Testbericht zum Cappuccino Typ Baileys von Senseo

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Leider einfach nur ein sehr süßes, warmes Getränk.

Auf der Facebookseite von Senseo habe zwei Packungen Cappuccino Pads Typ Senseo gewonnen und heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Packung mit 8 Pads kostet 2,49€. Es sind dickere Pads aus Filterpapier. Sie passen in die Senseo Kaffeemaschinen. Geschmacklich soll der Cappuccino eine Mischung aus Kaffee und Sahnelikör Geschmack darstellen. Der Cappuccino ist ohne Alkohol.

Senseopads Typ Cappuccino Baileys
Senseopads Typ Cappuccino Baileys

Meine Erfahrung

Zugegeben: Zuhause besitze ich keine Padmaschine, aber auf der Arbeit haben wir eine Senseo und so hatte ich ja auch genügend Mittester, um ein umfassendes Testergebnis zu bekommen.

Man benötigt für die Zubereitung den Einsatz für 2 normale Pads, da die Cappuccino Pads sehr dick sind. Sie sind zudem mit einem Plastikgestellt durchzogen und daher nicht flexibel.

Wir haben den Cappuccino mit der Wassermenge für eine Tasse zubereitet. Das Getränk wirkt zunächst sehr schaumig und hat eine helle Farbe. Beim Aufbrühen steigt einem auch schon der Baileys-Duft in die Nase – lecker!

Pad
Pad

In der Tasse bleibt auch noch etwas Schaum, aber natürlich längst nicht so dick, wie es das Bild auf der Verpackung suggeriert oder wie man es eben von einem echten Cappuccino gewohnt ist. Na gut, das ist ja leider häufig so.

Kommen wir zum wichtigsten Punkt: Der Geschmack. Leider waren wir alle enttäuscht. Den meisten Kollegen hat es einfach nur viel zu süß geschmeckt, der Baileys Geschmack ist nicht zu schmecken. Kaffee aber leider auch nicht. Im Grunde könnte man auch heißes Zuckerwasser trinken. Ich persönlich fand schon, dass man den Kaffee etwas durchschmeckt, aber wirklich lecker fand ich es auch nicht. Man kann es trinken, aber nachkaufen werde ich die Pads nicht. Ein Kollege und ich haben auch noch den Test gemacht, zuerst ein normales Kaffeepad und darauf dann ein Cappuccinopad zu brühen. Das war mir dann zu bitter, er fand es lecker.

Cappuccino Typ Baileys
Cappuccino Typ Baileys

Fazit

Leider konnten weder ich, noch meine Kollegen vom Geschmack der Cappuccinopads überzeugt werden. Wenn bei 5 Leuten keiner überzeugt ist, können die Pads leider nicht empfohlen werden.

Loading Likes...

Testbericht zum Kaffee des Jahres 2018 von Melitta

Der Kaffee schmeckt, von der diesjährigen, besonderen Note schmecke ich aber leider gar nicht.
Bei Kunterbunt auf dem Blog habe ich ein Päckchen des Kaffee des Jahres 2018 von Melitta gewonnen, vielen Dank, da habe ich mich sehr gefreut! 🙂 Schaut doch mal bei ihr vorbei 🙂
Heute zum Frühstück habe ich mir den Kaffee zubereitet und ich möchte ihn euch vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Dieses Jahr hat der Kaffee des Jahres von Melitta eine karamellige Note. Die Bohnen stammen aus Honduras und durch eine besondere Röstung soll das besondere Aroma mit der Karamell-Note entstehen. Er ist 3 von vier Bohnen stark. Die 500g Packung kostet 5,70€

Meine Erfahrung

Karamell mag ich sehr gerne, daher war ich sehr gespannt auf den Kaffee. Bei der Zubereitung roch man bereits den leckeren, typischen Kaffeegerucht, Karamell konnte ich noch nicht riechen. Hatte ich in dem Zustand aber auch nicht erwartet. Als der Kaffee durchgelaufen war, habe ich ihn zunächst schwarz probiert, um ihn wirklich pur genießen zu können. Er schmeckt lecker, aber leider kann ich das Karamell so gar nicht herausschmecken. Er schmeckt eher leicht bitter. Allerdings nicht unangenehm bitter und auch nicht typisch Kaffee-bitter. Den Rest des Kaffees habe ich mit Milch getrunken, so wie ich meinen Kaffee immer trinke. Auch lecker, aber ohne Karamell.

Fazit

Der Kaffee schmeckt mir, aber das, was ihn so besonders macht, nämlich die karamellige Note, kann ich leider nicht herausschmecken.

Loading Likes...

Testbericht zu Melitta Kaffee des Jahres 2017 (Gofeminin Testlabor)

Durch das Gofeminin Testlabor kam ich in den Genuß, den Melitta Kaffee des Jahres 2017 kostenlos testen zu dürfen, vielen Dank!
Der Kaffee hat einen Stärkegrad von 4, insgesamt gibt es bei Melitta 5. Die Bohnen stammen aus Brasilien und sollen durch die Röstung an Haselnüsse erinnern. Die 500g Packung des bereits gemahlenen Kaffees kostet an die 5€. Als ganze Bohne oder Pads gibt es den Kaffee leider nicht.
melitta2 melitta1
Bereits beim Öffnen der Packung steigt einem ein starker, aber sehr leckerer Kaffeeduft in die Nase. Die Farbe ist braun, wie Kaffee es nun mal ist, nichts außergewöhnliches hier. Der Geschmack ist einigermaßen kräftig, aber dabei nicht bitter. Also schon stark und kräftig, aber er bewahrt sich ein volles, mildes Aroma. Ich persönlich und auch meine Mittester (Arbeitskollegen und Partner) haben die “nussige Note” nicht heraus geschmeckt. Der Kaffee hat fast allen sehr gut geschmeckt (eine Person mag kräftigen Kaffee nicht so gerne).
melitta3 melitta4
Fazit: Der Melitta Kaffee des Jahre 2017 ist eine gelungene Mischung eines starken Kaffees, der dennoch einen milden Geschmack hat.

Loading Likes...

Gewonnen: Bosque Lya Kaffee (Testgulasch)

Auf der Facebook Seite von Testgulasch habe ich letztens bei einem Gewinnspiel teilgenommen und ein tolles Paket mit Bosque Lya Kaffee gewonnen! Inhalt des Päckchen waren zwei Packungn mit Kaffee Bohnen, einmal golden und einmal dunkel geröstet, sowie Schokoladenbadepulver.
seh661
Das Badepulver hat sehr dezent nach Schokolade gerochen, beim Einlassen des Wassers schäumt es ein wenig, danach nicht mehr. Aber da ohnehin der Kaffee die Hauptsache war, will ich da gar nicht weiter drauf eingehen 😉


Zunächst habe ich die Goldene Röstung probiert.  Ich muss gesetehen, ich besitze (noch) keinen Kaffeevollautomaten, daher habe ich die Bohnen mit der Hand gemahlen und normal gefiltert. Schön beim Öffnen der Packung strömt einen der typische, leckere Kaffeeduft entgegen. Die Bohnen ließen sich gut malen und der Kaffee schmeckte sehr lecker. Mir und meinem Schatzie war er etwas zu dezent, daher waren wir umso gespannter auf die dunkle Röstung.

Auch eim Öffnen der Packung der dunklen Röstung entweicht der leckere Kaffeeduft. Die Bohnen sind schnell gemalen und der Kaffee kann gekocht werden. DIe dunkle Röstung schmeckt sehr viel intensiver und damit ist er unser Favorit.

Das besondere am Bosque Lya Kaffee ist im Übrigen, dass er von nur einer Plantage geerntenund damit nicht geblended wird.
Fazit: Danke, dass ich durch meinen Gewinn diesen tollen Shop kennen lernen durfte! Der Kaffee hat uns sehr gut geschmeckt und ich empfehle ihn gerne weiter.

Loading Likes...
error: Content is protected !!