Testbericht zur 7-Tage-Kur Multi Active Yeux von Clarins

*Produkttestbericht kann Spuren von Werbung enthalten*
Bei Clarins habe ich eine 7-Tage-Kur Multi Active Yeux gewonnen, heute möchte ich euch meine Erfahrung damit vorstellen.

Das Produkt und Herstellerversprechen

Ein klassische 7-Tage-Kur der Multi Active Yeux Augencreme kostet im Handel 22,50€. Eigentlich wird das Produkt in einer Tube mit Applikator verkauft, der einerseits die Partie um die Augen kühlt und somit abschwellend wirkt, andererseits kann er zum Einmassieren des Gels genutzt werden. Mein Testprodukt bestand aus 7 Sachets, daher kann ich keine Aussage zu diesem Applikator treffen. Das Gel soll also die Augenpartie pflegen. Da die Haut um die Augen sehr dünn ist, ist sie auch entsprechend empfindlich. Schlafmangel und auch einfach die Nutzung unserer Mimik sowie Flüssigkeitsmangel sorgen dafür, dass sich schnell Falten bilden, sowie Augenschatten und Schwellungen. All dem soll das Produkt entgegen wirken und zwar mit Extraken aus Karde und Myrothamnus. Dazu soll das Gel einfach morgens und / oder Abends mit sanften Druckbewegungen aufgetragen werden.

Meine Erfahrung

Wie gesagt, habe ich 7 Sachtes erhalten. Das Gel hatte doch eine sehr stark cremige Konsistenz und war perlmuttfarben. Das Produkt lässt sich sehr leicht auftragen und mit den Fingerkuppen einklopfen. Zunächst wirkt das Gel sehr reichhaltig, aber es zieht dennoch sehr schnell ein. Die Augen werden nicht gereizt, Make-Up lässt sich gut auftragen. An meinen Augen kann ich nichts sehen. Die Haut fühlt sich generell gepflegt an, aber man sieht keinen Unterschied.

Nachher

Vorher

Fazit

Da ich keinen wirklichen Effekt feststellen kann, ist dieses Produkt keine Empfehlung. Es pflegt die Augen, das spürt man, aber man sieht nichts. Das bekommen sehr viel günstigere Produkte genau so gut hin.

Loading Likes...

Testbericht zur Augencreme Frische mit Bachblüten von Alverde (Pinkmelon.de)

Durch das Testportal Pinkmelon.de durfte ich die Augencreme “Frische” mit Bachblüten von Alverde kostenlos testen, vielen Dank dafür!
Im Handel ist die 15ml Tube erhältlich für 4,95€. Die Creme enthält Sonnenblumen- und Mandelöl, beides soll die Zeichen von Müdigkeit kaschieren. Zudem pflegen die Öle die sensible Hautpartie rund um die Augen. Hyaluronsäure soll kleine Falten aufpolstern, insgesamt soll die Creme einen kühlenden Effekt haben auch für Menschen geeignet sein, die Kontaktlinsen tragen.
alvaugencreme1 alvaugencreme2
Die Augencreme wird in einer Tube aufbewahrt, welche einen abdrehbaren Decken und eine lange Tülle hat. Damit lässt sie sich gut dosieren und ist standfest. Die Verpackung wurde mit einem floralen Design versehen, ist aber nicht sonderlich auffällig. Optimal angewendet wird das Produkt, wenn man es morgens und abends nach der Reinigung auf die Augenpartie gibt und einklopft.
alvaugencreme3
Die Creme selbst ist weiß und hat eine cremige, aber ins flüssige gehende Konsistenz. Sie ist geruchsneutral und lässt sich sehr gut verteilen bzw. einklopfen. Das Produkt zieht schnell ein. Vier Wochen lang habe ich die Augencreme nun getestet. Auf dem Vorherbild sieht man kleine Lachfalten und dass die Haut unter den Augen etwas schattiger ist. Leider wirfst das Handy auch einen Schatten, aber bei dem linken Auge, als mein rechtes, kann man es erkennen. Leider verspüre ich beim Auftragen der Augencreme keinen Kühlenden Effekt. Die Creme hat ganz normal Zimmertemperatur. Ansonsten fühlt sich die Haut jedoch gut an. Heute, also vier Wochen später, sieht man auf dem Bild schon, dass die Falten leicht zurückgegangen sind, die Schatten sind nach wie vor da.

Vorher
Vorher

Nachher
Nachher

Zusammenfassend kann man also sagen, die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und die Falten werden aufgepolstert. Anzeichen von Müdigkeit werden nicht kaschiert, ebenso fehlt der versprochene, kühlende Effekt.
Mir persönlich ist es wichtig, dass die Falten aufgepostert und meine Haut gepflegt werden, daher gefällt mir die Creme sehr gut. Wem allerdings auch oder die anderen Kriterien wichtig sind, dem kann die Creme nicht empfohlen werden.

Loading Likes...

Testbericht zur Gatineau Age Benefit Integral Regenerating Eye Cream (QVC)

Vor drei Wochen erreicht mich ein Päckchen von QVC, der Inhalt war die Integral Regenerating Eye Cream von Gatineau aus der Reihe Age Benefit.

sh386

Gatineau ist eine französische Kosmetikmarke, die ich bislang noch nicht kannte.Kann damit zusammenhängen, dass die Marke im hochpreisigen Segment liegt 😉 Der Preis für die Creme liegt bei 80€, wobei ich keine deutschsprachige Seite gefunden habe, die das Produkt verkauft. Entsprechend war meine Erwrtungshaltung an das Produkt!

Laut dem Hersteller soll das Hautbild rund um die Augen geglättet und revitalisiert werden. Geschwollene Augen und Augenringe verschwinden. So soll die Haut strahlen und gut mit Feuchtigkeit versorgt werden, dabei ziehe die Creme schnell ein. Natürlich soll man insgesamt jünger aussehen. Inhaltsstoffe sind u.a. Caviar, Extrake von Baumwollsamen und pflanzliche Proteine.

Die Anwenung ist ganz einfach: Die Creme morgens und abends mit einem Finger auf die Hautpartie auftupfen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren, um auch die Mikrozirkulation zu aktivieren. Je nachdem, wo man die Creme bestellt, bekommt man einen “Eye Wand” mit dem man die Creme verteilen kann. Das Ding sieht aus wie ein kleiner Applikator, um Lidschatten aufzutragen, nur dass der Kopf aus Metal zu sein scheint. Habe ich nun drei Wochen lang brav angewendet, ohne Eye Wand. Anhand der Bilder könnt ihr euch auch ein eigenes Bild vom Ergebnis machen.

9bmkzk

Zum ersten finde ich icht, dass die Creme sehr schnell einzieht. Abends fand ich das nicht schlimm, aber morgens hat es schon gestört. Immerhin trage ich erst eine normale creme für das Gesicht auf, dann eben die Augencreme und zum Schluss einen Primer für das Make-up. Beim Auftragen des Primers musste ich die Aufgenpartie aussparen aus Angst, dass er sich mit der Ganiteau Creme vermischt und das Ergebnis verfälscht wird. Bis ich mich angezogen habe und dann zum Schminken kam, ist die Creme aber eingezogen. Die Haut wirkt unter den Augen dann tatsächlich etwas heller, aber dass meine Augenringe verschwunden sind, das würde ich nun wirklich nicht behaupten. Geschwollene Augen habe ich zum Glück nicht, daher kann ich nicht beurteilen, ob dieses Produkt hier hilfreich wäre. Nun zu den Falten: Ich behaupte mal ganz frech, dass die Falten unter meinen Augen Lachfalten sind und nicht Altersbedingt. Die Haut um die Augen ist einfach feiner und wird durch die Mimik mehr beansprucht, klar sind die Falten dort schneller sichtbar. Bislang sind sie durch die Creme von Gatineu auch nicht wieder verschwunden. Direkt nach dem Auftragen werden sie etwas feiner und sind weniger sichtbar, aber leider hält dieser Effekt nicht lange an. Zudem tränen meine Aufgen ca. 10-15 min. nach dem Auftragen der Creme ganz leicht. Evtl. bin ich allergisch gegen irgendeinen Inhaltsstoff oder es passiert tatsächlich irgendetwas in der Haut und das Ergebnis sehe ich erst nach einer längeren Anwendungszeit? Immerhin soll das Produkt in der Haut und den Zellen wirken. Hier erstmal Vorher-Nachher Bilder, einmal von weiter weg und einmal im Detail.

 

Fazit: Bei dem Preis erwarte ich ehrlich gesagt bessere und sichtbarere Ergebnisse!

Ich habe ein anderes Augenprodukt zum Testen erhalten und werde die Gatineau Creme fürs erste in den Schrank packen. Sobald das andere Produkt aufgebraucht ist, wende ich diese Creme wieder an und sollte sich in einem langzeit Test zeigen, dass ich ihr Unrecht getan habe, schreibe ich einen weiteren Bericht!

Loading Likes...
error: Content is protected !!