Testbericht zur Wahre Schätze belebender Ingwer von Garnier (gofeminin Testlabor)

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Eine Haarpflegeserie mit einem super Duft, aber auch mit bedenklichen Inhaltsstoffen.

Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer
Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer

Für das Gofeminim Testlabor habe ich die Haarpflegeserie Wahre Schätze belebender Ingwer von Garnier testen dürfen. Dazu gehören ein Shampoo, eine Spülung und eine Maske. Nachdem ich die Haarpflegeserie nun gut einen Monat getestet habe, stelle ich sie euch heute vor.

Produkt und Herstellerversprechen

Das Shampoo kostet 2,55€ und beinhaltet 300ml. Die Spülung kostet ebenfalls 2,55€, beinhaltet aber 250ml. Die Maske beinhaltet 300ml und kostet 3,55€. Die Haarpflegeserie soll strapaziertes Haar stärken und regenerieren. Die Wahre Schätze Pflegeserie soll mit natürlichen Inhaltsstoffen überzeugen, in dieser Haarpflegeserie befindet sich Bio Ingwer und Akazienhonig. Die Haare sollen tiefenwirksam gepflegt und auch entwirrt werden.

Meine Erfahrung

Sofort fällt einem der super leckere Duft auf: Die komplette Serie duftet nach Lebkuchen oder auch Honigkuchen. Einfach toll. Vor allem bleibt dieser Duft in den Haaren haften, dass man bei offenen Haaren immer wieder eine leichte Brise des Duftes wahrnimmt.

Das Shampoo hat eine goldene Farbe. Sowohl vom Farbton als auch von der Konsistenz her erinnert es an Honig. Man braucht nur sehr wenig, um es in die Haare einzumassieren. Damit ist das Shampoo sehr ergiebig. Es lässt sich sehr gut ausspülen.

Die Spülung ist weiß und hat eine festere Konsistenz. Man benötigt einiges mehr, um die Spülung gut in den Haaren verteilen zu könne. Um so ärgerlicher, dass die Spülung eine kleinere Packung ist. Das Produkt lässt sich ebenfalls sehr gut auswaschen.

Die Maske ist ebenfalls weiß und hat eine weichere, cremige Konsistenz. Man braucht so ca. 2 Walnusgroße Kleckse, um die Haare gut zu versorgen. Ich lasse sie ca. 3-5 Minuten einwirken und nutze sie einmal die Woche. Auch die Maske lässt sich gut auswaschen.

Gut hat mir gefallen, dass man relativ wenig Haare beim Auswaschen verliert. Gar keine wären aber natürlich perfekt.

Vorher Bild
Vorher Bild

Kommen wir zur Wirkung: So gut mir die Haarpflegeserie gefällt, ich kann leider keine Wirkung sehen oder spüren. Meine Haare glänzen und fühlen sich gut an, aber das taten sie auch schon vorher. Ich kann also keine Verbesserung feststellen. Ich fände z.B. gepflegtere Spitzen schön, aber wahrscheinlich erwarte ich da auch einfach zu viel.

Nachher Bild
Nachher Bild

Laut Codecheck beinhaltet die Haarpflegeserie bedenkliche Inhaltsstoffe. Im Shampoo befindet sich sogar ein sehr bedenklicher Stoff, sonst einige bedenkliche. In der Maske sind ebenfalls einige bedenkliche Inhaltsstoffe. Am besten hat die Spülung abgeschnitten, hier sind “nur” vier leicht bedenkliche Inhaltsstoffe zu finden. Für eine Serie, die auf natürliche Inhaltsstoffe setzt, ist das schon ein Armutszeugnis.

Fazit

Der Preis ist in Ordnung, der Duft ist super. Die Pflegeleistung ist gut, ich kann zwar keine Verbesserung feststellen, hatte aber auch vorher keine Probleme. Die bedenklichen Inhaltsstoffe sind natürlich schlecht.

Loading Likes...

2 thoughts on “Testbericht zur Wahre Schätze belebender Ingwer von Garnier (gofeminin Testlabor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!