Testbericht Nr. 3 zum Projekt Exquisa "Der cremig-feine" (Lisa Freundeskreis)

Kommen wir zur letzten Sort des Cremig-feinen von Exquisa, die ich zum Testen erhalten habe: Himbeere.
7g5q2j
Die Konsistenz ist wie bei den beiden anderen Sorten, an der Oberfläche zunächst flüssig, wenn man alles verrührt, erhält man eine feine Creme. Das Produkt schmeckt frisch und schön nach Industrie-Himbeere. Und das, obwohl laut Zutatenliste echte Himbeeren drin sind.
5qmyq
Fazit: Auch der cremig-feine Himbeere schmeckt sehr gut und kann sowohl Quark- aus auch Joghurtliebhabern weiterempfohlen werden.
h41q83

Loading Likes...

9 thoughts on “Testbericht Nr. 3 zum Projekt Exquisa "Der cremig-feine" (Lisa Freundeskreis)

    1. Nee, das schmeckt halt so, wie Himbeerprodukte immer schmecken, echte Himbeere schmeckt da halt etwas anders. Der Geschmack ist deshalb nicht schlecht, halt nur anderes 😉

  1. Ich liebe Himbeer Geschmack und durfte die letztes Jahr auch Testen .
    Ich muss aber dazu sagen das ich zwar meine Jogurths selber mache….aber diesen Himbeer Exquisa ist absolut lecker….dagegen hat mir Limone gar nicht geschmeckt.
    Schönen Sonntag
    Lg
    Sandra

  2. Das sind aber doch riesige Becher oder? Den würde ich sicher aufteilen wollen.
    Auch hoher Zuckergehalt ist drin und wahrscheinlich noch irgendein Guarkernmehl?
    Ich bin mittlerweile auch für selbermachen und Mango wäre dann auch mein Favorit!

    1. Die Becher sind wirklich groß, werde am Mittwoch nochmal ein Fazit schreiben. Habe nichts mehr da, daher kann ich das mit dem Guarkernmehl leider nicht mehr nachschauen.

  3. Ich durfte auch testen und finde alle drei Sorten super! Himbeere könnt aber wirklich mein kleiner Favorit sein. Vor allem die Konsistenz finde ich bei allen sehr schön, nicht zu dick oder zu dünn. 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!