Testbericht zu verwöhnendes Creme-Öl-Peeling von Kneipp

Dank dem Rossmann Produkttester durfte ich das verwöhndende Creme-Öl-Peeling von Kneipp kostenlos testen, vielen Dank dafür!
Durch die Verbindung von Zuckerkristallen und Öl soll es die Haut zum Strahlen bringen und abgestorbene Hautschüppchen entfernen. Die Haut soll mit Arganöl gepflegt werden.
kneipppeeling1
Das Peeling ist ein einem Sachet verpackt, ein Päckchen reich für eine Anwendung und kostet ca. 1,50€.
kneipppeelin2
Das Peeling selbst ist weiß und die Körner haben wirklich die Konsistenz von Zucker, das Peeling selbst ist matchig. Vom Öl sieht und spürt man zunächst nichts. Es riecht leicht nach Kokos, obwohl laut Inhaltsstoffen kein Kokos enthalten ist. Der Duft bleibt nach der Anwendung nicht auf der Haut haften.
kneipppppeeling3
Das Sachet lässt sich gut mit der Hand aufreissen. Das Produkt aus dem Sachet herauszuquetschen ist etwas unhandlich, eine Dose oder Tube wäre angebrachter. Man soll das Produkt auf der nassen Haut verteilen, dies klappt, ist aber etwas mühselig, da die Konsistenz doch etwas fester ist. Man muss eine Mittelweg finden, genügend Wasser hinzuzufügen, damit man es gut verteilen kann, aber dabei darf nicht zu viel Wasser genommen werden, dass das Peeling nicht sofort wieder abgewaschen wird.
kneipppeeling4
Sobald man das Peeling abduscht, spürt man das Öl auf der Haut. Sie fühlt sich dann schön weich und zart an und wie frisch eingecremt. Dieses Gefühlt bleibt auch nach dem Abtrocknen auf der Haut, ein Eincremen mit eine Lotion ist nicht mehr nötig. Ich habe auf jeden Fall den Eindruck, dass meine Haut gepflegt wird.
Fazit: An sich ein sehr tolles Peeling mit einem super Pflegeeffekt. Ich würde mir eine andere Verpackung mit mehr Inhalt wünschen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!