Testbericht zum Shampoo und Conditioner aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda (Brandsyoulove)

*Werbung: Die Produkte wurden mir kosten-und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Ehrliche Berichte verfassen und veröffentlichen*

Aus feinem Spaghetti Haar kann mit diesen Produkten schönes, voluminöses Haar werden.

Über die Plattform Brands you Love darf ich die komplette Luxurious Volume Serie von John Frieda testen, bestehend aus einem Shampoo, einem Conditioner sprich Spülung, einem Volumen Konzentrat, einem Ansatz Booster, einem Haarspray und einem Schaumfestiger. Heute stelle ich euch das Shampoo und den Conditioner vor.

Shampoo Luxurious Volume von John Frieda

Produkte und Herstellerversprechen

Kurz gesagt: Die Produkte sollen selbst dünnen und feinem Haar schönes Volumen verleihen. Die Haare sollen fühlbar und langanhaltend voluminöser sein. Beide Produkte beinhalten Protein, da dies feinem Haar fehlen soll. Durch den Zusatz von Protein via der Haarpflege soll dann aber auch feines Haar schön kräftig werden. Beide Produkte kosten jeweils ca. 6€.

Conditioner Luxurious Shampoo von John Frieda

Meine Erfahrung

Ich habe wirklich sehr dünnes und feines Haar, liebevoll bezeichne ich es Spaghetti-Haar. Es hängt halt einfach platt runter. Mehr Volumen wäre toll und bisher habe ich kein Produkte gefunden, welches mir Volumen beschert hat.

Detailbild Öffnung

Die Anwendung des Shampoos mit dem dazugehörigen Conditioner ist sehr einfach: Man massiert zunächst das Shampoo ins nasse Haar, lässt es kurz einwirken, wäscht es auch und wiederholt dieses Prozedere mit dem Conditioner.

Detailbild Öffnung

Das Shampoo hat eine cremige, recht flüssige Konsistenz. Es ist silber schimmernd und riecht typisch nach Seife. Im nassen Haar schäumt es beim Einmassieren sehr gut auf. Es ist recht ergiebig, dass man nicht viel Produkt benötigt. Der Schaum lässt sich gut aus den Haaren auswaschen.

Swatch Shampoo
Aufgeschäumtes Shampoo

Der Conditionier sieht aus wie ein Gel: Er hat genau die Konsistenz und ist transparent. Sehr ungewöhnlich für eine Spülung. Zudem schäumt er überhaupt nicht auf, wenn man ihn ins nasse Haar einmassiert. Er ist auch nicht ergiebig und man benötigt deutlich mehr Produkt, um es gut in den Haaren verteilen zu können. Auch der Conditionier lässt sich gut auswaschen.

Swatch Conditioner
Der Conditioner schäumt nicht auf

Die Haare fühlen sich nach dem Waschen schön weich an und lassen sich im nassen Zustand gut kämmen. Am besten aber gefällt mir das Ergebnis: Meine Haare haben tatsächlich sichtbares Volumen! Kräftiger fühlen sich die Haare nicht an, eher etwas aufgeplustert. Das stört mich aber nicht im geringsten, Hauptsache Volumen. Auf dem Vorher-Nachher Bild kann man das auch sehr gut erkennen und ich habe da tatsächlich nur das Shampoo und den Conditioner benutzt, keines der anderen Produkte aus der Serie.

Oben: Nachherbild Unten: Vorherbild

Fazit

Das Ergebnis hat mich überzeugt. Die Produkte sind zwar etwas teurer als das, was ich normalerweise für Shampoo und Spülung ausgeben würde, aber in dem Fall lohnt es sich meiner Meinung nach.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im Juni 2017

Werbung/Rezension

Ein weiterer Monat ist um. Das heißt für mich, ich lasse die Produkte noch mal Revue passieren, die ich letztes Jahr getestet habe.

Bild aller Produkte

Arts & Scents

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Ich hatte drei Düfte enthalten: Chocolate Bite, Coco Tango und Cupidos Kiss. Chocolate Bite habe ich inzwischen aufgebraucht. Ich hatte damals schon bemängelt, dass man Schokolade oder Kokos nicht herausriecht, dieser Eindruck ist geblieben. Ich habe sogar das Gefühl, dass die Düfte insgesamt nachlassen, wie es bei Parfüm manchmal nach Jahren passieren kann. Aber eben nach Jahren, nicht nach Monaten. Nachkaufen werde ich die Parfüms nicht.

Quechua Rucksack

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Ich habe die Rucksäcke heute noch. Einen davon bis heute unbenutzt, den anderen nutze ich nach wie vor zum Schwimmen. Es ist bislang nichts kaputt gegangen oder so, aber top Qualität!

Magic Dust BBQ Rub

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Ich habe das Produkt erst vor wenigen Tagen aufgebraucht. Letztendlich habe ich es nicht nur zum Marinieren benutzt, sondern auch Pfannengerichte und Aufläufe damit gewürzt. Sehr lecker. Ich spiele noch mit dem Gedanken, es die Tage nachzubestellen.

Hautbildverschönernde Reinigungsmaske von bebe

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Die Maske wird unter der Dusche aufgetragen und wirkt dann durch den heißen Wasserdampf. Man kann diese Beautyroutine also schnell unter der Dusche erledigen. Das klappt auch super, aber ich hatte schon letzte Jahr gesagt, der Wellnessfaktor fehlt! Ich trage sehr gerne am Wochenende eine Maske auf und genieße die Einwirkzeit. Daher ist dieses Produkt nix für mich, aber für die Eiligen unter euch eine gute Empfehlung!

Supreme Weichspüler von Vernel

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Das Produkt ist noch nicht aufgebraucht, aber ich würde es nicht nachkaufen. Der Weichspüler reicht lecker, aber überträgt den Duft leider nicht auf die Kleidung.

Kochpaste “Indisches Curry” von Knorr

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Mir war die Paste zu scharf, daher habe ich sie nicht nachgekauft. Ich hatte schon vor anderen Sorten aus der Reihe gestanden und überlegt, sie zu kaufen, es aber bislang nicht getan. Ich koche halt ohne Fix Produkte, das schmeckt mir einfach besser.

Dermaspa Pure Bodylotion von Dove

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Nicht nachgekauft, es gibt einfach zu viele schöne Lotions, die ich alle probieren möchte…

Glanz-Ritual-Shampoo von L’oreal

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Das Shampoo habe ich nicht nachgekauft, weil ich es recht teuer finde und dafür mehr Wirkung erwarte, die nicht eintritt.

Intuition Sensitive Care Rasierer von Wilkinson

Hier findet ihr den kompletten Bericht. Nicht nachgekauft. Der Rasierer hat mich überhaupt nicht überzeugt.

 

Loading Likes...

Testbericht zum Coffein Shampoo von Alverde (Pinkmelon.de)

*Werbung/Rezension: Das Produkt wurde mir kosten,- vergütungs- und bedingungslos zur Verfügung gestellt*
Seitdem ich das Shampoo benutze, fallen mir viel weniger Haare aus, das gibt natürlich ein “Daumen hoch” !
Über das Portal Pinkmelon.de darf ich das Coffein Shampoo mit schwarzem Pfeffer und Thymian testen, vielen Dank. Nachdem ich es mittlerweile 4 Wochen benutze, möchte ich es euch heute vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Shampoo ist speziell für feines und dünnes Haar, kann aber im Grunde bei jeder Haarstruktur angewendet werden. Im Handel kostet es ca. 2€ Als Alverde Produkt ist es vegan und die Inhaltsstoffe kommen aus biologischen Anbau. Natürlich ist das Shampoo auch silikonfrei. Die Kombination aus schwarzem Pfeffer und Coffein soll die Haarwurzeln anregen, dass feines Haar gestärkt wird. Wird Haar dünner, auch durch Haarausfall bedingt, soll dem entgegengewirkt werden. Der enthaltene Thymian sorgt für fülliges und geschmeidiges Haar.

Meine Erfahrung

Ich muss sagen, die Verpackung finde ich normal und langweilig. Sie ist standfest und dosiert wird das Shampoo durch eine Öffnung mit Klappdeckel. Aber es kommt ja eh auf den Inhalt an. Die Farbe des Shampoos ist gelblich-transparent. In Verbindung mit Wasser schäumt es sehr fein auf. Erstaunt hat mich der Geruch: Das Shampoo riecht zitronig und dann erst im Abgang nach Kräutern. Ich hätte ein Shampoo mit Kaffeegeruch auch gut gefunden, dann kann man schon mal unter der Dusche morgens wach werden 😉 Das Produkt lässt sich schnell und gut aus den Haaren auswaschen, allerdings fühlen sich die Haare etwas filzig an. Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass beim Auswaschen keine Haare ausfallen. Normalerweise habe ich beim Shampoo auswaschen auch büschelweise Haare zwischen den Fingern, hier waren es mal ganz vereinzelt ein-zwei Haare und das wirklich nicht jedes mal. Das ist für mich persönlich wirklich ein sehr großer Pluspunkt.

Sobald die Haare trocken sind, ist dieses filzige Gefühl auch weg. Die Haare fühlen sich dann wieder normal an. Geschmeidig fühlen sich die Haare auch an, allerdings vermisse ich etwas Glanz. Mehr Fülligkeit kann ich nach den vier Wochen nicht feststellen.

Bild der Haare vor dem Test

Bild der Haare nach dem Test

Fazit

Das Shampoo hat mich überzeugt, da ich viel weniger Haarausfall habe als vorher. Es gibt zwar an anderen Stellen Abstriche, aber letztendlich habe ich dauerhaft lieber mehr Haare auf dem Kopf die normal glänzen als ganz wenige Haare, die super glänzen.

Loading Likes...

Testbreicht zum Glanz-Ritual-Shampoo Geranie aus der Botanicals Fresh Care Serie von L'oreal (Box Stories)

*Produkttestbericht kann Spuren von Werbung enthalten*
Könnt ihr euch noch erinnern, als ich euch die Box Stories vorgestellt habe? Heute möchte ich euch das Glanz-Ritual-Shampoo Geranie aus der Botanicals Fresh Care Serie von L’oreal vorstellen. Etwas mehr als zwei Wochen habe tatsächlich nur das Shampoo (und zweimal eine Haarmaske) angewendet, um dessen Wirkung zu testen.

Das Produkt:

Für das Shampoo müsst ihr gut 9€ hinblättern, dafür bekommt ihr dann 400ml in einer Pumpflasche. Es handelt sich bei dieser Serie um die “luxuriöse Premium Haarpflege” aus dem Hause L’oreal. Die Produkte sind frei von Silikonen, Farbstoffen und Parabene, dafür wirken sie mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Das Glanzshampoo eignet sich für normales, glanzloses und trockenes Haar, da es Feuchtigkeit spendet und pflegt. Natürlich soll es auch für schön glänzende Haar sorgen.

Meine Erfahrung:

Das Shampoo selbst ist weiß und hat eine eher flüssige Konsistenz. In Verbindung mit Wasser schäumt es leicht und fein auf. Es riecht sehr lecker blumig, nicht sehr intensiv und der Duft bleibt nicht in den Haaren haften. Das Shampoo lässt sich sehr gut ausspülen, die Haare fühlen sich unverändert an. Zudem verabschieden sich beim Waschen auch einige Haare, da hatte ich schon andere Produkte, wo das weniger der Fall war. Die Kämmbarkeit der Haare im nassen Zustand ist nicht super, aber auch nicht sehr schwer. Insgesamt finde ich schon, dass die Haare mehr glänzen, aber von einem expliziten Glanzshampoo habe ich dann doch etwas mehr erwartet. Die Haare fühlen sich kräftig und geschmeidig an.

Fazit:

Ein gutes Shampoo, kann jedoch nicht die Besonderheit entdecken, die den Preis rechtfertigen würde.

Loading Likes...

Testbericht zum Schampoo und Spülung von Pantene Pro V Repair&Care (Pinkmelon.de)

*Werbung in Form eines Produkttestberichtes*
Dank dem Testportal Pinkmelon.de durfte ich das Shampoo und die Spülung von Pantene Pro V aus der Repair&Care Serie kostenlos testen, vielen Dank!

Das Shampoo

Das Shampoo der Repair&Care Serie soll laut dem Hersteller Anzeichen von Haarschäden bekämpfen, damit das Haar gesund und glänzend aussieht. Dafür soll es die Haare natürlich auch mit Feuchtigkeit versorgen und Mikropflegestoffe tun ihr Übriges. Wenn der Ist-Zustand des Haare “strapaziert und trocken” lautet, soll das Shampoo Abhilfe schaffen und dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit wieder geben.

Verkauft wird das Shampoo in einer 250ml Plastikflasche mit Klappdeckel, preislich liegt es bei knapp 3€. Die Flasche ist standfest und liegt gut in der Hand. Die Dosierung des Produktes ist sehr einfach.

Das Shampoo selbst ist weiß und hat eine sehr schöne, cremige Konsistenz. Eher fest, als flüßig. Mit Wasser schäumt es sehr stark auf und ist damit sehr ergiebig. Es riecht wie das typische Pantene Shampoo, eher seifig. Im trockenen Haar bleibt der Duft nicht mehr haften. Das Produkt lässt sich schnell ausspülen. Sowohl im nassen als auch im trockenen Zustand sind die Haare gut kämmbar.

Kommen wir zu der Wirkung des Shampoos. Also Spliss kann es schon mal nicht reparieren. Ansonsten sind meine Haare schön geschmeidig, ja, allerdings waren sie es vorher auch schon. Was ich sehr vermisse, ist der versprochene Glanz. Irgendwie wirken meine Haare eher stumpf. Vor der Benutzung des Shampoos haben sie geglänzt. Man sieht es am besten auf dem Vorher-Foto in der Seiten Ansicht. Insgesamt sehen die Haare nachher aber “strukturierter” aus. Getestet habe ich das Produkt vier Wochen.

Die Spülung

Eine Spülung rundet jede Haarwäsche ab. Der Hersteller Pantene Pro V empfiehlt, zu dem Repair&Care Shampoo die dazugehörige Spülung zu nehmen, um optimale Ergebnisse zu erreichen. Die Spülung beinhaltet Mikropflegestoffe, welches das Haar vor einem Feuchtigkeitsverlust bewahren sollen. So sollen die Haare schön glänzend und geschmeidig werden.

Verkauft wird die Spülung für ca. 2€ in einer auf dem Kopf-stehenden Plastikflasche. Der Inhalt beträgt 200ml. Durch den klappdeckel ist die Dosierung und handhabung einfach und bequem. Die Spülung hat einer sehr feste, cremige Konsistenz, dadurch ist sie nicht so ergiebig. Ansonsten lässt sich das Produkt aber sehr gut in den Haaren verteilen, schäumt allerdings nicht auf, wenn es mit Wasser in Verbindung kommt. Sie fühlt sich beim Verteilen sehr weich an. Das Ausspülen des Produktes dauert doch relativ lange. Die Haare lassen sich anschließend sowohl nass als auch trocken gut durchkämmen.

Eine hervorstechende Wirkung kann ich nicht feststellen. Die Haare haben insgesamt mehr Struktur, aber wirken stumpf und glanzlos. Die Geschmeidigkeit ist unverändert.

Fazit:

Hmm, also es gibt eine Menge derartige Produkte auf dem Markt und davon können es viele besser…

Loading Likes...

Testbericht zum Sanddorn Shampoo und zur Körperbutter von Merasan

Durch das Bloggertreffen Thüringen durfte ich ebenfalls die Firma Merasan kennen lernen und habe zwei Produktpröbchen zum Testen erhalten, vielen Dank dafür!
Das Unternehmen gibt es seit über 10 Jahren und arbeitet eng mit dem Verein Rügener Heilkreide zusammen. Da könnt ihr euch sicherlich denken, welcher Inhaltsstoff hauptsächlich verarbeitet wird 😉 Die Kreide auf Rügen hat eine lange Tradition und wird für eine Vielzahl von Therapien und Wellnessprogrammen eingesetzt. Eine Zeit lang geriet ihre Anwendung in Vergessenheit, wurde aber vor gut 20 Jahren wieder entdeckt und dient nun in der Alternativen Medizin als Heilmittel für Sportverletzungen, Gelenkerkrankungen und Frauenleiden. Merasan benutzt die Rügener Kreide halt Zutat für seine Pflegeprodukte.
Ich habe ein Shampoo und eine Körperbutter zum testen erhalten.
Die Körperbutter beinhaltet 5ml und sie kostet in dieser Probiergröße 1,70€. Sie hat leider nicht mal für eine komplette Anwendung gereicht, ein Bein musste mit meiner anderen Bodylotion eingerieben werden. Ein größerer Tiegel mit 60ml kostet 11€ 100ml würden 19€ kosten. Laut dem Hersteller beinhaltet das Produkt Sheabutter, Kakaobutter und die erwähnte Kreide, sowie Öle. Die Körperbutter soll auf die leichte feuchte Haut eingetragen werden, damit sie einziehen kann. Hätte ich das mal vorher gewusst….Bei dem Pröbchen ist auf der Homepage leider nicht eine solch ausführliche Beschreibung zu finden wie bei dem Produkt in der normalen Größe, das sollte definitiv noch hinzugefügt werden. Denn wenn ich mit der Probiergröße unzufrieden bin, weil ich das Produkt einfach nur falsch anwende, werde ich sicherlich keine normale Größe kaufen! Die Körperbutter duftet sehr gut nach Vanille und Frucht, es ist ein sehr leichter und angenehmer Geruch. Die Butter wirkt sehr fest, daher hatte ich auch angenommen, dass sie ergiebiger ist. Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen, es dauert allerdings sehr lange, bis sie einzieht. Nun gut, auf leicht feuchter Haut geht es vielleicht wirklich schneller. Sie hinterlässt einen leichten Film auf der Haut, aber der fühlt sich nicht unangenehm an und ist auch nicht an der Kleidung hängen geblieben. Dieser Film ist sogar bis zum Abend geblieben, wodurch sich die Haut schön gepflegt angefühlt hat. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt wird.
merasan5 merasan4
Das Sanddorn Shampoo beinhaltet 5ml und reich für mehr Anwendungen. Es beinhaltet neben der Kreide Zitrusöle und Sanddornfruchtfleisch. Es durftet herrlich frisch fruchtig und zum Glück nicht nach Sanddorn, diese Frucht mag ich nämlich überhaupt nicht und mich ekelt auch schon der Geruch an…. Das Shampoo hat lediglich die kräftige, orange Farbe wie Sanddorn. Es soll für eine leichte Kämmbarkeit der Haare sorgen, die Haarstruktur stärken, das Nachfetten verhindern und die Haare glänzend und fülliger machen. Das Shampoo schäumt gut auf, der Schaum ist dabei sehr fein. Beim Auswaschen fühlen sich die Haare allerdings an, als hätte man Seife reingetan, sehr hat und schmierig….Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass beim Auswaschen keine Haare mit flöten gingen. Im noch nassen Zustand lassen sich die Haare tatsächlich gut durchkämmen und wenn sie trocken sind, fühlen sie sich auch wieder schön weich an. Sie glänzen auch toll, mehr Fülle konnte ich nicht feststellen. 200ml kosten gut 10€
merasan1 merasan2 merasan3
Fazit: Merasan hat eine große Auswahl an hochwertigen Pflegeprodukten, die man sich mal gönnen / schenken lassen sollte.

Loading Likes...

Testbericht zum Awapuhi Wild Ginger Shampoo von Paul Mitchell (Markenjury)

Dank der Markenjury durfte ich das Awapuhi Wild Ginger Shampoo von Paul Mitchell kostenlos testen, vielen Dank dafür!
lseqef
Paul Mitchell war mir vorher nur ein Begriff, da meine Schwester Frisör Azubine ist, daher hat sie mich bei diesem Test unterstützt. Was ist das besondere an dem Shampoo? Laut dem Hersteller wird das Haar durch die Anwendung glänzender, geschmeidiger und elastischer.  Zudem spendet Awapuhi, eine Ingwerpflanze aus Hawaii, den Haaren Feuchtigkeit und durch den KeraTriplex werden die Haare repariert. Das Shampoo und auch der Rest der Pflegeserie sind ind Friseursalons erhältlich, das Shampoo kostet knapp 15€.
2xmx5
Das Shampoo ist in einer schwarzen Tube mit 100ml Inhalt erhältlich und ist silber beschriftet. Das wirkt schon sehr schick. Verschlossen wird die Tube mit einem Klappdeckel. Die Dosierung erfolgt durch einen Druck. Die Tube liegt gut in der Hand und auch ihre Standfestigkeit ist sehr gut.
69gta3
Angewendet wird das Shampoo wie folgt: In der Hand etwas aufschäumen, in den Haaren verteilen und ausspülen. Bei der ersten Anwendung habe ich sehr viel Shampoo genommen, einen ca. Walnussgroßen Klecks. Es ist weiss, glänzend und von der Konsistenz her eher fest. Und unglaublich ergiebig. Ein Haselnussgroßer Klecks ist wirklich völlig ausreichend! Es bildet sich ein schöner, dicker Schaum, der sich schnell und leicht ausspülen lässt.


Sehr positiv fällt auch sofort der Duft auf. Sehr blumig und ein wenig nach Tee. In den Haaren bleibt der Geruch leider gar nicht. Das nasse Haar lässt sich gut durchkämmen nach der Anwendung.
Mittlerweile wende ich das Shampoo seit drei Wochen an und habe ein Vorherbild (1) und Nacherbild (2) gemacht.
r26yzr
was man auf dem Bild nicht so sieht: Mein Haar fühlt sich tatsächlich etwas fester und geschmeidiger an. Ich habe während des Tests nur einmal wöchentlich eine Leave-In Kur eingesprüht, ansonsten keine weiteren Produkte für die Haare benutzt.
Bei meiner Schwester im Friseursalon wird das Shampoo genutzt, da es die Haare repariert und sie sich nach der Anwendung besser anfühlen und gut durchkämmbar sind. Wenn Haare richtig kaputt sind, sollte man aber keine Wunder erwarten.
Ein bisschen schade fand ich, dass ich auch nur ein kleines Pröbchen der Spülung testen durfte.
Fazit: Ein tolles und wirklich ergiebiges Shampoo, welches die Haare kräftigt und geschmeidiger macht. Geglänzt haben meine Haare auch, allerdings habe ich auch nie Probleme mit stumpfen Haar gehabt.
 
 

Loading Likes...

Testbericht zur Pflegeserie Reparatur und gezielte Pflege von Nivea (Nivea Botschafterin Aktion)

Mitte Januar habe ich ein riesen Paket von Nivea kostenlos erhalten. Inhalt waren zwei Flaschen Shampoo und zwei Flaschen Spülung sowie 20 kleine Pröbchen von der neuen Reparatur und gezielte Pflege Serie.

 

Das besondere an der Pflegeserie ist laut dem Hersteller Nivea die innovative Kera Detect Technologie. Dadurch sollen Schäden am Haar erkannt und repariert werden. Zudem spendet das Shampoo Feuchtigkeit und die Haare sollen kräftiger und Widerstandsfähiger werden.  Die Kämmbarkeit des nassen Haares soll ausserdem erleichtert werden. Dem Nivea Fan wird zudem aufgefallen sein, dass sich das Design der Flasche geändert hat.

 

Nun habe ich das Shampoo zwei Wochen genutzt. Ob Schäden tatsächlich einfach repariert wurden, kann ich nicht beurteilen, allerdings wirken die Haare tatsächlich gesünder in den Spitzen, sprich weniger brüchig. Zudem glänzt es schön. Defenitiv richtig ist, dass sich die Haare sehr viel leichter kämmen lassen im nassen Zustand.

Die Konsistenz des Shampoos und auch der Spülung ist relativ flüssig. Beides lässt sich gut verteilen und riecht sehr lecker, auch den ganzen Tag über. Wie ein leichtes Parfüm. Leider verliere ich beim Auswaschen der Spülung immer Haare. Zwar nicht büschelweise, aber eigentlich würde ich lieber gar keine verlieren. Der Preis liegt bei 2,49 pro Shampoo oder Spülung.

Ich habe einige Personen mittesten lassen. Diejenigen, die nur eine kleine Probe erhalten hatten, würden es eher nicht wieder kaufen. Wahrscheinlich war die eine Probe auch einfach zu wenig. Für Mädes mit sehr langen Haaren war es auch einfach zu wenig. Meinen Freund hat die Spülung gestört, er hätte lieber ein 2in1 Produkt. Meine Mittesterin, die jeweils eine große Flasche Shampoo und Spülung erhalten hat, findet, dass ihre Haare sehr viel weicher und weniger elektrisch aufgeladen sind. Auch ihre Tochter war sehr zufrieden und beide würden es nochmal kaufen.

Mein Fazit: Ein gutes Shampoo, an der Spülung kann noch etwas gearbeitet werden. Ich würde es auch nochmal kaufen.

 

 

Loading Likes...

Mittester gesucht!

Hallo ihr Lieben, gestern habe ich von Nivea ein großes Paket mit dem Shampoo und der Spülung der Serie “Reparatur und gezielte Pflege” erhalten. Durch die Kera Detect Technologie sollen Schäden an der Haaroberfläche gefunden und repariert werden. Wer sich, wie ich, davon selbst überzeugen möchte, hat hier nun die Gelegenheit: Ich suche jemanden, der mit mir testet und mir eine Bewertung zuschickt! Was ihr dafür tun müsst?
1)Liked meine Facebook Seite.
2) Kommentiert den “Mittester gesucht” Beitrag auf meiner Seite.

Ablauf: Die Aktion läuft bis zum 30.01.2016 24 Uhr. Am 31.01.2016 werde ich die Person verkünden und sie auffordern, mir ihre Adresse zukommen zu lassen. Am 01.02.2016 geht das Päckchen raus und bis zum 15.02.2016 benötige ich eine Bewertung. Es ist wirklich wichtig, dass ihr mir eine Bewertung schickt, ohne diese macht die ganze Aktion keinen Sinn. Falls ihr selber einen Blog betreibt, können wir uns gerne gegenseitig verlinken.
Die Testaktion steht nicht im Zusammenhang mit Facebook.

 

89213m

Loading Likes...
error: Content is protected !!