Testbericht zum LOVillusion Holographic Eye Pencil von L.O.V. (Pinkmelon)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Testbericht verfassen*

Tolle Effekte für das Augenmake-up!

Für das Beauty Portal Pinkmelon habe ich den LOVillusion Holographic Eye Pencil in der Farbe Iridescent Blue getestet, heute stelle ich euch das Produkt hier auf meinem Blog vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Der Eye Pencil ist wasserfest und die Holographic Eye Pencils sind in zwei Nuancen erhältlich. Die Nuance Iridescent Blue schimmert in blau und lila. Der Stift kostet 5,99€. Er soll schimmernde und schillernde Effekte zaubern. Man kann ihn nutzen, um einen Lidstrich zu ziehen, oder die Augenwinkel aufzuhellen. Der Stift soll weich und daher einfach in der Handhabung sein. Durch die Eigenschaften Wasserfest und abriebfest soll er lange halten.

LOVillusion holographic Eye Pencil

Meine Erfahung

Dafür, dass die Nuance Iridescent Blue heißt, finde ich die gesamte Farbgestaltung des Produktes sehr lila. Sowohl von außen, aber auch die Mine des Stiftes wirkt eher lila als blau. Ansonsten handelt es sich um einen recht klassischen Eye Pencil: Die Mine hat eine Schutzkappe, einen integrierten Spitzer konnte ich aber nicht finden.

Detailbild der Mine

Die Mine ist tatsächlich sehr weich, bereits beim ersten Test auf dem Handrücken brach sie mir ab. Viel Druck verträgt die Mine also nicht. Ich persönlich empfinde das nicht als einfache Handhabung. Klar über ich nicht einen super Druck auf, wenn ich ein Produkt auf mein Augenlid auftrage, aber gerade bei Eyepencils ist schon etwas Druck von Nöten, damit überhaupt Farbe abgegeben wird.

Swatch

Die Farbe gefällt mir sehr gut. Sie ist meines Empfinden nach mehr lila als blau, das stört aber nicht wirklich. Die Farbe schillert und schimmert toll. Je nach Lichteinfall wirkt sie unsichtbar oder glitzernd. Eben holographisch.

Tragebild innerer Augenwinkel

 

Ich habe insgesamt drei Anwendungen getestet: Ich habe die Farbe im Innenwinkel des Auge aufgetragen, ich habe einen Lidstrich gezogen und die Farbe als Highlighter benutzt. Im Innenwinkel des Auge lässt sich die Farbe gut auftragen, ich fand den Effekt aber nicht schön. Der Lidstrich hat meine Erwartungen tatsächlich übertroffen. Die Farbe lässt sich sehr gut auf Lidschatten auftragen. Eine feine Linie habe ich nicht hinbekommen, das Ergebnis gefällt mir aber sehr gut. Am besten finde ich die Anwendung des Eye Pencils als Highlighter. Hier kommt meiner Meinung nach der holographische Effekt am besten zur Wirkung.

Tragebild Lidstrich

Die Haltbarkeit des Produkt ist sehr gut, bis zum Abend ist nichts verwischt oder abgerieben.

Tragebild Highlighter

Fazit

Der Eye Pencil hat mich überzeugt. Die Herstellerversprechen werden gehalten, lediglich die Mine ist etwas zu weich.

Loading Likes...

Testbericht zum Aqua Jelly Make-Up von HYPOAllergenic (Pinkmelon.de)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Testbericht schreiben*

Das Make-Up ist sehr ergiebig, leider deckt es nicht sonderlich gut.

Für Pinkmelon darf ich das Aqua Jelly Make-Up von HYPOAllergenic testen, heute stelle ich es euch vor.

Produkt mit Umverpackung

Produkt und Herstellerversprechen

Für 7,99€ könnt ihr das Aqua Jelly Make-Up von HYPOAllergenic bei Müller kaufen. Aufgrund seiner Gel-Konsistenz soll es sich als Sommer Make-Up eignen und hat daher einen kühlenden Effekt. Es soll sich dem Hautton angleichen und es ist in vier Nuancen erhältlich. In dem Make-Up ist Vitamin C enthalten, welches den Feuchtigkeitshaushalt der Haut reguliert und so für mehr Elastizität sorgt.

Detailbild Pumpspender

Meine Erfahrung

Das Make-Up wird in einem Glas Flakon mit Pumpspender verkauft. Eigentlich ist meiner Meinung nach die Dosierung durch einen Pumpspender immer sehr einfach, in diesem Fall leider nicht: Es kommt immer sehr viel Produkt heraus. Wenn man richtig Pech hat, spritzt es auch noch. Aber weniger, als den Pumpspender nur einmalzu drücken, kann man ja nicht machen. Weil das Make-Up so ergiebig ist, benötigt man gar nicht so viel. Die Konsistenz ist etwas flüssiger als ich es von Gel erwarte, aber es verläuft nicht.

Swatch

Das Produkt lässt sich gut verteilen und passt auch tatsächlich gut zu meinem Hautton. Ich empfinde das Make-Up aber nicht als gut deckend. Man sieht schon, dass eine Foundation aufgetragen wurde, die Haut wirkt etwas ebenmäßiger und strahlender, mehr Deckung fände ich aber super. Den kühlenden Effekt spüre ich gar nicht. Das finde ich persönlich nicht schlimm, gerade wird es ja ohnehin wieder eher kälter.

Haut ohne Foundation
Haut mit Foundation

Das Make-Up hält einen normalen Tag an, wenn man sehr lange unterweg ist, sollte man noch mal nachlegen. Aber wirklich nur, wenn man mehr als 10 Stunden aus dem Haus ist.

Fazit

Die Haut wirkt durch das Make-Up schön ebenmäßig, aber mir persönlich reicht die Deckkraft nicht. Für Menschen mit einer reinen Haut ist es in meinen Augen ein gutes Make-Up und der Preis stimmt auch.

 

Loading Likes...

Testbericht zum Double Team Special Effect Colored Mascara von Urban Decay (Pinkmelon.de)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen*

Lust auf Abwechslung bei der Wimpernfarbe? Der Double Team Special Effect Colored Mascara von Urban Decay machts möglich!

Für Pinkmelon habe ich den Double Team Special Effect Colored Mascara von Urban Decay getestet und möchte ihn euch heute vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Mit 27€ ist die Mascara von Urban Decay nicht gerade billig, dafür aber sehr außergewöhnlich: Ihr habt die Wahl zwischen 4 Farben, sowie einer Mascara mit Gold und Silber. Es handelt sich bei allen Farben um Duo Mascara, immer mit einer cremigen Nuance und einem metallic Topcoat. Ich habe die Farbe Gonzo, sprich blau, getestet. Man kann jede Nuance einzeln auftragen oder beide zusammen, der Topcoat soll dabei funklen und Glitzern im 3D Effekt. Die Metallic Nuance soll zudem sehr gut zur Geltung kommen, wenn man sie sehr dezent in den Brauen verteilt.

Produkt mit Umverpackung

Meine Erfahrung

Ich war erst etwas skeptisch, ob ich wirklich den Mut habe, meine Wimpern mit einer bunten Mascara zu färben, aber ich war sehr neugierig auf den Effekt.

Recht: cremige Nuance Links: metallic Nuance

Betrachtet man nur die Mascara Bürstchen, sehen die Farben schon sehr krass aus, besonders die cremige Nuance ist sehr knallig. Die metallic Nuance sieht etwas dunkler aus und glitzert nur sehr leicht. Da hatte ich von der Beschreibung her ehrlich gesagt mehr erwartet. Aufgetragen sieht man leider gar keinen Unterschied mehr. Wie man auf den Bildern erkennen kann, sind die Wimpern schön blau, aber eben knallig und nicht glitzernd. Natürlich fällt die Farbe auf, aber nicht so extrem, dass es sehr extravagant wirkt. Ich habe die Mascara auch im normalen Büroalltag genutzt.

Cremige Nuance
metallic Nuance

Die Farbe auf den Brauen anzuwenden ist eine andere Geschichte. Es ist sowie so schon sehr schwer, nur wenig Farbe auf den Bürstchen zu haben, daher ist es ziemlich tricky, die Farbe “dezent” aufzutragen. Man sieht es dann auch sehr deutlich und blaue Brauen möchte ich im Alltag nicht haben. Eigentlich nicht mal auf Partys, eher mal zu Karneval.

Blaue Brauen

Dass die Bürstchen so viel Farbe aufnehmen, macht auch das Tuschen der Wimpern etwas schwer: Die Farbe trocknet nicht gerade schnell und man hat dann Flecken rund um die Augen.

Fazit

Die Farbe an sich gefällt mir sehr gut und ich nutze die Mascara gerne mal zur Abwechslung. Die Herstellerversprechen werden leider nicht erfüllt, das es für mich keine Duo Mascara ist und dafür ist der Preis einfach viel zu hoch.

Loading Likes...

Testbericht zum Shaping Queen Highlighter&Contour Stick von Misslyn (Pinkmelon.de)

Werbung: Das Produkt wurde mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.

Mit diesem praktischen 2in1 Produkt wird das Contouring zum Kinderspiel.

Über das Beautyportal Pinkmelon.de durfte ich den Shapin Queen Highlighter&Contour Stick von Misslyn testen, heute stelle ich euch das Produkt vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Erhältlich ist der Highlighter&Contour Stick in zwei Nuancen, ich habe No 4 Medium getestet. Er kostet zwischen 7-10€. Es handelt sich, wie der Name bereits verrät, um ein 2in1 Produkt. In diesem Fall heißt das, der Stick hat zwei Minen: Eine dunkle Mine zum Contouring und eine helle Mine zum Highlighten. Während die helle Mine natürlich glänzende Farbe abgibt, ist die dunkle Mine matt. Die Textur soll sehr cremig sein, um das Verblenden leicht zu Machen. Dadurch soll er auch unterwegs leicht zu benutzen sein.

Bild des Produkt mit Umverpackung

Meine Erfahrung

Ich bin ein großer Fan von Contouring Sticks, daher lagen meine Erwartungen beim Testen entsprechend hoch. Beide Minen werden mit Deckeln geschützt und lassen sich aus dem Stift herausdrehen. Die Textur ist tatsächlich sehr cremig, dass das Verblenden leicht fällt und man den Stick tatsächlich unterwegs gut anwenden kann, da man die Finger zum Verblenden nutzen kann.

Der Shaping Queen Highlight&Contour Stick

Die dunkle Farbe geht mir ein Tick zu sehr ins Orange, ansonsten ist sie aber wirklich matt und lässt sich durch die spitze Mine sehr präzise auftragen. Der Highlighter ist wirklich sehr hell und passt somit gut meinem hautton. Tatsächlich kann ich ihn lediglich durch den Glanz von meiner normalen Haut unterscheiden. Der Glanz ist aber schön, die Haut wirklich nicht fettig dadurch.

Swatch
Die beiden Minen

Eine Modellierung des Gesichts ist durch den Stick definitiv möglich und auch schnell gemacht. Wie empfohlen habe ich die dunkle Farbe unterhalb der Wangenknochen genutzt, an den Gesichtsrändern und am Nasenrand. Der Highlighter kam oberhalb der Wangenknochen, auf der Nasenspitze, am Kinn und auf der Stirn zum Einsatz. Wie man auf dem Vorher-Nachher Bild sehen kann, wirkt das Gesicht so definierter.

Anwendung im Gesicht
Vorher-Nachher Bild

Fazit

Das Produkt erfüllt meiner Erwartungen, den Preis finde ich aber etwas hoch. Vergleichbare Produkte gibt es auch schon günstiger.

 

Loading Likes...

Testbericht zu Just Cosmetics Teil 1

Dank dem Bloggertreffen Thüringen durfte ich insgesamt vier Produkte aus dem Sortiment von Just Cosmetics kostenlos testen, vielen Dank! Zwei davon möchte ich euch heute vorstellen: Den pearl&Color Lip chubby und den eyebrow duo styling pen.
Ich habe den Farbton 030 look-see des Lippenstift erhalten, er ist relativ pink. Der Hersteller verspricht, dass er durch seine schimmernden Farbreflexe die Lippen voluminöser erscheinen lässt. Durch seine Form soll er einfach in der Anwendung sein. Einen Preis habe ich nicht gefunden, kaufen kann man die Produkte laut der Händlersuche auf der Homepage nur in Hamburg. Das ist für mich persönlich der erste Minuspunkt an der Marke, ich wohne nicht in Hamburg. Und auch nicht in den wenigen anderen Städten, wo man die Produkte erwerben kann.  Also “just get it” ist nicht so ganz richtig.
jclip1 jclip
Von der Form her ist der Lippenstift sehr lang designt, aber nicht dünner als ein klassischer Lippenstift. Er ist an der Spitze angeschrägt, dass er tatsächlich sehr leicht in der Anwendung ist und sich eben sehr leicht auftragen lässt. Wie erwähnt ist die Farbe pink und der Lippenstift schimmert in verschiedenen Farben. Von der Konsistenz her ist der Lip Chubby sehr  cremig, wordurch das Produkt ergiebig ist.
jclip2
An dem Farbton gefällt mir sehr gut, dass er eher unauffällig ist, daher kann er gut im Alltag getragen werden. Voluminöser erscheinen die Lippen nur in der Nahansicht, ansonsten leider nicht. Leider färbt er auch sehr stark ab, musste meine Kaffeetasse stark schrubben.
jclip3 jclip4
Der Eyebrow duo styling pen hat, wie der Name es schon vermuten lässt, zwei Produkte in einem: An der einen Seite des Stiftes befindet sich die Farbe, an der anderen Seite ein Wachsstift zum Fixieren. Das Produkt scheint es nur in dem einen, braunen Farbton zu geben, da habe ich ja Glück gehabt, dass meine Brauenfarbe damit getroffen wurde. Wie der Ton bei schwarzen Brauen ausschaut, kann ich mir schlecht vorstellen.
jceb1 jceb
Mit der Farbseite sollen die Augenbrauen optisch aufgefüllt und akzentuiert werden. Da die Konsistenz des Stiftes relativ cremig ist, reicht eine kleine Menge der Farbe aus. Bei der Wachsseite muss man schon mehr Produkt verwenden und mit mehr Kraft arbeiten, aber das Wachs ist transparent, daher ist das nicht schlimm. Die Farbe passt gut zu meinen Brauen und sie lassen sich gut in Form bringen. Durch das Fixieren bleiben die Brauen den ganzen Tag in Form und verschmieren auch nicht, wenn man mal dran kommt.
jceb2 jceb3 jceb4
Fazit: Der Lippenstift an sich gefällt mir von der Farbe und Anwendung her gut, dass er so dermaßen abfärbt, macht ihn wieder weniger attraktiv. Da ich ihn ohnehin nicht nachkaufen kann, hat sich das dann aber auch erledigt. Der Eyebrow duo styling pen gefällt mir vom Ergebnis und der Anwendung her sehr gut, hier finde ich es schade, dass ich ihn wohl eher nicht nachkaufen kann.
 

Loading Likes...

Testbericht zur Eye Base von BeYu (Pinkmelon.de)

Dank dem Kosmetikportal Pinkmelon.de durfte ich die Eye Base von BeYu kostenlos testen, vielen Dank!
Ich muss ja gestehen, dass ich Eye Base bislang immer für Schnick Schnack hielt, den Frau nicht braucht, da es ohnehin nicht funktioniert. Prinzipiell dient eine Eye Base dazu, dass die Farbe von Lidschatten besser zur Geltung kommt, der Lidschatten insgesamt besser und länger hält und sich nicht im Laufe des Abends in der Lidfalte absetzt. Genau das verspricht auch die Eye Base von BeYu, welche ca. 8€ kostet. Die Creme ist frei von Parfüm und Parabenen, pflegt aber dafür die Haut mit Vitamin E und Bisabolol.


Die Eye Base wird in einer kleinen, silbernen Tube verkauft, der Deckel lässt sich komplett abschrauben und durch die spitze Tülle ist das Produkt einfach zu Dosieren. Die Base hat eine normale, cremige Konsistenz und lässt sich gut auf dem Lid verteilen. Die Base ist Beige und leicht schimmernd, einen Geruch konnte ich tatsächlich nicht wahrnehmen. Das Produkt muss nach dem Auftragen etwas einziehen, bevor der Lidschatten aufgetragen wird.
eyebase3
Für den Test habe ich an zwei Tagen jeweils den selben Lidschatten verwendet, zunächst ohne und am nächsten Tag mit Base. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern.

Während der Lidschatten ohne Base am Abend tatsächlich kaum noch vorhanden war und die Reste sich in der Lidfalte abgesetzt haben, hat er mit Base den kompletten Tag gut gehalten und war am Abend noch genauso farbintensiv wie am Morgen. Ich habe die Base sowohl mit pudrigen als auch mit flüssigen Lidschatten getestet, das Ergebnis war jedes Mal super!
Fazit: Ich ziehe meine Vorurteile gegenüber Eye Bases zurück und werde nie mehr ohne aus dem Haus gehen!

Loading Likes...

Testbericht zur Miracle Touch Skin Smoothing Foundation von Max Factor

Durch Pinkmelon.de durfte ich die Miracle Touch Foundation von Max Factor kostenlos testen, vielen Dank dafür!
Die Foundation kostet um die 14€. Der Hersteller verspricht, dass der Teint nach der Anwendung strahlt und weder Concealer noch Puder benötigt werden.
1nupwf
Verkauft wird das Produkt in einer runden Dose mit abdrehbarem Deckel. Im Boden ist ein weiterer Klappdeckel integriert, unter dem sich ein Schwämmchen verbirgt. Im oberen Teil befindet sich die cremeartige Foundation. Auf dem ersten Blick wirkt sie sehr fest, auf der Haut wird das Produkt jedoch schön weich und lässt sich so wunderbar verteilen.
http://img4web.com/i/2FSGMX.jpg
xvt4
Da ich eine sehr helle Haut habe, entschied ich mich für den Farbton 070 Natural. Auf dem ersten Blick wirkte die Foundation sehr dunkel, aufgetragen passt sie aber sehr gut zum natürlichen Gesichtsfarbton. Ich habe also lediglich die Foundation aufgetragen, keinen Primer, oder Concealer und auch kein Puder. Leider deckt sie Foundation nicht sonderlich gut ab. Den Swatch, den ich auf dem Handrücken gemacht habe, den musste ich dreimal nachziehen, um dieses Ergebnis zu erreichen. Auf den Concealer kann meiner Meinung nach wirklich verzichtet werden, aber Puder werde ich in Zukunft dennoch auftragen. Die Haut glänzt zu sehr.

qgwauy
Fazit: Die Foundation verleiht einen natürlichen Look, auf Puder kann jedoch nicht verzichtet werden. Die Herstellerversprechen werden nur teilweise erfüllt. Mir persönlich macht es nicht aus, wer auf der Suche nach einem wirklichen All-in-One Produkt ist, sollte besser zu einem anderen greifen.

Loading Likes...

Testbericht zum Expert Finish Powder von Trend IT UP (Pinkmelon.de)

Durch das Portal Pinkmelon.de durfte ich das Expert Finish Powder von Trend IT UP kostenlos testen, vielen Dank dafür!
Das Gesichtspuder kostet knapp 5€ und ist bei dm erhältlich. Laut dem Hersteller ist es ein Finish und Fixing Puder, welches dem Teint ein seidig-mattes und ebenmäßiges Aussehen verleiht. Es kann jedoch auch so auf die Haut aufgetragen werden, damit ein natürlicher Look erzeugt wird.
c1f9pw
Verpackt ist das Expert Finish Powder in einer runden Dose, der untere Teil besteht aus transparenten Plastik, der Deckel aus schwarzem. Das Design ist relativ unaufgeregt, schlicht und schön. Der Deckel ist abschraubbar, das Puder wird durch ein Sieb dosiert. Beigeliefert wird ein Schwämmchen zum Auftragen.
r3gt1s
Vor der ersten Benutzung muss ein Aufkleber von dem Sieb entfernt werden. Dieser ist aber so fest, dass man ihn nur mit einem festen Ruck entfernen kann und man erstmal von etwas Puder eingestäubt wird. Eine Transportsicherung, die sich sanfter entfernen lässt, wäre hier wirklich besser. Zudem finde ich persönlich, dass nur sehr wenig Puder seinen Weg durch die Löcher findet und man mehrmals schütteln muss, bis man genug Puder zu auftragen hat. Das Puder an sich ist sehr fein, lässt sich mit dem Schwämmchen, aber auch mit einem Pinsel, sehr gut verteilen.
hg3hze
Ich habe zunächst das nur das Puder aufgetragen, ohne Primer oder Make-Up. Es deckt nicht sonderlich gut ab, jedoch wirkt das Gesicht wirklich schön ebenmäßig und die Konturen etwas weicher. So, wie wenn man ein Foto mit einem Verschönerungsfilter macht.
d28xms
Auf Make-Up aufgetragen entsteht derselbe Effekt. Das Gesicht ist ebenmäßig, die Konturen sind sehr weich. Der Effekt hat gute 6 Stunden gehalten.
1a66jf
Fazit: Ein tolles Puder zu einem fairem Preis.

Loading Likes...

Testbericht zum SOS Eye Liner Correktor Stick von BeYu (Pinkmelon.de)

Dank Pinkmelon.de durfte ich den SOS Eye Liner Correktor Stick von BeYu kostenlos testen.
Der Stick sieht aus wie ein Nagellack Korrektur Stick, sprich er hat vorne eine austauschbare Mine und hinten drei Ersatzminen. Er soll Lidschatten, Mascara und Eyeliner Patzer sofort korrigieren. Durch seine dünne Mine soll es möglich sein, feine Korrekturen durchzuführen. Mit pflegendem Jojobaöl ist er auch für sensible Augen geeignet. Er funktioniert zudem auch bei Produkten, die versprechen, langanhaltend zu sein. Preislich liegt das Produkt bei ca. 9€ und es ist limitiert, da er zur Be Expressive limited Edition von BeYu gehört.

amukorrektur1

Der Corrector Stick liegt gut in der Hand und die Mine fühlt sich gut an, auch bei der Anwendung. Sie ist nicht hart, großflächig anwendbar, durch die feine Spitze kann aber auch präzise gearbeitet werden. Sie fühlt sich leicht ölig an, wie als wenn sie in Make Up Entferner getränkt ist, der für wasserfestes Make Up benutzt wird. Auch auf der Haut hinterlässt er diesen leicht öligen Film. Die Mine lässt sich sehr leicht austauschen.
amukorrektur2 amukorrektur3
Nun zu den Ergebnissen. Ich habe alle drei Anwendungsbereiche getestet. Zunächst das Entfernen von Mascara. Ihr kennt das vielleicht auch: Wenn die Wimperntusche noch nicht richtig trocken ist, färbt sich auf der Haut ab. Ganz stark habe ich das, wenn ich den unteren Wimpernkranz tusche, wie auf den nachfolgenden Bildern:
amukorrektur4
Dann zum Eye Liner: Erstaunlicherweise habe ich es beim Testen geschafft, den Schwung gleichmäßig zu malen, dass ich da nicht korrigieren musste. Jedoch war die Linie selbst auf dem linken Auge dicker, da habe ich nachgebessert und ich habe mir aus versehen einen schwarzen Strich unterhalb der Brauen gemalt, den man dann gut löschen konnte:
amukorrektur5
Nun zum Lidschatten. Wie ihr seht, ist er in der Lidfalte nicht sonderlich schön aufgetragen, dies ließ sich mit dem Stick wunderbar korrigieren:
amukorrektur6
Das Ergebnis kann ich durchaus sehen lassen. Auf der anderen Seite, wenn ich nun den Eye Liner korrigiere, wird gleichzeitig der Lidschatten mitentfernt. Zudem war die Mine nach diesen drei Tests bereits so vollgesogen mit Schmutz, dass sie schwarze Spuren auf der Haut hinterlassen hat, ich musste sie also sehr schnell austauschen. Bislang habe ich immer ein Wattestäbchen zum Korrigieren genommen und vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gesehen, werde ich das in Zukunft auch weiterhin tun.

Loading Likes...

Rossmann News: L.O.V. neu bei Rossmann

Bei Rossmann hält eine neue Kosmetik Marke Einzug und zwar L.O.V. Heute möchte ich euch einige Produkte vorstellen:
L.O.V. LIPAFFAIR color & care lipstick
Der stylische Lippenstift kostet knapp 10€. Er ist cremig und damit leicht auftragbar, hat aber ein mattes Finish.
lipstick
L.O.V LIPAFFAIR color & care lip pencil
Der Lip pencil umrandet die Lippen und sorgt für lange Haltbarkeit des danach aufgetragenen Lippenstiftes. Von den Farben her sind die Produkte aufeinander abgestimmt. Kostenpunkt: ca. 6€

lippencisl
L.O.V BROWTTITUDE eyebrow contouring palette
Eine Palette mit drei losen Pudern in unterschiedlichen Farben und mit einem fixierenden Wachs. Die Palette kostet an die 13€

eyebrowpalette
L.O.V LOVINITY long lasting nail lacquer
Der Nagellack mit Polymertechnik soll bis zu 7 Tage halten, ohne abzusplittern. Der Lack ist hochglänzend und kostet 6€

naillaquer
L.O.V EVENELIXIR serum foundation
Die Foundation wird mittels einer Pipette dosiert, Das Serum ist Ölfrei und soll den ganzen Tag für ein strahlendes und ebenes Hautbild sorgen. Nach zwei Wochen Anwendung soll das Hautbild insgesamt besser werden, indem kleine Fältchen reduziert und die Haut elastischer und ebenmässiger wird. Der Preis liegt bei 15€

foundation
L.O.V THE FORBIDDEN dramatic volume mascara extra black
Die Wimperntusche hat ein Bürtschen in Sanduhr-Form, wodurch ein tolles Volumen und ein schöner Schwung entstehen soll. Die einzelnen Wimpern sollen definiert werden. Der Preis beträgt 10€

mascara

Loading Likes...
error: Content is protected !!