Testbericht zu Jelly Chocs von Vidal (Konsumgöttinnen)

Fruchtgummi und Schoki in einem: Jelly Chocs von Vidal!

*Werbung: Das Produkt wurden mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Für das Portal Konsumgöttinnen durfte ich die Jelly Chocs von Vidal testen und heute möchte ich euch die Mischung aus Fruchtgummi und Schokolade vorstellen.

Jelly Chocs Erdbeere Vollmilch
Jelly Chocs Erdbeere Vollmilch

Produkt und Herstellerversprechen

Aktuell gibt es zwei Sorten Jelly Chocs und zwar Himbeere in Zartbitterschokolade und Erdbeere in Vollmilchschokolade. Ihr bekommt 175g Beute für ca. 1,70€ in Onlineshops. Das besondere ist die Mischung aus Fruchtgummi und Schokolade. Fruchtgummi in drei Schichten wird umhüllt von Schokolade. Wenn man sich nicht entscheiden kann, welchem Geschmack man nun eher nachgeben möchte, kann man beides haben.

Jelly Chocs Himbeere Zartbitterschokolade
Jelly Chocs Himbeere Zartbitterschokolade

Meine Erfahrung

Ich liebe Fruchtgummi und Schokolade mag ich auch gerne. Daher war ich auf eine Kombi von beiden sehr gespannt. Tatsächlich überwiegt der Fruchtgummigeschmack, da dieser Anteil viel höher ist. Der Schokoladenüberzug ist wirklich nur sehr dünn. Das Verhältnis von beiden trifft somit sehr gut meinen Geschmack.

Die Sorte Erdbeere mit Vollmilchschokolade mögen mein Partner und ich lieber. Ich, da ich zartbitter Schokolade nicht so gerne mag und mein Partner mag Erdbeeren sehr gerne. Tatsächlich finde ich auch, dass man beim Erdbeerfruchtgummi den Erdbeergeschmack auch besser herausschmeckt. Bei dem Himbeerfruchtgummi ist er etwas undefinierbar.

Jelly Chocs
Jelly Chocs

Die Süßigkeit enthält neben Kokosöl auch Öl aus Palmkern, da wäre es natürlich schöner gewesen, wenn das komplette Öl aus Kokos gewonnen wird.

Leider habe ich auch nichts dazu gefunden, ob das Produkt in den stationären Handel soll. Die Jelly Chocs haben uns sehr gut geschmeckt und ich würde sie auch nachkaufen, allerdings nicht, wenn man die nur online bestellen kann.

Fazit

Die Jelly Chocs konnten mich und meinen Partner überzeugen. Natürlich ist das eine rein subjektive Bewertung, sowas ist nun mal Geschmackssache. Negativ sind das Palmöl und die Verfügbarkeit im stationären Handel.

Loading Likes...

4 thoughts on “Testbericht zu Jelly Chocs von Vidal (Konsumgöttinnen)

  1. Die Seide sehen ja lecker aus, da werde ich gleich morgen beim einkaufen danach schauen. Vielleicht finde ich sie ja. Wäre schade wenn es die nur online gibt.
    Liebe Grüße Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!