Testbericht zu den Keks’n Cream Milk von Leipniz (REWE)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Leckerer Schokokeks mit Milchcreme!

Im Rahmen des Rewe Produkttests habe ich die Keks’n Cream Milk von Leipniz getestet. Ich stelle sie euch heute vor.

Keks'n Cream von Leipniz
Keks’n Cream von Leipniz

Produkt und Herstellerversprechen

Eine Packung mit 190g kostet 1,70€. Der Keks soll außen Knusprig und innen cremig schmecken. Der Keks selbst soll nach Kakao schmecken, die Creme zart schmelzen und auf der Zunge zergehen.

Geöffnete Verpackung
Geöffnete Verpackung

Meine Erfahrung

Zugegebenermaßen kannte ich die Kekse bereits vor dem Produkttest. Als ich sie im Laden sah, musste ich sie mitnehmen und hatte sie auch schon nachgekauft. Also schmecken sie mir.

Sehr gut gelungen finde ich die Verpackung. Man kann sie von zwei Seite jeweils zur Hälfte öffnen und sie ist wiederverschließbar. So bleiben die Kekse schön frisch und man kann sie sich gut einteilen.

Tatsächlich schmeckt der Keks selbst sehr schokoladig. Nicht süß, halt wie Backkakao. Die Creme hingegen ist süßer und wirklich zartschmelzend. Das Verhältnis von Creme ist uns Keks ist meiner Meinung nach sehr gut ausgewogen. Sowohl vom Gefühl her als auch vom Geschmack. Von der Größe her reich ein Keks, um das Gefühl zu haben, sich was leckeres gegönnt haben.

Keks
Keks

Fazit

Lecker Kekse, der Preis ist noch im Rahmen. Ich empfehle sie weiter und werde sie wohl auch noch mal kaufen.

Loading Likes...

Testbericht zum elektronischen Korkenzieher von Olivivi

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Stylischer Korkenzieher mit praktischem Zubehör.

Ich erhielt die Möglichkeit, den elektronischen Korkenzieher von Olivivi zu Testen. Heute möchte ich euch das Produkt vorstellen.

Elektrischer Korkenzieher von Olivivi
Elektrischer Korkenzieher von Olivivi

Produkt und Herstellerversprechen

Der elektrische Korkenzieher ist über Amazon erhältlich und zwar für für knapp 30€. Zu dem Set gehören ein Folienöffner, ein Weinbelüfter, eine Weinpumpe und ein USB-Kabel, um den Korkenzieher aufzuladen. Einmal aufgeladen können 70 Flaschen geöffnet werden, als Reserve dienen fünf weitere Öffnungsvorgänge. Je blaues und rotes Licht zeigt an, dass der Korkenzieher in den Korken reingedrückt wird bzw. der Korken herausgezogen wird.

Verpackung des Sets
Verpackung des Sets

Meine Erfahrung

Der elektrische Korkenzieher wird gut verpackt geliefert. Er ist bereits etwas geladen, denn ich konnte sofort loslegen: Man stülpt den Korkenzieher genau senkrecht auf die Weinflasche und betätigt die untere Taste, um den Korkenzieher in den Korken reinzuschrauben. Dabei leuchtet der Korkenzieher rot. Dann drückt man die obere Taste. Nun leuchtet der Korkenzieher blau und zieht den Korken innerhalb weniger Sekunden aus der Flasche.

Ausgepacktes Set
Ausgepacktes Set

Der Korkenzieher ist dabei sehr leise. Man kann den Korkenzieher selbst mit nur einer Hand bedienen, sollte aber mit der zweiten die Flasche festhalten. Man braucht keine Kraft mehr aufzuwenden, um den Korkenzieher in den Korken hereinzuschrauben. Mit der Weinpumpe kann man die Flasche wieder gut verschließen. Der Weinbelüfter kann auch zum Ausschenken benutzt werden. Er passt allerdings nur auf handelsübliche Weinflaschen.

Fazit

Ein sehr praktischer Korkenzieher mit tollen Extras. Für passionierte Weintrinker ein schönes Set. Der Preis ist in Ordnung.

Loading Likes...

Testbericht zur Karité Handcreme von L’OCCITANE (QVC)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Umverpackung der Handcreme
Umverpackung der Handcreme

Eine sehr ergiebige und reichhaltige Handcreme, gut für die kalte Jahreszeit!

Für QVC darf ich die Karité Handcreme von L’OCCITANE unter die Lupe nehmen. Seit etwas mehr als einer Woche benutze ich sie täglich und heute teile ich meine Erfahrungen mit euch.

Karité Handcreme von L'OCCITANE
Karité Handcreme von L’OCCITANE

Produkt und Herstellerversprechen

Die Karité Handcreme von L’OCCITANE gibt es in verschiedenen Größen, ich habe eine Tube mit 75ml zum Testen erhalten. Die Creme befindet sich in einer Alu Tube. Sie kostet zwischen 15-20€ im Versandhandel. Die Handcreme enthält 20% Sheabutter, um die Hände weich und geschmeidig zu machen und um sie zu schützen. Weitere gut pflegende Inhaltsstoffe sind Honig- und Mandelextrakt und Kokosöl. Das Produkt soll schnell einziehen, die Haut soll sich angenehm anfühlen.

Detailbild Tubenöffnung
Detailbild Tubenöffnung

Meine Erfahrung

Die Karité Handcreme von L’OCCITANE ist weiß und sehr dick. Sie hat die Konsistenz von einer festen Salbe. Allerdings ist sie sehr ergiebig und lässt sich sehr gut dann auf der Haut verteilen, dass man nicht viel Produkt benötigt, um seine Hände einzucremen. Es wirkt ein wenig so, als wenn die dicke Creme in den warmen Händen schmilzt.

Die Handcreme zieht tatsächlich sehr schnell ein und zurück bleiben weiche Hände. Wenn man eben nicht zu viel nimmt, ein etwas erbsengroßes Stück der Creme reicht völlig aus, kann man die Hände sofort wieder benutzen. Das Produkt ist schnell restlos eingezogen und die Hände kleben auch nicht. Die Haut fühlt sich tatsächlich sehr angenehm an. Gepflegt und gut mit Feuchtigkeit versorgt, dadurch sanft und geschmeidig.

Die Handcreme duftet auch sehr gut. Sie riecht sehr schwer blumig, ich bilde mir ein, Mandel herausriechen zu können. Die Hände riechen nach dem Eincremen noch eine Zeitlang lecker nach dem blumigen Duft.

Swatch der Creme
Swatch der Creme

Fazit

Die Herstellerversprechen werden in meinen Augen erfüllt. Die Hände fühlen sich toll an und die Handcreme zieht sehr gut ein. Der Preis ist sehr hoch, finde ich. Daher würde ich die Handcreme eher als Geschenk noch mal kaufen.

Loading Likes...

Langzeitfazit zu Produkttests im Oktober 2018

*Werbung*

Heute gibt es schon mal einen Rückblick auf die Produkte, die ich letztes Jahr im Oktober getestet habe.

Shine One Zahnpasta von Perilweiss

Hier geht es zum kompletten Bericht. Leider werden die Herstellerversprechen, nämlich weißere Zähne, nicht erfüllt. Auch nach einem Jahr nicht und ich brauche aktuell die letzte Tube auf. Dennoch fand ich die Geschmacksrichtungen echt gut und kann mir daher vorstellen, sie nachzukaufen.

Duschgel mit Kokosnussöl von Nature Box

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Duschgel hat mir sehr gut gefallen und ich möchte gerne weitere Sorten von Nature Box testen. Dafür muss ich allerdings erstmal meinen Duschgel Vorrat aufbrauchen.

Lip Laqucer von Sante

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ich habe den Lip Lacquer noch nicht aufgebraucht. Er ist bis auf die Tatsache, dass es Naturkosmetik ist, aber nichts besonderes, daher weiß ich nicht, ob ich ihn nachkaufe.

Shampoo und Conditioner aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Bisher das einzige Shampoo und dazugehörige Spülung, die meinen Haaren mehr Volumen verliehen haben. Da mich aber die weiteren, dazugehörigen Produkte so gar nicht überzeugt haben, kein Nachkaufprodukt. Ich habe mich nicht mal mehr getraut, ein anderes Produkt dieser Marke zu kaufen.

Ansatz Booster und Volumen Konzentrat aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Auch diese Produkte haben ihren Job erfüllt: Ich hatte voluminöses Haar. Allerdings war es dann so trocken, dass es sich wie Stroh angefühlt hat. Daher nehme ich von dieser Reihe und sogar der ganzen Marke Abstand.

Endlose Fülle Haarspray und Volumen Pracht Mousse aus der Luxurious Volume Serie von John Frieda

Hier geht es zum kompletten Bericht. Die beiden Produkte hatten gar keinen Effekt auf meine Haare. Also kein trockenes Gefühl, aber auch keine Volumen. Daher auch keine Nachkaufprodukte.

Flip-Tips

Hier geht es zum kompletten Bericht. Es handelt sich hierbei um eine wiederverwendbare Alternative zu Wattestäbchen. Laut Hersteller soll man es einmal im Monat nur erneuern, was ja schon mal besser ist als bei jeder Anwendung. Allerdings hatte sich damals beim Kontakt auch schon ergeben, dass man es ruhig länger wenden kann. Bei mir hat es gut 8 Monate sehr gut gehalten, dann begannen sich kleine Risse zu bilden und ich habe ein neues gekauft.

Sodastream Cool Wassersprudler

Hier geht es zum kompletten Bericht. Den habe ich natürlich immer noch und benutze ihn auch weiterhin. Ich trinke gerne Wasser, gerne auch mal mit Kohlensäure. Daher ist er für mich perfekt.

Kleid Leora von Elegrina

Hier geht es zum kompletten Bericht. Ein schönes Kleid, leider gibt es viel zu wenig Anlässe, es zu tragen. Den Shop habe ich nicht ein weiteres Mal genutzt, da ich lieber in Läden gehe, um Kleidung zu shoppen.

Schäumendes Badesalz Winter Magie von CD

Hier geht es zum kompletten Bericht. Das Badesalz hat mir sehr gut gefallen, doch wie beim Duschgel, muss ich erst vorhandene Produkte aufbrauchen, bevor ich neue kaufen kann. Dieses hier ist dann aber durchaus eine Option.

Loading Likes...

Testbericht zu Scrabble (Tryit)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Scrabble
Scrabble

Toller Zeitvertreib und eine kleine Herausforderung für die grauen Zellen!

Heute stelle ich euch ein Spiel vor, dass viele vermutliche ohnehin zu kennen: Scrabble. Ich hatte es aber tatsächlich noch nicht zuhause und freue mich umso mehr über diese Bereicherung.

Das Spiele Brett
Das Spiele Brett

Produkt und Herstellerversprechen

Scrabble ist ein Kreuzworträtsel-Spiel und kostet ca. 30€. Spielen können es zwischen 2 und 4 Personen. Man versucht aus vorher gezogenen Buchstaben Wörter auf ein Spielbrett zu legen. Jeder Buchstabe hat eine gewisse Zahl an Punkten. Für manche Felder gibt es einen doppelten oder dreifachen Wert.

Die Buchstaben
Die Buchstaben

Meine Erfahrung

Ich persönlich mag Kreuzworträtsel recht gerne, daher mag ich auch Scrabble. Zum Spiel gehören ein Spielbrett, 4 Buchstabenhalter, Buchstaben und ein Stoffbeutel. Da die erste Aktion daraus besteht, die Buchstaben von dem Plastikbeutel in den Stoffbeutel zu befördern, verstehe ich nicht, warum man hier nicht von Anfang an auf das Plastik verzichtet.

Buchstabenhalter
Buchstabenhalter

Das Spielt ist schnell aufgebaut. Dann zieht jeder Spieler einen Buchstaben und derjenige, dessen Buchstaben als erstes im Alphabet vorkommt, beginnt. Ein Spielleiter muss die Punkte zählen. Unterlagen hierfür sind nicht beigefügt, Stift und Zettel sollte aber jeder haben. Nun zieht jeder Spieler 7 Buchstaben und stellt sie verdeckt von den anderen in die Halter. In der Mitte des Feldes befindet sich ein Feld mit einem Stern, dies muss mit dem ersten Wort belegt werden. Von da an geht es weiter, mehr Wörter müssen an die bestehenden drangelegt werden. Allerdings nur waagerecht oder senkrecht. Man muss nach jedem Legen wieder die entsprechende Anzahl an Buchstaben ziehen, dass man immer 7 hat.

Buchstaben im Buchstabenhalter
Buchstaben im Buchstabenhalter

Ich finde, das Spiel ist ein schöner Zeitvertreib. Man regt auch etwas das Gehirn an, weil man manchmal schon stark nachdenken muss. Wenn man z.B. keinen einzigen Vokal mehr hat.

Gelegte Wörter
Gelegte Wörter

Fazit

Preis-Leistung finde ich ok. Mir gefällt das Spiel und gehört für mich zu einem Klassiker.

Loading Likes...

Testbericht zur Turmeric Brightening and Exfoliating Mask von Kora (Douglas)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine angenehme Peeling-Maske, die ihren Preis hat.

Kora Produkte
Kora Produkte

Heute stelle ich euch das dritte Produkt aus meinem Douglas Päckchen vor und zwar die Turmeric Brightening and Exfoliating Mask von Kora. Ich verwende sie einmal die Woche und das seit vier Wochen. Bisher also vier mal.

Verpackung der Maske
Verpackung der Maske

Produkt und Herstellerversprechen

Die Turmeric Brightening and Exfoliating Mask ist ein 2in1 Produkt, da es sich um eine Maske und um ein Peeling handelt. Die Haut soll belebt und aufgehellt werden, also frisch aussehen. Unebenheiten sollen ausgeglichen werden. Die Poren werden gereinigt und die Haut soll insgesamt einen schönen Glow bekommen. Die Tube mit 100ml kostet gut 48€

Turmeric Brightening & Exfoliating Mask
Turmeric Brightening & Exfoliating Mask

Meine Erfahrung

Die Tube, in der sich die Maske befindet, sieht sehr edel aus. Man kann sie gut auf dem Kopf stellen.

Zur Anwendung soll man die Maske auf die feuchte Haus einmassieren und dann 5-15 Minuten einwirken lassen. Dann mit kreisenden Bewegungen abwaschen.

Tragebild der Maske
Tragebild der Maske

Die Maske ist braun, recht flüssig, wird aber durch festere Partikel gut zu einer Creme zusammengehalten. Man nimmst stark den Pfefferminzgeruch wahr. Minze ist ein Inhaltsstoff der Maske. Für die Anwendung reichen ca. drei erbsengroße Kleckse, die Maske ist also recht ergiebig.

Während der Einwirkung nimmt den die Minze wirklich stark wahr. Mich persönlich stört es nicht. Es ist aber schon an der Grenze zum beißenden Geruch, ganz besonders, wenn man die Maske zu dich an den Augen aufträgt. Und durch die Minze kühlt die Maske auch.

Beim Abwaschen peelt die Maske die Haut sehr gut. Das Peeling ist recht grob, für den ein oder anderen könnte es also unangenehm sein. Ich finde es genau richtig.

Gesichtshaut vorher
Gesichtshaut vorher

Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut schön weich an. Eine Aufhellung konnte ich nicht feststellen, ich finde auch nicht, dass die Haut insgesamt ebener wirkt. Die Haut sieht schon etwas strahlender aus und fühlt sich gut an. Für den Rest braucht es evtl. mehr Zeit.

Gesichtshaut nachher
Gesichtshaut nachher

Fazit

Die Haut wird gut gepflegt und strahlt. Weitere Herstellerversprechen werden bislang nicht erfüllt. Die Preis ist natürlich sehr hoch. Auf der anderen Seite ist die Maske sehr ergiebig. Wenn sie gut 48 Wochen hält, wäre der Preis wieder durchaus in Ordnung. Ich werde es euch beim Langzeitfazit nächstes Jahr wissen lassen.

Loading Likes...

Testbericht zu Zarte Momente von Milka (REWE)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Leckere Schokiauswahl, für zwischendurch zum Naschen oder zum Bewirten von Gästen.

Beim Rewe Produkttest durfte ich eine Packung Zarte Momente von Milka testen. Heute habe ich sie geholt, genieße sie auf der Couch und stelle sie euch vor.

Zarte Momente von Milka
Zarte Momente von Milka

Produkt und Herstellerversprechen

Es gibt drei verschiedene Sorten der Zarten Momente von Milka und zwar Oreo, den Nussmix und Mix, der alle Sorten beinhaltet. Ich habe mir zum Testen Mix ausgesucht. Eine Packung mit 169g kostet knapp 2,69€. Ein zarter Moment ist eine Praline gefüllt mit klassischen Milka-Schokofüllungen. Im Grunde ist es wie Celebration, halt nur mit Milka Schokolade.

Offene Packung
Offene Packung

Meine Erfahrung

Im Zarte Momente Mix sind folgende Sorten enthalten, die ich euch nun einzeln vorstellen möchte:

  • Mandel Karamel: Schokolade gefüllt mit knusprigen Mandekstücken, etwas wie gebrannte Mandel. Dazu flüßiger Karamell. Dadurch schmeckt die Sorte insgesamt sehr süß. Die Mandel schmeckt man durch dadurch heraus, dass sie crunchig ist.
Mandel Karamell
Mandel Karamell
  • Toffee Ganznuss: Eine Haselnuss umhüllt mit festem Toffee und dann Schokolade. Eine sehr leckere Mischung, erinnert an Toffifee.
Toffee Ganzenuss
Toffee Ganznuss
  • Oreo: Die weiße Creme aus den Oreo Keksen mit Keksstücken umhüllt von Schokolade. Ebenfalls eine sehr leckere Mischung. Süße Creme mit den etwas herben Keksstücken, einfach lecker. Mein Freund hätte gerne weniger Creme und mehr Keksgeschmack gehabt.
Oreo
Oreo
  • Alpenmilch: Eine schokoladige Praline, im Grunde ein Stück Schokolade. Eben für Menschen, die nicht auf den ganzen Schnick Schnack stehen, sondern einfach etwas Schokolade möchten.
Alpenmilch
Alpenmilch
  • Ganze Haselnüsse: Eine ganze Haselnuss umhüllt von Schokolade. Ein schöner Kontrast von Nuss und Schoki. Wer Nussschokolade mag, wird diese Sorte lieben.
Ganze Haselnüsse
Ganze Haselnüsse
  • Caramel: Flüßiges Karamel umhüllt von Schokolade. Mir ist diese Sorte ehrlich gesagt etwas zu süß, da das Karamel arg süß schmeckt.
Caramel
Caramel

Fazit

Insgesamt eine gelungene Mischung. Meinem Freund hatten die Pralinen auch geschmeckt. Er mag zwar kein Karamell, daher waren diese Sorten nichts für ihn, die anderen fand er gut. Der Preis ist ok. Verglichen mit einer 300g Tafel hoch, dafür hat man dann eben die Auswahl.

Loading Likes...

Testbericht zu Schokolade von Naturata

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Schokoladen von Naturata
Schokoladen von Naturata

Leckere Schokolade, die fairtrade und klimafreundlich produziert wird.

Ich habe vier verschiedene Schokoladen Sorten von Naturata testen dürfen, nämlich Kokosmilch, Himbeere, Costa Rica und Brasilien. Heute stelle ich euch die köstlichen Naschereien vor.

Ausgepackte Schoki
Ausgepackte Schoki

Produkt und Herstellerversprechen

Naturata hat sich drei wichtige Produktionsgrundsätze auf die Fahne geschrieben: Herstellung nach schweizer Art, Fairtrade Rohstoffe nutzen und CO2 Neutral produzieren. Letzteres bedeutet, der CO2 Ausstoß wird durch Geld kompensiert. Um die Schokoladen besonders zartschmelzend zu machen, werden sie lange conchiert, heißt, lange gerührt und geknetet so dass sich die einzelnen Inhaltsstoffe gut vermischen. Naturata arbeitet u.a. mit Demeter zusammen und weiteren Projekten, bei denen lokale Bauern und Projekte zur Nachhaltigkeit unterstützt werden. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder, so kosten die Tafeln im Naturata Shop zwischen 2,80€ und 3,50€. Im Angebot gibt es verschiedene Sorten, Vegane Schokoladen und sog. Herkunftsschokolden, mit welcher die typischen Aromen und Charakteristiken der Kakaobohnen aus der entsprechenden Region hervorgehoben werden sollen.

Meine Erfahrung

Ich durfte insgesamt vier Sorten testen, die ich euch nun einzeln vorstellen möchte.

Kokosmilch

Kokosmilch ist eine vegane Schokolade. Sie wird mit Kokosmilch und Koskosblütenzucker hergestellt. Sie schmeckt sehr cremig und lecker. Im Grunde wie eine gute Vollmilchschokolade mit einer sehr feinen Kokosnote. Mein Freund mag sie nicht, da er kein Kokos mag.

Himbeere

Die Himbeerschokolade ist eine weiße Schokolade mit gefriergetrockneten Himbeerstücken. Sie schmeckt ebenfalls sehr gut. Eigentlich ist Schokolade mit Frucht nicht so mein Fall, aber hier passt es. Weil es eben echte Himbeerstückchen sind, ist es nicht so künstlich. Mein Freund mag sie auch.

Costa Rica

Costa Rica ist eine Vollmilchschokolade mit einem Kakaoanteil von 50%. Benutzt werden die Bohnen des Trinitario Kakaos der in Costa Rica angepflanzt wird. Sie schmeckt lecker Schokoladig, nicht zu süß und vergeht auf der Zunge. Auch meinem Freund schmeckt sie sehr gut, es ist seine liebste Sorte.

Brasilien

Diese Sorte wird ebenfalls aus Trinitario Kakaobohnen hergestellt, hat einen Anteil von 70%. Der Kakao wird von einer Genossenschaft aus rund 40 Familien bestehend angebaut, die nach Demeterqualität anbaut. Sie schmeckt so sehr bitter, daher mag ich sie nicht so gerne. Meinem Freund schmeckt sie.

Fazit

Geschmacklich sind die Schokoladen sehr lecker. Klar kann immer mal eine bestimmte Sorte dabei sein, die der ein oder andere nicht mag, aber die Auswahl bei Naturata ist groß genug, allen Geschmäckern gerecht zu werden. Der Preis ist etwas hoch, vor allem, weil noch Versandkosten hinzukommen. Es wäre schön, die Schokolade auch so im Supermarkt kaufen zu können. Immerhin gibt es da auch andere Schokoladen in der Preis Kategorie und echte Genießer sind bereit, den Preis auszugeben.

Loading Likes...

Testbericht zum Make-Up Eraser Original (Hagel Shop)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Selbst wasserfestes Make-up wird zuverlässig entfernt, dass man sich Wattepads und ein weiteres Produkt sparen kann!

Make-Up Eraser in der Verpackung
Make-Up Eraser in der Verpackung

Für den Hagelshop darf ich den Original Make-up Eraser in Pink testen. Ich wende das Produkt nun seit drei Wochen an und möchte es euch auf meinem Blog vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Den Make-Up Eraser könnt ihr z.B. im Hagel-Shop für knapp 20€ erwerben. Es handelt sich dabei plump gesagt um einen Waschlappen. Er besteht aus einem speziellen Polyestergemisch mit sehr dünnen Fasern. So wird Make-Up entfernt, wenn man mit dem feuchtem Produkt übers Gesicht wischt und verschmiert nicht. Im Tuch sollen sich keine Chemikalien befinden. Es kann normal und nach Bedarf gewaschen werden. Man kann damit also sowohl Wattepads als auch weitere Reinigungsprodukte ersetzen und so eine Menge Müll und Geld sparen.

Anleitung auf der Verpackung
Anleitung auf der Verpackung

Meine Erfahrung

Man soll den Make-Up Eraser vor der ersten Anwendung in der Waschmaschine waschen. Dann einfach nass machen und mit kreisenden Bewegungen das Make-Up entfernen. Dabei hat eine Seite des Tuchs kurze Fasern für die normale Reinigung und auf der anderen Seite befinden sich lange Fasern für eine Tiefenreinigung.

Das Tuch fühlt sich wirklich verdammt kuschelig und flauschig an. Die Haptik ist also schon mal sehr gut. Mir ist zudem positiv aufgefallen, dass es nicht merkwürdig riecht. Es ist eher neutral.

Make-Up Eraser
Make-Up Eraser

Ehrlich gesagt hatte ich starke Zweifel und konnte mir nicht vorstellen, dass ein einfaches Tuch reicht, Make-Up zu entfernen – ohne jedes weitere Mittel. Aber es funktioniert tatsächlich. Das normale Make-Up ist quasi mit einem Wisch entfernt. Beim Augenmake-Up muss man etwas länger waschen, aber auch nicht länger als mit einem Wattepad plus Make-Up Entferner. Der Make-up Eraser entfernt das Make-Up auch Rückstandslos, man wacht nicht mit Pandaaugen auf.

Nach einer Woche wasche ich das Tuch, für mich reicht das völlig aus. Wattepads und Make-Up Entferner brauche ich seitdem nicht mehr.

Rechts: Gereinigte Seite, links: mit Make-Up
Rechts: Gereinigte Seite, links: mit Make-Up

Fazit

Der Make-Up Eraser erfüllt alle seine Herstellerversprechen. Klar sind 20€ erstmal viel, aber wenn man dann mal hochrechnet, was man dagegen spart, finde ich es wieder in Ordnung. Besonders, weil man so sehr viel weniger Müll produziert.

Loading Likes...

Testbericht zum Noni Radiant Eye Oil von Kora (Douglas)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Kora Produkte
Kora Produkte

Sehr ergiebiges Öl für die Augenpartie.

Heute stelle ich euch das zweite Produkt von Kora vor, dass ich dank Douglas testen darf und zwar das Noni Radiant Eye Oil. Ich wende es seit drei Wochen an.

Verpackung Noni Radiant Eye Oil
Verpackung Noni Radiant Eye Oil

Produkt und Herstellerversprechen

Das Augenöl ist ebenfalls für alle Hauttypen geeignet. Die zarte Haut um die Augen soll geglättet, tonisiert und aufgehellt werden. Kleine Falten sollen verkleiner werden. Der Roll-On Applikator besteht aus Rosenquarz und erfrischt die Haut. Der Flakon aus Glas mit 10ml Inhalt kostet knapp 38€.

Noni Radiant Eye Oil
Noni Radiant Eye Oil

Meine Erfahrung

Mit dem Applikator lässt sich das Augenöl sehr angenehm auftragen. Er fühlt sich tatsächlich etwas kühl an, dass die Anwendung erfrischend ist. Man benötigt insgesamt nicht viel von dem Produkt, ich rolle meist einmal unter jedem Auge hin und her. Dadurch ist das Produkt natürlich sehr ergiebig. Nach den drei Wochen, in denen ich es nun morgens und abends anwende, ist die Flasche kaum leerer geworden.

Rosenquarz Applikator
Rosenquarz Applikator

Die Konsistenz ist sehr flüssig, es scheint aber nicht ölig zu sein, wie der Name es sagt. Das Produkt zieht auch relativ schnell ein. Man kann nach der Anwendung problemlos Make-Up auftragen.

Kommen wir zu der Wirkung: Die Haut wird schön mit Feuchtigkeit versorgt. Die Lachfalten sind nicht weniger geworden, also von Faltenreduzierung kann hier keine Rede sein. Allerdings ist die Augenpartie heller geworden, ich habe weniger Augenringe.

Augenpartie vorher
Augenpartie vorher
Augenpartie nachher
Augenpartie nachher

Fazit

Der Preis ist natürlich sehr hoch. Man muss dabei bedenken, dass hochwertige Materialien benutzt werden, Glas und Rosenquarz und die Inhaltsstoffe alle bioqualität haben. Bis auf die Falten Minimierung wurden die Herstellerversprechen erfüllt. Das Produkt ist sehr ergiebig. Dennoch bezweifel ich, dass ich so viel Geld ausgeben werde um das Augenöl nachzukaufen.

Loading Likes...
error: Content is protected !!