Testbericht zum Antibakteriellen Gesichtsschaum von everdry

*Werbung: Die Aktion Kaja Yoga wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Heute mal kein ausgereifter Testbericht, sondern ein Hinweis, wo ihr euch bewerben könnt: Bei Kjero werden aktuell Tester für Kaja Yoga gesucht. Über den Link hier könnt ihr euch bei Kjero für die Aktion anmelden. Ich bekommen für euren Klick und Anmeldung 100 Punkte bei Kjero gutgeschrieben und schließe damit einer meiner Testeraufgaben ab.

Warum habe ich mich angemeldet und denke, ihr solltet das auch tun? Seit Monaten sind die Fitness Studios geschlossen und auch sonst ist es nicht möglich, sich zum Sport zu treffen. Bewegung/Sport ist aber wichtig und schüttet Glückshormone aus. Die kann man gerade jetzt doch gut gebrauchen. Ich selbst bin bereits seit 2013 bei einem Online Fitness Studio angemeldet und finde es super. Die Trainer erklären die Bewegungsabläufe sehr gut, das habe ich in einem anderen Fitness Studio noch nicht so erlebt. Zudem kann ich meinen Sport machen, wann immer ich will. Ich muss nicht erst irgendwo hinfahren, ich bin in meiner Zeiteinteilung sehr flexibel. Wer fixe Termine braucht, kann sich die ja auch setzen. Und ich habe keine Zuschauer, wenn mal was nicht so gut klappt. Zu guter Letzt: Online Sport ist immun gegen Pandemien. Die Online Fitness Studios schließen nicht, ihr könnt euer Programm also weiter durchziehen.

Angenehme Pflege, eine sichtbare Wirkung ist bislang nicht zu verzeichnen.

Für Pinkmelon habe ich nun vier Wochen den antibakteriellen Gesichtsschaum von everdry getestet. Heute stelle ich euch das Produkt vor.

Everdry Gesichtsschaum

Produkt und Herstellerversprechen

Den antibakteriellen Gesichtsschaum könnt ihr zu einem Preis von 14,90€ online erwerben. Dafür erhaltet ihr 150ml. Der Gesichtsschaum soll porentief reinigen. Mit Inhaltsstoffen wie Zink und Seboclear soll es besonders gut sein bei unreiner und schwitziger Haut.

Detailbild Pumpspender

Meine Erfahrung

Da ich leider unter unreiner Haut leide, war ich natürlich sehr gespannt auf die Wirkung des Produktes.

Angewendet wird es sehr einfach: Morgens und Abends auf die Gesichtshaut auftragen, etwas einwirken lassen und dann wieder abwaschen.

Swatch

Der Gesichtsschaum wird mit einem Pumpspender dosiert. Dafür muss die Flasche zunächst etwas geschüttelt werden, damit sich das Produkt zu einem schönen, festen Schaum entwickelt. Die Dosierung ist dadurch sehr einfach. Der Schaum riecht etwas blumig, eigentlich nach einem typischen Everdry Produkt. Wer schon mal eines benutzt hat, kennt den Duft.

Die Reinigung empfinde ich als sehr angenehm. Nach der Anwendung wirkt die Haut sehr frisch und aufgeklärt, sie strahlt. Ich kann jedoch nicht feststellen, dass die Regeneration entzündeter Hautstellen unterstützt wird. Die Haut wird an diesen Stellen nicht gereizt, das ist sehr positiv, aber mehr auch nicht. Nach der vierwöchigen Anwendung habe ich nicht das Gefühl, dass sich mein Hautbild verbessert hat. Insgesamt scheint die Haut gereinigt zu werden, sie fühlt sich gut an, die Herstellerversprechen werden für mich aber nicht gehalten.

Vorher-Nachher Bild

Fazit

Da das Produkt recht teuer ist und die Herstellerversprechen nicht gehalten werden, bzw kein sichtbares Ergebnis zu verzeichnen ist, kann ich dieses Produkt nicht empfehlen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!