Testbericht zu den Pruneaux d’agen Teil 2 (empfehlerin.de)

Ich habe mal wieder mit den Pruneaux d’agen gekocht, den ersten Bericht findet ihr hier.

Zum Frühstück gab es zunächst einen Haferbrei, dazu einfach Haferflocken mit Zimt, den Pflaumen und MIlch für 2 Min in die Mikrowelle stellen, fertig.

Fazit: Sehr lecker und man muss nicht nachsüßen. Die Pflaumen geben genug Süße ab.

Am Abend gab es mit Bacon umwickelte Pflaumen. Dafür einfach die Pflaumen mit Bacon umwickeln und für 20 Min bei 200 Grad im Ofen backen.

Fazit. Eine ungewöhnliche, aber sehr lecker Kombination. Ich habe die Baconstreifen geteilt, daher was der Pflaumengeschmack sehr dominant. Wenn man einen ganzen Streifen benutzt, schmeckt es sicher noch besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!