Testbericht zu Sanfter Moment Kaffee von Tchibo (Oh! of the day)

Erstaunlich gut schmeckender Kaffee: Sanfter Moment Kaffee von Tchibo!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für Oh! of the Day durfte ich Sana von Tchibo testen, heute stelle ich euch den Sanften Moment vor.

Sanfter Moment Kaffee von Tchibo
Sanfter Moment Kaffee von Tchibo

Produkt und Herstellerversprechen

Sanfter Moment Kaffee von Tchibo ist zu 50% entkoffeinierter Kaffee und von der Intensität nicht sonderlich stark. Im Geschmack soll er besonders säurearm sein. Das alles aber bei vollem Aroma. Es gibt ihn als ganze Bohne oder bereits gemahlen. 500g kosten ca. 6€. Wir haben die Bohnen getestet.

Ein Blick auf die Bohnen
Ein Blick auf die Bohnen

Meine Erfahrung

Beschreibungen wie “entkoffeiniert” und “niedrige Intensität” lassen mich eigentlich einen großen Bogen um solche Kaffeesorten machen. Mein Partner und ich mögen beide kräftige Kaffees. Aber Probieren kann man ja mal.

Beim ersten Öffnen der Verpackung merkt man keinen Unterschied: Die Bohnen verbreiten einen leckeren Kaffeeduft. Erstaunlicherweise schmeckt der sanfte Moment Kaffee auch wirklich gut. Die niedrige Intensität merkt man ihm nicht wirklich an, er schmeckt lecker nach Kaffee. Dabei tatsächlich nicht bitter. Ich persönlich merke die Wirkung von Koffein ohnehin erst bei einigen Tassen, daher trinke ich Kaffee, weil er mir schmeckt. Meinem Partner hat der Kaffee ebenfalls sehr gut geschmeckt.

Kaffee ist fertig
Kaffee ist fertig

Fazit

Der Sanfte Moment Kaffee von Tchibo ist überraschend gut. Der Preis ist in Ordnung, daher kann ich mir vorstellen, den Kaffee nachzukaufen.

Loading Likes...

Testbericht zum Pfirsich-Maracuja Eierlikör von Verpoorten (Konsumgöttinnen)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Der Pfirsisch-Maracuja Eierlikör ist eine leckere und fruchtige Variante des bekannten Verpoorten Eierlikörs!

Pfirsich-Maracuja Eierlikör
Pfirsich-Maracuja Eierlikör

Für das Portal Konsumgöttinnen durfte ich den Pfirsich-Maracuja Eierlikör von Verpoorten testen, heute stelle ich ihn euch vor. Da es sich um ein alkoholisches Getränk handelt, beachtet den folgenden Hinweis: Der Genuss des Eierlikörs ist erst ab 18 Jahren gestattet!

Cocktail: Pfirsich-Maracuja Eierlikör mit Likör 43 und Apfelsaft
Cocktail: Pfirsich-Maracuja Eierlikör mit Likör 43 und Apfelsaft

Produkt und Herstellerversprechen

Die fruchtige Variante des Verpoorten Eierlikörs soll besonders im Frühling genossen werden. Der Pfirsich-Maracuja Eierlikör kann pur, on the rocks, als Cocktails, aber auch zu Desserts und als Backzutat genossen werden. Als Basis dient der klassische Eierlikör von Verpoorten, verfeinert wird die Kreation mit dem Geschmack von Pfirsich und Maracuja. Eine Flasche mit 0,75l kostet ca. 11€.

Cocktail: Pfirsich-Maracuja Eierlikör mit Blue Curacao und Sprite
Cocktail: Pfirsich-Maracuja Eierlikör mit Blue Curacao und Sprite

Meine Erfahrung

Es klingt jetzt doof, aber ich bin kein Fan von Eierlikör. Bis auf den selbstgemachten Eierlikör meiner Schwägerin mag ich das Zeug einfach nicht, selbst gemischt in Cocktails finde ich den grenzwertig. Höchstens zum Backen verwende ich den gerne. Nun hatte Verpoorten bereits im letzten Jahr eine limited Edition herausgebracht, nämlich den Amaretto-Apricot Eierlikör und der hat mir sehr gut geschmeckt, daher bewarb ich mich auf diesen Produkttest und freue mich, eine Zusage erhalten zu haben. Denn: Auch diese Edition ist sehr gut gelungen, der Pfirsich-Maracuja Eierlikör schmeckt mir sehr gut.

Osterlongdrink
Osterlongdrink

Trinkt man ihn pur oder on the rocks (Werft dazu einen Blick in meine Instastory)schmeckt man den Eierlikör noch gut heraus, aber gemixt in Cocktails ist er super lecker. Ich habe z.B. den Pfirsich-Maracuja Eierlikör mit Likör 43 und Apfelsaft gemischt, oder mit Blue Curacao und Sprite. Zu Ostern gab es einen Longdrink, bestehend aus Pfirsich-Maracuja Eierlikör und Apfelsaft, serviert in einem Schokohasen.

Eis-Sandwhich
Eis-Sandwhich

Auf der Homepage von Verpoorten gibt es eine Menge Rezepte aus verschiedenen Kategorien, ich habe das Eis-Sandwhich Rezept nachgemacht. Es war sehr lecker und fruchtig.

Fazit

Die diesjährige Edition von Verpoorten hat meinen Geschmack sehr gut getroffen. Wer Eierlikör und Frucht mag, dem wird der Pfirsich Maracuja Eierlikör bestimmt gut schmecken.

Loading Likes...

Testbericht zum Kaffee des Jahres 2021 von Melitta (MyTest)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine neue, leckere Kaffee Kreation aus dem Hause Melitta: Der Kaffee des Jahres 2021

Inhalt des Testpakets von Mytest
Inhalt des Testpakets von Mytest

Für das Portal MyTest durfte ich den diesjährigen Kaffee des Jahres von Melitta testen und heute stelle ich ihn euch vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Der Kaffee des Jahres 2021 hat eine Note von dunklen Beeren und wird aus bis zum second Crack gerösteten Arabica Bohnen hergestellt. Vom Stärkegrad her entspricht die Sorte einer drei, also einer mittleren Stärke. Mindestens 30% der Bohnen sind zertifizierte Bohnen mit dem Rainforest Alliance Certifiedä-Siegel. Eine Packung mit bereits gemahlenen Bohnen kostet ca. 6€.

Verpackung Kaffee des Jahres 2021 von Melitta
Verpackung Kaffee des Jahres 2021 von Melitta

Meine Erfahrung

Eigentlich sind wir seit unserem Test der Latte Select von Melitta auf Bohnen umgestiegen, aber der Vollautomat besitzt ein Pulverfach, so dass wir auch den Kaffee des Jahres 2021 sehr gut testen konnten.

Kleine Testverpackung
Kleine Testverpackung

Das Design der Verpackung erinnert mit seinen pinken Elementen an Beeren, das ist dann wohl die Anspielung auf die Beeren Note. Schmecken kann ich eine beerige Note nicht. Ich kann mit die Mischung von Beeren und Kaffee aber auch nur schwer vorstellen, daher bin ich da ganz froh drüber.

Kaffee des Jahres 2021 von Melitta
Kaffee des Jahres 2021 von Melitta

Der Kaffee schmeckt einfach nur sehr lecker. Trotz des nur mittleren Stärkegrades finde ich ihn nicht zu schwach, sondern genau richtig. Wenn ich einen einfachen Kaffee zubereite und etwas Milch dazu gebe, finde ich ihn im Abgang etwas bitter. Bei Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato schmeckt man das nicht mehr. Mein Partner findet den Kaffee sehr lecker.

Ich finde es schade, dass nur 30% der Bohnen aus dem Programm stammen. Ich persönlich würde etwas mehr bezahlen, wenn 100% der Bohnen aus fairen Bedingungen stammen. Auf der anderen Seite habe ich nun erfahren, dass Melitta überhaupt an derartigen Programmen teilnimmt.

Latte Macchiato
Latte Macchiato

Fazit

Der Kaffee schmeckt sehr lecker, besonders als Kaffeespezialität und ich bereite ihn mir gerne zu.

Loading Likes...

Testbericht zu Gin Tonic von Imperial Blue

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Fertig gemixter Gin Tonic, für Parties ein schneller Drink!

Auf der Facebook Seite von Imperial Blue habe ich zwei Sorten Gin Tonic gewonnen, nämlich Gin Tonic und die Hibiscus Edition. Heute stelle ich euch den Drink vor.

Imperial Blue Gin Tonic und Hibiscus Edition
Imperial Blue Gin Tonic und Hibiscus Edition

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Flasche mit 0,7l Inhalt kostet 7€. Wacholder und Koriander sollen den Geschmack des Gins bestimmen, die Hibiscus Edition erhält noch eine Hibiskusnote. Der Gin Tonic wird mit einem Tonic gemixt, welches eine Gurkennote hat.

Meine Erfahrung

Ich habe die beiden Flaschen zur bridal Party meiner Schwester mitgebracht. Daher sehen die Fotos auch entsprechend aus und wurden nicht in einer cleanen Umgebung aufgenommen. Aber naja, dafür ist der Gin ja auch gedacht.

Imperial Blue Hibiscus Edition
Imperial Blue Hibiscus Edition

Zuerst haben wir den Gin Tonic Hibiscus Edition probiert, da er schon schön pink ist. Er schmeckt recht herb, wie ein Gin eben, durch den Hibskus wird er etwas floraler, süßer. Allerdings fanden wir den Geschmack alle auch irgendwie künstlich. Nichts desto trotz haben wir alle mehrere Gläschen davon getrunken.

Imperial Blue Gin Tonic
Imperial Blue Gin Tonic

Der Gin Tonic war als nächstes dran. Der war leider so gar nicht unser Geschmack, die Gurkennote ist eher stark als zart. Lediglich meine jüngste Schwester mochte diese Sorte gerne.

Geschmäcker sind verschieden und Gin ist nicht unbedingt mein Getränk. Wer Gin mag, kann mit dem fertig gemixten Gin Tonic evtl mehr anfangen. Ob echte Gin Genießer das trinken, weiß ich nicht. Bei Cocktails mische ich persönlich auch lieber selbst und gebe unter Umständen mehr aus, als mir fertig gemixten Caipirinha zu kaufen, so als Beispiel.

Gin Tonic Hibiscus Edition in Gläschen
Gin Tonic Hibiscus Edition in Gläschen

Fazit

Geschmacklich war es nicht meins, ich mag Gin aber ohnehin nicht so gerne. Geschmäcker sind aber verschieden und das ist ja auch gut so.

Loading Likes...

Testbericht zum Cappuccino Typ Baileys von Senseo

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Leider einfach nur ein sehr süßes, warmes Getränk.

Auf der Facebookseite von Senseo habe zwei Packungen Cappuccino Pads Typ Senseo gewonnen und heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Packung mit 8 Pads kostet 2,49€. Es sind dickere Pads aus Filterpapier. Sie passen in die Senseo Kaffeemaschinen. Geschmacklich soll der Cappuccino eine Mischung aus Kaffee und Sahnelikör Geschmack darstellen. Der Cappuccino ist ohne Alkohol.

Senseopads Typ Cappuccino Baileys
Senseopads Typ Cappuccino Baileys

Meine Erfahrung

Zugegeben: Zuhause besitze ich keine Padmaschine, aber auf der Arbeit haben wir eine Senseo und so hatte ich ja auch genügend Mittester, um ein umfassendes Testergebnis zu bekommen.

Man benötigt für die Zubereitung den Einsatz für 2 normale Pads, da die Cappuccino Pads sehr dick sind. Sie sind zudem mit einem Plastikgestellt durchzogen und daher nicht flexibel.

Wir haben den Cappuccino mit der Wassermenge für eine Tasse zubereitet. Das Getränk wirkt zunächst sehr schaumig und hat eine helle Farbe. Beim Aufbrühen steigt einem auch schon der Baileys-Duft in die Nase – lecker!

Pad
Pad

In der Tasse bleibt auch noch etwas Schaum, aber natürlich längst nicht so dick, wie es das Bild auf der Verpackung suggeriert oder wie man es eben von einem echten Cappuccino gewohnt ist. Na gut, das ist ja leider häufig so.

Kommen wir zum wichtigsten Punkt: Der Geschmack. Leider waren wir alle enttäuscht. Den meisten Kollegen hat es einfach nur viel zu süß geschmeckt, der Baileys Geschmack ist nicht zu schmecken. Kaffee aber leider auch nicht. Im Grunde könnte man auch heißes Zuckerwasser trinken. Ich persönlich fand schon, dass man den Kaffee etwas durchschmeckt, aber wirklich lecker fand ich es auch nicht. Man kann es trinken, aber nachkaufen werde ich die Pads nicht. Ein Kollege und ich haben auch noch den Test gemacht, zuerst ein normales Kaffeepad und darauf dann ein Cappuccinopad zu brühen. Das war mir dann zu bitter, er fand es lecker.

Cappuccino Typ Baileys
Cappuccino Typ Baileys

Fazit

Leider konnten weder ich, noch meine Kollegen vom Geschmack der Cappuccinopads überzeugt werden. Wenn bei 5 Leuten keiner überzeugt ist, können die Pads leider nicht empfohlen werden.

Loading Likes...

Testbericht zu Martini und Tonic (Brandnooz)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Ein toller Drink für alle, die es nicht zu süß mögen.

Für Brandnooz habe ich Martini Bianco und Martini Fiero mit Tonic probiert, heute stelle ich euch den Drink vor. Achtung: Da es sich um ein alkoholisches Produkt handelt, ist es erst ab 18 zu kaufen

Produkt und Herstellerversprechen

Martini und Tonic in beiden Geschmacksrichtungen sind bereits fertig gemixte Drinks, um damit anzustoßen, den Abend ausklingen zu lassen oder als Aperitif. Während Martini Fiero und Tonic herb-Fruchtig schmecken soll, soll der Geschmack von Martini Bianco eher kräuterig-Vanillig sein. Leider habe ich keinen Preis gefunden und keine Infos, wo die fertig gemixten Drinks erhältlich sind.

Mein Testpaket

Meine Erfahrung

Martini gehört nicht zu meiner ersten Wahl wenn ich in die Spirituosen Abteilung gehen. Aber ich bin offen für neues und probiere gerne Neuigkeiten aus, daher war ich gespannt auf Martini und Tonic.

Die Flaschen fand ich schon sehr ansprechend: Kleine Glasflaschen mit Kronkorken, mit 150ml eine Portion.

Um die Drinks nachzumixen soll man einfach den gewünschten Martini mit Tonic Water mixen, das Mischverhältnis ist 50:50.

Martini Fiero und Tonic

Kommen wir nun zum Geschmack: Martini Fiero und Tonic soll fruchtig-bitter schmecken und das trifft es auch ganz gut. Etwa wie Aperol, nur noch fruchtiger. Aber nicht knatschsüß. Martini Bianco mit Tonic soll nach Kräutern und Vanille schmecken. Das finde ich schwieriger herauszuschmecken. Ich finde den Geschmack ebenfalls etwas herb, dann aber auch sehr süß, allerdings im ausgewogenen Verhältnis. Gekühlt sind beide Getränke gut.

Martini Bianco und Tonic

Fazit

Die Getränke waren ok, aber nicht mehr auch nicht. Ich weiß nicht, ob ich persönlich das Produkt noch mal nachkaufen würde. Wer keine süßen Drinks mag, wird Martini gerne trinken.

Loading Likes...

Testbericht zu Amarula (Trnd)

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Likör mit der Amarula Frucht: Lecker und vielfältig einsetzbar!

Für Trnd habe ich den Amarula Likör unter die Lupe genommen. Heute stelle ich euch das Produkt vor. Achtung: Es ist handelt sich um ein alkoholisches Produkt und ist daher erst ab 18 Jahren zu kaufen.

Mein Testpaket

Produkt und Herstellerversprechen

Den Likör gibt es für ca. 13€ ab und zu im Angebot auch mal für 10€. Durch die Amarula Frucht soll er fruchtig, aber auch nach Karamel schmecken.

Amarula Flasche

Meine Erfahrung

Ich mag sahnige Liköre sehr gerne und habe Amarula schon oft im Laden gesehen, bisher aber noch nicht mitgenommen. Da war meine Freude umso größer, den Likör für Trnd testen zu dürfen.

Amarula Likör im Glas

Der Likör ist für einen Sahne Likör recht flüssig, hat eine Milchkaffee-Farbe und riecht stark nach Alkohol. Der Geschmack ist sehr lecker. Zunächst fruchtig-süß, dann etwas karamelig und zum Schluss schmeckt man die Schärfe des Alkohols.

Man kann Amarula sehr gut pur genießen, als Cocktail oder auf Eiscreme. Zudem habe ich ihn zum backen verwendet und verrate euch hier meine Rezepte:

Amarula-Frischkäse Frosting

Zu Ostern habe ich eine klassischen Möhrenkuchen gebacken und diesen mit einem Amarula-Frischkäse Frosting überzogen. Dafür Puderzucker mit Frischkäse anrühren und um es etwas flüssiger zu machen, Amarula dazu geben und den Kuchen mit dem Frosting überziehen. Einige Stunden/Über Nacht fest werden lassen.

Osterhase mit Amarula Frischkäse Frosting

Amarula-Walnuss Schnecken

Hier habe ich einen normalen Hefeteig in viereckiger Form genommen, ihr könnt ihn natürlich auch selbst zubereiten. Dann ca. 50g Walnüsse mit 1 El braunen Zucker, 1 El Butter, Zimt und etwas Amarula pürieren. Die Masse auf den Teig geben und aufrollen. Schnecken schneiden und backen. Man kann noch etwas Zuckerguss, je nach Geschmack ebenfalls mit Amarula angerührt, auf die abgekühlten Schnecken geben.

Amarula-Walnuss Schnecken

Fazit

Mir schmeckt Amarula sehr gut und ich werde ihn öfter holen.

Loading Likes...

Testbericht zu Frangelico (Paart)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Partybild auf Social Media Kanälen veröffentlichen*

Leckerer Haselnuss Likör zum Pur genießen oder als Mix.

Von Paart habe ich zwei Flaschen Frangelico und etwas Zubehör erhalten, um den Likör mit Freunden auf einer Party zu testen. Heute stelle ich euch das Produkt vor. Achtung: Es handelt sich um ein alkoholisches Produkt und ist daher erst ab 18 Jahren zu kaufen.

Produkt und Herstellerversprechen

Frangelico ist ein italienischer Haselnusslikör. Laut seiner Legende wurde er bereits im 18. Jahrhundert durch einen Mönch, nämlich dem Fratello Angelico, hergestellt. Daher auch der Name und das Aussehen der Flasche, welches an einen Mönch erinnern soll. Neben der Haselnuss (natürlich die wertvollste und tollste Sorte, die es gibt), enthält Frangelico Kakao, Beeren und Vanille. Eine Flasche gibt es ab ca. 15€

Mein Testpaket von Paart mit zwei Flaschen Frangelico, Gläsern und Partybrillen.
Mein Testpaket von Paart mit zwei Flaschen Frangelico, Gläsern und Partybrillen.

Meine Erfahrung

Ich bin über mich selbst erstaunt, aber tatsächlich kannte ich Frangelico nicht. Nicht mal dem Namen nach. Als das prall gefüllte Paket ankam, musste ich direkt schnuppern. Der Likör riecht schon unheimlich lecker. Süß, die Haselnuss riecht man sehr deutlich, aber auch die Vanille. Es macht Lust, den Likör zu probieren.

Frangelico mit Shotgläsern, die Flasche erinnert an einen Mönch
Frangelico mit Shotgläsern, die Flasche erinnert an einen Mönch

Frangelico riecht nicht nur gut, er schmeckt auch hervorragend! Im ersten Moment sehr süß und nussig, ein bisschen wie Honig und Nuss. Im Abgang wird er dann etwas schärfer.

Frangelico im Glas
Frangelico im Glas

Getestet wurde er auf der Geburtstagsparty meiner jüngsten Schwester. Wir haben Frangelico pur genossen. Ich habe auch probiert, mir einen Schuss in Kaffee zu tun, das schmeckte ebenfalls sehr gut. Ich kann mir Frangelico sonst auch sehr gut als Zutat für Shots oder Cocktails vorstellen.

Meine Schwestern und ich testen Frangelico
Meine Schwestern und ich testen Frangelico

Fazit

Frangelico ist ein sehr leckerer Likör, den ich in mein Sortiment aufnehmen werde.

Loading Likes...

Testbericht zu Gerolsteiner Wasser

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Teilnahme am Projekt “Dein Jahresstart”*

Wasser mit viel Kohlensäure, die aber schnell nach Anbruch der Flasche nachlässt.

Gerolsteiner hat erneut zum Projekt “Dein Jahresstart” aufgerufen und ich habe eine Teilnahme gewonnen. Das hieß, ich bekam vier Sixpacks Wasser zugeschickt. Der Flascheninhalt betrug 0,75ml. Heute stelle ich euch das Wasser vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Zu der Bewerbung zum Projekt “Dein Jahresstart” gehörte auch, seine Lieblingssorte auszusuchen. Ich habe die Sorte Sprudel mit viel Kohlensäure gewählt und bekam diese dann auch zugeschickt. Laut der Gerolsteiner Homepage ist die Sorte Sprudel die beliebteste Sorte in Deutschland. Viele Wasser aus Deutschland sollen entweder wenig Mineralstoffe beinhalten oder viele und dazu dann auch Sulfate und Natrium-Chlorid, wodurch das Wasser bitter bzw. salzig schmeckt. Gerolsteiner soll gut schmecken und dennoch viele Mineralstoffe vereinen. Wer einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen möchte, folgt diesem Link. Im Handel kostet ein Sixpack 3,99€ plus 1,50€ Pfand.

Sixpack Gerolsteiner

Meine Erfahrung

Anlass für das Projekt ist es natürlich, Mensch dazu zu bewegen, mehr (Gerolsteiner) Wasser zu trinken. Nun habe ich damit ohnehin kein Problem, ich trinke gerne Wasser und das auch jeden Tag. Allerdings üblicherweise im Büro aus meinem Wasserfilter, der dem Wasser Magnesium zusetzt und zuhause aus dem Sodastream.

Flasche Gerolsteiner Sprudel

Geschmacklich kann ich Gerolsteiner nicht beanstanden, soweit man das von Wasser behaupten kann, schmeckt es gut. Mir ist zumindest tatsächlich kein bitterer oder salziger Geschmack aufgefallen. Die Sorte Sprudel ist sehr sprudelig, was mir gut gefällt. Allerdings muss man die Flasche rasch leeren, innerhalb einiger Stunden (2-3) wird das Wasser schal, sprich die Kohlensäure wird weniger. Das ist für mich ein echter Minuspunkt, weil man will so eine Flasche ja auch nicht wegexen.

Ich werde in Zukunft bei meinem Wasserfilter und Sodastream bleiben, denn ständig die Flaschen nachkaufen zu müssen und den Plastikmüll zu haben, das sind weitere Nachteile.

Fazit

Das Wasser schmeckt gut, ist preislich in Ordnung, aber verliert zu schnell Kohlensäure.

Loading Likes...

Testbericht zu Roberts Teehaus

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Roberts Teehaus bietet hochwertigen Tee für jeden Geschmack!

Ich durfte ein Probierpaket von Roberts Teehaus testen und möchte es euch heute vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Philosophie von Roberts Teehaus ist einfach: Hochwertigen Tee zu günstigen Preisen anbieten. Dies wird erreicht, indem mit möglichst wenig Zwischenstufen gearbeitet wird und die Produktauswahl auf ein paar besondere Produkte beschränkt wird. Zum einen könnt ihr im Shop euren Lieblingstee bestellen. Dort habt ihr dann die Wahl, eine 250g oder 1kg Packung zu kaufen. Wer seinen Lieblingstee noch finden muss oder es etwas abwechslungsreicher mag, kann zwischen zwei Probierpaketen wählen und bekommt kleine Pröbchen verschiedener Teesorten. Das Paket mit den sieben Sorten kostet ca. 15€

Meine Erfahrung

Die Tees sind in schön bemalten Papierpackungen verpackt, dazu gibt es ein Übersichtsblatt. Jeweils der Packung aber auch dem Übersichtsblatt kann man die Zubereitungsart zu jedem Tee entnehmen. Mein Paket enthielt sieben Tees, die ich euch nun im Einzelnen vorstelle.

Ti Kuan Yin

Der Tee stammt aus China und soll zu den 10 besten Tees dort gehören. Er schmeckt angenehm herb, etwas blumig im Abgang. Der Geschmack erinnert mich aber auch etwas an Kräuter. Er schmeckt mir sehr gut.

Ti Kuan Yin

Jasmine Pearls

Bei den Jasmine Pears handelt es sich um einen Grünen Tee mit Jasmin. Der lose Tee sieht tatsächlich aus wie kleine Perlen. Grünen Tee mag ich sehr gerne, ganz besonders, wenn er aromatisiert ist, daher schmeckte mir Jasmine Pearls ebenfalls sehr gut. Tatsächlich wie grüner Tee mit einem blumigen Geschmack.

Jasmine Pearls

Cui Lu

Die Blätter für diesen Tee können lediglich in einer kurzen Zeitspanne pro Jahr geerntet werden, was diesen Tee zu etwas besonderem macht. Ich empfand den Geschmack als blumig, aber sehr bitter. Meinen Geschmack trifft er nicht.

Cui Lu

Rooibos

Ich denke, unter Teetrinkern ist Rooibos Tee bekannt, daher muss man da nicht mehr viel sagen. Ich trinke ihn am liebsten mit Milch. Er schmeckt sehr gut.

Rooibos

Gyokuro Asahi

Bei diesem Tee handelt es sich um einen grünen Tee aus Japan. Er schmeckt auch wie grüner Tee, mit einer leicht bitteren Note, die aber noch angenehm ist.

Gyokuro Asahi

Silbernadeltee

Silbernadeltee ist ein weißer Tee. Ich habe damit zum ersten mal weißen Tee getrunken und bin bereits überzeugt. Er schmeckt sehr mild, leicht und einfach nur lecker.

Silbernadeltee

Java Red Tea

Java Red Tea ist ein schwarzer Tee und das schmeckt man auch sofort heraus. Schön kräftig. Man kann ihn pur oder mit Milch trinken, ich mag letzteres lieber.

Java Red Tea

Fazit

Von sieben Teesorten haben mir sechst Stück sehr gut geschmeckt, das ist ein guter Schnitt. Auch wenn die Philosophie heißt, hochwertigen Tee zu günstigen Preisen anzubieten, finde ich die Preise doch etwas hoch. Andererseits kann man sich die Tees dann wirklich als ein besonderes Genussmittel gönnen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!