Bautagebuch: Unser Haus

Wie ihr im letzten Artikel aus der Kategorie “Bautagebuch” erfahren habt, bauen wir mit einem Architekten. Heute gehe ich etwas näher darauf ein, wie unser Haus werden wird. Aber ich werde keine Grundrisse oder Schnitte veröffentlichen, da das Urheberrecht bei besagtem Architekten liegt.

Man kann es aus dem letzten Beitrag schon erahnen: Wir werden eine sog. Stadtvilla bauen! Also ein zweigeschossiges Haus ohne Schrägen, mit einem Walmdach. Auf einen Keller verzichten wir aus Kostengründen. Dafür haben wir unterm Dach gut Platz. Zudem werden wir zwei Garagen bekommen, jeweils an jeder Seite des Hauses und eine davon wird überlang und bietet dann noch zusätzlich Platz. Ansonsten wird das Haus ca. 164qm groß und  vollverklinkert.

Im unteren Geschoss haben wir ein Gästezimmer, ein Gäste-WC mit Dusche, einen Hauswirtschaftsraum (HWR), ein Wohnzimmer mit offener Küche und Erker als Essecke und eine “Back-up-Küche”. Das ist mein ganz besonderer Wunsch, denn so kann die offene Küche immer schön aufgeräumt und toll aussehen, während dreckiges Geschirr in der verschließbaren Back-up Küche wartet, bis es in die Spülmaschine kann, die gerade läuft. Der Garten von unserem Grundstück hat eine Nordausrichtung, was wir beide sehr gut finden. Aktuell hat unser Wohnzimmer die beliebte Süd-West Ausrichtung und es ist für uns die Hölle: Gerade bei den Temperaturen erhitzt sich das Wohnzimmer sehr schnell, wenn den ganzen Tag die Sonne durch die riesen Fensterfront knallt. Im Grunde hat man da also den ganzen Tag die Rollläden unten und bekommt von der Sonne eh nix mit. Als wichtiges Must-Have bekommen wir einen Kamin ins Wohnzimmer, den wir sogar schon gekauft haben. Den stelle ich euch aber in einen separaten Beitrag vor.

Weiter gehts im Obergeschoss. Da hätten wir das Schlafzimmer, eine Ankleide, ein Badezimmer und dann jeweils ein Zimmer für mich und meinen Kerl. Auch das Schlafzimmer wird die Nordausrichtung haben, zum Schlafen soll es ja schön kühl sein.

Natürlich bekommen wir im kompletten Haus Fußbodenheizung, die mit einer Luft-Wärmepumpe beheizt wird. Aufs Dach kommt Photovoltaik.

Bei der Bemusterung waren wir noch nicht, aber es soll auf jeden Fall alles schön pflegeleicht sein. Daher tendieren wir als Bodenbelag zu Fliesen und Venyldesign.

Smarthome wird natürlich auch eine Rolle spielen, aber dafür ist dann der Bauherr zuständig.

Mein Freund hat schon mal in einem 3d Programm da Bad nachgebaut, diese Bilder will ich euch nicht vorenthalten.

Bad vom Fenster aus
Bad von der Dusche aus

Habt ihr noch Ideen, was man unbedingt in einem Neubau verwirklichen sollte? Oder was waren eure Must-Haves?

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!