Testbericht zur Joghurtschnitte (trnd)

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: Die Milchschnitte hat Konkurrenz bekommen. Seit ca. einem Monat ist die Joghurtschnitte Einzug in die Kühlregale der Supermärke eingezogen und dank trnd durfte ich testen.

2nmg9

Statt der Milchcreme ist hier Joghurt zu einer creme verarbeitet und mit Zitrone verfeinert worden, wie gewohnt wird der Snack zwischen zwei Schnitten angeboten. Ein Pack mit fünf Schnitten kostet zwischen 1,29-1,39€. Eine Schnitte hat 105 Kalorien, damit ist sie nur etwas leichter, als die Milchschnitte.

Beim Öffnen der Verpackung fällt auf, dass die Schnitte sehr viel heller ist, als bei der Milchschnitte. Geschmacklich ist sie leider genauso schlecht. Irgendwie kann ich persönlich dem Schnittenanteil nichts abgewinnen, ich mag lieber die Creme 😉 Die Joghurtcreme schmeckt sehr frisch und man schmeckt deutlich die Zitrone heraus. Wem die Milchschnitte also zu süß ist, sollte die Joghurtschnitte probieren!

Natürlich habe auch meinen Arbeitskollegen, Verwandten und Freunden die neue Joghurtschnitte zum testen gegeben. Das Resultat war gemischt. Einige wollen bei der Milchschnitte bleiben, andere sind nun Fans der Joghurtschnitte. Einige Mal wurde kritisiert, dass bei beiden Schnitten der rote Öffnungsfaden (nennt man das so?) nicht mehr da ist. Als jemand, der grundsätzlich zum scharfen Messer greifen muss, um Verpackungen zu öffnen, kann ich dem nur zustimmen. Einige Tester waren zudem der Meinung, dass die Joghurtschnitte aufgrund des frischen Geschmack ein perfekter Sommersnack ist. Meine kleine Nichte konnte ihre Meinung nocht nicht ausdrücken, aber die Tatsache, dass sie die Joghurtschnitte quasi weginhaliert hat, sagt doch alles 😉

Fazit: Wenn ich mich entscheiden muss, tendiere ich zur Joghurtschnitte, da mir der frische Geschmack eher zusagt, als die süße Variante. Da Geschmäcker aber zum Glück verschieden sind, sollte sich jeder selbst ine Meinung bilden.

Loading Likes...

3 thoughts on “Testbericht zur Joghurtschnitte (trnd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!