Testbericht zum Thymianölbad (Spitzner)

Ein tolles Paket erreichte mich von der Firma Spitzner:

fycxt9

Ich muss gestehen, ich kannte die Firma vorher nicht und wahr daher sehr gespannt. Die Homepage sieht auf jeden Fall sehr interessant und nach mehr aus 😉

Das Badeöl ist in einer Glasflasche, wodurch das Produkt edel wirkt. Zu einem Vollbad soll man 10ml des Thymianbadeöls hinzufügen. Die ätherischen Öle helfen laut dem Hersteller, die Atemwege wieder frei zu bekommen. Da ich (zum Glück) aktuell nicht erkältet bin, kann ich hierzu keine Aussage treffen. Die Öle sind jedoch sehr intensiv.

Die Flasche beinhaltet 190ml. Macht also 19 mal Baden und da finde ich den Preis von 10,50€ (laut Homepage) durchaus gerechtfertigt.

Das Badeöl selbst ist grün, passend zum Thymian eben. Sehr gut gefällt mir, dass ein schönes Schaumbad entsteht, nicht so doll ist die Tatsache, dass der Schaum nach ca 3 Minuten wieder verschwunden ist.

Der Duft des Badeöls ist einfach toll. Man riecht den Thymian, einen Hauch von Zitrone und etwas pfefferminzig-süßliches. Der Geruch ist sehr intensiv und bleibt auch lange im Bad unf auf dem Körper haften, dies empfand ich persönlich jedoch nicht als unangenehm.

Fazit: Ein hochwertiges Badeöl dass für ein schönes Badeerlebnis sorgt. Man muss nicht unbedingt erkältet sein, um es zu nutzen 🙂

Loading Likes...

Testbericht zum neroli&rose luxury body Oil von Heyland&Whittle (Konsumgöttinen.de)

Ich durfte ja vor einiger Zeit über Konsumgöttinen.de den Heyland&Whittle Online Shop testen. Im Zuge dessen hatte ich mich unter anderem für ein Geschenkset entschieden, in dem auch das neroli&rose luxury Body Oil enthalten war.

Man gibt etwas davon ins Badewasser und reibt den Körper mit dem Öl ein. Dann halt ganz normal nach eigener Lust und Laune baden.

Ein Traum, sage ich euch. Das Öl riecht so unheimlich gut! Eine Rosennote nehme ich persönlich nicht wahr, es ist eher herb, so im Untergeruch 😉 und frisch-zart in der Hauptduftnote. Ich bin einfach hin und weg. Dann macht es auch gar nichts, dass sich mit dem Badeöl kein Schaumbad erzeugen lässt.

Die Haut muss nach dem Baden gar nicht mehr eingecremt werden, ein leichter Ölfilm bleibt. Die Haut fühlt sich aber nicht fettig an, sondern schön geschmeidig und gepflegt. Leider bleibt dieser Film auch in der Wanne, so dass diese rutschig ist und man echt schrubben muss, um das wieder wegzubekommen. Diesen Nebeneffekt habe ich bei klassischen Badezusätzen noch nicht gehabt und daher gibt es einen Minuspunkt für das Öl.

Zu kaufen gibt es das Öl um Geschenkset mit noch zwei Badekugeln und einer Seife hier für 27€.

Fazit: Das Badeöl kann ich definitiv nur empfehlen!

Loading Likes...
error: Content is protected !!