der Putztücher ist schon mal sehr angenehm. Ich finde die Größe des Vorreinigungstuches sehr gut. Es ist relativ dick, vermutlich durch den Schwamm. Dabei ist es doch noch flexibel wie ein Tuch, so dass man auch Ecken gut erreichen und Armaturen putzen kann. Die beiden Seiten kann man sehr gut unterscheiden. Tatsächlich kann man Schmutz mühelos und schnell entfernen, dabei tropft kein Wasser und beim senkrechten Putzen tropft nichts den Arm runter. Das ist sehr angenehm.

Dusche nachher
Dusche nachher

Das Poliertuch hat etwas die Größe eines Geschirrtuches. Es fühlt sich sehr weich an und es trocknet die Oberflächen gut. Allerdings empfinde ich es als nicht so saugfähig, die Duschkabine habe ich z.B. nicht komplett mit dem Tuch polieren können. Am Ende zog es doch Schlieren. Daher sind in dem Set wahrscheinlich auch mehr Poliertücher enthalten, ich hatte nur eines.

Fazit

Der Preis für das Set ist für mich in Ordnung, die Wirkung ist gut. Man benötigt allerdings mehr Poliertücher, besonders, wenn man viele große Flächen reinigt.

Loading Likes...

Testbericht zum elektronischen Korkenzieher von Olivivi

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Stylischer Korkenzieher mit praktischem Zubehör.

Ich erhielt die Möglichkeit, den elektronischen Korkenzieher von Olivivi zu Testen. Heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Elektrischer Korkenzieher von Olivivi
Elektrischer Korkenzieher von Olivivi

Produkt und Herstellerversprechen

Der elektrische Korkenzieher ist über Amazon erhältlich und zwar für für knapp 30€. Zu dem Set gehören ein Folienöffner, ein Weinbelüfter, eine Weinpumpe und ein USB-Kabel, um den Korkenzieher aufzuladen. Einmal aufgeladen können 70 Flaschen geöffnet werden, als Reserve dienen fünf weitere Öffnungsvorgänge. Je blaues und rotes Licht zeigt an, dass der Korkenzieher in den Korken reingedrückt wird bzw. der Korken herausgezogen wird.

Verpackung des Sets
Verpackung des Sets

Meine Erfahrung

Der elektrische Korkenzieher wird gut verpackt geliefert. Er ist bereits etwas geladen, denn ich konnte sofort loslegen: Man stülpt den Korkenzieher genau senkrecht auf die Weinflasche und betätigt die untere Taste, um den Korkenzieher in den Korken reinzuschrauben. Dabei leuchtet der Korkenzieher rot. Dann drückt man die obere Taste. Nun leuchtet der Korkenzieher blau und zieht den Korken innerhalb weniger Sekunden aus der Flasche.

Ausgepacktes Set
Ausgepacktes Set

Der Korkenzieher ist dabei sehr leise. Man kann den Korkenzieher selbst mit nur einer Hand bedienen, sollte aber mit der zweiten die Flasche festhalten. Man braucht keine Kraft mehr aufzuwenden, um den Korkenzieher in den Korken hereinzuschrauben. Mit der Weinpumpe kann man die Flasche wieder gut verschließen. Der Weinbelüfter kann auch zum Ausschenken benutzt werden. Er passt allerdings nur auf handelsübliche Weinflaschen.

Fazit

Ein sehr praktischer Korkenzieher mit tollen Extras. Für passionierte Weintrinker ein schönes Set. Der Preis ist in Ordnung.

Loading Likes...

Glas Strohhalme von Charminer

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Umweltfreundlich und stylish, was will man mehr?

Heute stelle ich euch Strohhalme, besser gesagt Trinkhalme, aus Glas vor. Da wir die Ressourcen für das Jahr 2019 (Welterschöpfungstag war dieses Jahr am 29. Juli) bereits aufgebraucht haben, also nun auf Pump leben, werden Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer dringender. Am besten beginnt das in den eigenen vier Wänden und eine Möglichkeit ist, Plastikstrohhalme zu verbannen. Eine Alternative stelle ich euch heute vor.

Strohhalme von Charminer
Strohhalme von Charminer

Produkt und Herstellerversprechen

Ein Set der Glas Trinkhalme kostet bei Amazon ca. 10€. Enthalten sind sechs lange und sechs kürzere Halme, dazu jeweils zwei Bürsten zum Reinigen. Laut dem Hersteller kann man die Trinkhalme aber auch in der Spülmaschine reinigen. Da die Trinkhalme aus Glas bestehen, sind sie nicht giftig und geschmacksneutral. Zudem sollen sie robust sein.

6 lange und 6 kurze Halme, dazu Bürstchen
6 lange und 6 kurze Halme, dazu Bürstchen

Meine Erfahrung

Ich persönlich trinke meine Getränke mal ganz gerne mit einem Strohhalm. Gerade Cocktails, besonders wenn sie mit Eis sind, sind ohne Halm für mich nicht trinkbar. Eine umweltfreundliche Alternative zu den Plastikhalmen musste also her und da kam mir dieser Test sehr gelegen.

Die Trinkhalme aus Glas wurde schnell geliefert und das sicher verpackt in Pappe. So konnten sie schon mal nicht verrutschen.

Trinken kann man aus den Halmen sehr gut. Sie wirken tatsächlich durch ihre dicke Wand sehr robust. Kleinen Kindern würde ich sie aber eher nicht geben. Da gibt es dann andere Alternativen. Das Reinigen mit den mitgelieferten Bürsten klappt sehr gut und schnell. In der Spülmaschine habe ich es noch nicht getestet, da wir aber auch keinen Besteckkorb, sondern ein Fach haben, wird es mit wohl bei der Handwäsche bleiben. Mir gefällt auch die Optik der Trinkhalme sehr gut.

Trinkhalm im Einsatz
Trinkhalm im Einsatz

Fazit

Der Preis ist gut, die Trinkhalme sehen super aus, erfüllen ihren Zweck ausgezeichnet und man tut was für die Umwelt. Ich empfehle sie weiter.

Loading Likes...

Testbericht zum Wäscheparfüm “Aprilfrisch” von Lenor (Forme Online)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Forme Online haben ich und einige Freunde das Lenor Wäscheparfüm getestet, heute stelle ich es euch vor.

Mein Testpaket
Mein Testpaket

Produkt und Herstellerversprechen

Lenor Wäscheparfüm besteht aus kleinen Halbkügelchen, die man direkt in die Trommel gibt. Sie sollen der Wäsche Frische und einen langanhaltenden Duft verleihen. Im Gegensatz zu Weichspüler kann das Wäscheparfüm auch für Sportkleidung genutzt werden. Eine Packung kostet ca. 5€

Lenor Wäscheparfüm Aprilfrische
Lenor Wäscheparfüm Aprilfrische

Meine Erfahrung

Für den Test habe ich eine normale Packung mit der Duftrichtung “Aprilfrische” und 10 Proben davon. Zusätzlich fünf weitere Proben jeweils von den Duftrichtungen “Goldene Orchidee” und “Amethyst Blütentraum”. Ich habe davon auch jeweils eine Probe benutzt. Jeder Duft hat mir gut gefallen, am besten beurteilen kann ich aber Aprilfrische.

Je nachdem, wie intensiv man den Duft mag oder auch abhängig von der Wäschemenge kann man die Duftperlen dosieren. Sie werden einfach in die leere Trommel gegeben, dann kommt die Wäsche darauf und man fügt sein übliches Waschmittel hinzu und startet sein Waschprogramm.

Duftperlen
Duftperlen

Die Anwendung fanden ich und meine Mittester/innen sehr einfach. Wir sind auch alle begeistert von dem Duft. Wenn ich die Wäsche zum Trocknen aufhänge, duftet mein ganzes Bad nach dem leicht blumigen, frischen Duft. Dieser hängt auch in der trockenen Wäsche, aber nicht zu penetrant. Eine Duftwolke zieht man nicht hinter sich her. Schön finde ich auch, dass einem der Duft beim Bügeln in die Nase steigt.

Wäscheparfüm in der Trommel
Wäscheparfüm in der Trommel

Allerdings sind meine Mittester/innen und ich uns auch einig, dass das Wäscheparfüm einfach viel zu teuer ist. Je nach Waschvolumen reicht eine Packung zwischen zwei Monate und zwei Wochen und gerade bei letzterem sind das schon hohe Ausgaben.

Fazit

Das Lenor Wäscheparfüm kommt gut an und die Herstellerversprechen werden erfüllt. Der Preis ist aber recht hoch.

Loading Likes...

Testbericht zur Mückenlampe von Kateluo

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Bye bye Mücken!

Ich habe seit einer Woche die Mückenlampe von Kateluo im Test, heute stelle ich euch das Produkt vor.

Mückenlampe von Kateluo

Produkt und Herstellerversprechen

Die Mückenlampe gibt es bei Amazon für 16€ zu kaufen. Sie soll Mücken wirksam vernichten, ohne Chemie und damit verbundene Gerüche und Gase zu verbreiten. Es werden auch keine Strahlungen benutzt. Die Lampe funktioniert durch keine UV-Birnen, welche die Mücken anlockt und einem Ventilator, der die Mücken dann in ein Auffangbehälter saugt, aus dem sie nicht mehr rauskommen. Das Gerät soll also ungefährlich für Mensch und Haustier sein und dazu ein stylisches Design haben.

Technische Daten:

  • Lichtleistung: 5W
  • Kabellänge: 85cm
  • Maße: 20x10x10cm
Detailbild Ventilator und Lampen
Detailbild Ventilator und Lampen

Meine Erfahrung

Über das Design kann man sich wahrlich streiten. In erster Linie geht es mir persönlich aber um die Wirksamkeit. Etwas skeptisch war ich zugegebenermaßen schon.

Der Hersteller empfiehlt, die Lampe kurz vor 17 Uhr aufzustellen, da ab dann die Mücken aktiv sein sollen. Am besten in eine dunkle Ecke.

Mückenlampe in Betrieb
Mückenlampe in Betrieb

Die Inbetriebnahme ist einfach: Das USB-Kabel an eine Stromquelle anschließen, fertig. Die Lampen leuchten und der Ventilator geht an. Laut dem Hersteller soll dieser leise sein, das kann ich nicht bestätigen. Es ist ein monotones Geräusch, dass man sich da bestimmt dran gewöhnen kann, aber ich und mein Partner fanden es schon laut. Daher stellen wir die Lampe bis zum Schlafen gehen ins Schlafzimmer, dann über Nacht in den Flur.

Interessanterweise hat die Lampe im Schlafzimmer keine einzige Mücke gefangen, dafür aber sehr viele im Flur. Mittlerweile lässt das auch dort nach, aber eher, weil die Wohnung nun Mückenfrei ist. Also die Lampe funktioniert tatsächlich! Beim Entleeren sind mir auch mal 2-3Mücken wieder lebendig entwischt. Will man dieses nicht, sollte man den Behälter nicht täglich leeren.

Behälter mit gefangenen Mücken
Behälter mit gefangenen Mücken

Fazit

Die Lampe fängt tatsächlich Mücken. Der Preis ist dafür völlig in Ordnung.

Loading Likes...
error: Content is protected !!