Testbericht zu Roberts Teehaus

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Roberts Teehaus bietet hochwertigen Tee für jeden Geschmack!

Ich durfte ein Probierpaket von Roberts Teehaus testen und möchte es euch heute vorstellen.

Produkt und Herstellerversprechen

Die Philosophie von Roberts Teehaus ist einfach: Hochwertigen Tee zu günstigen Preisen anbieten. Dies wird erreicht, indem mit möglichst wenig Zwischenstufen gearbeitet wird und die Produktauswahl auf ein paar besondere Produkte beschränkt wird. Zum einen könnt ihr im Shop euren Lieblingstee bestellen. Dort habt ihr dann die Wahl, eine 250g oder 1kg Packung zu kaufen. Wer seinen Lieblingstee noch finden muss oder es etwas abwechslungsreicher mag, kann zwischen zwei Probierpaketen wählen und bekommt kleine Pröbchen verschiedener Teesorten. Das Paket mit den sieben Sorten kostet ca. 15€

Meine Erfahrung

Die Tees sind in schön bemalten Papierpackungen verpackt, dazu gibt es ein Übersichtsblatt. Jeweils der Packung aber auch dem Übersichtsblatt kann man die Zubereitungsart zu jedem Tee entnehmen. Mein Paket enthielt sieben Tees, die ich euch nun im Einzelnen vorstelle.

Ti Kuan Yin

Der Tee stammt aus China und soll zu den 10 besten Tees dort gehören. Er schmeckt angenehm herb, etwas blumig im Abgang. Der Geschmack erinnert mich aber auch etwas an Kräuter. Er schmeckt mir sehr gut.

Ti Kuan Yin

Jasmine Pearls

Bei den Jasmine Pears handelt es sich um einen Grünen Tee mit Jasmin. Der lose Tee sieht tatsächlich aus wie kleine Perlen. Grünen Tee mag ich sehr gerne, ganz besonders, wenn er aromatisiert ist, daher schmeckte mir Jasmine Pearls ebenfalls sehr gut. Tatsächlich wie grüner Tee mit einem blumigen Geschmack.

Jasmine Pearls

Cui Lu

Die Blätter für diesen Tee können lediglich in einer kurzen Zeitspanne pro Jahr geerntet werden, was diesen Tee zu etwas besonderem macht. Ich empfand den Geschmack als blumig, aber sehr bitter. Meinen Geschmack trifft er nicht.

Cui Lu

Rooibos

Ich denke, unter Teetrinkern ist Rooibos Tee bekannt, daher muss man da nicht mehr viel sagen. Ich trinke ihn am liebsten mit Milch. Er schmeckt sehr gut.

Rooibos

Gyokuro Asahi

Bei diesem Tee handelt es sich um einen grünen Tee aus Japan. Er schmeckt auch wie grüner Tee, mit einer leicht bitteren Note, die aber noch angenehm ist.

Gyokuro Asahi

Silbernadeltee

Silbernadeltee ist ein weißer Tee. Ich habe damit zum ersten mal weißen Tee getrunken und bin bereits überzeugt. Er schmeckt sehr mild, leicht und einfach nur lecker.

Silbernadeltee

Java Red Tea

Java Red Tea ist ein schwarzer Tee und das schmeckt man auch sofort heraus. Schön kräftig. Man kann ihn pur oder mit Milch trinken, ich mag letzteres lieber.

Java Red Tea

Fazit

Von sieben Teesorten haben mir sechst Stück sehr gut geschmeckt, das ist ein guter Schnitt. Auch wenn die Philosophie heißt, hochwertigen Tee zu günstigen Preisen anzubieten, finde ich die Preise doch etwas hoch. Andererseits kann man sich die Tees dann wirklich als ein besonderes Genussmittel gönnen.

Roberts Teehaus

14,91€
9.3

Preis

9.0/10

Herstellerversprechen

10.0/10

Geschmack

9.0/10
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!