Testbericht zu Lower Carb Waffel Quix von Sharkfood

*Werbung: Das Produkt wurde mir kosten- und vergütungslos zur Verfügung gestellt. Bedingung: Einen ehrlichen Bericht verfassen.*

Wie meine treuen Leser wissen, achte ich auf meine Ernährung und insbesondere darauf, genug Eiweiß zu essen. Bei Low Carb Produkten habe ich häufig die Schwierigkeit, dass sie mir nicht schmecken. Viele haben einen komischen Nachgeschmack. Aber ich bleibe offen und probiere gerne neues und so nun auch den Qaffel Quix von Sharkfood, den ich euch heute vorstelle.

Waffel Quix von Sharkfood
Waffel Quix von Sharkfood

Produkt und Herstellerversprechen

Ihr könnte den Lower Carb Qaffle Quix von Sharkfood über Amazon beziehen und zwar hier. Eine Packung mit 750g kostet 15,49€. Die Zubereitung soll einfach sein: Mit Wasser anrühren und fertig. Die Zutaten sind Molkeproteinkonzentrat, Milchprotein, Hühnervolleipulver, Dinkelvollkornmehl, Mandelmehl (teilentölt), Sahnepulver, Weizengluten, Eiklarpulver, Backtriebmittel: (Diphosphate, Natriumhydrogencarbonat, Maisstärke), Salz, Verdickungsmittel: Xanthan, Süßungsmittel: (Cyclamat, Natriumcarbonate, Natriumcitrat, Saccharin, Laktose), Vanillin, Aroma.

Eine Portion haben 214 Kalorien und 26,3g Eiweiß, 6,2g Kohlenhydrate und 8,9g Fett. So soll Naschen wieder Spass machen.

Fertigmischung
Fertigmischung

Meine Erfahrung

Die Anwendung ist tatsächlich sehr einfach: 100g des Mix werden mit 200ml Wasser angerührt. Bzw. wenn man eine Portion haben möchte, rührt man 50g mit 100ml Wasser an. Dies gelingt sehr gut, es bilden sich keine Klumpen. Dann werden die Waffeln ausgebacken. Ich tue das in Silikonwaffelformen im Backofen, dort brauchen sie bei 180 Grad 20 Minuten. In meinen Formen habe ich zwei Waffeln bei einer Portion herausbekommen, ich schätze im Waffeleisen wird es eine Waffel.

Roher Waffelteig
Roher Waffelteig

Kommen wir zum wichtigsten, dem Geschmack: Die Waffeln sind sehr lecker. Sie schmecken nach Vanille und sind nicht zu süß. Für mich haben sie keinen Nachgeschmack und ich finde auch die Konsistenz gut. Meinem Freund waren sie etwas zu trocken, mit Sirup isst er sie aber. Für 214 Kalorien kann man sie als Snack essen, ich genieße sie gerne mit Obst dazu als Frühstück.

Mit dem Molkeprotein befindet sich eine recht hochwertige Eiweißquelle in den Waffeln, allerdings ist “Konzentrat” nur die zweite Wahl. Dadurch beinhalten die Waffeln doch recht viel Laktose, die auch nochmal separat aufgeführt wird. Allerdings denke ich, dass dies nur für Menschen relevant ist, die ein Problem mit Laktose haben. Menschen, die ohnehin auf die Wertigkeit ihrer Proteine achten, kennen den Unterschied zwischen Molkeproteinkonzentrat und -Isolat. Für mich finde ich die Waffeln sehr lecker, finde nichts schlimmes in den Zutaten und sie passen mit ihren Nährwerten sehr gut in meine Ernährung.

Fertige Waffeln
Fertige Waffeln

Fazit

Der Preis ist, wie allerdings bei vielen solcher Produkte, recht hoch. Die Waffeln schmecken lecker und passen gut in eine kalorienreduzierte Ernährung.

Loading Likes...

2 thoughts on “Testbericht zu Lower Carb Waffel Quix von Sharkfood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!