Testbericht 2 zur LE "Selfie Queen" von RdeL Young (Rossmann)

*Werbung*
Glitzer, Farben, Duft-Alles ist dabei.
Ende des Monats/Jahres hatte ich euch in diesem Beitrag bereits einige Teile aus der LE “Selfie Queen” von RdeL Young vorgestellt, heute zeige ich euch die übrigen Produkte.

Colour Correcting Palette

Mit dieser schönen, bunten Palette sollen Unregelmäßigkeiten der Gesichtshaut korrigiert werden. Mit grün werden Rötungen neutralisiert, lila hellt den Teint auf und beige soll die Augenringe kaschieren. Dazu gehört ein flüssiger Concealer, welcher ebenfalls für ein frischen Aussehen sorgen soll. Die Palette ist vegan und kostet 3,49€

Ich muss gestehen, mit Colour Correcting kann ich nicht viel anfangen. Ich weiss, wie es geht, aber sehe da keinen großen Unterschied bzw. keinen Effekt. Ist nett zu haben, aber brauche ich persönlich einfach nicht.

Marshmallow Powder

Das loose Puder glitzert nicht nur, es riecht auch schön süß nach Marshmallows. Man kann damit also schöne Akzente im Gesicht auf auf dem Dekolleté setzen. Das Puder ist ebenfalls vegan und kostet knapp 3€

Noch ist kein Karneval, also habe ich das Puder bislang nur als Highlighter der Augen eingesetzt. Da gefällt es mir aber sehr gut, es glitzert schön und riecht tatsächlich nach Marshmallow. Allerdings wirklich dezent, vielleicht ist es stärker, wenn man das Puder großflächiger einsetzt.

Rice Powder

Keine Sorge, es riecht nicht nach Reis 😉  Das Puder mattiert und fixiert das Make-up und soll dies sogar den ganzen Tag tun. Es kostet ebenfalls knapp 3€

Das Puder ist sehr hell, fast weiß. Die Haut wird aber nicht heller dadurch. Zumindest bei mir nicht, ich habe allerdings auch eine echt helle Haut. Es mattiert wirklich sehr schön. Das Make-up hat auch gut gehalten, allerdings nicht besser, als mit jedem anderen Puder auch.

Fazit

Die LE war insgesamt definitiv sehr interessant, obwohl sie einige Produkte beinhaltete, die sich so nicht unbedingt benutzen würde.

Loading Likes...

Testbericht 1 zur LE "Selfie Queen" von RdeL Young (Rossmann)

*Werbung*
Der 2in1 Contouring Stick und der Hydrating Primer erfüllen die Herstellerversprechen, von der Waterproof Camouflage Cream bin ich nicht ganz überzeugt.
Über den Rossmann Blogger Newsletter darf ich die LE Selfie Queen von RdeL Young kostenlos testen, vielen Dank! Heute möchte ich euch die ersten drei Teile aus der LE vorstellen. Dabei möchte darauf hinweisen, dass ich jedes Teil jeweils drei Tage getestet habe. Die LE wurde im Oktober in die Rossmann Filialen geliefert, ich habe sie jedoch noch in einer Filiale, nämlich in Düsseldorf, erst vor wenigen Tagen gesehen. Wie sieht es bei euch aus?

Der 2in1 Contouring Stick

Der Name verrät es bereits: Hier habt ihr zwei Produkte in einem. Obwohl dann auch wieder nicht. An der einen Seite des Sticks ist halt dunkle Farbe, an der anderen helle. Das ganze hat eine sehr cremige Textur, um es gut verteilen zu können. Durch die Stiftform kann man präzise arbeiten. Der Stick kostet knapp 3€ und ist vegan.

Ich mag den 2in1 Contouring Stick sehr gerne. Er lässt sich wirklich gut auftragen und anschließend einarbeiten. Die Nuancen sind zumindest für meinen hellen Hautton genau richtig.

Hydrating Primer

Der Primer soll nicht nur für einen frischen Teint und ein makelloses Make-Up  sorgen, sondern auch die Feuchtigkeit der Haut erhalten. Die Textur ist sehr leicht. Der Primer kostet gut 2,50€ .


Der Primer wird mit einem Applikator aufgetragen. Er hat eine grüne Farbe und ist von der Konsistenz eher flüssig-cremig. Ich habe den Primer einfach mit den Fingern eingearbeitet, was sehr gut geklappt hat. Allerdings sollte man dann etwas warten, bis man Make-Up aufträgt, da der Primer das Gesicht doch sehr feucht macht. Man sollte ihn also etwas einziehen lassen. Ansonsten finde ich, dass der die Haut tatsächlich frischer und ebenmäßiger erscheinen lässt.

Waterproof Camouflage Cream

Dieses Produkt ist in zwei Farbnuancen erhältlich, nämlich ivory und beige. Neben der Wasserfestigkeit soll die Creme über eine hohe Deckkraft verfügen. Der Preis liegt bei 2€

Ich habe den Farbton ivory getestet, der andere ist mir zu dunkel. Die Creme lässt sich gut auftragen und einarbeiten, von der Deckkraft bin ich allerdings nicht überzeugt. Ich benutze die Creme nun einfach als Concealer und damit bin ich zufrieden.

Fazit

Alle drei Produkte kann ich gut anwenden, lediglich die Camouflage Cream hält nicht ganz die Herstellerversprechen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!