Testbericht zur Eye Base von BeYu (Pinkmelon.de)

Dank dem Kosmetikportal Pinkmelon.de durfte ich die Eye Base von BeYu kostenlos testen, vielen Dank!
Ich muss ja gestehen, dass ich Eye Base bislang immer für Schnick Schnack hielt, den Frau nicht braucht, da es ohnehin nicht funktioniert. Prinzipiell dient eine Eye Base dazu, dass die Farbe von Lidschatten besser zur Geltung kommt, der Lidschatten insgesamt besser und länger hält und sich nicht im Laufe des Abends in der Lidfalte absetzt. Genau das verspricht auch die Eye Base von BeYu, welche ca. 8€ kostet. Die Creme ist frei von Parfüm und Parabenen, pflegt aber dafür die Haut mit Vitamin E und Bisabolol.


Die Eye Base wird in einer kleinen, silbernen Tube verkauft, der Deckel lässt sich komplett abschrauben und durch die spitze Tülle ist das Produkt einfach zu Dosieren. Die Base hat eine normale, cremige Konsistenz und lässt sich gut auf dem Lid verteilen. Die Base ist Beige und leicht schimmernd, einen Geruch konnte ich tatsächlich nicht wahrnehmen. Das Produkt muss nach dem Auftragen etwas einziehen, bevor der Lidschatten aufgetragen wird.
eyebase3
Für den Test habe ich an zwei Tagen jeweils den selben Lidschatten verwendet, zunächst ohne und am nächsten Tag mit Base. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern.

Während der Lidschatten ohne Base am Abend tatsächlich kaum noch vorhanden war und die Reste sich in der Lidfalte abgesetzt haben, hat er mit Base den kompletten Tag gut gehalten und war am Abend noch genauso farbintensiv wie am Morgen. Ich habe die Base sowohl mit pudrigen als auch mit flüssigen Lidschatten getestet, das Ergebnis war jedes Mal super!
Fazit: Ich ziehe meine Vorurteile gegenüber Eye Bases zurück und werde nie mehr ohne aus dem Haus gehen!

Loading Likes...

Testbericht zum SOS Eye Liner Correktor Stick von BeYu (Pinkmelon.de)

Dank Pinkmelon.de durfte ich den SOS Eye Liner Correktor Stick von BeYu kostenlos testen.
Der Stick sieht aus wie ein Nagellack Korrektur Stick, sprich er hat vorne eine austauschbare Mine und hinten drei Ersatzminen. Er soll Lidschatten, Mascara und Eyeliner Patzer sofort korrigieren. Durch seine dünne Mine soll es möglich sein, feine Korrekturen durchzuführen. Mit pflegendem Jojobaöl ist er auch für sensible Augen geeignet. Er funktioniert zudem auch bei Produkten, die versprechen, langanhaltend zu sein. Preislich liegt das Produkt bei ca. 9€ und es ist limitiert, da er zur Be Expressive limited Edition von BeYu gehört.

amukorrektur1

Der Corrector Stick liegt gut in der Hand und die Mine fühlt sich gut an, auch bei der Anwendung. Sie ist nicht hart, großflächig anwendbar, durch die feine Spitze kann aber auch präzise gearbeitet werden. Sie fühlt sich leicht ölig an, wie als wenn sie in Make Up Entferner getränkt ist, der für wasserfestes Make Up benutzt wird. Auch auf der Haut hinterlässt er diesen leicht öligen Film. Die Mine lässt sich sehr leicht austauschen.
amukorrektur2 amukorrektur3
Nun zu den Ergebnissen. Ich habe alle drei Anwendungsbereiche getestet. Zunächst das Entfernen von Mascara. Ihr kennt das vielleicht auch: Wenn die Wimperntusche noch nicht richtig trocken ist, färbt sich auf der Haut ab. Ganz stark habe ich das, wenn ich den unteren Wimpernkranz tusche, wie auf den nachfolgenden Bildern:
amukorrektur4
Dann zum Eye Liner: Erstaunlicherweise habe ich es beim Testen geschafft, den Schwung gleichmäßig zu malen, dass ich da nicht korrigieren musste. Jedoch war die Linie selbst auf dem linken Auge dicker, da habe ich nachgebessert und ich habe mir aus versehen einen schwarzen Strich unterhalb der Brauen gemalt, den man dann gut löschen konnte:
amukorrektur5
Nun zum Lidschatten. Wie ihr seht, ist er in der Lidfalte nicht sonderlich schön aufgetragen, dies ließ sich mit dem Stick wunderbar korrigieren:
amukorrektur6
Das Ergebnis kann ich durchaus sehen lassen. Auf der anderen Seite, wenn ich nun den Eye Liner korrigiere, wird gleichzeitig der Lidschatten mitentfernt. Zudem war die Mine nach diesen drei Tests bereits so vollgesogen mit Schmutz, dass sie schwarze Spuren auf der Haut hinterlassen hat, ich musste sie also sehr schnell austauschen. Bislang habe ich immer ein Wattestäbchen zum Korrigieren genommen und vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gesehen, werde ich das in Zukunft auch weiterhin tun.

Loading Likes...

Testbericht zum Color Biggie von BeYu (Pinkmelon.de)

Ein weiteres Produkt in meinem Päckchen von Pinkmelon.de war der Color Biggie 410 von BeYu. Dabei handelt es sich um einen Lippenstift, wobei die Betonung hier tatsächlich auf “Stift” liegt. Den Color Biggie sieht wirklich aus wie ein Buntstift und man kann ihn sogar anspitzen. So kann man ihn sehr schön präzise auftragen. Ich hatte die Farbe Nr. 410 in Matt in meinem Paket.

 

Das besondere an dem Color Biggie ist seine Langhaltigkeit. Die Textur ist geschmeidig und setzt sich so nicht ab. Zudem ist der Lippenstift Kuss- und Wasserfest. Der Color Biggie kostet 7,99€, was natürlich ein stolzer Preis ist. Daher war ich natürlich sehr darauf gespannt, ob der Lippenstift hält, was er verspricht.

Bei der Farbe handelt es sich um einen kräftigen Rot-Ton. Ich würde es als mittleres Rot bezeichnen.

tydb37

Das Auftragen ist einfach, wie ihr euch sicherlich denken könnt. Ich persönlich finde die Textur ein wenig fest, ich bin es von Lippenstiften eher weicher gewohnt. Dadurch ist der Lippenstift aber tatsächlich wisch-Wasser- und Kussfest. Und die angegebene Haltbarkeit von sechs Stunden kann ich definitiv bestätigen. Ich habe ihn heute morgen gegen 6 Uhr morgens aufgetragen und er hat bis mittags gehalten. In der Zwischenzeit habe ich gefrühstückt und einiges getrunken. Den Swatch auf der Hand habe ich nur mit viel Seife und kräftigen Rubbeln wieder abgekommen.

Fazit: Der Preis für den Lippenstift lohnt sich definitiv, denn er hält, was er verspricht.

Loading Likes...
error: Content is protected !!