Bautagebuch: Würde ich nochmal eine Stadtvilla bauen?

In meinem Bautagebuch könnte ihr die Bauphase unserer Stadtvilla nachverfolgen, heute soll es darum gehen, ob wir, wenn wir nochmal bauen würden, uns wieder für diesen Haustypen entscheiden würden. Im letzten Beitrag zu dieser Reihe ging es darum, ob wir noch einmal ein frei geplantes Haus bauen würden, diese Frage kann ich mit einem klaren Ja beantworten. Im Grunde die heutige Frage auch.

Unsere Stadtvilla von vorne
Unsere Stadtvilla von vorne

Obwohl ich nicht wirklich groß bin, genieße ich es, auf beiden Etagen keine Schrägen zu haben. Nicht falsch verstehen, man kann mit Schrägen durchaus Gemütlichkeit erzeugen. Eine Badewanne passt prima unter eine Schräge oder auch ein Bett. Aber sonst nehmen sie einfach unheimlich viel Stellfläche weg. Durch unsere Bauform können wir die Räume in der oberen Etage frei gestalten und man kann die Möbel auch jederzeit wieder umstellen.

Unser Haus mit Garten von der Vogelperspektive
Unser Haus mit Garten von der Vogelperspektive

Diesen Luxus könnte man aber auch mit einem raumhohen Kniestock bei einem Satteldachhaus oder einfach mit einem Flachdachhaus erreichen. Während ich mir ersteres durchaus noch vorstellen kann, finde ich persönlich Flachdachhäuser einfach nicht schön. In unserem Fall wäre das auch sehr unpraktisch, da wir ohne Keller gebaut haben. Mit einem flachen Dach wäre ja gar kein Stauraum mehr da. Durch den Haustypen Stadtvilla haben wir nun eine Menge Platz unterm Dach und zwar die Grundfläche von ca. 80qm. Klar, bis ganz in die Ecken kommt man nicht, da ist der Winkel einfach viel zu steil. Aber der vorhandene Platz ist mehr als ausreichend. In der Mitte, in einem Bereich von ca. 1×2 Metern kann ich sogar aufrecht stehen, da es dort noch gut 1,70m hoch ist. Und genau hier liegt der Vorteil zum Satteldach: Auch hier hat man einen Dachboden, allerdings mit keiner gerade Stellfläche mehr.

Der Dachboden
Der Dachboden

Ich bin sehr froh, dass unser Bebauungsplan keine Vorgaben zum Haustypen gemacht hat. So konnten wir unsere Stadtvilla bauen, aber alle anderen Bauherren, ihren bevorzugten Haustypen. So stehen bei uns von Bungalow bis Pultdachhaus viele verschiedene Häuser und es sieht nicht alles gleich aus.

Keine Schrägen und so viele Stellmöglichkeiten
Keine Schrägen und so viele Stellmöglichkeiten
Loading Likes...

2 thoughts on “Bautagebuch: Würde ich nochmal eine Stadtvilla bauen?

  1. Hallo Rahel,
    ein paar Freunde habe eine Mühle gekauft und warten das sie loslegen können 😉 Ich habe Dein Bauprojekt immer sehr gern verfolgt und wünsche Euch eine schöne Zeit im neuem Heim ! Das Bad sieht umwerfend aus. LG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!