Testbericht zum elektronischen Korkenzieher von Olivivi

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Stylischer Korkenzieher mit praktischem Zubehör.

Ich erhielt die Möglichkeit, den elektronischen Korkenzieher von Olivivi zu Testen. Heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Elektrischer Korkenzieher von Olivivi
Elektrischer Korkenzieher von Olivivi

Produkt und Herstellerversprechen

Der elektrische Korkenzieher ist über Amazon erhältlich und zwar für für knapp 30€. Zu dem Set gehören ein Folienöffner, ein Weinbelüfter, eine Weinpumpe und ein USB-Kabel, um den Korkenzieher aufzuladen. Einmal aufgeladen können 70 Flaschen geöffnet werden, als Reserve dienen fünf weitere Öffnungsvorgänge. Je blaues und rotes Licht zeigt an, dass der Korkenzieher in den Korken reingedrückt wird bzw. der Korken herausgezogen wird.

Verpackung des Sets
Verpackung des Sets

Meine Erfahrung

Der elektrische Korkenzieher wird gut verpackt geliefert. Er ist bereits etwas geladen, denn ich konnte sofort loslegen: Man stülpt den Korkenzieher genau senkrecht auf die Weinflasche und betätigt die untere Taste, um den Korkenzieher in den Korken reinzuschrauben. Dabei leuchtet der Korkenzieher rot. Dann drückt man die obere Taste. Nun leuchtet der Korkenzieher blau und zieht den Korken innerhalb weniger Sekunden aus der Flasche.

Ausgepacktes Set
Ausgepacktes Set

Der Korkenzieher ist dabei sehr leise. Man kann den Korkenzieher selbst mit nur einer Hand bedienen, sollte aber mit der zweiten die Flasche festhalten. Man braucht keine Kraft mehr aufzuwenden, um den Korkenzieher in den Korken hereinzuschrauben. Mit der Weinpumpe kann man die Flasche wieder gut verschließen. Der Weinbelüfter kann auch zum Ausschenken benutzt werden. Er passt allerdings nur auf handelsübliche Weinflaschen.

Fazit

Ein sehr praktischer Korkenzieher mit tollen Extras. Für passionierte Weintrinker ein schönes Set. Der Preis ist in Ordnung.

Loading Likes...

Glas Strohhalme von Charminer

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Umweltfreundlich und stylish, was will man mehr?

Heute stelle ich euch Strohhalme, besser gesagt Trinkhalme, aus Glas vor. Da wir die Ressourcen für das Jahr 2019 (Welterschöpfungstag war dieses Jahr am 29. Juli) bereits aufgebraucht haben, also nun auf Pump leben, werden Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer dringender. Am besten beginnt das in den eigenen vier Wänden und eine Möglichkeit ist, Plastikstrohhalme zu verbannen. Eine Alternative stelle ich euch heute vor.

Strohhalme von Charminer
Strohhalme von Charminer

Produkt und Herstellerversprechen

Ein Set der Glas Trinkhalme kostet bei Amazon ca. 10€. Enthalten sind sechs lange und sechs kürzere Halme, dazu jeweils zwei Bürsten zum Reinigen. Laut dem Hersteller kann man die Trinkhalme aber auch in der Spülmaschine reinigen. Da die Trinkhalme aus Glas bestehen, sind sie nicht giftig und geschmacksneutral. Zudem sollen sie robust sein.

6 lange und 6 kurze Halme, dazu Bürstchen
6 lange und 6 kurze Halme, dazu Bürstchen

Meine Erfahrung

Ich persönlich trinke meine Getränke mal ganz gerne mit einem Strohhalm. Gerade Cocktails, besonders wenn sie mit Eis sind, sind ohne Halm für mich nicht trinkbar. Eine umweltfreundliche Alternative zu den Plastikhalmen musste also her und da kam mir dieser Test sehr gelegen.

Die Trinkhalme aus Glas wurde schnell geliefert und das sicher verpackt in Pappe. So konnten sie schon mal nicht verrutschen.

Trinken kann man aus den Halmen sehr gut. Sie wirken tatsächlich durch ihre dicke Wand sehr robust. Kleinen Kindern würde ich sie aber eher nicht geben. Da gibt es dann andere Alternativen. Das Reinigen mit den mitgelieferten Bürsten klappt sehr gut und schnell. In der Spülmaschine habe ich es noch nicht getestet, da wir aber auch keinen Besteckkorb, sondern ein Fach haben, wird es mit wohl bei der Handwäsche bleiben. Mir gefällt auch die Optik der Trinkhalme sehr gut.

Trinkhalm im Einsatz
Trinkhalm im Einsatz

Fazit

Der Preis ist gut, die Trinkhalme sehen super aus, erfüllen ihren Zweck ausgezeichnet und man tut was für die Umwelt. Ich empfehle sie weiter.

Loading Likes...

Testbericht zum Wäscheparfüm “Aprilfrisch” von Lenor (Forme Online)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Forme Online haben ich und einige Freunde das Lenor Wäscheparfüm getestet, heute stelle ich es euch vor.

Mein Testpaket
Mein Testpaket

Produkt und Herstellerversprechen

Lenor Wäscheparfüm besteht aus kleinen Halbkügelchen, die man direkt in die Trommel gibt. Sie sollen der Wäsche Frische und einen langanhaltenden Duft verleihen. Im Gegensatz zu Weichspüler kann das Wäscheparfüm auch für Sportkleidung genutzt werden. Eine Packung kostet ca. 5€

Lenor Wäscheparfüm Aprilfrische
Lenor Wäscheparfüm Aprilfrische

Meine Erfahrung

Für den Test habe ich eine normale Packung mit der Duftrichtung “Aprilfrische” und 10 Proben davon. Zusätzlich fünf weitere Proben jeweils von den Duftrichtungen “Goldene Orchidee” und “Amethyst Blütentraum”. Ich habe davon auch jeweils eine Probe benutzt. Jeder Duft hat mir gut gefallen, am besten beurteilen kann ich aber Aprilfrische.

Je nachdem, wie intensiv man den Duft mag oder auch abhängig von der Wäschemenge kann man die Duftperlen dosieren. Sie werden einfach in die leere Trommel gegeben, dann kommt die Wäsche darauf und man fügt sein übliches Waschmittel hinzu und startet sein Waschprogramm.

Duftperlen
Duftperlen

Die Anwendung fanden ich und meine Mittester/innen sehr einfach. Wir sind auch alle begeistert von dem Duft. Wenn ich die Wäsche zum Trocknen aufhänge, duftet mein ganzes Bad nach dem leicht blumigen, frischen Duft. Dieser hängt auch in der trockenen Wäsche, aber nicht zu penetrant. Eine Duftwolke zieht man nicht hinter sich her. Schön finde ich auch, dass einem der Duft beim Bügeln in die Nase steigt.

Wäscheparfüm in der Trommel
Wäscheparfüm in der Trommel

Allerdings sind meine Mittester/innen und ich uns auch einig, dass das Wäscheparfüm einfach viel zu teuer ist. Je nach Waschvolumen reicht eine Packung zwischen zwei Monate und zwei Wochen und gerade bei letzterem sind das schon hohe Ausgaben.

Fazit

Das Lenor Wäscheparfüm kommt gut an und die Herstellerversprechen werden erfüllt. Der Preis ist aber recht hoch.

Loading Likes...

Testbericht zur Mückenlampe von Kateluo

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Bye bye Mücken!

Ich habe seit einer Woche die Mückenlampe von Kateluo im Test, heute stelle ich euch das Produkt vor.

Mückenlampe von Kateluo

Produkt und Herstellerversprechen

Die Mückenlampe gibt es bei Amazon für 16€ zu kaufen. Sie soll Mücken wirksam vernichten, ohne Chemie und damit verbundene Gerüche und Gase zu verbreiten. Es werden auch keine Strahlungen benutzt. Die Lampe funktioniert durch keine UV-Birnen, welche die Mücken anlockt und einem Ventilator, der die Mücken dann in ein Auffangbehälter saugt, aus dem sie nicht mehr rauskommen. Das Gerät soll also ungefährlich für Mensch und Haustier sein und dazu ein stylisches Design haben.

Technische Daten:

  • Lichtleistung: 5W
  • Kabellänge: 85cm
  • Maße: 20x10x10cm
Detailbild Ventilator und Lampen
Detailbild Ventilator und Lampen

Meine Erfahrung

Über das Design kann man sich wahrlich streiten. In erster Linie geht es mir persönlich aber um die Wirksamkeit. Etwas skeptisch war ich zugegebenermaßen schon.

Der Hersteller empfiehlt, die Lampe kurz vor 17 Uhr aufzustellen, da ab dann die Mücken aktiv sein sollen. Am besten in eine dunkle Ecke.

Mückenlampe in Betrieb
Mückenlampe in Betrieb

Die Inbetriebnahme ist einfach: Das USB-Kabel an eine Stromquelle anschließen, fertig. Die Lampen leuchten und der Ventilator geht an. Laut dem Hersteller soll dieser leise sein, das kann ich nicht bestätigen. Es ist ein monotones Geräusch, dass man sich da bestimmt dran gewöhnen kann, aber ich und mein Partner fanden es schon laut. Daher stellen wir die Lampe bis zum Schlafen gehen ins Schlafzimmer, dann über Nacht in den Flur.

Interessanterweise hat die Lampe im Schlafzimmer keine einzige Mücke gefangen, dafür aber sehr viele im Flur. Mittlerweile lässt das auch dort nach, aber eher, weil die Wohnung nun Mückenfrei ist. Also die Lampe funktioniert tatsächlich! Beim Entleeren sind mir auch mal 2-3Mücken wieder lebendig entwischt. Will man dieses nicht, sollte man den Behälter nicht täglich leeren.

Behälter mit gefangenen Mücken
Behälter mit gefangenen Mücken

Fazit

Die Lampe fängt tatsächlich Mücken. Der Preis ist dafür völlig in Ordnung.

Loading Likes...

Testbericht zum Bügeltisch Air Flow M Solid Plus von Leifheit

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Stabiler Bügeltisch mit aufblasbarem Bezug.

Für Leifheit durfte ich den Bügeltisch Air Flow M solid plus testen, heute stelle ich euch das Produkt vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Alleinstellungsmerkmal dieses Bügeltisches ist ganz klar die Aufblasfunktion: Der Bezug lässt sich zu einem Luftkissen aufblasen, um insbesondere feine Stoffe schonend zu bügeln. Der Bezug ist zudem mit der Thermo-Reflect Technologie ausgestattet, das heißt, die Hitze wird reflektiert und die untere Seite direkt mit gebügelt. Das soll natürlich Zeit sparen. Zudem verfügt der Bügeltisch über eine Steckdose an welcher das Bügeleisen angeschlossen werden kann. Bye bye Kabelsalat. Die Höhe kann von 74cm bis 100cm eingestellt werden, so dann im Sitzen oder Stehen gebügelt werden kann. Der Bügeltisch ist nicht für Dampfbügelstationen geeignet und kostet ca. 120€

Bügeltisch Air Flow M Solid Plus

Meine Erfahrung

Auch wenn heute Ostern ist, wie jeden Sonntag habe ich mich meiner Bügelwäsche gewidmet. Leider macht sich der Haushalt ja noch nicht von alleine….Seit zwei Wochen habe ich den Bügeltisch von Leifheit in Benutzung. Er ist tatsächlich schön leicht und einfach höhenverstellbar. Um das Bügeleisen an ihm anschließen zu können, muss der Bügeltisch selbst natürlich an den Strom angeschlossen werden. So ist es tatsächlich sehr angenehm, denn das Kabel des Bügeleisens ist mir nicht mehr im Weg.

Luftkissen

Durch einen Ventilator unter dem Bezug wird das Luftkissen erzeugt. Das ganze ist sehr wabbelig, wie auf einem Wasserbett, welches nicht besonders prall gefüllt ist. Darauf zu Bügeln ist natürlich erstmal gewöhnungsbedürftig. Das Bügeleisen selbst sackt im Luftkissen natürlich ein. Das Bügelergebnis aber ist gut.

Die Thermo-Reflect Technologie macht sich ebenfalls bemerkbar: Die Unterseite der Kleidungsstücke ist schon fast perfekt mit gebügelt. Man muss noch mal kurz drüber gehen, spart aber doch viel Zeit ein.

Oben: Ungebügelt Mitte: Obere Seite gebügelt Unten: untere Seite, mitgebügelt.

Ansonsten ist der Bügeltisch robust und stabil. Er macht einen wertig verarbeiteten Eindruck.

Fazit

Den Preis fand ich im ersten Moment schon etwas happig, auf der anderen Seite kauft man ein Bügelbett ja nicht all zu oft. Der Bügeltisch Air Flow M Solid Plus von Leifheit ist auf jeden Fall ein effizienter Haushaltshelfer.

Loading Likes...

Ausziehbares Gewürzregal von cookenia

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Ist praktisch und sorgt für Ordnung – nicht nur in der Küche!

Gewürzregal von Cookenia

Ich habe das Gewürzregal von cookenia zum Testen erhalten, heute stelle ich euch das Produkt und seine Einsatzmöglichkeiten auf meinem Blog vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Ihr könnte das ausziehbare Gewürzregal aus Bambus bei Amazon für knapp 20€ kaufen. Es hat die Maße B/H/T 22/9/24 im ausgezogenen Zustand ist es 40cm breit. Es hat drei Stufen, so dass die darauf organisierten Gegenstände schnell griffbereit sind. Da es aus Bambus ist, ist das Gewürzregal robust und stabil.

Regal im ausgezogenen Zustand

Meine Erfahrung

Das Gewürzregal macht tatsächlich einen robusten Eindruck, die Qualität scheint gut zu sein. Meine normalen Gewürzdosen habe ich bereits in einen extra Gewürzschrank in der Küche sortiert, aber Öl, Essig und Saucen usw. stehen noch unorganisiert auf der Theke rum. Damit ist nun Schluss, denn ich kann sie auf dem ausziehbaren Gewürzregal sortieren. Es sieht gleich viel ordentlicher aus.

Verschiedene Saucen sortiert auf dem Regal

Wer ist noch im Besitz einer Kapselkaffeemaschine? Die Kapsel fliegen meiste auch nur rum. Es gibt zwar auch dafür Ordnungssysteme, bisher habe ich aber noch kein ansprechendes gefunden. Hier kommt das ausziehbare Regal ins Spiel, denn hier lassen sich die Kapseln ganz einfach sortieren.

Kaffeekapseln sortiert auf dem Regal

Nicht nur die Küche ist ein Ort, wo Nippes rumfliegt. Eigentlich kann man das Regal überall in jedem Raum einsetzen. So habe ich eine Auswahl meiner Parfüms darauf sortiert. Auch im Ankleidezimmer macht es sich als Ordnungssystem also sehr gut.

Parfüm sortiert auf dem Regal

Fazit

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Das Regal ist vielfältig einsetzbar und eignet sich also auch sicher als Geschenk.

Loading Likes...

Testbericht zum Prepstar von Morphy Richards (Mediamarkt Testpiloten)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen*

Eine echte Erleichterung in der Küche!

Über die Mediamarkt Testpiloten durfte ich den Prepstar von Morphy Richards testen, heute stelle ich euch die Küchenmaschine auf meinem Blog vor.


Der Prepstar in der Verpackung – Frontansicht

Produkt und Herstellerversprechen

Bei dem Prepstar von Morphy Richards handelt es sich um eine multifunktionale Küchenmaschine. Sie hat verschiedene Zubehörteile, die sich kompakt verstauen lassen. Mit dem Prepstar kann man rühren, reiben, aufschlagen und zerkleinern und das alles in drei Geschwindigkeitsstufen. Der Prepstar besteht aus Kunststoff. Die Maße sind 27 x 29.5 x 27 cm, das Kabel hat eine Länge von 1,2m. Der Lieferumfang besteht aus dem Hauptgerät, der Aufbewahrungsbox, der Rührschüssel (4l), 3 Reibeeinsätzen in verschiedenen Größen, einer Flügelklinge, einem Emulgierwerkzeug und einem Quirl. Sie kostet 115€

Prepstar Verpackung – Rückseite

Meine Erfahrung

Tatsächlich ist der Prepstar schön kompakt. Alle Zubehörteile lassen sich super in der Aufbewahrungsbox verstauen. Zur Benutzung muss man das jeweilige Zubehör einrasten lassen, das Hauptgerät kommt zum Schluss durch den Deckel. Anhand des Rädchens kann man die Geschwindigkeit einstellen, der Start bzw. Stopp Knopf befindet sich oben am Hauptgerät.

Der Prepstar
Aufbewahrungsbox mit Zubehör

Zunächst habe ich Keksteig mit dem Prepstar zusammengerührt. Das geht sehr schnell, allerdings kann der Prepstar nicht kneten. Das ist aber ok, das wird immerhin nicht versprochen. Allerdings wird gesagt, dass man mit der Küchenmaschine Aufschlagen kann und für Eiweiß trifft das nicht zu. Mit Sahne habe ich es noch nicht getestet.

Zutaten für Lebkuchenteig

Das Reiben/Raspeln funktioniert wiederum sehr gut. Ich finde es etwas irritierend, dass der Reibeeinsatz so klein ist, aber der Zweck wird erfüllt. Wie ihr seht, habe ich den berühmten TM-Rohkostsalat mit meinem Prepstar gemacht und es hat super geklappt.

Reibeeinsatz
Rohkostsalat- wer braucht schon den teuren TM?

Auch das Zerkleinern klappt sehr gut, innerhalb von Sekunden sind alle Zutaten zu einer Masse verarbeitet. Gestern gab es selbstgemachte Tortellini bei uns, da Füllung habe ich im Prepstar zubereitet.


Zutaten Vorherbild
Zutaten Nachherbild

Zwei Nachteile sollten an dieser Stelle erwähnt werden: Der Prepstar ist schon recht laut. Da er allerdings nie lange in Benutzung ist, kann ich damit leben. Dann ist der Prepstar nicht spülmaschinenfest. Für Zubehör wie Klingen und das Hauptgerät kann ich das verstehen, aber die reinen Plastikteile nicht, die würde ich schon gerne nicht manuell spülen müssen.

Fazit

Der Prepstar erleichtert mir die Arbeit in der Küche ungemein. Der Preis dafür ist völlig in Ordnung.

Loading Likes...

Testbericht zum Mosaik Schwamm von Spontex

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedinung: An einer vierwöchigen Testphase teilnehmen.*

Spülen ist immer noch doof, aber geht nun viel schneller – mit dem Mosaik Schwamm von Spontex.

Für Spontex dufte ich den Mosaik Schwamm vier Wochen lang ausgiebig testen, heute stelle ich ihn euch vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Der Mosaik Schwamm von Spontex beeindruckt mit seinem stylischen Scheuervlies und soll 5mal widerstandfähiger als andere Schwämme sein. Ein 3er Pack gibt es bereits ab 1,50€. Das Scheuervlies soll weniger fusseln, insgesamt soll die Reinigung müheloser von Statten gehen.

Mosaik Schwamm

Meine Erfahung

Wie Millionen andere Menschen wahrscheinlich auch mag ich Spülen nicht. Ich bin sehr glücklich, meine Spülmaschine zu haben, aber manche Dinge, wie Pfannen, müssen eben doch nicht per Hand gespült werden. Auch meine Tasse im Büro spüle ich täglich noch per Hand, da sie leider nicht spülmaschinenfest ist.

Der Schwamm gefällt mir tatsächlich bereits von der Optik her sehr gut, die zwei verschiedenen Mosaikmuster sind sehr stylisch.  Aber das beste Aussehen bringt ja nichts, wenn das die einzige Fähigkeit ist.

Mosaik Schwamm

Tatsächlich kann ich meine Pfannen nun viel schneller spülen, weil der Schwamm den Schmutz müheloser entfernt. Besonders begeistert war ich von der Tatsache, dass ich sogar die Unterseite der Pfannen mühelos blitzeblank schrubben konnte. Normalerweise gehe ich da alle Jubeljahre mal mit einem Stahlschwamm drüber, aber mit dem Mosaikschwamm sieht selbst der Unterboden der Pfannen nach jedem Spülen aus wie neu. Seht selbst auf dem Bild.

Alles ruckzuck sauber

Natürlich kann man den Schwamm nicht nur zum Spülen benutzen, auch im Bad macht er eine gute Figur. Hartnäckige Kalkablagerungen ade, endlich bin ich euch los. Hier wäre mir aber ein reines Scheuervlies, also ohne den Schwamm aber lieber, damit kommt man sicher leichter in die Ecken.

Auch im Bad glänzt es

Auf der Arbeit erkenne ich nun meinen Schwamm immer, da es kein 08/15 Exemplar ist. Meine Tasse ist nach der Arbeit ruckzuck von Kaffeeresten gesäubert.

Fazit

Tatsächlich hat mich der Mosaik Schwamm überzeugt. Ich hätte nie gedacht, dass es da solche Unterschiede gibt. Der Preis ist für mich völlig in Ordnung.

Loading Likes...

Testbericht zum Sodastream Cool Wassersprudler

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht mit Bildern verfassen*

Das Kisten schleppen hat ein Ende: Sprudelwasser ist nun auf Knopfdruck verfügbar!

Heute stelle ich euch den Sodastream Cool auf meinem Blog vor, den ist testen durfte. Mehr Berichte findet ihr auf der Seite zum Wassersprudlertest.

Der Sodastream Cool in der Verpackung

Produkt und Herstellerversprechen

Ich denke, man muss Sodastream nicht mehr großartig vorstellen, da Wasserprudler schon seit einigen Jahren bekannt sind. Wer frisches Mineralwasser möchte, muss keine Kisten mehr schleppen, sondern kann sich Leitungswasser aufbereiten. Der Sodastream hat einen Kohlensäurezylinder, durch einen Knopfdruck wird Wasser so mit Kohlensäure versetzt. Die Stärke der Kohlensäure ist durch die Länge des Knopfdrucks variierbar. Den Sodastream Cool gibt es ab 70€ mit einer 840ml Flasche.

Lieferumfang Sodastream Cool

Meine Erfahrung

Wie schon angedeutet, ist die Anwendung sehr einfach: Bei der mitgelieferten PET Flasche gibt es eine Markierung bei 840ml. Bis dahin lässt man Leitungswasser in die Flasche einlaufen. Der im Lieferumfang enthaltene Kohlensäurezylinder wird einfach hinten in den Gerät geschraubt. Um Sprudelwasser zu erzeugen schraubt man die mit Leitungswasser gefüllte Flasche vorne in den Sodastream und drückt oben auf den Knopf. Für wenig Kohlensäure nur kurz, für mehr um so länger. Nach ca. 3 Sek. ertönt eine Art Zischen, dass ist der maximale Kohlensäuregehalt erreicht und man kann sein Wasser genießen. Wer pures Wasser nicht mag, hat eine riesen Auswahl an verschiedenen Sirups, die man in das aufgesprudelte Wasser geben kann. Aber eben erst nach dem Sprudeln, nicht vorher.

Offene Rückseite mit Zylinder.

Der Teil mit dem Drehverschluss für die Wasserflasche ist flexibel, um die Flasche vor dem Sprudeln zu Befestigen. kann man den Teil leicht nach oben kippen. Während des Sprudelns ist der Teil fixiert, wird aber wieder sofort flexibel, wenn man den Knopf los lässt. Mit der gefüllten Flasche lässt es sich so wirklich besser hantieren.

Gesprudeltes Wasser in der Flasche

Ich selbst habe noch kein Sirup ausprobiert, da ich pures Wasser am liebsten mag. Mir gefällt wirklich sehr gut, dass man den Kohlensäuregehalt selbst bestimmen kann. Wir haben bereits schon Gäste mit dem Sodastream Wasser bewertet und sie mochten es gerne. Weil mir das Kistenschleppen zu anstrengend war, habe ich immer stilles Leitungswasser getrunken, bin froh, nun wieder Mineralwasser trinken zu können, ohne Schleppen zu müssen.

Der einzige, aber wirklich nur winzige Mangel ist, dass man bei diesem Sodastream Modell keine Glasflaschen benutzen kann.

Fazit

Ich kann den Sodastream wärmstens empfehlen. Man kann jederzeit frisches Mineralwasser zubereiten, spart einiges an Geld, muss nicht schwer schleppen und tut der Umwelt auch noch etwas Gutes.

Loading Likes...

Testbericht zum Pizza Wiegemesser von Relaxdays

*Werbung: Das Geld für das Produkt soll mir erstattet werden. Bedingung: Einen ehrlichen Testbericht verfassen.*

Das Messer ist nicht nur zum Pizza Schneiden super geeignet!

Heute möchte ich euch einen weiteren Küchenhelfer vorstellen, nämlich das Wiegemesser von Relaydays.

Produkt und Herstellerversprechen

Kaufen könnt ihr das Pizza Wiegemesser von Relaxdays auf Amazon ab 8€. Es hat eine 35cm breite Klinge aus Edelstahl und somit können eine Pizza, oder andere Lebensmittel, ohne Kraftaufwand schnell geschnitten werden. Die Klinge hat einem Schutz aus Kunststoff, um sicher in der Schublade aufbewahrt werden zu können. Der Griff des Messers besteht aus Holz. Gereinigt werden kann das Messer unter fließend Wasser.

Meine Erfahrung

Als Pizzaschneider eigent sich das Messer aufgrund seiner Größe und der scharfen Klinge tatsächlich viel besser, als so ein klassischer Pizzaroller. Die Pizza wird einfacher und sehr viel sauberer geschnitten. Aber auch andere Lebensmittel lassen sich hervorragend mit dem Messer bearbeiten, zu meiner großen Freude kann ich nun Kürbisse in Handumdrehen zerteilen. Dabei benötige ich sehr viel weniger Kraft als mit normalen Messern und ich habe sehr gute Messer zuhause.

Das Messer reinige ich nach der Benutzung unter fließend Wasser und gehe noch mal kurz vorsichtig mit einem Lappen über die Klinge. Aufbewahrt wird es in der Schublade mit dem Klingenschutz.

Fazit

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier einfach unschlagbar. Man erhält ein gutes, scharfes Messer für das Gröbere.

 

Loading Likes...
error: Content is protected !!