Testbericht zum Brotaufstrich Linse-Curry von Noa

Im Kühlregal ist eine neue Marke zuhause: NOA Pflanzlich genießen. Sie stellt Brotaufstriche her, die zu 100% pflanzlich sind, ohne Gentechnik auskommen und frei sind von Glutenm Aromen und sonstigen Zusatzstoffen. Da es sich um ein pflanzliches Lebensmittel handelt, ist es vegan. Kauft man die Brotaufstriche online, liegt der Preis bei guten 2€, dafür erhält man eine Dose mit 175g Inhalt. Ich habe vier verschiedene Sorte zum Testen erhalten und werde euch diese in den nächsten Tagen vorstellen.
Beginnen wir mit dem Brotaufstrick Linse-Curry.
linsencurry1
Neben dem Offensichtlichen, nämlich Linsen (rote) und Curry, sind als weitere Zutaten Mango und Quinoa gelistet. Während man das Curry stark herausschmeckt, ist es bei den deren Zutaten schwieriger. Durch die Linsen hat der Aufstrich eine sehr schöne und angenehme Konsistenz. Das Curry wird durch die restlichen Zutaten neutralisiert. Alles in Allem sehr lecker und empfehlenswert.
linsencurry2
Da sich das Produkt nicht nur als Aufstrich eignet, sondern auch zum dippen und snacken, habe ich es zum Verfeinern meines Abendessen benutzt. Es gab eine Art Asia-Pfanne mit Schweineschnitzel, Asia-Gemüse und Weißkohl. Der Aufstrich gibt seinen leckeren Geschmack gut ab und hat das Essen abgerundet.
Nachdem ich euch alle vier Sorten vorgestellt habe, werde ich meinen Favoriten küren.

Loading Likes...

6 thoughts on “Testbericht zum Brotaufstrich Linse-Curry von Noa

  1. Das Hört liest sich schon mal gut. Ich würde es auch noch anderweitig verwendenzum essen so wie du. Mache ich gerne zum verfeinern.Danke für den Bericht Lg Astrid

    1. In der beiliegenden Info heißt es, das Produkt sie ab Juni im Kühlregal erhältlich. Im vermute, man muss zuerst bei den großen Supermärkten schauen. Werde beim nächsten Einkauf mal drauf achten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!