Testbericht zum Perfect Teint Finish von Rival de Loop (Pinkmelon)

Von Pinkmelon habe ich den Perfect Teint Finish des Herstellers Rival de Loop zum Testen erhalten. Da ich so einen Primer schon immer mal ausprobieren wollte, habe ich mich natürlich sehr gefreut.

Wie der Name schon sagt, soll der Teint verfeinert werden. Konkret verspricht der Hersteller Rival de Loop, dass sofort Poren, Fältchen, Glanz und Unebenheiten kaschiert werden sollen. Der “Sofort-Fokus-Effekt” soll dies bewirken.  Sheabutter und Arganöl sollen die Haut glätten und schön geschmeidig und weich halten.  Zusätzlich sorgen “keramische Mineralpigmente” dafür, dass das Licht reflektiert wird und der Teint so harmonisch und eben wirkt. Ich muss gestehen, ich war sehr skeptisch.

Die Anwendung ist sehr einfach. Man trägt den Perfect Teint Finish direkt auf die normale Hautcreme auf und klopft ihn in die Haut ein, quasi, als wenn man Concealer aufträgt. Die Konsistenz ist bereits sehr auffällig: Wie eine normale, feste Creme, aber sehr samtig. Schon beim auftragen fällt mir auf, wie weich sich meine Haut plötzlich anfühlt. Das samtige der Creme scheint sich auch auf das Gesicht übertragen zu haben, es glänzt nicht mehr und sieht tatsächlich eben mäßiger aus. Das einzige, was ich nicht feststellen kann, ist eine Verfeinerung der Poren.

b3jpck

Das Make -Up läßt sich wie gewohnt auftragen, man sieht den Primer gar nicht mehr. Insgesamt wirkt mein Make-up länger frisch, seitdem ich den Perfect Teint Finish benutze. Der Glanz kommt jedoch leider zu schnell wieder.

Die Tube enthält 30ml und kostet knapp 6€.

nqqtv3

Fazit: Da tatsächlich sofort ein Effekt sichbar ist und meine Make-up länger frisch wirkt, kann ich den Perfect Teint Finisch von Rival de Loop weiterempfehlen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!