Testbericht zu Batiste Trockenshampoo Hint of Colour (Rossmann Bloggernewsletter)

Dank dem Bloggernewsletter von Rossmann darf ich dasn Hint of Color Trockenshampoo kostenlos testen, vielen Dank! Ich habe eines für blondes und eines für brünettes Haar erhalten. Da ich brünett bin, habe ich das entsprechende Produkt getestet.
Der Hersteller verspricht, dass die Anwendung einen “Wie-frisch-gewaschen-Effekt” erzeugt. Dabei sollen, wie es bei Trockenshampoo der Fall sein kann, keine pudrigen Reste bleiben, da das Hint of Colour Trockenshampoo Farbpigmente hat, die sich mit dem Haar verbinden. So soll ein ein Ansatz von gefärbten Haaren kaschieren lassen. Ansonsten soll das Produkt für mehr Fülle, Volumen und natürlich eine bessere Griffigkeit beim Stylen sorgen.  Das Produkt kostet ca. 5€

Die Anwendung ist dabei sehr einfach: Die Sprühdose kräftig schütteln und dann in einem Abstand von 30 cm ins Haar sprühen. Mit den Fingerspitzen einmassieren und kurz einwirken lassen, dann die Haare ganz normal stylen. Zur Schutz der Kleidung kann ein Handtuch über die Schultern gelegt werden.

Da heute ein schöner, gemütlicher Sonntag ist und ich diesen durch ein Bad ausklingen lasse, habe ich mir am Morgen nicht die Haare gewaschen, stattdessen das Trockenshampoo getestet. Zunächst ein  Bild von meinem angefetteten Haaransatz:

Dann habe ich die Sprühdose kräftig geschüttelt und das Produkt auf den Ansatz gesprüht. Wie ihr auf dem folgendem Bild seht, ist das Trockenshampoo zunächst doch sehr pudrig, man sieht aber auch, dass es sich um mit Farbpigmenten durchsetztes Puder handelt. Von Geruch her riecht es wie klassisches Trockenshammpoo, leicht parfüniert. Im Verlauf des weiteren Tages nehme ich den Geruch aber nicht wahr. Das Trockenshampoo lässt sich gut mit den Fingern einmassieren, das Produkt färbt dabei nicht ab. Es fühlt sich pudrig und leicht klebrig an. Die Haare wirken direkt fülliger und voluminöser. Und ja: Durch diese ganz leichte Klebrigkeit, kann man das Haar gut greifen. Allerdings habe ich mit der Bürste nachgearbeitet, allein mit den Fingern habe ic das Produkt nicht eingearbeitet bekommen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Meine Haare wirken leicht heller. Sie sehen zwar frisch gewaschen aus, allerdings fehlt mir etwas Glanz. Wenn ich meine Haare ganz normal waschen, glänzen sie sehr viel mehr. Das Puder lässt sie etwas matter wirken.

Fazit: Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, da man die Haare tatsächlich mal eben schnell waschen kann, falls es nicht mehr zum Duschen reicht. Der farbliche Effekt gefällt mir dabei auch sehr gut.

Loading Likes...

DM Markeninsider:Testpaket der neuen Balea Produkte

Im Januar hatte ich hier schon einmal über die neuen Haar Stylinprodukte und das generelle Make-over der Balea Haarstylingprodukte berichtet. Das DM-Markeninsider-Team hat mir netterweise die drei neuen Produkte zum testen nach Hause geschickt. Vielen Dank!

Dies waren die Produkte im Einzelnen:

Lockenlotion, für 1,95€. Da ich keine Locken habe, kann ich das Produkt nicht wirklich testen. Ich werde es, sobald ich 100 Likes auf meiner Facebook Seite habe, mit einigen anderen Goodies verlosen. Also her mit euren Däumchen.

Das Anti-Frizz Volumen Spray kostet 2,45€. Es soll insgesamt mehr Volumen verleihen und fliegende Haare vermeiden. Die Anwendung ist einfach: Mit einem Abstand von 20cm ins nasse Haar sprühen und die Haare dann ganz normal frisieren. Man kann einzelne Strähnen extra ansprühen, um für mehr Volumen zu sorgen.

Das Spray riecht lecker fruchtig, wobei auch etwas künstich. Durch das Betätigen der Pumpe kommt ein harter Strahl heraus, wie man es vom starken Haarspray kennt. Das Anti-Frizz Volumen Spray klebt auch ähnlich wie Haarspray. Man sollte die 20cm Abstand wirklich einhalten, sonst verkleben die Haare. Ich habe es kopfüber in die nassen Haare gesprüht und diese dann geföhnt. Zum Abschluss habe ich es auf einzelne, trockene Strähnen gesprüht. Tatsächlich habe ich ein wenig mehr Volumen, als wenn ich es nicht benutze. Hier ein Vergleichtsbild (links ohne und rechts mit dem Spray):

Dadurch, dass das Spray eben diese pappige Konsistenz hat, fliegen die Haare natürlich auch nicht 😉  Da man aber durchaus ein sichtbares Ergebnis erzielt, kann ich das Produkt empfehlen.

Das Quick-Dry Föhn Spray kostet 2,95€ und soll dafür sorgen, dass das Haar beim Föhnen schneller trocknet. So wie der Name es eben schon sagt 😉  Auch dieses Spray ist einfach in der Benutzung:  In die nassen Haare sprühen und föhnen.

Das Spray riecht wie fruchtiges Kaugummi, der Duft bleibt jedoch nicht in den Haaren. Ich finde den Geruch ok, kann mir aber vorstellen, dass er als zu süßlich empfunden werden kann.

Aber nun zur Wirkung. Tatsächlich war ich viel schneller fertig  mit dem Föhnen, da die Haare schneller trocken waren. Ich weiss nicht, wie es funktioniert, aber es klappt. War sehr erstaunt und erfreut. Ein weiteres Produkt, wass ich empfehlen kann, denn morgens zählt ja jede Sekunde.

Es handelt sich hier um einen gesponserten Bericht.

Loading Likes...
error: Content is protected !!