Bautagebuch: Neue Bauleiter und Fortschritte

Seit dem letzten Beitrag ist einiges passiert. Der größte und wichtigste Schritt ist, dass wir nun nicht mehr mit unserem ArSchitekten/Bauleiter/Generalunternehmer bauen. Nach Ostern gab es einen Zwischenfall, der eine weitere Zusammenarbeit unzumutbar machte. Zunächst mussten einige rechtliche Schritte in die Wege geleitet werden, aber nun haben wir neue Bauleiter: Uns selbst!

Flur mit Innentüren und Bauzeitenplan an der Wand
Flur mit Innentüren und Bauzeitenplan an der Wand

Ja, viel ist nicht mehr zu machen. Laut unserem Gutachter, einem anderen Architekten und unserem selbst erstellen Bauzeitenplan (Ja, jetzt haben wir sowas auch mal) kann das Haus innerhalb von zwei Monaten fertig gestellt werden und das bekommen wir hin.

Garten mit Kies und Mutterboden
Garten mit Kies und Mutterboden

Die Handwerker übernehmen wir, nur einen neuen Fliesenleger haben wir uns gesucht. Der ist auch tatsächlich ein echter, gelernter Fliesenleger. Da alles rausreißen und komplett neu verlegen zu zeitaufwendig und auch teuer wäre, rettet er, was zu retten ist. Bisher ist das Ergebnis aber sehr gut. Im Erdgeschoss wurden alle Fliesen mit Macken und hohle Fliesen rausgeholt und neu verfugt. Im Badezimmer lassen wir auch die Edelstahlschienen austauschen, da sie schlicht zu klein sind und daher auch die Unebenheiten kamen. Komisch dass dies weder dem Architekten noch dem Chef der vorherigen Fliesenleger aufgefallen ist. Unser neuer hat es sofort bei der Begutachtung gesehen, aber er kann sein Handwerk eben auch…..

Badewanne, noch am falschem Ort
Badewanne, noch am falschem Ort

Ansonsten haben wir nun Wasser, die Dusche im Tagesbad wurde schon mal montiert, die Sanitärobjekte wurden geliefert und gestern wurden die Innentüren eingebaut. Dazu schreibe ich die Tage einen gesonderten Beitrag. Da die PV-Anlage auch angeschlossen wurde, verdient unser Häusschen nun schon etwas Geld. Außen sind die Dachdecker fleißig und erledigen die restlichen Arbeiten. Der Garten hat eine Drainage erhalten, dann wurden Kies als Füllmaterial für die Terrasse und Mutterboden angeliefert und verteilt.

Dusche im Tagesbad
Dusche im Tagesbad

Es macht wieder Spass zur “Baustelle” zu unserem Haus zu fahren. Es gibt wieder tägliche Fortschritte und wird somit von Tag zu Tag wohnlicher.

Loading Likes...

2 thoughts on “Bautagebuch: Neue Bauleiter und Fortschritte

  1. Ein interessanter Post! Nur schade, dass ihr da solchen Ärger hattet. Aber schön, dass ihr da nun selbst verantwortlich seid, das ist manchmal echt besser 🙂 Bei mir wird gerade saniert, da ist auch noch einiges zu tun, aber da sieht man in letzter Zeit gut, wie es vorangeht. Nehmen es überwiegend auch selbst in die Hand 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!