Testbericht zu Waterdrop

Ende des Jahres hatte das Unternehmen Waterdrop eine Kennenlern-Kampagne gestartet: Durch das Werben von Freunden konnte man ein Testpaket ergattern, dessen Größe sich an der Anzahl der geworbenen Menschen maß. Ich habe die kleinste Einheit kostenlos zum Testen erhalten, vielen Dank dafür!

Was genau bietet Watderdrop denn? Grob umschrieben: Kleine Brausetabletten, die Geschmack und Mikronährstoffe, insbesondere B und C Vitamine, in dein Wasser bringen. Genauer gesagt bietet das Unternehmen aktuell vier Sorten unter den klangvollen Namen Focus, Boost, Defence und Youth an, hinter welchen sich verschiedene Geschmacksrichtungen verstecken. Die darin enthaltenen Superfoods sollen aber auch den im Namen beschriebenen Effekt bewirken. Für die Produktion sollen nur natürliche Aromen und Zutaten verwendet werden, zusätzlicher Zucker ist nicht enthalten. Ob man stilles oder sprudelndes Wasser verwendet, ist persönliche Geschmackssache. Jede einzelne Brausetablette ist einzeln verpackt, wobei Waterdrop damit wirbt, dass insgesamt weniger Plastikmüll entsteht, als bei herkömmlichen Getränken. Eine Box mit 48 Tabletten kostet 29€. Man erhält dann jeweils 12 Tabletten der 4 verschiedenen Sorten.

Ich habe von jeder Sorte eine Tablette erhalten. Wo Tablette nicht der richtige Ausdruck ist, von der Form her handelt es sich eher um quadratische Würfel. Bei der Anwendung verwendete ich stilles Wasser.

Boost:

Geschmacksrichtung: Johannisbeere (schwarze) und Holunderblüte
Vitamine: B3, B7 und C
Diese Sorte soll Energie liefern, sie enthält zudem das sog. Superfood Acai Beere. Man schmeckt die Johannisbeere tatsächlich sehr schön heraus, im Abgang dann auch die Holunderblüte Das Wasser färbt sich durch die Zugabe rot. Ich hatte nicht den Eindruck, mehr Energie zu haben.

Youth:

Geschmacksrichtung: Pfirsich und Ingwer
Vitamine: B3, B7 und C
Wie der Name es schon vermuten lässt, soll diese Sorte Jugend bewahren, indem sie die Haut zum Strahlen bringt. Eine weitere Zutat ist das sog. Superfood Ginseng.  Vom Geschmack her schmeckt es schon so, wie Pfirsich-Aroma so schmeckt, also leider eher nicht so, wie echter Pfirsich. Den Ingwer schmeckt man sehr leicht heraus, wobei ihm die Schärfe genommen wurde. Die Farbe des Wassers wurde hell-Orange.

Defence:

Geschmacksrichtung: Cranberry und Hagebutte
Vitamine: B2, B7 und C
“Defence” ist das englische Wort für “Verteidigung”, in diesem Fall soll das Immunsystem verteidigt werden. Das enthaltene sog.Superfood in diesem Getränk ist Moringa. Vom Geschmack her schmeckt man die Cranberry sehr deutlich heraus, eben süß-säuerlich-beerig. Von der Hagebutte schmecke ich nichts. Die Farbe ist so eine Art rost-rot-braun. Aktuell bin ich erkältet, da wäre so ein bisschen Defence schon sehr schön. Tatsache geht es mir auch heute besser, aber nach einer Woche Krankheit erwarte ich das irgendwie auch. Ich kann also nicht sagen, ob es an dem Produkt liegt oder einfach an dem normalen Verlauf der Dinge.

Focus:

Geschmacksrichtung: Limette und grüner Kaffee
Vitamine: B5, B1 und C
Das Getränk Focus soll den Geist unterstützen. Man findet Balance, kann sich konzentrieren. Als sog. Superfood ist Baobab enthalten. Auf den Geschmack war ich am meisten gespannt, letztendlich schmeckt es lecker und erfrischend nach Limette, also nicht zu sauer. Was Wasser färbt sich hellgrün. Auch hier habe ich keine direkte Wirkung verspürt.

Fazit:

Ein Glas des Getränkes hat 4 Kalorien, damit es ist tatsächlich eine schöne Alternative zu Wasser. Um festzustellen, inwiefern die Inhaltsstoffe tatsächlich wirken, muss man wohl mehr davon trinken. Der Preis von 60 Cent pro Glas ist für mich ok.
 
 

Loading Likes...

Testbericht zu Mintanine

Im Rahmen des Bloggertreffe Thüringen habe ich den Energy Drink Mintanine kennen lernen dürfen, vielen Dank!
mintanine1
Bei Mintanine handelt es sich um einen Energydrink mit einem leckeren, minzigen Geschmack. Das Getränk ist dazu passend hellblau, transparent. Neben der Minze runden Zitrone und Limette den Geschmack ab. Für den Kick sorgen Koffein und Guarana.
mintanine2
Zu kaufen gibt es den Drink u.a. im Shop von Minatine. Eine 6er Box, die kleineste mögliche Einheit, kostet dabei 8€. Das Getränk wird in pfandfreien 0,25l Dosen verkauft.
mintanine3
Mir und meinem Partner hat der Drink sehr lecker geschmeckt. Ich war etwas skeptisch, weil ich Minze zwar gerne mag, aber nicht, wenn sie süß ist. In Mintanine ist das Mischverhältnis aber optimal. Es schmeckt insgesamt einfach nur erfrischend nach Minze und Zitrusfrüchten. Leider waren die Dosen zu schnell weg, um noch einige Kombis zu testen, z.B. Mintanine-Wodka oder so 😉
mintanine4
Fazit: Mintanine wird es sicher noch mal geben bei uns.

Loading Likes...

Testbericht zur Eye Base von BeYu (Pinkmelon.de)

Dank dem Kosmetikportal Pinkmelon.de durfte ich die Eye Base von BeYu kostenlos testen, vielen Dank!
Ich muss ja gestehen, dass ich Eye Base bislang immer für Schnick Schnack hielt, den Frau nicht braucht, da es ohnehin nicht funktioniert. Prinzipiell dient eine Eye Base dazu, dass die Farbe von Lidschatten besser zur Geltung kommt, der Lidschatten insgesamt besser und länger hält und sich nicht im Laufe des Abends in der Lidfalte absetzt. Genau das verspricht auch die Eye Base von BeYu, welche ca. 8€ kostet. Die Creme ist frei von Parfüm und Parabenen, pflegt aber dafür die Haut mit Vitamin E und Bisabolol.


Die Eye Base wird in einer kleinen, silbernen Tube verkauft, der Deckel lässt sich komplett abschrauben und durch die spitze Tülle ist das Produkt einfach zu Dosieren. Die Base hat eine normale, cremige Konsistenz und lässt sich gut auf dem Lid verteilen. Die Base ist Beige und leicht schimmernd, einen Geruch konnte ich tatsächlich nicht wahrnehmen. Das Produkt muss nach dem Auftragen etwas einziehen, bevor der Lidschatten aufgetragen wird.
eyebase3
Für den Test habe ich an zwei Tagen jeweils den selben Lidschatten verwendet, zunächst ohne und am nächsten Tag mit Base. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern.

Während der Lidschatten ohne Base am Abend tatsächlich kaum noch vorhanden war und die Reste sich in der Lidfalte abgesetzt haben, hat er mit Base den kompletten Tag gut gehalten und war am Abend noch genauso farbintensiv wie am Morgen. Ich habe die Base sowohl mit pudrigen als auch mit flüssigen Lidschatten getestet, das Ergebnis war jedes Mal super!
Fazit: Ich ziehe meine Vorurteile gegenüber Eye Bases zurück und werde nie mehr ohne aus dem Haus gehen!

Loading Likes...

Testbericht zum Online Shop Ringelsuse

Am letzten Wochenende habe ich zum ersten Mal an einem Bloggertreffen teilgenommen, und zwar am Bloggertreffen in Thüringen. Dort durfte ich einige Produkte des Online Shops Ringelsuse kennen lernen, die ich euch heute vorstellen möchte.
Bei Ringelsuse handelt es sich um ein kleines Modelabel, welches seine Produkte in Peru herstellen, nein “faierstellen”, wie sie selbst sagt, lässt. Das Sortiment bietet eine große Auswahl an Accessoires an, zB. Taschen, Kosmetik- oder Turnbeutel, Baby- und Kinderkleidung sowie Nachwäsche. Auffallend die die süßen Namen der Produkte. So heißt ein Nachthemd beispielsweise “Fuchs und Hase” weil es beide Tiere aufgestickt hat, die sich gute Nacht sagen 😉 Die Preise liegen alle in einem erschwinglichen und fairen Rahmen. Der Shop selbst ist liebevoll, aber wirklich schön übersichtlich und strukturiert gestaltet.
ringelsuse1
Ich habe zum Testen erhalten einen Kosmetikbeutel, ein Tampontäschchen und einen Pillenbeutel. Alle drei Produkte bestehen aus Baumwollen, sie sehen hochwertig verarbeitet aus und fühlen sich robust an.
ringelsuse2
Der Kosmetikbeutel ist weiß und hat die rote Aufschrift “Nesthäkchen”. Aktuell ist es im Sale und kostet knapp 8€, generell kosten Kosmetikbeutel 13€. Er ist groß genug, dass alltäglicher Krimskrams gut hineinpasst. Es sind mehrere Farben und Aufschriften erhältlich, schaut am besten einfach mal rein.
ringelsuse5
Das Tampontäschchen ist ebenfalls weiß und hat die rote Aufschrift “Mädchenkram”. Es kostet 6€. Auch hier sind weitere Auswahlmöglichkeiten erhältlich.
ringelsuse4
Der Pillenbeutel ist weiß und hat eine blaue Aufschrift “Vergissmeinnicht”. Er kostet 7€. Meine Pillenpackung passt perfekt hinein und so fliegen sie nicht mehr so in der Handtasche herum.
ringelsuse3
Fazit: Bei Ringelsuse handelt es sich wirklich um ein sehr süßes Modelabel, bei dem man schöne Dinge für sich und liebevoll gestaltete Geschenke erwerben kann. Gerade jetzt vor Weihnachten lohnt sich ein Besuch der Webseite 🙂
 

Loading Likes...

Testbericht zum Gesichts-Reinigungs-Handschuh on the go von Glov (Pinkmelon.de)

Durch das Portal Pinkmelon.de durfte ich den Gesichts-Reinigungs-Handschuh on the go von Glov kostenlos testen, vielen Dank!
Es handelt sich hierbei um einen Waschlappen aus feinen Mikrofasern mit dem man, laut dem Hersteller, mühelos Make-up entfernen kann. Im Handel kostet der Reinigungs-Handschuh knapp 10€.
glov1  glov2
Wie genau soll das ganze nun funktionieren? Die Mikrofasern sollen um ein vielfaches dünner sein, als die Baumwollfasern eines üblichen Wattepads. Macht man den Handschuh nun nass und lässt ihn kurz auf der Augenpartie einwirken, sollen die feinen Mikrofasern das Make-up quasi wie einen Magnet anziehen. Weitere Reinigungsmittel werden demnach nicht benötigt und die Haut wird nicht durch festes Reiben gereizt, da sanfte Bewegungen ausreichen. Nach der Anwendung kann der Handschuh mit Seife ausgewaschen und dann zum Trocknen aufgehängt werden. Benutzt werden kann er bis zu zwei Monate lang.
glov3
An sich eine tolle Idee, daher habe ich mich sehr auf den Praxistest gefreut. Ob das Wasser warm oder kalt ist, soll laut dem Hersteller egal sein. Ich habe den nassen Handschuh also kurz auf die Augen gelegt und dann das Make-up abgewaschen. Oder es versucht. Der Lidschatten war sehr schnell und sanft entfernt, ebenso wie die Foundation und das Puder. Mit dem Eyeliner (wasserfest) und der Mascara aber hatte der Reinigungs-Handschuh so seine Probleme und die Produkte ließen sich nicht rückstandslos entfernen. Natürlich habe ich es dann auch mit nicht wasserfesten Make-up probiert, doch wieder ließ sich die Mascara nicht entfernen. Zudem dauert mir der ganze Prozess im Vergleich zu normalen Make-up Entferner einfach zu lange.  Das Auswaschen des Handschuhs mit Seife klappt sehr gut.
glov4 glov5
Fazit: Da mir Gründlichkeit beim Abschminken sehr wichtig ist, fällt dieses Produkt bei mir leider durch.
 

Loading Likes...

DM Markeninsider: Meet me in the woods von alverde

Ab morgen wird es märchenhaft bei DM: Die neue LE von Alverde, Meet me in the woods, wird dann bis zum 07.12.16 zur Verfügung stehen. Ich bringe euch heute schon einmal auf den Geschmack 🙂
Duo-Lidschatten
Erhältlich in zwei erdigen Nuancen für 2,95€. Die Lidschatten enthalten reflektierende Materialien, für einen schönen Schimmer.
eyeshadow_250x250_png_center_transparent_0
Lippenstift
Der Lippenstift ist in drei Farben erhältlich und kostet ebenfalls 2,95€. Extrakte aus Himbeere und Rose, sowie Mandel- und Jojobaöl pflegen die Lippen.
lipstick_250x250_png_center_transparent_0
Concealer- und Highlightingkit
Die Palette mit vier Tönen deckt ab und setzt Highlights. Sie kostet 3,95€
highlighter_250x250_png_center_transparent_0
Multi-Correctingkit
Grüne, rote und beige Farben dienen der Korrektur verschiedener Unebenheiten. Die Palette kostet 3,95€
correcting_250x250_png_center_transparent_0
Glow Cream
Die Tube kostet 2,95€, das Produkt sorgt für ein strahlendes Aussehen. Dafür die Creme mit der Foundation mischen, so oder darüber auftragen und zwar auf dem Brauenbögen, dem Nasenrücken und den Wangenknochen.
4010355320315-alverde-glow-cream-le_242x498_png_center_transparent_0
Concealer Fixingpowder
Das transparente-weiße Puder reflektiert und sorgt so dafür, dass die Haut unter den Augen strahlt, der Concealer wird dabei haltbar gemacht. Das Puder kostet 2,95€
4010355321787-alverde-concealer-fixing-powder-le_250x354_png_center_transparent_0
Mir gefällt das Design der Produkte sehr gut und ich werde mir das ein oder andere mal näher anschauen!

Loading Likes...

Testbericht zum Badewannenkissen Strand von Relaxdays (ShoppingTests.com)

Dank der Plattform ShoppingTests.com durfte ich das Badewannenkissen Strand von Relaxdays zu günstigen Konditionen testen.
Erhältlich ist es bei Amazon für knapp 20€. Mit den Maßen 10X37X17 passt es gut in die Wanne. Es ist mit Polystyrolkugeln gefüllt, die sich dem Kopf anpassen sollen und so eine weiche Unterlage bilden. Es wird mit zwei Saugnäpfen befestigt. Wer sich die Haare beim Baden nicht nass machen will, kann die oberhalb des Kissen lagern und sie bleiben trocken. Der Bezug kann abgenommen und per Handwäsche gereinigt werden. Er wird mit einem Reisverschluss geschlossen. Da auch der Bezug schön weich ist, ist er auf der Hand sehr angenehm.

Das Kissen lässt sich gut befestigen und es hält während des gesamten Bades gut die Position. Möchte man das Kissen verschieben, ist dieses aber auch mühelos möglich. Es ist definitiv angenehmer, ein Bad mit diesem Kissen zu genießen. Das Füllmaterial gibt gut nach, ich empfinde es aber noch als zu hart. Evtl. muss man ein paar der Kugeln herausnehmen, damit es weicher wird. Die Haare sind bis zum Schluss trocken geblieben.

Fazit: Ein nettes Gadget fürs Bad. Bei dem Preis eher etwas, was man sich wünschen oder an Badeentchen verschenken kann.

Loading Likes...

Testbericht zum Deluxe Balsam Anti Cellulite und zum Deluxe Badeset Herzenslust von Lumunu (Erotikshop Venize)

Dank einem Facebook Aufruf des Erotikshop Venize durfte ich das Deluxe Balsam Anti Cellulite und das Deluxe Badeset Herzenslust von Lumunu kostenlos testen, vielen Dank dafür!

Das Anti Cellulite Balsam wird in einem sehr schicken Pumpspender verkauft. So ist das Produkt wirklich schön einfach zu dosieren. Leider vermisse ich auf der Verpackung selbst eine Anweisung, wie oft das Produkt angewendet werden soll, es wird lediglich von einer regelmäßigen Anwendung gesprochen. Ich habe mir daher jeden Morgen und jeden Abend einen Klecks auf jedes Bein in kreisenden Bewegungen einmassiert. Das Balsam ist eher dünn-cremig von der Konsistenz her und hat eine grünlich-braune Farbe. Es riecht lecker frisch nach Minze. Auf der Haut aufgetragen hinterlässt es ebenfalls ein sehr frisches Gefühl und kurzzeitig hat man wirklich das Gefühl, dass die Beine besser durchblutet werden, da sie etwas kribbeln. Aber nicht unangenehm, sondern sehr leicht. Ich habe zudem durchaus das Gefühl, dass die Haut an den Beinen mit Feuchtigkeit versorgt wird. Das Produkt zieht schnell ein und fettet nicht nach.
Die Cellulite ist nicht weg, wobei ich das Produkt auch gerade mal 5 Tage anwende.
Der Versand verlief schnell und unkompliziert. Es kostet bei einem großen, bekannten Online Versand gut 18€

Allein die lila Verpackungsbox mit dem Magnetverschluss war bereits ein Highlight, da sie wirklich sehr edel wirkt. Mir gefällt zudem die Zusammenstellung des Inhaltes sehr gut. Aktuell liegt der Preis bei 30€, er ist allerdings reduziert.

Die Rose (links) löst sich im Badewasser schön schnell auf, aber nicht vollständig. Bis zum Ende meines Bades (ca. 15 Min.) waren viele kleine pinke Pünktchen im Wasser zu sehen, was wenn man in winzigen Rosenblättern badet. Zudem hatte die Rosenseife einen sehr leckeren, dabei intensiven Rosenduft. Von ähnlichen Produkten kenne ich das eher nicht, dass sie so intensiv riechen. Gefällt mir persönlich sehr gut.


Auch das Massageöl riecht lecker nach Rose. Es hat eine typische ölige Konsistenz und lässt sich sehr gut verteilen. Bis es vollständig einmassiert es, dauert es eine Weile, man kann also eine lange Massage genießen.
Die Massagekerze duftet nach Räucherstäbchen. Man hat schnell flüßiges Wachs, welches man auch sofort zum massieren verwenden kann. Ich empfand es als angenehm, eine Abkühlzeit war nicht von Nöten. Die Konsistenz ist ebenfalls ölig und es dauert sehr lange, bis das Öl eingezogen ist, bzw zieht es nicht vollständig ein.
Auch meinem Partner haben beide Duftnoten gefallen.

Das Badesalz nimmt man lediglich durch seinen leckeren, intensiven Duft wahr. Es ist lila und riecht lecker nach Rose. Die Badekugel benötigt eine lange Zeit zum Auflösen, sprich, sie sprudelt nicht, wie man es von anderen Badekugeln gewohnt ist. Auch sie duftet nach Rose. Sie scheint mit Öl durchsetzt zu sein, denn meine Haut fühlte sich nach dem Bad sehr gepflegt und geschmeidig an. Ich hatte nicht das Gefühl, sie weiter eincremen zu müssen. Allerdings hinterlässt sie auch einen Film in der Wanne.

Fazit: Das Badeset kann ich wirklich jedem empfehlen, es ist eine tolle Geschenkidee und für einen schönen Abend zu zweit bestens geeignet.

Loading Likes...

Testbericht zum Airfryer TurboStar von Philips (Markenjury)

Dank der Markenjury darf ich den neuen Airfryer TurboStar von Philips zum halben Preis testen, vielen Dank!
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, das Produkt überhaupt zu bestellen, weil der Online Shop Probleme mit den Browsern Firefox und Safari hat, habe ich den Aifryer aber dann sehr schnell erhalten. Zudem wurde auf meine Anfragen schnell und freundlich reagiert.

Die Idee, die hinter dem Airfryer steckt, ist nicht neu: Lebensmittel sollen mithilfe von Heißluft statt mit Fett frittiert werden. Der Airfryer TurboStar von Philips benötigt, wenn überhaupt, einen Esslöffel Öl. Zudem kann das Gerät nicht nur frittieren, sondern auch Garan, Backen und Grillen. Dafür muss allerdings verschiedene Zusatzbehör wie eine Pfanne, eine Backform oder Silikonförmchen besorgt werden, was ich nicht getan habe. Silikonförmchen besitze ich ja bereits 😉 Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei ca. 280 €.


Der Airfryer hat ein Digitales Display. Auf der rechten Seite kann das Gerät an und ausgestellt werden, die Zeit kann eingestellt und die Warmhaltefunktion aktiviert werden. Auf der linken Seite kann die Temperatur eingestellt werden und wenn man auf das Kochmützensymbol drückt, kann man zwischen vier Voreinstellungen wählen, z.B. sind bereits Temperatur und Zeit gespeichert die man benötigt, um TK Pommes zu frittieren. Anhand eines Rädchens können Zeit und Temperatur schnell gewählt werden, so dass man nicht ewig Knöpfchen drücken muss. Nach Ablauf der eingestellten Zeit, ertönt ein akustisches Signal.

Der Korb und das Zusatzbehör wird mit einer Klicktechnik befestigt. Diese herausnehmbaren Teile sind spümaschinenfest, aber auch so unter fließend Wasser schnell zu reinigen.
Mit 1425 W verbraucht das Gerät deutlich weniger, als ein klassischer Ofen, kann jedoch genau dasselbe. Auch Gemüse lässt sich prima im Airfryer dämpfen, er kann sogar Kartoffeln kochen. Einziges Manko: Man kann für höchstens zwei Personen Gerichte im Airfryer zubereiten. Möchte man mehr Gäste bedienen, muss doch wieder der Ofen herhalten. Im Gegensatz zum Ofen ist der Airfryer jedoch sofort einsatzbereit, er benötigt keine Vorheizzeit.

Anhand einer App kann man tolle Rezepte nachkochen. Und einige, die ich nachgekocht oder mir selbst überlegt habe, möchte ich euch nun vorstellen, damit ihr eine Vorstellung habt.
Als erstes habe ich Kartoffeln gekocht, dafür braucht der Airfryer 40 Min und sie haben danach die Konsistenz von knusprigen Ofenkartoffeln. Dann habe ich sie ausgehöhlt und mit einer Mischung aus Käse, Schinken und Miracle Whip Light gefüllt und nochmal 10 Min gebacken. Dazu gab es für 11 Min gedämpften Lachs und Buttergemüse. Sieht fantastisch aus? So hat es auch geschmeckt!

Dann habe ich einen kleinen Kürbis für 20 Min weich gekocht, diesen mit Hackfleisch, Tomatensauce und Käse gefüllt und das ganze auch noch mal 20 Min gebacken. Es war köstlich.

Auch meine allerseits beliebten Bacon-Käse-Schnecken lassen sich im Airfryer backen.

Natürlich habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, Pommes zu machen. Dazu müssen die Kartoffeln in Streifen geschnitten und dann 30 Min in Wasser eingeweicht werden. Dann 20 Min frittieren, wobei man nach 10 Min einmal den Korb schütteln sollte. Da ich sehr dicke Streifen hatte, waren sie nicht ganz so knusprig, wie man es sich bei Pommes vorstellt, aber nichts desto trotz sehr lecker!

Auch selbstgemachte Frühlingsrollen lassen sich gut frittieren. Nur an der Rolltechnik muss ich noch arbeiten 😉

Schlussendlich habe ich es auch probiert, Muffins zu backen. Es hat wunderbar geklappt.

Fazit: Für einen zwei Personenhaushalt ein super Ergänzung in der Küche, da sich schnell und stromsparend leckere Gerichte zubereiten lassen!

Loading Likes...

DM Markeninsider: Secret Desire von Trend IT UP

Pünktlich zur feierlichen Zeit wird es vom 01.11.2016-31.12.2016 eine neue LE von trend IT UP bei DM geben: Secret Desire. Mit Glitzer und Glamour verhelfen die dazugehörigen Produkte zu einem tollen Auftritt. Hier das Sortiment:
Secret Desire Nail Polish
Drei der Lacke wirken wie eine Chromfläche, die anderen drei beinhalten Glitzerartikel. Ein Lack kostet 2,45€
nailpoish_250x250_png_center_transparent_0
Secret Desire Eye Shadow
Erhältlich sind die Lidschattenduos in drei Farben, wobei eine Häfte immer matt, die andere glänzend ist. Ein Duo kostet 3,65€
eyeshadow_250x250_png_center_transparent_0
Secret Desire Glitter Lipstick
Erhältlich ist der Lippenstift in drei Farben und wie man es sich bei dem Namen denken kann, enthalten sie Glitzerpartikel. Kostenfaktor: 3,45€
lipstick-glitter_250x250_png_center_transparent_0
Secret Desire Lipstick
Ebenfalls in drei Farben erhältlich, ist dieser Lippenstift hochdeckend und gibt ein sattes Finish. Sie kosten 2,95€
lipstick-matte_250x250_png_center_transparent_0
Secret Desire All over Gloss
Das All Over Gloss verleiht tatsächlich “Allem” Glanz. Es ist anwendbar auf den Wimpern, den Lippen oder den Wangen. Es kostet 3,95€
ligloss_570x250_png_center_transparent_0

Loading Likes...
error: Content is protected !!