Testbericht zu Wurzelkraft von Jentschura

Ein Bestandteil des Jentschura Testpackets war eine Gemüsebrühe. Eine Packung entsprach einer Portion.

Vom Geruch her roch die Brühe sehr kräftig und intensiv, ich hatte schon bedenken, dass es etwas überwürzt ist. Geschmacklich war die Brühe jedoch leider eine Enttäuschung. Es schmeckte sehr fade, überhaupt nicht passend zum Geruch.

Fazit: Kaufen werde ich die Brühe nicht.

Loading Likes...

Testbericht zum Frühstücksbrei “Morgenstund” von Jentschura

Heute dachte ich mir, ich probiere das schnelle Frühstück von Jentschura aus, was mir im Testpacket zugeschickt wurde. Einfach den Brei, bestehend aus verschiedenen Getreidesorten (z.B.Hirse, Buchweizen) und Nüssen, mit kochendem Wasser anrühren und zwei Minuten quellen lassen. Der Brei ist glutenfrei.
Ich habe mir noch eine Apfelsine reingeschnibbelt, was auch gut so war. Der Brei an sich hat nämlich sehr fade geschmeckt.
Fazit: Von der Menge, 35g, bin ich satt geworden. Man kann es auch sicherlich aufpeppen, ich werde jedoch bei meinem Müsli bleiben.

Loading Likes...

Testbericht zum Kräutertee von Jentschura

Ein Produkt des Jentschura Sets war ein Teebeutel mit einem Kräutertee. Er besteht aus sieben Kräutern und soll für eine innere Balance sorgen.
Zunächst ist mir leider negativ ausgefallen, dass der Beutel kein Bändchen hat. Er musste komplett mit heißem Wasser übergossen und von dort aus mit einem Löffel herausgenommen werden, anstatt dass man ihn bequem an einem Band herausziehen konnte. Zudem war keine Angabe zur Ziehzeit auf der Probepackung zu finden.
Ich habe den Tee dann einfach 10 min ziehen lassen. Er schmeckt lecker, ein besonderes Kraut konnte ich jetzt nicht herausschmecken.

Fazit: Da der Tee nicht außergewöhnlich toll geschmeckt hat, sondern einfach lecker war, würde ich ihn nicht kaufen. Da kann ich auch bequem in den Supermarkt gehen und einen Kräutertee holen, der wenigstens ein Bändchen am Beutel hat.

Loading Likes...
error: Content is protected !!