Testbericht zum Lip Lacquer von Sante (Biopinio)

*Werbung: Das Produkt wurde mir vergütungs- und kostenlos zur Verfügung gestellt. Bedingung: An einer Umfrage teilnehmen*

Tolle, satte Farbe und schöner Glanz-so soll ein Lip Lacquer sein!

Über Biopinio durfte ich den Lip Lacquer in der Farbe 05 Pinkish Hibiscus von Sante testen und heute stelle ich euch das Produkt vor.

Lip Lacquer Pinkish Hibiscus von Sante

Produkt und Herstellerversprechen

Durch eine besonders starke Farbpigmentierung und den Gloss sollen die Lippen voller aussehen. Die Inhaltsstoffe wie Sheabutter und Vitamin E sorgen aber nicht nur für glänzende Lippen, sondern versorgen sie zusätzlich mit Feuchtigkeit. Der Lip Lacquer soll zart nach Vanille duften. Ihr erhaltet das Produkt für einen Preis ab 4,99€ u.v.P. aber ich habe es bei meiner Onlinesuche auch schon günstiger gefunden. Ansonsten steht die Marke Sante für zertifizierte Naturkosmetik.

Applikator

Meine Erfahrung

Mir gefällt die einfach gehaltene Verpackung sehr gut, man sieht sofort die Farbe des Lip Lacquers. Aufgetragen wird das Produkt mithilfe eines Applikators. Die Art und Weise gefällt mir bei Lipgloss sehr gut, da es die Dosierung sehr einfach gestaltet. So auch in diesem Fall: Einfach den Lip Lacquer mit dem Applikator auf die Lippen auftragen und fertig. Da die Konsistenz sehr flüssig ist, wird immer etwas viel Produkt aufgetragen, aber man kann es gut mit den Lippen verreiben.

Tragebild

Die Farbe ist tatsächlich schön kräftig und intensiv, die Lippen glänzen dabei wie bei einem Gloss. Sehr positiv: Der Lip Lacquer klebt nicht. Nicht so toll ist, dass der Lip Lacquer nicht sonderlich langlebig ist. Nach ein-zwei Stunden ist nichts mehr von dem Produkt auf den Lippen zu sehen. Dafür färbt er nicht ab. Wenn man etwas trinkt, hinterlässt er zwar einen fettigen Abdruck, der ist aber transparent und nicht farbig.

Tragebild

Den Vanille Duft habe ich nicht wahrgenommen, das habe ich eben erst bei meiner Recherche zu dem Produkt das erste mal gelesen.#

Fazit

Im Großen und Ganzen werden für mich die Herstellerversprechen gehalten, auf einen Dufte lege ich bei einem Lippenprodukt nämlich keinen Wert. Der Preis ist für mich völlig in Ordnung.

Loading Likes...

Testbericht zum Matte Matt Evermat Mineral Make-Up von Sante (Pinkmelon.de)

*Produkttestbericht kann Spuren von Werbung enthalten*
Heute möchte ich euch das Matte Matt Evermat Mineral Make-Up von Sante vorstellen, welches ich über das Testportal Pinkmelon.de kostenlos testen durfte.

Das Produkt und Herstellerversprechen

Kaufen könnt ihr das Make-up in einer Tube für ca.7€. Dafür erhaltet ihr 30ml Make-Up und ihr habt die Wahl zwischen drei Nuancen. Da ich ein heller Hauttyp bin, habe ich die Nuance 01 Natural getestet. Wie der Name es bereits vermuten lässt, soll das Make-Up natürlich einen mattierenden Effekt haben, es kann aber mehr: Bei Evermat handelt es sich um einen Wirkstoff, der bei täglicher Anwendung des Make-Ups die Poren verfeinert. Ansonsten soll es gut decken, ist vegan und sorgt durch andere natürliche Inhaltsstoffe wie z.B. Mandelöl für eine gepflegte und glatte Haut.

Meine Erfahrung

Das Make-Up soll zunächst sparsam auf die T-Zone aufgetragen und dann, von der Stirn ausgehend, weiter verteilt werden. Von der Konsistenz her ist das Produkt cremig, die Dosierung durch die Tube sehr einfach. Ich fand es ehrlich gesagt sehr ungewohnt, Make-Up zuerst auf die T-Zone aufzutragen, da ich immer bei den Wangen beginne, dann zur Stirn übergehe und dann die Reste auf der Nase und dem Kinn verblende. Die Deckkraft des Make-up ist ok, ein Maskeneffekt ist nicht entstanden. Teilweise hatte ich Probleme damit, dass Make-Up gleichmäßig zu verteilen, ein wenig sieht man das auch bei dem Swatch auf dem Handrücken. Es ließ sich nicht gleichmäßig verteilen, da musste man mit einem Base Spray nachhelfen. Zudem musste ich grundsätzlich einen Schwamm zum Verblenden benutzen, mit einem Pinsel funktionierte es nicht. Von der Haltbarkeit des Make-Ups bin ich zufrieden. Allerdings hält der mattierende Effekt nicht allzu lange vor.  Einen porenverfeinernden Effekt konnte ich nicht feststellen.

Fazit

In meinen Augen ein durchschnittliches Make-Up. Positiv ist sicherlich die Herstellung, also Bio und Vegan, sowie die Haltbarkeit. Negativ finde ich, dass es sich nicht gut verteilen lässt und die versprochenen Effekte, wie die Porenverfeinerung gar nicht, die Mattierung nicht lange eintreten.

Loading Likes...
error: Content is protected !!